freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 01.11.2017, 17:59
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 693
Dankeschöns: 21523
Standard Aca: Chris, 21, Rumänien

Chris

Alter: 19
Herkunft: Rumänien
lange brünette Haare
1,63 m groß
KF: 34/36, leichter Babyspeck aber alles im Rahmen
A-Cups
sehr jungentliche zarte kleine Muschi
schöne gebräunte Haut.
Zahnlücke.
Niedliche Optik
Niedliche kleine Hände und Füsse (Schuhgröße 36)
Sehr gutes Englisch

Geändert von Harvey (31.03.2018 um 15:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.11.2017, 18:00
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 693
Dankeschöns: 21523
Standard

Aus meinem Bericht vom 30.10.2017


Zitat:
Zitat von Harvey Beitrag anzeigen

Sympathie: ja, wie verliebt
ZK: Tief, Nass, Variantenreich
Französisch: sehr gut, Variantenreich und Tief, und Blickkontakt
EL: Ja ebenso, richtig rauf und runter geschleckt
lecken: ja
Fingern: Nein
Sex: sehr gut
Nähe: Maximal, mehr geht wohl kaum
Zeit eingehalten: ja

Nach dem Essen und nach kurzer Überlegung mit wem ich denn als erstes Zimmern soll tauchte auf einmal Chris auf. Und ich traf sehr schnell die Entscheidung mich neben sie zu setzen. Echt fast seltsam, denn normalerweise denke ich zunächst zwei Stunden lang nach und schwanke immer so zwischen mehreren Optionen hin und her. Eine Blitzentscheidung also. Und das war heute Gold Wert!

Auf der Couch reagiert Chris oder in Langform Christina direkt anschmiegsam, und ist ebenso eine gute Gesprächspartnerin.
Sie macht angeblich alles außer Anal und möchte auch nicht gefingert werden aber Zungenküsse und lecken alles kein Problem! Wir haben uns irgendwie direkt super verstanden. Sie ist übrigens jetzt seit ca 4 Wochen da und es ist ihr erster Club.
Also sofort ein Zimmer zu 30 Minuten vereinbart.

Sie schaut recht niedlich und vor allem sehr jung aus. Die 19 Jahre passen Absolut. Dazu sehr kleine niedliche Hände. Wie ein Baby wie sie selbst sagt .
Vom Gesicht her keine ganz große Schönheit aber ebenfalls niedlich mit Zahnlücke und insgesamt sehr freundlichem Wesen.
Dazu passend auch der Rest des Körpers, kleine aber schöne Brüste und vor allem sehr zarte Mädchenmuschi.

Zimmer hab ich zwei mit Ihr gemacht zu je 30 Minuten.

Zimmer 1:

Auf dem Zimmer legt sie mich flach und legt sich auf mich und ich dachte zunächst sie möchte eine Mund zu Mund Beatmung starten.
Bekomme dann aber zum Glück direkt ihre Zunge und zwar so richtig schön tief und feucht. So schön hat man es nicht so oft.

Ich drehe Sie dann doch mal auf den Rücken und mache da weiter mit Zungenküssen bis in den Hals.
Ich bin jetzt schon leicht high und arbeite mich nun über ihre Brüste bis an ihre sehr zarte Muschi weiter nach unten. Und lecke sie richtig ordentlich und feucht ab. Auch das scheint ihr sehr gut zu gefallen und sie wird auch feucht inklusive leicht säuerlichen Geschmacks!
Und ich bilde mir auch ein Sie über den Berg bekommen zu haben.

Nun übernimmt sie wieder die Initiative und beginnt damit die Eier abzulecken und leckt sich weiter den Schaft rauf. Französisch ebenso richtig gefühlvoll und tief. Einfach alles was man sich wünscht. So als ob sie nie was anderes gemacht hätte und soeben bei mir ihre Meisterprüfung absolvieren möchte.
Eigentlich fast unglaublich und dachte ich bin im falschen Film, aber genauso wars.

Schließlich bin ich nicht mehr ganz bei sinnen!
Aber bemerke noch das ich bald kommen würde.

So gehen wir noch schnell zum Sex über und ich komme über Missionar nicht hinaus!
Sie fragt danach noch ernsthaft ob es gut war

Ja Klar Mädel!Das war so zirka das beste Zimmer diesen Jahres !
Hab ich jezt so nicht gesagt, aber sie natürlich sehr gelobt und gleich ein weiteres Zimmer vereinbart!

30 Minuten zu 40 EUR + 10 Euro komplett freiwilligen Tipp

Zimmer 2: ca zwei Stunden Später:

Diesmal zunächst noch länger auf Küssen, umarmen usw. konzentriert. Denn das ist ja die eine ihrer Stärken.

Nun auf ihre zweite Stärke die französische Sprache konzentriert. War wiederum wunderbar und sehr gefühlvoll.
Sie schaute mich dabei immer wieder an, und fragt auch immer wieder ob es so gefällt!

Ich denke stark nach und mir fällt eines meiner drei bekannten Rumänischen Wörter ein!

"Bine!"
Da ist sie noch so unbedarft das sie das ungemein zu freuen scheint, das ich das sage!
Und mich freut das gleich mit!

69! War jetzt natürlich auch mal fällig! Auch alles sehr schön und gut ausgekostet!

Sex nun zunächst in Reiter und auch das kann sie direkt gut!
Dann diesmal zum Abschluss in Doggy!

30 Minuten zu 40 EUR.
Wiederholung zu einem späteren Zeitpunkt vereinbart

Fazit:
Perfekt!
Ob das so nachflickbar ist?
Eine gute Frage: Sie fand mich jedenfalls nach ihrer Aussage lustig, und mein Billigparfüm sehr gut. Um ein paar Anhaltspunkte zu geben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.11.2017, 11:46
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 693
Dankeschöns: 21523
Standard

Ich ergänze mal noch damit man sie erkennen kann,denn Gestern war ich nochmal bei ihr.

Sie läuft immer mit freien Oberkörper durch die Gegend und manchmal auch komplett nackt.
Sie macht kein Makepup drauf und auch vergleichsweise wenig Schminke. Und auch keine Tattoos, nix.
Um den Hals trägt sie eine Kette mit Buchstaben die das Wort "Princess" bilden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.11.2017, 22:37
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 573
Dankeschöns: 19544
Standard

Auszug aus Clubbericht:

Da es zur Zeit in Mode ist, Erlebnisse anderer Forenkollegen nachzuficken, schicke ich an dieser Stelle Harveys obigen Bericht mit Chris durch die Zweitverwertung und passe ihn dort an, wo meine Erfahrung anders war.

Auf der Couch reagiert Chris oder in Langform Christina direkt anschmiegsam, und ist ebenso eine gute Gesprächspartnerin.
Sie macht angeblich alles außer Anal und möchte auch nicht gefingert werden aber Zungenküsse und lecken alles kein Problem! Ihren Service habe ich nicht abgefragt. Wir haben uns irgendwie direkt super verstanden. Sie ist übrigens jetzt seit ca 4 Wochen da und es ist ihr erster Club.
Also sofort ein Zimmer zu 30 Minuten ohne Zeitangabe vereinbart.

Sie schaut recht niedlich und vor allem sehr jung aus. Die 19 Jahre passen Absolut. Dazu sehr kleine niedliche Hände. Wie ein Baby wie sie selbst sagt . Diese hält sie gegen meine nicht gerade riesigen Hände entgegen und sehen selbst dagegen trotzdem winzig aus.
Vom Gesicht her keine ganz große Schönheit aber ebenfalls niedlich mit Zahnlücke und insgesamt sehr freundlichem Wesen.
Dazu passend auch der Rest des Körpers, kleine aber schöne Brüste und vor allem sehr zarte Mädchenmuschi.

Zimmer hab ich zwei eins mit Ihr gemacht zu je 30 Minuten.

Zimmer 1:

Auf dem Zimmer legt sie mich flach und legt sich auf mich und ich dachte zunächst sie möchte eine Mund zu Mund Beatmung starten. :p irritieren die Fickgeräusche aus dem Nachbarzimmer als wir im Sitzen mit Zärtlichkeiten anfangen.
Bekomme dann aber zum Glück direkt ihre Zunge und zwar so richtig schön tief und feucht. So schön hat man es nicht so oft.

Ich drehe Sie dann doch mal auf den Rücken und mache da weiter mit Zungenküssen bis in den Hals.
Nun übernimmt sie wieder die Initiative und beginnt damit die Eier abzulecken und leckt sich weiter den Schaft rauf sanft zu massieren und geht zum Blasen über. Französisch ebenso richtig gefühlvoll und tief. Einfach alles was man sich wünscht. So als ob sie nie was anderes gemacht hätte und soeben bei mir ihre Meisterprüfung absolvieren möchte.
Eigentlich fast unglaublich und dachte ich bin im falschen Film dass so ein junges Mädel so schön langsam, tief und gefühlvoll bläst, aber genauso wars.

Schließlich bin ich nicht mehr ganz bei sinnen!:crazy:
Aber bemerke noch das ich bald kommen würde.

Trotz ihrer tollen Blaskünste bleib ich noch bei Sinnen, weil uns das Paar im Nebenzimmer zum Kichern bringt. Diese sind jetzt glücklicherweise fertig und Chris überbrückt die Zeit bis wir akustisch unter uns sind mit einem sehr gefühlvollen Handjob, sodass die Erotik in unserem Zimmer nicht abreißt.

Ich bin jetzt schon leicht high in bester GF6-Stimmung und arbeite mich nun über ihre Brüste bis an ihre sehr zarte Muschi weiter nach unten. Und lecke sie richtig ordentlich und feucht ab. Auch das scheint ihr sehr gut zu gefallen und sie wird auch feucht inklusive leicht säuerlichen Geschmacks!
Und ich bilde mir auch ein Sie über den Berg bekommen zu haben. fand ihre Reaktionen dabei mit am meisten überzeugend und erotisch, was ich im P6 erlebt hab.

So gehen wir noch schnell zum Sex über und ich komme über Missionar nicht hinaus! ficken innig in diversen Variationen von vorne, wobei sie super mitgeht.
Sie fragt danach noch ernsthaft ob es gut war

Ja Klar Mädel!Das war so zirka das beste Zimmer ganz klar unter den besten Zimmern diesen Jahres !
Hab ich jezt so nicht gesagt, aber sie natürlich sehr gelobt und gleich ein weiteres Zimmer vereinbart! wir haben uns beide gegenseitig komplimentiert, dass uns das sehr gefallen hat und wir uns nächstes mal wiedersehen.

Da wir die halbe Stunde etwas überschritten haben, wollte ich erst ein Trinkgeld drauflegen. Da die Überschreitung aber noch innerhalb der Toleranz war und sie witzelte, eigentlich müsste sie mich bezahlen, weil es ihr auch gut gefallen hat, hab ich dann auf den Tip verzichtet


30 32 Minuten zu 40 EUR + 10 Euro komplett freiwilligen Tipp

Fazit:
Perfekt! Super!
Ob das so nachflickbar ist?
Eine gute Frage: Sie fand mich jedenfalls nach ihrer Aussage lustig, und mein Billigparfüm sehr gut als "good guy" und ich hatte wie meistens ein Billigparfüm drauf. Um ein paar Anhaltspunkte zu geben.


Also ich kann Harveys positive Erfahrung bestätigen.
Ich muss noch dazusagen, dass ich bewusst mit der Idee einen Bericht nachzuficken ins Zimmer gegangen bin, wodurch ich den Kopf nicht ganz frei hatte. Christinas offenherzige Art macht es trotzdem leicht sich ungezwungen auf sie einzulassen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.12.2017, 11:36
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 693
Dankeschöns: 21523
Standard

Aus meinem Bericht vom 8.12.2017

Zitat:
Zitat von Harvey Beitrag anzeigen

Meine Aktuelle lieblings DL Chris ist noch bis zum 18. Dezember in Velbert und freut sich auch schon auf Pause. Im Januar möchte sie aber wiederkommen.
Eine Pause ist mittlerweile nach Monatelanger dauerficken auch wirklich langsam mal fällig. Denn sie scheint mir hier neben Miruna und Lilly die aktuelle best booked DL zu sein.
Wirkt auch stets gut gelaunt und hat sich schon in kurzer Zeit zahlreiche Stammkunden erarbeitet. Sucht besonders zu diesen auch Blickkontakt und schenkt dann jedem nacheinander ein Lächeln.

Meine Buchung läuft dann auch ganz im "Velbert Style" folgendermaßen ab.
Sie setzte sich auf ihren Platz, ich nehme kurz Blickkontakt auf, Sie lächelt mich strahlend an, ich mache ein kurzes Zeichen und Laufe einfach wie der Oberchecker Richtung Verrichtungsräume.

Besonders wenn es sehr voll ist, guckt einem die versammelte Herrenriege dann auch schon mal verdutzt bis leicht entsetzt an. Heute ging das aber wie gesagt eigentlich, da nur moderat viele Männer da waren
Ist bisher die einzige DL wo ich das so mache, da ich mir auch sicher sein kann das das klappt.

Das Zimmer ist gewohnt sehr gut!
Sehr gute tiefe Zungenküsse.
Ihr Französisch ein Traum. Sehr gefühlvoll inklusive schaft und Eierlecken und Blickkontakt.
Mein Französisch natürlich auch ein Traum und nach einiger Zeit wird sie auch sehr feucht und ich bilde mir immer wieder ein sie auch über den Berg zu bekommen.

Sex auch ohne Probleme in alle möglichen Stellungen. Mal Sanft und mal hart. Abschluss auch sehr schön in Missionar unter weiteren Küssen.


Eine Stunde zu 80 EUR.

Fazit:
Ja gerne immer wieder.
Sie meint noch zu mir warum ich nicht öfter zu ihr komme!
Naja ich antworte ihr ganz ehrlich, das ich auf dauer maximal alle zwei Wochen und dazwischen schon andere DL einstreuen muss damit ich nicht kirre im Kopf werde.
Sonst wird es entweder Langweilig oder was noch schlimmer wäre, man bildet sich was ein.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.01.2018, 17:10
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 693
Dankeschöns: 21523
Standard

Aus meinem Bericht vom 22.01.2018


Frisch aus dem Urlaub zurück, leicht zugelegt wegen zu gutem Essens zu Hause. Will sie das aber wieder abarbeiten.
Sonst brauche ich nicht mehr so viel Schreiben. Da ich bereits alles gesagt habe. Service und auch Charme sind besonders für ihr Alter herausragend.
Super Zungenküsse, Variantenreicher gefühlvoller Blowjob, sehr guter Sex. Viel körperliche Nähe und ständig gut drauf.
Trotz leichter Zeitüberschreitung will sie nur
40 EUR für 30 Minuten.

Fazit:
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.01.2018, 16:25
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 138
Dankeschöns: 7051
Standard

Auszug aus dem Bericht vom 29.01.2018

Zitat:
Zitat von el Caesse Beitrag anzeigen

Da ich offenbar an dem Tag auf junge Mösen stand gab es ein Zimmer mit Chris, Rumänien. Sie lächelte mich fordernd an. Wenn sie Bock auf einen Opi wie mich hat, kann ich selten Nein sagen. Figürlich etwas mehr, wobei 34 -36 eher geschmeichelt sind. Aber egal. Hammer Zungenküsse. Wie ein so junges Ding einen alten Mann wie mich so geil küssen kann. Die Aussicht auf 40 oder 80 Euro betäubt scheinbar vieles. Ihr Franze ist variabel mit intensivem Eierlecken Mit allergrößter Intensität wird mein kleiner Freund bearbeitet. Ein absoluter Traum. Bei der Revanche ist Fingern möglich und scheinbar spielerisch, schubse ich sie über den Berg. Der werte MLK würde vor Neid erblassen. The Tongue hat wieder zugeschlagen. Da bleibt kein Fötzchen trocken.

Danach 4 Stellungskampf mit intensivem Knutschen und Abschluss in der Reiterstellung. Danach noch entspanntes Kuscheln und Übergabe des Hurenlohns vor der Umkleide. Sehr faire 604440 aufgerufen.

.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.02.2018, 17:25
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 693
Dankeschöns: 21523
Standard

Aus meinem Bericht vom 20. Februar 2018:


So bin ich heute auch wieder zu Chris gegangen. Wollte gerne auch wegen weiterhin etwas Stress auch einfach irgendwie eine sichere harmonische Nummer haben.

Das geht mit Chris wie gehabt sehr gut. Ich konzentriere mich bei ihr auf den Girfriendsex, bekomme schöne Zungenküsse, kann sie schön lecken.
Ihr Blowjob ist wie schon erwähnt sehr gefühlvoll und mit Variation.

Aber auch Sex geht durchaus in allen Stellungen und auch mal etwas härter.

Auch schenkt sie mir immer wieder gerne ihr Lächeln auch vor und nach dem Zimmer und bedankt sich artig dafür das ich ihr FK RAW quasi aufs Tablett serviert hatte.

War im Verlauf des Abends zweimal bei ihr zu jeweils
40 EUR für 30 Minuten (Kein Tipp, dafür hatte ich ja RAW hingeschickt)

Fazit:
Ist wie gehabt eine sehr harmonische Nummer im Girlfriendsexbereich.
Ein wenig hatte ich aber schon den Eindruck das sie insgesamt leicht müde bzw etwas überflickt wirkt, wenn ich das mit den anderen malen vergleiche.
Ich bleib dran...

Edit: Sitzplan

Wenn ich den Couchplan hier zugrunde lege

Chris und Miruna sitzen momentan relativ wahrscheinlich auf Couch 18.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.02.2018, 19:53
Benutzerbild von Raw
Raw Raw ist gerade online
Frauenheld
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 697
Dankeschöns: 27073
Standard

So oder so wäre ich vermutlich bei Chris gelandet, nicht weil sie objektiv die hübscheste anwesende Frau gewesen wäre, sondern weil sie mir auf Anhieb sympathisch erschien und gut gefiel.

Also gesellte ich mich zu ihr auf die Couch und nach kurzem Anbahnungsgespräch auf Englisch begaben wir uns auf's Zimmer.

Nachdem wir uns nackig gemacht hatten, legten wir mit kuscheligem Vorspiel los. Auch Küsse ohne Zugeneinsatz wurden dabei ausgetauscht.

Dann machte sich Chris daran, mich oral zu verwöhnen, was sie schon gut drauf hat und stimmungsvoll mit Blickkontakt und einem Lächeln zu präsentieren versteht.

Da ich mich aber immer schnell wie ein kranker Patient fühle, wenn ich nur untätig auf dem Rücken liege und mich bedienen lasse, versuchte ich Chris in die 69er-Position zu dirigieren.

Dabei kam es zu einem amüsanten Missverständnis:
Ich fragte, ob sie nicht auch geleckt werden mag, was sie artig bejahte und sich anschickte, sich auf den Rücken zu legen.
Nee, sie solle sich mal lieber auf mein Gesicht setzen, intervenierte ich.
Auch das machte sie bereitwillig, allerdings mit dem Gesicht zur Wand und nicht zu meiner Körpermitte gewand.

Da dies allerdings eine verlockende und nicht alltägliche Perspektive bot, leckte ich sie dann, während sie auf mir saß und sich dabei mit den Händen an der Wand absützte.
Das schien uns beiden zunehmend Spaß zu machen, wurde zunehmend heißer und feuchter und kulminierte in einem Orgasmus ihrerseits.
Vielleicht wollte sie mir aber auch nur auf charmante Art signalisieren, dass ich sie nun genug durchgeschlabbert hätte...

Danach ließ ich Chris aufsatteln und sie ritt, immer noch fröhlich grinsend, im Galopp los.
Trotz des flotten Tempos gab es weiterhin engen Körperkontakt, sodass das Kuschelsex-Feeling nicht auf der Strecke blieb.

Als das Gummitütchen gefüllt war, stieg sie rasch aus dem Bett und reichte mir Reinigungstücher und begann, sich zum Verlassen des Zimmers fertig zu machen.
Beim Ankleiden unterhielten wir uns noch ein wenig, bevor ich Chris verdiente 40 Euro für eine halbe Stunde überreichte.

Chris habe ich als sympathische und faire Dienstleisterin erlebt.
Mir wurde eine gelungene GF6-Session geboten, die mir viel Spaß gemacht hat.
Lediglich ein wenig Nachkuscheln hätte ich mir noch geünscht, aber das ist Kritik auf hohem Niveau.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.05.2018, 19:16
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.256
Dankeschöns: 2883
Standard Aca: Chris

Auszug aus Berichtethema vom 12.05.18:

Zitat:
Zitat von fuchsman Beitrag anzeigen

Chris (RO)
21 J. (sagt sie mir), vllt. 165 cm, schlank, A cups, gebräunt, dunkelbraune mittellange Haare als Zopf getragen, kleines Schrifttattoo auf der Schulter. Sitzt meist an den Couchgruppen in der Mitte des Hauptraumes.

Bereits ein paar Monate im AcaV am Start, für mich persönlich jedoch eine Neuentdeckung. Schon im Gespräch auf der Couch hab ich ein gutes Bauchgefühl. Sie ist offen, kommunikativ und man kann – unter dem Austausch erster Zärtlichkeiten - auch ein längeres kurzweiliges Gespräch (auf englisch) mit ihr führen.

Im Zimmer gibt es einen passablen Service. Küsse aber nicht wirklich tief und wenig ausgiebig. Etwas zu kitzelig obenrum. Untenrum macht das Lecken ihrer kleinen geschlossenen Mumu gut Laune, Blow langsam und geil, GV top, gefühlvolles Reiter mit Tempiwechsel, Doggy und dann Missio, wo sie sich weit öffnet und ich mich zum Finale (natürlich gentleman-like ) austoben kann. Alles untermalt sie mit einer anregenden authentischen Akustik.
Smexy Mädel.

Freitag war ich nochmal da und hab mit ihr wiederholt. Das war dann eher die weitverbreitete Aca-Schnellabfertigung, von allem ein bischen zu wenig, im Eiltempo durchs Programm. Nicht so berauschend. Vielleicht wars die Tagesform (und es war mehr los am Freitag)... oder ich muss meine Erwartungen und Wünsche im Vorfeld der nächsten Nummer klarer artikulieren. Irgendwie hat man das Gefühl, manche Mädels starten im Aca leistungsbereit und passen sich schleichend dem ortsüblichen Standard an.

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:56 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de