freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 10.06.2016, 18:23
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.298
Dankeschöns: 3110
Standard Samya: Joanna, Mitte 20, Rumänien

Joanna

Alter: 25
Herkunft: Rumänien
Lange glatte braune Haare
KF: 36/38
B/C-Cups (getunt)
Ca. 1,66 m groß
Konversation vorzugsweise in Englisch

Geändert von FC-Themenguard 02 (24.05.2018 um 10:41 Uhr) Grund: Rahmendaten ergänzt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.06.2016, 18:26
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.298
Dankeschöns: 3110
Standard Samya: Joanna

Auszug aus Berichtethema vom 26.05.16:

Zitat:
Zitat von Liebling Beitrag anzeigen

... Nach den ersten Akquirierungsversuchen geh ich ne Runde saunieren. Ich mag den außen liegenden Glaskasten mit der anschließenden Freiluftdusche. Etwas ausruhen und bißchen Flüssigkeit nachtanken; ich ergebe mich Joanna. Tolle 36er Figur, Gesicht GND; mein Sensor in der Körpermitte schlägt aus. Irgendwann muß man ja in die Pötte kommen.

Schönes Zimmer sucht sie aus; ist noch die freie Auswahl am Nachmittag. Ohne Umschweife macht sie sich nackig und an mich ran. Den Küssen fehlt ein entscheidendes Detail, ich realisiere es erst später. Zunächst überspielt sie es geschickt.

Ziemlich schnell geht Joanna zum FO über. Mit viel Speichel und viel Hand. Zunge und Lippen kommen weniger ins Spiel. Der Beutel wird immerhin geknetet und gescratcht. Das Drama dauert kaum 1 Minute, da soll der Gummi drüber. Nicht so flugs.

Ich leg mir Madame auf den Rücken und zeig ihr, wie OV richtig geht. Mir gefällts; für Joanna wars wohl eher langweilig. Intensiveren Küssen weicht sie nun deutlicher aus. 'Doch nicht mit Zunge', macht sie mir unmißverständlich klar. Schlagartig fällt mit ein, was von Anfang an gefehlt hat. Ich hatte sie explizit an der Theke danach gefragt und sie hatte vieldeutig mit ihrer Zunge herumgewedelt.

Irgendwie war das nun der Kna/ickpunkt. Joanna gelingt es noch einen Pneu drüberzupfriemeln aber nicht mehr, sich das Gebilde in die gut vorgeschmierte Öffnung einzuführen. 'You dont like rubber?' So kann man ausbleibendes erotisches Gespür auch interpretieren. Eigentlich hätte ich hier abbrechen können, mir war klar daß nix mehr läuft.

Aber wenn schon den vollen Tarif zahlen, da kann man ja noch weitere Dienste in Anspruch nehmen. Joanna hat Einsehen und versucht noch 10 min das Ding aufzublasen; mit mehr OV und weniger Hand als anfangs. Das rechne ich ihr jetzt noch an und laß den AZF-Stempel stecken. Nutzt nur leider nix. Egal, pünktlich mahne ich zum Aufbruch. Nicht, daß noch ein Überziehungsobolus fällig wird.

Joanna ROM, Mitte 20
166 cm, KF36, A-Cup
längere mittelblonde Haare
Optik: Karparten GND
erfahrene Services: K, FO, CL
Wesen: professionell bemüht
Verständigung: english, deutsch
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.04.2017, 18:55
adriasailor adriasailor ist offline
Gastficker in NRW
 
Registriert seit: 24.12.2014
Ort: Close to Adria
Beiträge: 49
Dankeschöns: 2588
Beitrag Joanna, geboren um Liebe zu geben

en Detail:

Alter:Mitte 20
Herkunft: Romania
Haare: Brünett offen, bei der Performance dann zum Zopf gebunden
KF: 36 (ich würde sagen 36+)
ZK: eher knutschen ohne Zunge aber war ok für mich
Boobs: Getunte B (C?)-Cups; Laut ihrer Aussage von einem rumänischen Experten veredelt
Größe:Ca. 1,65cm
Sprache: etwas deutsch, zum Blödeln englisch bevorzugt


Schon bei meinem ersten Getränk an der Bar, vor dem Gang hinab in das Reich des Schlächters von Rodenkirchen, hat Joanna bei mir vorgesprochen.

Sie sucht sich die Partner selbst aus und kommt sofort natürlich rüber.

Chemie stimmte und sie war auch nicht beleidigt das ich sie auf später vertröstet habe.

Als Olaf dann endlich von mir abgelassen hatte, ich noch am Leben war und trotz der Behandlung noch Lust zwischen den großen Zehen verspürte, war Joanna fällig.

Zuerst musste ich noch die Anbahnungsversuche von Gloria abwehren und dann setzte ein Lächeln meinerseits in Richtung Joanna den Startpunkt.
Wie gesagt stimme die Chemie und wir haben zuerst über dies und das geredet.

Die Geschichten über den (Zahn) Ärzte Kongress machen noch immer die Runde im SAMYA und Joanna meinte dass der ein oder andere besser sein Geld in die eigene Zahnsanierung (+ Pflege) denn in Sauereien mit jungen Rumäninnen investieren hätte sollen.
Heute startete wohl irgendeine Fitness Messe in Köln und hier im Laden war man voller Erwartung auf die durchtrainierten Messebesucher (Joanna meinte „The Fitness Fuckers“)

Nach einigen Minuten Konversation war ein Zimmä unausweichlich.

Ich bestand aber auf ein Zimmer im Obergeschoß denn die Verrichtungsboxen im EG sind mir doch zu laut.

Leider oben alles besetzt und so mussten wir dann bestimmt 10min am Eingang warten. Die Zeit wurde aber mit Kuscheln und Bump an Dick drücken + diverse Fummelei verkürzt.

Als dann endlich der richtige Schlüssel an der Treppe abgefangen wurde (ja nicht nur Girls werden manchmal so weiter gegeben, sondern auch die Keys), ging es rauf auf Zimmä7.

Joanna gleich mal abgetaucht und mit Spucke und etwas Handeinsatz sich um den kleinen Sailor gekümmert.

So ließ ich es mir einige Minuten gut gehen. Blow war wirklich gut! Dann musste ich mich aber ihrer Aufputzmuschi widmen.

Sie auf allen vieren auf dem Bett und ich stehend dahinter und ihre Spalte geleckt.

Pussi sehr sehr sweet + glaubhaftes (nicht zu übertrieben) stöhnen.

Lecken macht mich so richtig Wuschi und weiter ging es dann in den 69.

Über lecken, Blow und Stellungswechsel war dann die Zeitnehmung vergessen (scheiß drauf).

Ab hier war klar dass mit einer CE kein Auskommen war.

Nach einer gefühlten LeckEwigkeit dann aufgummiert und in der Missio gestartet.

Hier kann man die Boobs zum Schwingen bringen und die Beine werden von Joanna schön nach hinten gezogen.

Weiter dann in der Löffelchen Stellung mit einen guten Ausblick auf den Wandspiegel.

Zum Finale musste es einfach der Doggy sein, denn trotz KF36+ hat Joanna schon ein ansprechendes Becken das mich anzog wie ein Magnet.

Also eingedockt und mit mehreren Tempiwechseln mich selbst verwöhnt.
Es kam wie es kommen musste und sollte.

Die volle Ladung in den Gummi geschossen. Dann Auszucken

Reinigung meinerseits durch Joanna und dann war noch Zeit einen netten PST zu führen.

Sie lobte meine Performance (hört man gerne in meinem Alter) und ich gab die Komplimente zurück.

Heute stimmte einfach vieles mit uns und darum wegen Nähe und Authentizität für Joanna.

Sie ist bestimmt nicht der Optikstunner aber eine hübsche absolut ehrliche Haut und kann ein Service Feuerwerk abbrennen das andere erblassen lässt.
Kosten der Vorstellung: 2CE

Ich kann hier nur eine Empfehlung aussprechen und bitte behandelt sie gut.

Ciao
Adriasailor
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.10.2017, 09:44
Benutzerbild von snoopies
snoopies snoopies ist offline
und der kleine Woodstock
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Neuruhrgebietler
Beiträge: 250
Dankeschöns: 15956
Standard Samya: Joanna, 24, Bulgarien

JOANNA

Alter: 24
Herkunft: Bulgarien
hüftlanges, glattes blondbraunes Haar
KF: 38
B-C Cups, straff stehend
Ca. 1,65 m groß
Tattoo am rechten Unterarm
Kein Deutsch; sehr gutes Englisch
__________________
Ich habe fertig.....

P.S.: die hier gemachten Angaben sind absolut subjektiv!!!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2017, 09:49
Benutzerbild von snoopies
snoopies snoopies ist offline
und der kleine Woodstock
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Neuruhrgebietler
Beiträge: 250
Dankeschöns: 15956
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 27.8.2017

...
So dauerte es auch fast 3 Stunden, bis ich das Mädel wiederentdeckte, das mir zu Anfangs ins Auge fiel.
Barbusig, perfekt gemachte B-C Titties, Apfelpo, süßes Gesicht, ca. 165cm…

Ich stand im Durchgang zum Essbereich, sie tänzelte an mir vorbei. Hand ausgestreckt und ihr in den Hintern gekniffen. Das verstand sie, denn plötzlich hatte ich sie im Arm.
Ein nettes Schwätzchen auf Englisch begann. JOANNA hieß sie, und zog mich auf eine der Couchen.

Dort zeigte sie mir voller Stolz ihre samtweichen straffen Titties, die echt gut gemacht wurden.
Fühlen und drücken durfte ich natürlich auch. Ob sie auch küsse, fragte ich. „Sure, I do everything to make you happy“.
Ok, ab aufs Zimmer. Der Service hier ist ja immer eine Wundertüte, also ging ich das Risiko ein.

Oben in der Suite strippte sie für mich, präsentierte ihren geilen Body. WOW…
Dann rieb sie ihre Pobacken an Woodstock, nahm ihn dazwischen, ich knetete hinter ihr stehend die geilen Titties.
Ein wenig Knutschen, keine ZK, beim Abgreifen ihres knackigen Bodys stöhnte sie dezent, massierte Woodstock. Geiler Start. Sie presste sich an mich, rieb sich an mir, bot sich an. Dann ging sie vor mir auf die Knie und mit stetem Augenkontakt fuhr Woodstock ein und aus, umspielt von einer neckenden Zunge. Aufgrund ihrer Größe konnte ich dabei ihre Titties kneten, es passte alles.
Nach einer gefühlten Ewigkeit wollte ich sie schmecken und begann sie zu verwöhnen.
Unangenehm schien ihr das nicht, die akustische Untermalung nahm Fahrt auf.
Ab in die 69, weiter ging das Geschlecke.
Nun aber ran an die Maus, sie sattelte auf und ritt los, in einer Position, die ich noch nicht kannte.
Im Spiegel sah es so aus wie eine Eisschnellläuferin beim Start, flach vorne über, ein Bein abgespreizt, das andere angewinkelt, und dadurch eng und tief. Fantastisch.
Aber dann……
Doggy, ihre Hand ging an den Woodstock und hielt den Gummi fest…ich fragte, was das soll, „for our safety“, meinte sie nur. Nun denn, wenn sie meint.
Das ging auch so in der Missio, ein sehr komisches Gefühl. Aber aufgrund dieses hammergeilen Starts war ich im Fluss, abbrechen kam nicht in Frage.
Nach 20 Minuten kam das erste Mal die Frage, ob ich fertig sei. Ich verneinte und es ging weiter. Die Frage kam noch 2 Mal, dann, nach 25 Minuten, wir waren beide schweißüberströmt, schob sie mich beiseite, zog den Gummi ab und läutete das Ende mit der Hand ein. Sie hatte wohl keine Lust mehr, auch nicht auf noch mehr anstrengende Arbeit mit so einem Nicht-Schnell-Spritzer…

„I wanna come inside you“, sagte ich. „No, surely not“, erwiderte sie energisch.
Nun denn, dann mach mal. Sie spuckte sich in die Hand, hielt mir die geilen Titties zum Nuckeln ins Gesicht, worauf ich genüsslich einen Nippel einsog und anknabberte.

Im hohen Bogen kam es ihr entgegen, sie war ganz erschrocken, als die Ladung bis ans Kinn hochschoss und auch sie dort traf.
Ein wenig Auskuscheln und 50€ wechselten in die Schattenwirtschaft.
Außergewöhnlich…

JOANNA

WHF: 100%, trotz der überraschenden Wende…
Wahrscheinlich kennt sie nur das Publikum, das nach10 Minuten fertig ist, mal sehen ob sie lernfähig ist.
...
__________________
Ich habe fertig.....

P.S.: die hier gemachten Angaben sind absolut subjektiv!!!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.10.2017, 09:53
Benutzerbild von snoopies
snoopies snoopies ist offline
und der kleine Woodstock
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Neuruhrgebietler
Beiträge: 250
Dankeschöns: 15956
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 24.10.2017

...
Sie ist eine Augenweide, ihre C-Tittis straff und knackig zogen mich in ihren Bann...ich sagte Hallo und stierte auf ihre Tittis.
Im normalen Leben gibt's dafür einen Tritt in den Hintern, von ihr gabs nen Kuss...läuft.
Ich vertröstete sie erstmal, drehte eine Runde, setzte mich auf eine freie Couch, und merkte, wie sie mich durch den ganzen Laden fixierte.
Hat funktioniert, Woodstock regte sich und forderte Platz unterm Mantel, also winkte ich sie rüber.
Auf Couch nahm sie meine Hand und drückte sie an ihre Tittis, fragte ob ich die beiden vermisst hätte. Auf Englisch, das kann sie neben Französisch auch gut.
Mir platzte der Hut, ab aufs Zimmer.

Was folgte, ist kurz beschrieben:

JOANNA

Es war wie ein Rausch, Zungenküsse, abgreifen, Striptease, antanzen mit Woodstock zwischen den herrlichen Pobacken, Gebläse kniend vor mir mit Augenkontakt, Gezüngel und Geknutsche die ganze Zeit.
Ein GF6 Zimmer der Referenzklasse.
Sie war immer bei mir, suchte Blickkontakt, ließ sich total gehen.
In der Missio mit ihren Beinen auf meinen Schultern hielt sie mit den Armen über Kopf dagegen, drückte sich jedem Stoß entgegen und untermalte dies mit geilem Gejammer.
Tja, und da kam es schneller als gewollt, ich konnte mich nicht mehr beherrschen, es ging ab wie ne Rakete und wollte gar nicht mehr aufhören.
Auskuscheln, saubermachen, 50€ für 30 Minuten, perfekt.

...
__________________
Ich habe fertig.....

P.S.: die hier gemachten Angaben sind absolut subjektiv!!!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.11.2017, 09:53
br2016 br2016 ist offline
Ex-Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 628
Dankeschöns: 23103
Standard

snoopies, passt diese Lady auf die von dir beschriebene Joanna? Unten ist eine Beschreibung nach dem Boob Job.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.12.2017, 22:06
Benutzerbild von Elrond17
Elrond17 Elrond17 ist gerade online
Powerclubber
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 467
Dankeschöns: 21019
Standard Der Powerclubber und Joanna

Aus meinem Clubbericht vom 7.12.17:

Zitat:
Zitat von Elrond17 Beitrag anzeigen
...bis plötzlich eine sehr nette sonnenbakgebräunte junge topless non-skinny-Dame zu mir kam und sich als Joanna vorstellte. Irgendwas klickte, aber die Berichte des FK snoopies fielen mir erst später wieder ein.

Ein sehr netter Vorstellungs-Talk auf englisch, bei dem sie mir versprach: "I'll make you happy". Dass ZK nicht dazu gehörten, konnte ich noch verknusern, da andere Parameter stimmten. Ich erwähnte kurz meine letzten Erlebnisse (ohne Namen und Details), worauf sie meinte, dass es wie eine Lotterie sei, Nun gut, ich beschloss, dieses Los zu ziehen und sollte es nicht bereuen.

Fröhlich gingen wir nach oben in das Zimmer Nr. 1 mit dem runden Bett und dem großen Spiegel. Dort befreite sich sich aus ihren restlichen Stofffetzen und mich aus dem Bademantel.

Und es gab auch tatsächlich ganz vorsichtige ZK, während wir herumschmusten und uns so langsam Richtung Bett bewegten.

Dort kniete sie sich so aufreizend vor mich hin, dass ich erstmal ihre Muschi von hinten leckenderweise verwöhnte. Weiter gings mit viel Zärtlichkeit und einem traumhaften Gebläse, das seine Fortsetzung in der 69er fand.

Ich weiß nicht, was es war, aber ihr Ritt hatte dann irgendwas ganz Besonderes und machte mich total scharf. Anschließend bot sie sich in der Doggy an, wo ich nach kurzer Zeit nicht mehr konnte und meine Ladung ins Tütchen schoss.

Die noch über 10 Minuten Zeit verbrachten wir dann mit Kuscheln und Erzählen.
Diese wunderbare halbe Stunde wurde dann unten mit 50,- plus Tipp entlohnt. Ich glaube, ich habe mit dieser netten jungen Frau für die Zukunft eine neue Option im Samya gefunden.
Hier noch Ergänzungen zu Joanna:

Vanessa, 24 Jahre aus Rumänien
Seit ein paar Monaten im Samya, vorher in Spanien tätig
1,68m groß
KF 36/38
Cup: C, sehr gut gemachte Sillies, läuft topless herum
Gute normale Figur
Brünette Haare
Optik: sehr nett, hübsches Gesicht
Deutsch: nein, alles auf Englisch (lispelt etwas)

ZK: gut, aber nur ein Hauch von Z
OV: sehr gut
Lecken: ok
Fingern: nur äußerlich
GV: schön, in 2 Stellungen; Einsatz von etwas Gel
Sympathie: ja
Kundenorientierung: ja
Dauer: 30 Min für 50,-
Wiederholung: auf jeden Fall

Geändert von Elrond17 (08.12.2017 um 11:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.05.2018, 10:33
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist gerade online
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.201
Dankeschöns: 43715
Standard Samya: Joanna

Auszug aus Berichtethema vom 24.05.18:

Zitat:
Zitat von Rivera Beitrag anzeigen

Attraktive Schwarzmeer-Mittzwanzigerin mit strammem Body und gut gemachten B/C-Titten als Aufhänger.

Küsse recht innig, obwohl sich ein direkter Zungenkontakt kaum ergibt. Respekt, wie Joanna trotzdem diese Illusion vermittelt. Auch sonst eigentlich alles im grünen Bereich: Joanna brilliert weniger als Vollgasrakete, sondern eher als einfühlsame Teilzeitgeliebte. Man kann ihr guten Gewissens die Tempoführung überlassen, es geht relativ gemächlich, aber umso gefühlvoller zu. Doggy bei dem tollen Arsch natürlich Pflicht.

Fazit: bis
Gediegene Nummer mit hohem Wohlfühlfaktor. Viel falsch machen kann man mit Joanna wohl nicht.

Kurzübersicht Joanna

RO, 25
Lange glatte braune Haare, KF 36/38, B/C-Cups (getunt)
Ca. 165 cm; Konversation vorzugsweise in Englisch


OV: Engagiertes und variables Gebläse
EL: Ja, aber etwas kurz geraten
Augenkontakt: Hat sie ebenfalls gut drauf
ZK: Kaum direkter Zungenkontakt,
Lecken: Sehr angenehm, ohne sie aus der Reserve locken zu können
Fingern: Machbar
GV: Reiter und Doggy; Joanna performt eher gemächlich und sehr gefühlvoll
GF6-Faktor: Niedrig bis mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 80%
Optik: Attraktives Schwarzmeergirl
Nähe: Hat sich zweifellos eingestellt
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.08.2018, 22:24
Dan Dan ist gerade online
P6 Rookie
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 433
Dankeschöns: 12707
Standard GF6 vom Feinsten

Auszug aus meinem Bericht "Ein ruhiger Freitag Abend im Samya":

...
So sollte es dann Joanna werden, welche dann natürlich, und auch noch für längere Zeit, erst mal nicht mehr zu sehen war. Da hieß es dann warten bzw. sich am, wie immer leckeren und schmackhaften, Buffet zu bedienen. Zu später Stunde tauchte sie dann wieder auf und nach einem Blickkontakt kam sie direkt zum Smalltalk vorbei. Da sich auch mein Halbmast freute sie zu sehen, gingen wir ohne weiteren PST direkt aufs Zimmer. Hier wurde ausgiebig und abwechselnd geknutscht (zwar ohne bzw. nur mit wenig Zunge, aber sehr schön und verspielt), excellent geblasen und die Boobs mit Kneten, Lecken und Saugen verwöhnt und genossen. GF6 vom Feinsten mit toller Nähe und ohne irgendwelche Hektik. Das Vorspiel war so schön, dass ich dieses bestimmt 20-25 Min. ausdehnte bevor ich sie aufsatteln ließ. Es folgte ein schöner und langsamer Ritter, den ich so Tief nur von wenigen DLs kenne. Da wurde das Gummi dann natürlich erfolgreich gefüllt. Nach der Reinigung war nur noch wenig Zeit für etwas AST, bevor wir nach 30 Minuten das Zimmer wieder verließen.
Abrechnung 50€ + Tip für ein schönes 30 Minuten Zimmer mit tollem GF6 und ausgedehntem Vorspiel ohne jegliche Hektik oder Aufpreis Ansagen.

Fazit Joanna: Das Zimmer war klasse und hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Zum letzten Zimmer eine deutliche Steigerung und so werde ich auch gerne mal wieder ihre Dienste in Anspruch nehmen. Es ist klasse, wenn es noch DLs gibt, die ihren Service weiter verbessern.
...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de