freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1911  
Alt 02.06.2018, 23:35
JordanBelfort JordanBelfort ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 133
Dankeschöns: 9853
Standard Flopp und Topp in Velbert

Vergangene Woche am späten Nachmittag in Velbert aufgeschlagen, um dort mal wieder nach dem Rechten zu sehen und natürlich auch, um Proteine gegen Geld zu tauschen.
Besucheraufkommen übersichtlich, was auf die Stimmung der Damen drückte,- so hatte ich zumindest den Eindruck.
Kurz nach meiner Ankunft lief ich zuerst

Ariana

in die Arme und nach kurzem Gespräch mit ihr gemeinsam aufs Zimmer.
Hier die Fuckten:

Ariana
Mitte 20
Rumänin
KF 38
Ca 160 cm ohne Puffstelzen
Schwarze gelockte Haare
Titten C-D, natur
Geiler Arsch
auffällige Narbe auf dem Brustbein
Konversation in Englisch

Es startete zuerst ganz vielversprechend, Blowjob incl. EL bei gleichzeitigem Abgreifen ihrer Mördermelonen.
Bis dahin so weit so gut!
Nach der Zeit des Genießens entschloss ich mich dazu, den Körper von Ariana zu erkunden, was sich als fatale Fehlentscheidung herausstellte.
Leider kam mir ein extremer Mundgeruch entgegen, so dass ich Kussversuche sofort abgebrochen habe, um mich statt dessen ihrer Pussy zu widmen.
Wie ich es mir so zwischen ihren Beinen bequem mache, um den zweitbesten Cunnilingus nach FK Muschliebkoser abzuliefern, kommen ebenfalls sehr unangenehme Ausdünstungen und Gerüche aus beiden Zentren der Begierde.
Ich konnte das Zimmer beim besten Willen nicht fortführen, habe den Betrag für eine CE abgedrückt und zuerst einmal geduscht.

Kurz darauf Lilly gesehen, angesprochen und ein erneutes Wiederholungszimmer vom Feinsten genießen dürfen.
Für alle von euch, die es interessiert, können gerne meinen Bericht vom 15.8.2017 nachlesen.
Lilly ist für mich ein Topact, nicht nur im Aca-Velbert und jederzeit eine Wiederholung wert. Auch nach dem mittlerweile 5. Zimmer hat sie nichts an Qualität eingebüßt. Nach der Protein- folgte auch die Geldübergabe mit 100460!
Insofern einmal Flopp und einmal Topp.
__________________
Ich kann allem widerstehen- nur der Versuchung nicht

Geändert von JordanBelfort (03.06.2018 um 00:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1912  
Alt 03.06.2018, 09:17
Majortom Majortom ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 16
Dankeschöns: 828
Standard Dienstag Nachmittagbesuch in Velbert

Nach der Arbeit, das heisst diesmal etwas eher Feierabend gemacht und mich auf den Weg nach Velbert ins Acapulco gemacht.

Für mich um die Zeit stressig das ich durch den Pulk der Essener City A40 etc. muss. Aber was macht man(n) nicht alles um eine gewisse Entspannung zu haben .

Angekommen und freundliche dort wie immer empfangen.
Man merkt das gerade Ramadan ist. Der Laden war nicht gerade voll, was aber wohl auch an die Uhrzeit zu schulden ist und das wie gesagt kaum ausländische Mitbürger dort waren. Zum erstenmal überhaupt eine lustige Gruppe von Japaner gesehen die dort offentsichtlich ihren Spass hatten,

Nach Sauna ist mir nicht zumute bei der Hitze da draussen. Im allgemeinen wieder alles sehr gemütlich im Acapulco und auch dort eine Kleinigkeit gegessen und mich dann auf die Pirsch gemacht .

Es warten ca. 20 Damen vor Ort wie fast genausoviele Eisbären.
Mein Blick kam auf Ramona, mal von der Figur etwas anderes und hatte das gewisse etwas mit den sündhaften schwarzen Dessous und Strapsen .

Name: Ramona
Herkunft: Rumänien (wie fast immer)
Alter: Mitte 20
Größe: ca. 170 cm ohne Schuhe (schon grösser als die sonstigen Damen)
Haare: Mittellange dunkel gelockte Haare
Oberweite: C-Cup
Konfektion: 40
ZK: nein
Programm: nur Franszösisch
Preis/Leistung: 30 Minuten/40 €
Gesamt-Wertung: alles bestens

schnell nach einem Smalltalk gemerkt das ich aufs Zimmer wollte und sie sollte auch die Strümpfe anbehalten was sie auch gemacht hat. Wollte mich heute einfach mal nur verwöhnen lassen. Nach kleinen vielen gegenseitigen Körperküsse dann das Gummi drauf und lange mich französisch verwöhnen lassen. Ob ich ficken wollte wurde von mir verneint. Ich hab mich einfach mal bis zum Schluss so heiss mit ihren Lippen verwöhnen lassen. Glaube sie war ein wenig enttäuscht das ich nicht ficken wollte, aber hey, ich bin der Gast .

40 € für die knappen dann 30min dann den Besitzer/in gewechselt.
Gerne irgendwann wieder, auch dann vielleicht auch ficken angesagt .
Mit Zitat antworten
  #1913  
Alt 05.06.2018, 03:52
thaigirllover thaigirllover ist offline
Popo-Collector
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: LOVETOWN
Beiträge: 567
Dankeschöns: 22835
Standard HochglanzPornstyleTrio im Acapulco V

Letzten Samstag im AcaV

Naja, der Titel ist vielleicht etwas zu reisserisch, aber die Trioinzenierung war schon im Pornofilmchenstyle.

Nach der Ankunft am Spätnachmittag packten mein Begleiter und ich uns erstmal ins Saunaclubberoutfit. Ich sofort nach oben zum Grilltrog, während mein Kumpane erstmal einen Hallenrundgang absolvierte, um mir kurz darauf mitzuteilen, das unsere alte indonesiche Bekannte PUTRI dort verweilte. Das ist natürlich auch nur interessant, weil ich mich vor ca. 20 Jahren erstmalig in der Grimme GE von ihr putrieren liess. Heute im stattlichen Vorruhestandsalter hat sie wohl noch zahlreiche Fans aus der FrühstücksopaTruppe, denn sie macht grundsätzlich früh Feierabend. Ich habe sie erst gar nicht gesehen.

Das Länderspiel gegen Austria verzögerte sich wegen Regenmassen in Klagenfurt immer weiter. So konnten wir erstmal ganz gediegen im Halbfreien dem Grillgut fröhnen. Oben lief der Fernseher mit Ton. Ich stelle mir immer wie in Asien einen Mix auf mehreren Tellerchen zusammen. Einmal alles, von jedem ein bisschen.

Danach zum Schwätzchen auf das doch arg durchgesessene Kunststoffmobilar im Gartenbereich verweilt. Die süsse, gut aufgelegte Lilly (!ex Barbara) war sichtbar. Ich wurde sofort scharf, bin ich doch aus diversen Gründen bisher nie an sie rangekommen. Im Moment war ich nicht fickbereit. Meistens ist sie auch nur für Sekunden verfügbar, hat diverse Dauerbeleger oder pausiert ausgedehnt.

Endlich mal unten angekommen, sehe ich kein Giantlineup, auch ein Topstar, Chris, macht gerade ein paar Tage Ferien. Sie müsste bald wieder auftaucben. Und Georgia ist offenbar ins living abgewandert. ( mir ihr hatte ich neulich, noch im Aca, eine Nummer. Sie ist etwas oberflächlich, hat aber einen spiegelglatten Luxusbody mit dramatisch geilen Titten. ZK ja, geht so, ansonsten wars eine AllerweltsplusPerformamce. Da sie speziell ist, gerne nochmal. Weiterer Vorteil: Stark in D integrierte deutschsprechende RO mit sehr hübschen face.)

Miruna kommt wahrscheinlich gar nicht mehr in den Job zurück.

Die männliche Besucherschar hält sich auch in Grenzen. Auch bis zur Abreise gegen 0100.
Immer noch ist Ramadan.

Nach zahlreichen und erfolgreichen Trios im Aca...Hanna/Penelope mehrfach...Chris/Miruna mehrfach, Special und Jahresbestaktion: Chris/Emily, einmalig, gabs eine Premiere für mich: Da die meist Fliessbandgebuchten HANNA und EMILY erstmal zusammenorganisiert werden müssen, nutzte ich eine sich auftuende Gelegenheit zwischen Fussball, Pommes und Eisteegetränk.

Die beiden gehören für mich nach wie vor zu den AcaTopschüssen und sind auch nicht umsonst die wahren Stars im Club. Aus dem Duo machte ich dann ein Trio.
Sie lieferten mir eine wie nach Drehbuch einstudierten Hochglanzpornostreifem mit kleinen Abzügen ab. Im Vorfeld erklärte ich schon, das ich schon mehr als 5 min geboten bekommen möchte. ( ein asiatischer Vorstecher genoss mit Hanna genau 3 Zimmerminuten, 5 min. mit An- und Abreise. Wie ich beobachtete, kam er glücklich mit ihr zurück.) Naja eigentlich koste ich auch 30 min gerne aus...aber ich war heute nach knapp 20 min. fertig.
Kein Wunder, Hanna fickt einen dermassen gut...RoboVollprofi...das ich abbrechen musste um nicht sofort zu explodieren. Es gibt von beiden TopZK, von Hanna auch ein bisschen schweinisch. Beide lassen maximal geile Fingerspiele zu, fordern geradezu ein. Diverseste Positionen werden präsentiert. Supergeile Gesichtsmassage von Hannas HighendArsch. Ohrensaugen, Arschlochmassage bei mir. Emilys und Hannas.Blow sind preisverdächtig. Die Eier werden nicht vergessen. Teilweise weiss ich gar nicht worauf ich mich komzentrieren soll. Mein Oberkörper wird beknabbert. Ein zwei Situationen überfordern mich. Dann plötzlich gibs kein halten mehr und ich bin fix und fertig. Auskuscheln gibts nicht mehr...wie auf 'und cut' stehen beide auf. Gesamtkosten: 80 eu. Superinvest.
Genau jetzt beim schreiben ist mir nach einer WDH.

Ich muss ein bissl vorsichtig sein. Triosuchtgefahr. Für Fans davon: Meine Empfehlung.
Die beiden sind keine lahmen Anfängerinnen. Das ist bekannt. Handfester VollprofiSex!!
Ein Hochgenusserlebnis.

Im weiteren Verlauf gabs wieder kein drankommen an Lilly...wie immer. Aber egal. Chillen und gucken war auch ok. Auch wenns diesmal etwas langweiliger, mit dünnerem line up als bei den letzten beiden Besuchen war.

Geändert von thaigirllover (05.06.2018 um 04:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1914  
Alt 09.06.2018, 16:40
Pussylove Pussylove ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 8
Dankeschöns: 333
Standard

Am Freitag 08.06.18 war es mal wieder soweit. Ich dachte mir bei dem Wetter geniesse ich mal die Sonne auf ner Liege, relaxe ein wenig und gönne mir die Freuden des Lebens.

Also Nachmittags angekommen und nach dem üblichen im Bademantel in den Kontaktsaal. Mehr Mädels als Typen zu der Zeit, aber durchaus hübsche Rumäninnen.

Daran änderte sich auch bis Mitternacht nicht viel. Ramadan macht sich hier wohl echt bemerkbar. Also war es ein sehr angenehmer Abend.

Ein paar Rahmendaten
Sauna heiss und leer. Im Winter kann man es ja oft vergessen, wenn alle 20 sekunden die Tür aufgeht und sich ein Mädel aufwärmt. Kann ich ja verstehen, aber für den Sinn eines Saunagangs natürlich Gift.

Duschen hatten sogar mal warmes Wasser.

Die Masseurin war sehr nett und die 30Euro gut angelegt.

Zum Grill kann man nicht viel sagen. DAs übliche halt. Im Sommer täte ein griechischer Bauernsalat mit Gurke, Zwiebel, Tomate und Schafskäse auch mal gut als dieses Mayo Zeug. ABer nun gut.

Mädels.

Alexa aus Rumänien

21 Jahre alt
sehr hübsches Gesicht.
ca. 160cm ohne Stelzen
Mörder D Cups originale
leichter Hüftspeck
Tattoo auf einem Unterarm(zur Wiedererkennung)

oral war es ein wahres Vergnügen. Meine Zunge wollte sie jedonciht lange an ihrer Grotte kreisen lassen. Küssen und sowas nicht versucht(Steh ich nicht drauf)
Im Doggy ging es nach drei stellungen zuende. Durchaus angenehme Nummer

Wiederholungsfaktor jedoch gen 0, da es einfach zuviel nette Girls gibt und sie jetzt nicht der Burner war.

Lilly

zu ihr ist ja alles gesagt. Immer wieder eine Buchung wert.

Dann wollte ich noch eine ganz nette Blondine mit 40 EUro beglücken. Sie war aber sehr gut gebucht, so dass ich am Ende keine Lust mehr auf WArten hatte. Schlank, orginal C Cups, Tattoo am Fussknöchel, wirkt etwas zurückhaltend.
Mit Zitat antworten
  #1915  
Alt 10.06.2018, 18:54
goldhase goldhase ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 155
Dankeschöns: 5286
Standard Hitze in velbert

Gestern Nachmittag eingetroffen und erst mal im Pool ein paar Runden zur Erfrischung.
Danach zur raubtierfütterung nach oben.
ca 30 DL waren anwesend.
hanna und Chris liefen wie die Weltmeister hätten beide einen Titel verdient.
zwischendurch hatten sie auch mal Ruhepausen die sie zum rauchen nutzten.
Ein anderer Eisbär hat hanna in vollen Zügen gelobt und festgestellt dass ihr Service nicht nachgelassen hätte.
Kann ich nicht beurteilen da ich sie nur einmal vor 3 Jahren und da war es für mich ok.
Mittlerweile habe ich keinen Bock bei ihr einzureihen.
Die dritte dauerläuferin emely habe ich nicht gesehen da sie wohl in urlaub ist.
Gewartet habe ich auf eine ganz andere die dann gegen 16.30h eintraf in ihrem roten bikini sah sie schon heiss aus.
Sofort nach dem rauchen habe ich mich zu ihr gesetzt.
Ihr Name ist Ruby.
Sie war mir schon beim letzten Besuch aufgefallen, aber da hatte ich mein Pulver schon verschossen.
Lange blonde haare hübsches Gesicht und schlank.
Ohne gross den service abzufragen sind wir auf dem Zimmer gelandet.
Dort gab es keine ZK uns auch sonst liest sie nicht viel nähe zu.
Der sex war trotzdem ok weil ich heiss auf sie und sie unbedingt haben wollte.
So haben wir alle Stellungen durchprobiert und sie war gut dabei.
Der busen war B bis C Cups leicht hängend was ich vorher schon wusste und nicht weiter gestört und der Rest des Körpers besonders der po 1a war.
Am Ende gab ich ihr 40 Euro für 30 Minuten länger mache ich fast nie.
Danach habe ich mich noch auf der terrasse gekonnt und bin zufrieden nach hause gefahren bin.
Allen noch einen schönen sonntag und viel Spass am Dienstag bei der party.
Ich muss leider arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #1916  
Alt 10.06.2018, 22:50
pique pique ist offline
"Hurenvermesser___
 
Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 672
Dankeschöns: 38564
Daumen hoch today a great day in Aca, and a pointed room with JARI, 20 years, DOMREP_

checked in 13 o'clock, 25 Girls were present, GEGEN 20:30 Uhr, ca: 40girls.

Nach dem frisch machen etwas breakfast, zwei Sorten Suppe, etwas Kuchen und einen doppelten Expresso/Macchiato - Suppen immer top - ein Lob an den Koch. Dann ging es aufs Oberdeck 3 hours Sonnenbaden, nach 15 minutes hatte ich auch schon eine Liege von den drei Liegen, einfach Handtuch
runter - der Typ hat gekotzt wo er nach 10 minutes kam, aber Funkstille, ok der mit der Glatze hätte auf geheult, dream on, is nicht ARENAL.

Ich traf dann einen guten Kollege von Dortmund, kennen uns schon länger
F-39, Aca Gold. GUT DAS DU DA WARST, sonst wäre es etwas langweilig geworden, denn ich kenne George Cloony und Johnny Depp nicht. LOL

Gegen 16 Uhr bin ich nach unten, zum 15 Uhr Essen kann ich nichts sage ich mache Diät, Ok, the cake war eine Ausnahme.

Etwas small talk mit dem Kollegen, und dann bin ich bei Monique hängen geblieben, und das fast 60 minutes. Nein kein Liebeskasper, ich wollte ein paar mal gehen , sie sagte nein ist Ok, sie wusste auch das ich today ein skinny Girl suche. Sie kennt mich schon länger, und jetzt auch meine Ladyboy stories.

then start with Julia, pretty Girl 22 years, no kisses with toungue.
then Alexandra, beautiful skinny Girl, a Little kisses with tongue.
hoffentlich ich habe die Namen von den beiden nicht verwechselt, keine ZK die ohne Tattoos 22 years.)

sometime at 19 o'clock, habe ich JARI getroffen, Thank God.

Jari, skinny Girl, 20 years, ca: 1,58m, 45 Kilo, Just like l love it, noch besser wäre für mich - sie wär ein Ladyboy.

gute Zungenküsse, 3 stars - wurden zum ende besser, 3 EINHALB stars.
licking good French with balls and lincking cock, 4 EINHALB, stars.
good Sixty-nine licking with Popo, 4 stars. fuck, 4 stars, im doggy-style, 5 stars. sie knabbert auch Tittis und das vom aller feisten, auch pussy fingers war erlaubt, 1/2 ganz enge pussy, und die enge pussy ist auch noch schön nass geworden, nein ich glaube nicht an Orgasmus, bin keiner von den Jungs. (Aber today war ich mal Liebeskasper, sorry.)
to the Countdown, JARI hat mich mit gutem HE entsaftet, und das vom aller feinsten. 5 stars.

WHL - über 100% Prices/30 minutes/for 40 €

Vielen Dank an meine Lieblings Theken Dame, es war allen in Ordnung, komme gerne wieder. Aber wenn ich wieder komme, brauchst du mir keinen Namen aufschreiben, Danke.


gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
Mit Zitat antworten
  #1917  
Alt 11.06.2018, 00:24
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 694
Dankeschöns: 21612
Standard Acapulco Velbert am Sonntag: Mittags voll, abends Leer.

Mein Besuch im Acapulco Velbert am Sonntag den 10.06.2018
Zeit etwa 15 bis 22 Uhr.

Tagsüber voll, abends Leer:

Am Sonntag und an Ramadan ist das Acapulco fast ausschließlich ein Tagesclub: Fast alle DL bereits schon zu früher Stunde anwesend so um die 40 sind wohl momentan insgesamt da.
Und Männer zunächst auch noch etwas mehr wohl um die 60 bis 80, fast alles Männer mitteleuropäischer Prägung.

Dann abends ab 20 Uhr noch 20 DL und vielleicht 15 Männer. Meist noch ein paar jüngere, Teils südländisch teils deutsch.

Da waren unter anderen: Caro, Yari, Larissa, Alexa, Julia, Sevda, Mischa
Um ca 20 Uhr Kamen unter anderem noch Maricella,Raisa
und halt viele die ich gar nicht kenne.

Hab mich zunächst etwas erschrocken, denn von meinen Stamm DL waren gar keine da, was ich so auch noch nicht so hatte.

Dann muss wohl mal was neues Her. Kann man auch positiv sehen, also heute nix mit Chris,Emily,Lilly.. Aber keine Sorge, mindestens Chris (wohl nach neuesten Infos krank gemeldet) und Hannah sollen allgemein da sein..
Vor lauter Schreck habe ich sogar zunächst keine Rumänin gebucht, sondern gar auf eine Latina zurückgegriffen.
Vielen Dank auch an FK Raw, der heute vorher schon den Vortester für mich gemacht hat

Jari

Alter: 20
Herkunft: Dominikanische Republik
lange dunkle Haare
ca 1,60 groß
KF: 32-34
A/B-Cups
Gesicht: hübsch so Typ Mulattin
entsprechend recht braune Haut
wenig Englisch, wenig Deutsch

Sympathie: schwer zu beurteilen da ein bisschen wenig Verständigung aber jedenfalls keine Probleme gehabt.
ZK: Nein nur Küsse auf dem Mund
Französisch: mit Gefühl, und auch mit Variation, gute Technik
lecken: ja
Fingern: nicht probiert
Sex: gut, geht gut in den Stellungen mit
Nähe: eher weniger
Zeit eingehalten: ja, keine Probleme

Yari ist sehr schlank, für eine Latina in Deutschland mit 20 auch noch recht jung. Das Gesicht auch hübsch.
Das Gespräch auf der Couch war jetzt nicht so lang, da eher wenig Deutsch oder English möglich ist und ich leider auch nicht mit spanisch dienen kann.

Im Zimmer bekam ich ein paar Küsse, allerdings nur auf dem Mund. Hab mal mit Zunge probiert, aber wurde nicht erwidert. Da hat mir der FK Pique ja ordentlich was voraus wie ich soeben lesen kann.

Hab dann mit Küssen weiter unten Probiert und sie ordentlich geleckt.
Sie hat auch eine schöne kleine Muschi. So besonders lange habe ich es bei ihr aber nicht probiert, weil mir ihr Stöhnen doch etwas mechanisch vorkam und mich das beim lecken einfach etwas irritiert hat. Entsprechend habe ich es mit Fingern auch nicht probiert.

Sodass ich mir dann gesagt habe, das jetzt eher ich mal an der Reihe Bin.

Blasen kann Yari echt gut. Ihr Französisch also mit viel Gefühl und auch mit Variation, lecken usw. Hab Sie da einfach eine ganze Weile machen lassen.
War echt gut und musste mich etwas beherrschen nicht zu kommen.

Sex war auch gut und ihre Muschi auch recht eng. Sex in Reiter, Missionar, und Doggy. Also gut mitgegangen und keine Probleme!


40 EUR für 30 Minuten

Fazit: Sehr gutes Französisch, ZK bekam ich keine sondern Küsse auf dem Mund (vielleicht hilft deutlicher Nachfragen vor dem Zimmer), Sex war gut. Weiter Pluspunkt auch die gute Optik. Sonst gab es auch keine Probleme und sie lächelt mich auch nach dem Zimmer noch an.
Für mich persönlich aber einfach etwas wenig Atmosphäre.

Larissa:

Alter: ca 23
Herkunft: Rumänien
lange dunkle Haare
ca 1,64 groß
KF: 36
B-Cups Hängend
Schwangerschaftsspuren
Gesicht: Typ Gypsy.
gebräunte Haut
English ok. etwas Deutsch.

Sympathie: gut
ZK: etwas aber mehr oberflächlich
Französisch: Super Französisch mit Unterdruck, DT
lecken: ja
Fingern: nein
Sex: gut, geht gut in den Stellungen mit
Nähe: eher weniger
Zeit eingehalten: ja, keine Probleme

Larissa ist hier noch relativ neu. Aber ich habe sie auch beim letzten Mal schon gesehen. Wobei ich bereits mit mir selber eine Wette abgeschlossen hatte das sie wahrscheinlich eher hängende Brüste haben muss, die einfach sehr geschickt hoch-gebunden worden sind. Einfach deswegen, Da sie diese nie öffentlich Zeigt. Leider hat mir auch sonst niemand bisher eine Info gegeben, von einem Eisbär der ein Zimmer mit ihr hatte wurde mir gar die Auskunft verweigert..

Um es vorwegzunehmen. Ja ich habe die Wette gewonnen.
Eine Schwangerschaft hat da halt so ihre Spuren hinterlassen.
Recht formschwache hängende Brüste und auch eine eher schlecht verheilte Kaiserschnitt Narbe.

Trotzdem hatte ich mit Larissa ein recht gutes Zimmer.
Küsse bekomme ich zwar bei ihr auch nur etwas oberflächliche ZK. Aber immerhin.

Geleckt habe ich sie auch etwas, da ich nicht fingern durfte habe ich das aber dann auch abgebrochen.

Ihr Französisch war aber echt mal der Hammer. Freihändig und sowohl mit viel Gefühl als auch ordentlich druck. Dazu sehr langsam und auch sehr Tief. Teilweise auch DT. Auch Unterdruck vorhanden, sodass ich mich auch beim zweiten Zimmer wieder beherrschen musste nicht verfrüht zu kommen.

Hab es aber noch bis zum Sex geschafft. Dieser dann Missionar und Doggy. Und Finale.

40 EUR für 30 Minuten.

Fazit: Soweit ordentliche Nummer. Das Französisch wirklich richtig Top.
Zk etwas wenig. Von der Optik einige Abstriche, die Brüste für mich halt nicht so mein Fall.
Das ich trotzdem so gut kommen konnte spricht aber auf der anderen Seite für Sie. Denn ich bin normal eher optisch gesteuert.

Gesamtfazit:

Ich war übrigens das ersten Mal an einem Sonntag hier und heute war es ja eher ganz klar ein mitteleuropäisch geprägter Tagesclub
In Velbert wird meiner Meinung nach auch besonders deutlich das die am besten Gebuchten DL auch in der Regel wirklich gut von der Performance sind
Heute waren etwa Caro und vor allem Sevda echt fast nur gebucht, die ich ja in sehr guter Erinnerung habe.

Geändert von Harvey (12.06.2018 um 10:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1918  
Alt 11.06.2018, 15:15
pique pique ist offline
"Hurenvermesser___
 
Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 672
Dankeschöns: 38564
Idee

Zitat:
Zitat von pique Beitrag anzeigen
checked in 13 o'clock, 25 Girls were present, GEGEN 20:30 Uhr, ca: 40girls.

Nach dem frisch machen etwas breakfast, zwei Sorten Suppe, etwas Kuchen und einen doppelten Expresso/Macchiato - Suppen immer top - ein Lob an den Koch. Dann ging es aufs Oberdeck 3 hours Sonnenbaden, nach 15 minutes hatte ich auch schon eine Liege von den drei Liegen, einfach Handtuch
runter - der Typ hat gekotzt wo er nach 10 minutes kam, aber Funkstille, ok der mit der Glatze hätte auf geheult, dream on, is nicht ARENAL.

Ich traf dann einen guten Kollege von Dortmund, kennen uns schon länger
F-39, Aca Gold. GUT DAS DU DA WARST, sonst wäre es etwas langweilig geworden, denn ich kenne George Cloony und Johnny Depp nicht. LOL

Gegen 16 Uhr bin ich nach unten, zum 15 Uhr Essen kann ich nichts sage ich mache Diät, Ok, the cake war eine Ausnahme.

Etwas small talk mit dem Kollegen, und dann bin ich bei Monique hängen geblieben, und das fast 60 minutes. Nein kein Liebeskasper, ich wollte ein paar mal gehen , sie sagte nein ist Ok, sie wusste auch das ich today ein skinny Girl suche. Sie kennt mich schon länger, und jetzt auch meine Ladyboy stories.

then start with Julia, pretty Girl 22 years, no kisses with toungue.
then Alexandra, beautiful skinny Girl, a Little kisses with tongue.
hoffentlich ich habe die Namen von den beiden nicht verwechselt, keine ZK die ohne Tattoos 22 years.)

sometime at 19 o'clock, habe ich JARI getroffen, Thank God.

Jari, skinny Girl, 20 years, ca: 1,58m, 45 Kilo, Just like l love it, noch besser wäre für mich - sie wär ein Ladyboy.

gute Zungenküsse, 3 stars - wurden zum ende besser, 3 EINHALB stars.
licking good French with balls and lincking cock, 4 EINHALB, stars.
good Sixty-nine licking with Popo, 4 stars. fuck, 4 stars, im doggy-style, 5 stars. sie knabbert auch Tittis und das vom aller feisten, auch pussy fingers war erlaubt, 1/2 ganz enge pussy, und die enge pussy ist auch noch schön nass geworden, nein ich glaube nicht an Orgasmus, bin keiner von den Jungs. (Aber today war ich mal Liebeskasper, sorry.)
to the Countdown, JARI hat mich mit gutem HE entsaftet, und das vom aller feinsten. 5 stars.

WHL - über 100% Prices/30 minutes/for 40 €

Vielen Dank an meine Lieblings Theken Dame, es war allen in Ordnung, komme gerne wieder. Aber wenn ich wieder komme, brauchst du mir keinen Namen aufschreiben, Danke.


gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
Nachtrag zu meinem Bericht, Aca von Gestern.
Jari, DOMREP, so hat mir die Theke Dame den Name aufgeschrieben.
Jari, ist 4 Monate in Germany, und 2 Monate im Aca.

Ich sage mal sie hat schon B-Cups, wer das anders sieht Ok, für mich B-Cups

A-Cups, das kleinste skinny Girl, was da Gestern rum hüpfte, sogar gut gebucht, für mich eher uninteressant.

Kollege Harvey, du erwähntest in deinem Bericht das Julia anwesend war, wenn ich sie nicht mit Alexandra verwechsle, ist das die hübsche 22 jährige RU, nicht Küsserin - sowas interessiert mich z.b.
Verständigung mit Jari, für 4 Monate sehr gut, ein paar Wörter German, English no, kann mich nur an twenty erinnern.

Jari is a top pussy for me - mit sehr gutem Service.
Aber die number 1 wird sie wohl nie toppen, für mich ist sie besser, kein Porno Programm, wen es interessiert, sie ist doch erst 26 J. (Hanna)

gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
Mit Zitat antworten
  #1919  
Alt 12.06.2018, 12:47
Benutzerbild von Raw
Raw Raw ist offline
Frauenheld
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 697
Dankeschöns: 27103
Standard Die zwei Gesichter des Acapulco...

Am Sonntag fahre ich ins Aca und checke noch pünktlich zur Happyhour für 30 Euro ein.

Bei meinen vorherigen Besuchen war ich stets abends hier, sodass sich der Club heute von einer für mich neuen Seite präsentiert.

Bereits die Anfahrt gestaltet sich dabei ungewohnt stau- und stressfrei und dauert fast eine viertel Stunde weniger als gewohnt.

Im Aca treffe ich dann ein ganz anderes Publikum an, als die Multikulti-Partymeute, die hier nachts die Puppen tanzen lässt.
Tagsüber mutiert velberts Men's-Spa nämlich offenkundig zur Hochburg für Frühstücksrentner, Tagesficker und Forenkollegen.

Gegen 14 Uhr sind bestimmt schon über 50 Männer, zumeist ältere Mitteleuropärer, und höchstens halb so viele Huren anwesend.

Da die relaxten Herren aber die meiste Zeit eh lieber quatschen, in der Sonne dösen oder futtern wollen, passt das Frauenangebot schon gut zur Nachfrage.

Auch ich mache mir während meines fast achtstündigen Auffenthaltes einen geruhsamen Sonntag und quatsche mit vielen netten Kollegen, hänge auf der Sonnenterasse ab oder schwimme im Indoorpool.

Während das Buchen der Wunschfrau relativ entspannt möglich ist, empfinde ich die Lage am Buffet als deutlich angespannter:
Sobald eine Mahlzeit serviert wird, stellen sich alle eilig in einer Schlage an, um sich den Teller voll zu schaufeln.
Das Essen ist lecker und es gibt beispielsweise Fisch, Hähnchen und Rinderbraten, sowie viele Beilagen und ein Dessert, was die verfressenen Rentner aber schon weggemapft haben, bevor ich an der Reihe bin.
Satt geworden sind aber alle - auch ich!

Sex hatte ich zwischendurch aber natürlich auch, nämlich zwei Mal ein halbes Stündchen mit Jari (20, DomRep).

Jari finde ich hübsch.
Sie ist eher klein und schlank.
Ihr Körper ist echt knackig, wie aus Alabaster gemeißelt und dann capuccinofarben angesprüht.

Obwohl Jaris Deutsch wohl auch nicht schlechter ist als mein Spanisch, schlage ich mich mal tapfer mit meinem Urlaubs- und Puff-Spanisch durch, was sie glaube ich als witzige Abwechslung zu empfinden scheint.

Während ich Jaris Optik also schon top finde, sind Service und Stimmung dann so im gesunden Mittelfeld.

Ihren Blowjob und den Sex empfinde ich als wirklich gut, mal davon abgesehen dass Jari Vollkörperkontakt eher zu vermeiden scheint.

Küssen geht, allerdings ohne Zugeneinsatz.
Lecken in der 69er-Position geht auch, aber so richtig fallen lassen will sie sich dabei anscheinend nicht.
Fingern geht auch, so drei Zentimeterchen mit der Fingerkuppe zumindest.

Insgesamt ist Jari schon sympathisch, freundlich und fair und macht dazu auch vernünftig mit, aber ein wenig professionelle Distanz scheint sie mir dabei stets wahren zu wollen.
Das halte ich aber durchaus für legitim und es hat auch dem Spaß keinen Abbruch getan.

Heute habe ich gelernt, dass das Aca eigentlich zwei Clubs in einem ist: Tagsüber ein Relaxclub und an Wochenendabenden ein Discoparty-Puff.
Ich mag eigentlich beides und find's gut zu wissen, dass dieser Club somit zu jeder Tageszeit durchaus einen Besuch wert ist.


Raw
Mit Zitat antworten
  #1920  
Alt 14.06.2018, 16:44
Rohling Rohling ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2018
Ort: Solingen
Beiträge: 9
Dankeschöns: 598
Standard Linda und Madeleine / Zwei Topschüsse mit gutem Service

Am Dienstag war ich mal wieder im Acapulco Velbert. Es war so gegen 11:30 Uhr, als ich dort ankam. Zu dieser Zeit war eigentlich wenig los und ich dachte mir, dass es wohl ein unterdurchschnittlicher Tag für mich werden wird.

Falsch gedacht.....

Mit dieser falschen Annahme buchte ich zunächst einen Massagetermin für den frühen Nachmittag und ging ersteinmal oben auf die Terrasse. Als ich von dort wieder die Treppe nach unten ging, kam mir meine absolute Traumfrau entgegen. Sie hatte ich schon öfters dort gesehen und immer und immer wieder verpaßt. Die Kleine ist echt immer ausgebucht. Nun wollte ich Depp sie natürlich nicht auf der Treppe anquatschen und ließ sie an mir vorbeiziehen. Ich habe mich dann aber "geschickt" positioniert, sodass ich ihre Rückkehr auf jeden Fall nicht verpassen konnte....

Falsch gedacht........

Ich habe sie mindestens sieben Stunden nicht mehr gesehen. Nach gut einer halben Stunde, wo ich dort auf der Lauer** lag, ging ich dann unauffällig nach oben, um nach ihr Ausschau zu halten. Ergebnis war, sie war vom Erdboden verschwunden.

**
Lauer ist übrigens keine DL!

Die Stunden verstrichen also und ich wurde vom Fr*ssen immer fetter und träger. Die Massage hatte ich auch schon hinter mir und so hatte ich schon ca. 6 - 7 Stunden ungefickt im Club verbracht.

Ich saß also immer noch nutzlos herum, als mich plötzlich der Schlag trifft. Eine große Blondine mit hübschen Gesicht und sehr langen Haaren betritt die Szenerie. Es war Linda, eine Holländerin, bzw. die einzige Holländerin in diesem Club.
Hab sie dann sofort angesprochen, um nicht den gleichen Fehler zu machen, wie vor Stunden auf der Treppe. Sie erwiderte, dass sie noch etwas Essen wolle und dann Zeit für mich hätte. Wir haben uns dann auf einen Treffpunkt verabredet und sie kam dann auch tatsächlich zu mir.

Das anschließende Zimmer war echt schön. Linda bläst erstklassig und auch die Kronjuwelen wurden, wie beim letzten Mal, nicht vernachlässigt. ZK und GV in verschiedenen Stellungen und der abschließende AST waren auch tiptop. Ihr Blaskonzert ist einfach pornös.

PS.: die letzten beiden Male habe ich vergeblich auf Linda gewartet, was daran lag, dass sie, wie sie mir berichtete, ca. zwei Wochen Urlaub hinter sich hatte.

Während der gesamten, vorangegangenen Wartezeit waren natürlich genug andere Mädels vorhanden, die meinem Beuteschema entsprachen. Die hatte ich jedoch fast alle schon einmal auf dem Zimmer und wollte keine Wiederholung starten, um mein "Pulver" nicht zu verschießen; bin ja auch nicht mehr der Jüngste.

PS.: Lilly / Lilly und Fabia, die ich ja inzwischen schon 3 und 2x "beglückt" habe, waren den ganzen Tag nicht zu sehen.

Ich bin dann immer mal wieder rauf und runter und habe nach meiner Traumfrau Auschau gehalten. Sie ward nicht mehr gesehen und ich hatte mich schon damit abgefunden, dass sie wohl schon Feierabend gemacht hätte. Mit Linda war es ja auch schon echt gut und insofern - so tröstete ich mich - hatte ich ja auch einen schönen Tag.

Ich ging also nochmals - so gegen 21:00 Uhr - im oberen Bereich des Clubs in Richtung Toilette, als ich dort plötzlich meine Traumfrau auf dem Sofa sitzend vorfand. Jetzt habe ich sie natürlich sofort angesprochen und um ein Zimmer mit ihr gebeten. Meine Traumfrau heißt Madeleine und hat tief braune Augen, sehr dunkles - fast schwarzes - Haar und m. E. eine sehr schöne Nase. Ja, ich bin bekloppt. Ich stehe auch auf markante Nasen.

PS.: Selbst bei objektiver Betrachtung, ist diese Nase nicht häßlich oder unförmig. Für mich hat sie eine aristokratische Form; einfach schön, wie die ganze Frau.

Madeleine sagte mir, dass sie aus Moldavien stamme. Ihre Figur ist auch schlank - nicht skinny - mit einer schönen, wohlgeformten B-Cup. Sie hat auch eine leicht rauchige Stimme, also nicht irgendwie piepsig. Sehr angenehm.

Ich habe nach 15 Minuten direkt auf eine Stunde verlängert. Sie geht dabei sehr gefühlvoll und zärtlich mit einem um. Ich habe ihr zuvor auch gesagt, dass ich eher auf GF6 (mit anderen Worten umschrieben) stehe. Als ich sie dann letztlich missionierte, nein, nicht zum Christentum, konnte sie mir beweisen, dass sie auch aufdrehen kann. Sie zwickte mir in die Brustwarzen, stöhnte authentisch und feuerte mich "damenhaft" an. Besonders geil fand ich es, ihr beim Fi....en in die Augen und ins Gesicht zu schauen. Eine echt sehr schöne Frau. Sie lutschte dabei an ihren gepflegten Fingern und knete ihre Brüste. Für mich ganz große Show-Einlagen, die so nicht jede DL in dieser authentischen Art drauf hat.

Ich bin dann dann noch weit nach 01:00 Uhr geblieben. Die meisten DL's hatten schon Feierabend gemacht. In der Halle waren teilweise 8 Eisbären und keine Mädels (außer Servicekräfte). Ich hatte mir dann vorgenommen, die etwas fülligere Blondine, deren Namen ich nicht kenne, abschließend zu beglücken, als eine schlanke, dunkelhaarige Schönheit, lächelnd an mir vorbeizog. Sie ging in Richtung der sanitären Anlagen der Damen, kam dann wenig später heraus und ging in das Zimmer 4. Dort relaxen die Mädels zwischendurch, wie mir einmal berichtet wurde. Als sie dann nach rund 15 Minuten wieder herauskam, wollte ich sie ansprechen. Sie ging zwar ungefähr in meine Richtung, nahm jetzt jedoch kein Blickkontakt zu mir auf. Sie setzte sich dann auf ein quer stehendes Sofas neben der Sauna und hatte so Blickkontakt zu einem anderen Eisbären. Der klopfte mit der flachen Hand aufs Sofa und sie stand sofort wieder auf und ging zu ihm. Nach 5 Minuten sind sie dann - einträchtig - ins Zimmer gegangen und ich hatte das Nachsehen.

Falsch gedacht.......

Ich habe mich dann (enttäuscht) angezogen und bin losgefahren. Nein, natürlich nicht nachhause. Irgendwie schickte mich mein Navi in Richtung Duisburg und weil ich schonmal dort war, dachte ich bei mir, dass ich auch die Vulkanstraße aufsuchen könnte. Ich hatte um diese Uhrzeit keine großartigen Hoffnungen und wollte nur einmal schauen. Adriana's Tür im Erospark 26 war zu, doch das Licht brannte noch um 02:20 Uhr. Weiter geschaut im 17/19 und im Sexxxpalace. Dann wieder zurück in den Erospark und als ich gerade den Korridor entlangging, ging die Tür von Adriana's Zimmer auf. Ein Gast kam heraus und verschwand und ich wollte die Gelegenheit nicht verstreichen lassen und beschleunigte. Was sehe ich?! Adriana in Straßenklamotten. Sie wollte gerade gehen und ich sagte (u. a.): Schade! Wie es ihre unkomplizierte Art ist, hat sie mich gefragt, ob ich zu ihr wolle und als ich bejahte, zog sie die Vorhänge zu, zog sich wieder aus und machte sich frisch. Auch mit ihr habe ich eine sehr schöne halbe Stunde verbracht und damit eines der besten Tage seit langem gehabt.... An einem Tag mit sehr drei wunderschönen und dazu noch servicetechnisch auf hohem Niveau arbeitende Damen.

Was will man mehr?!

PS.: Ich bin noch in einem anderen Forum angemeldet und habe diesen (eigenen) Bericht dort herauskopiert und hier, etwas modifiziert, eingefügt.

Im Acapulco Velbert bin ich auch von einem anderen Gast auf dieses Forum aufmerksam gemacht worden. Finde Euer Forum eigentlich ganz gut.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acapulco, acapulco velbert, fkkacapulco.de, lisa, saunaclub, velbert, wellnessberg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samya: Berichtethema albundy69 Samya, Köln 2338 Gestern 16:39
Babylon, Elsdorf Uncle Coffee Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 788 12.06.2018 10:25
TL: Berichtethema immi Köln, Bonn 70 02.03.2018 10:17
CLL: Berichtethema Honeyslab Archiv Laluna Moers Alt 262 16.09.2013 14:10
Sudbad: Berichtethema Loodar Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 127 08.04.2012 09:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de