freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #11  
Alt 31.05.2018, 18:12
trifte trifte ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2010
Beiträge: 103
Dankeschöns: 1213
Standard

Nach Johannas Performance beim letzten Besuch war ein Nachtest fällig.

Gestern Nachmittag war tatsächlich mal was los im "Wohnzimmer", somit hatte ich 4-5 Stecher-Konkurrenten bei ca. 6-7 anwesenden Grazien - immer noch ne ordentliche Quote. Das ist wichtig für mich, da meine Zeitfenster in aller Regel klein sind. Deshalb fällt die LuLo mit ihren langen Wartezeiten und der hohen Zahl an Mitfickern als Alternative mittlerweile flach.

Meine Neby-Agenda sah vor: entweder wieder Johanna (s.o.) oder Tanja (25, Span.-rum.Vollprofi, kleine Titten, aber hübsches Gesicht und Top-Figur) oder Sibel (Neby-"Inventar", besonderes Kennzeichen: Traumtitten natur) oder aber Michelle (20, schlanker Teenietyp, ebenfalls A-Cups, Bubikopf, sehr (!) hübsches Gesicht. Einer meiner Pläne würde schon aufgehen.

- Sibel kuschelte mit einem Neby-Stammer, war also leider nicht verfügbar, obwohl dort keine Buchung anstand. Genau als ich mich alternativ entschieden hatte, wechselte sie auf ein freies Sofa. Zu spät!

- Tanja war zunächst nicht zu sehen, kam aber - ebenfalls just nach meiner Alternativbuchung - splitternackt in Begleitung vom Zimmer zurück. Toller Anblick! Aber auch zu spät.

- Michelle wurde mir direkt vor der Nase weggebucht, der Kollege war schneller,musste aber eine ganze Weile auf den neuen Optikschuss warten. Als die beiden an mir vorbei mussten, warf mir Michelle ein Lächeln zu. Pre-Sales-Kommunikation vom Feinsten: sie ist definitiv auf meiner To-Do-Liste.

- Hoffnungsträgerin Johanna hatte das richtige Timing. Sie kam aus einer Auszeit - wie immer mit ihren strammen blanken B-Cups - und enterte das Sofa neben meinem. Ich musste jetzt gefühlt schnell sein: Sibel beschäftigt, Tanja nicht da und Michelle eben aufs Zimmer, da hab ich doch schnell höflich gefragt, ob ich mich zu ihr setzen dürfte. Ich durfte.

Da mit Johanna kaum Konversation möglich ist,küsst sie einen gleich - gut so! Nach 5 Minuten Züngeln mit gekonnten Griffen ans Gemächt hieß die Devise: Zimmer. Und ich hatte Glück: dort entpuppte sich die leicht arrogante Göre diesmal als gut gelaunt und in Ficklaune. Ausdauerndes und variantenreiches Blasen und Knutschen, meinerseits ausgiebiges Doggy-Lecken ihrer kleinen Johanna leiteten schließlich einen riemenfreudigen Ritt ein, den sie lächelnd eingefordert hatte ("ich oben"). In dieser Grundstellung wurde mein Knüppel äußerst abwechslungsreich malträtiert, Johanna erweckte dabei tatsächlich die Illusion von Spaß, beugte sich mit dem Gesicht immer wieder zum Knutschen zu mir herab und grinste wie ein Honigkuchenpferd. Eine richtig schöne Nummer war das, sogar mit GF6-Charakter.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de