freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 11.09.2017, 22:36
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 576
Dankeschöns: 20045
Standard Freude 39: Stella, 30+, Rumänien

Name: Stella
Herkunft: Rumänien
Deutsch: nein
English: no
Alter: 30+
Größe: ca. 1,55m
Körper: normal
Oberweite: A
Haare: schwarz, lang
Gesicht: resting bitch face
Tattoos/Piercings: keine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2017, 22:38
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 576
Dankeschöns: 20045
Standard

An dieser Frau kann man einen kompletten Clubabend vorbei verbringen, ohne dass sie einem ins Auge springt. Optik und Ausstrahlung eines Mauerblümchens ausm Dorf, ohne besonderes Styling, nicht die jüngste im Line-Up, weder dick noch dünn, das ist Stella. Irgendwie wirkt sie auf mich trotz FKK-Bekleidung bieder und am meisten dürfte dazu ihr Gesichtsausdruck beitragen: sie hat ein resting bitch face, welches man eigentlich gar nicht ansprechen will.

In Kontakt mit Stella komme ich erst, als mir die geschwätzige Mirela sie als Schwester vorstellt. Nach ein paar Späßchen entfleucht Stella dann ein Lächeln, wodurch sie zum ersten mal knuffig aussieht.

Stella scheint ein einfaches Gemüt zu haben, und das kann man nicht nur auf die Sprachbarriere schieben. Ohne zu reden schalte ich in einen Kuschelmodus und flirte sie an, worauf jede einigermaßen geschickte Vaginalfachdienstleisterin einfach nur mit einem langen Zungenkuss einsteigen müsste. Stella hingegen packt mich ungeduldigt am Arm und sagt in Zigeunerdeutsch: "Komm Simmer"

Damit hat sie an einem Abend die Buchung vermasselt, und an einem anderen Tag merkt sie es wieder nicht. Ich buche sie trotzdem. Im Zimmer kriegt sie nicht genug vom Küssen, saugt fest an meinen Lippen. Ihr Service ist wunderbar, sie bläst gut und geht auch beim Ficken ordentlich mit.

Ihre Schwester müsste sie mal zum Styling ausführen. Wenn sie optisch mehr aus sich macht und fröhlicher auftritt, würde sie sicher mehr Männer glücklich machen. Und auch sich selbst.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.09.2017, 21:22
Benutzerbild von mex
mex mex ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2015
Beiträge: 124
Dankeschöns: 3511
Standard

Zitat:
Zitat von br2016 Beitrag anzeigen
Optik und Ausstrahlung eines Mauerblümchens ausm Dorf, ohne besonderes Styling...

Ihre Schwester müsste sie mal zum Styling ausführen. Wenn sie optisch mehr aus sich macht und fröhlicher auftritt...
An dieser Stelle meine Zustimmung, habe Stella am Samstag gebucht nicht zuletzt aufgrund des oben zitierten Berichtes von br2016.
Kein deutsch, kein Englisch, sehr bemüht aber noch unbeholfen, Sie bräuchte dringend mal ein paar Zimmer mit einer Kollegin, zum zuschauen und lernen.
Habe in der Missio ( evtl. die einzige Stellung die Sie kennt? ) eingelocht dabei umklammert Sie mit den Beinen als wolle Sie nie wieder loslassen.
Ein fehlender Frontzahn und schmutzige Fußsohlen werden wohl schon so manchen von
einer Buchung abgehalten haben.
Carmen die mich mit Stella gesehen hatte, bedankte sich dafür das ich mit Stella ein Zimmer gemacht habe, sie berichtete mir , das Stella meist nur 1-2 mal am Tag gebucht wird und an manchen Tagen auch schon ohne eine einzige Buchung nach Hause gehen musste.
Ich habe mir vorgenommen Sie wieder zu buchen, statt Geld am Sonntag in den Klingelbeutel zu werfen, spende ich Ihr meine Almosen nun direkt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2017, 18:09
andy07 andy07 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 27
Dankeschöns: 268
Frage

Eure Berichte über Stella haben mich neugierig gemacht, so dass ich in der Werbewoche am spätem Nachmittag nach ihr Ausschau hielt. Bereits in der Umkleidekabine traff ich auf eine Maus, welche eurer Beschreibung entsprach die dort für Ordnung sorgte.
Die Bilderübersicht bestätigte meine Vermutung. sie sitzt immer abseits, beteiligt sich nicht an den Gesprächen mit Ihren Kolleginnen.
Angesprochen war sie zunächst erschrocken, taute dann jedoch mit vielen Küssen auf dem Sofa auf.
Auf dem Zimmer wurden diese vehement fortgesetzt, Stellungen scheint sie nur die Missioniersstellung zu bevorzugen. Wiederholungsgefahr
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.10.2017, 21:37
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 576
Dankeschöns: 20045
Standard

Wiederholung mit Stella, sie macht auf verliebt und freut sich mich wiederzusehen. Es nervt ein bisschen, dass man sich mit ihr Null unterhalten kann. Auch ohne Sprachkenntnisse kann man mit manchen Mädels rumflachsen und über Gestik flirten. Bei Stella besteht die Interaktion immer nur aus küssen und "Komm Simmer", sowie "Manca-mi-ai pizda", wenn ich absage.

Als Puffpsychologe würd ich sagen, auf ihr lastet der Fluch erst mit Ü30 in den Job eingestiegen zu sein. Also sie gibt sich Mühe, aber ist unerfahren und es fehlt die jugendliche Optik, bei der man als Freier über naive Anfängerfehler hinwegsehen würde.

Davon abgesehen knutscht sie ohne Grenzen und geht mit beim missionieren. Das Blasen ist diesmal einfaches Rumgenuckel an der Spitze, fürs zweite Zimmer eher underwhelming.

Sie bemüht sich, aber als nächstes hätte ich dann doch lieber andere Liebeskünstlerinnen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.04.2018, 20:42
Lennet Lennet ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 14
Dankeschöns: 1054
Standard

Aus meinem Bericht "Freude(nhaus) in Bochum - Zweitbesuch!" (ergänzt):

Da warf mir eine DL schüchterne Blicke zu und gesellte sich dann zu mir. Es war Stella, Ü30, lange schwarze Haare, A-Cup, leicht hängend, Zahnlücke. Sprachliche Verständigung mangels Englisch- und Deutschkenntnissen eher schwierig bis nahezu unmöglich. Wobei einen manchmal auch das Gefühl beschleicht, dass sie manches nicht verstehen will. Und auch vieles andere, was ich im Nachhinein über sie gelesen habe, stimmt:sie wirkt trotz ihres Alters irgendwie unerfahren und wenig professionell, aber irgendwie gefiel mir genau das. Und: Sie ist ein echtes Knutsch- und Kuschelmonster! Selten im Pay6 so über das Laken getollt, keinerlei Berührungsängste, auch keine Angst vor irgendwelchen Lusttropfen oder Schlittenfahrten. Auch vor der Gummierung engumschlungene Trockenübungen und jederzeit Nähe möglich und auch beim GV ging sie gut mit. So kam es wie es kommen musste, ich buchte sie direkt 2x im Laufe des Vormittags. Eigentlich wollte ich direkt verlängern, aber wir machten eine Pause aus. Und nach meiner Rückkehr nach Dusche und Erfrischung kam sie auch direkt wieder zu mir aufs Sofa. Absch(l)uss 1 x reitend, 1 x missionierend, Doggy probieren wir beim nächsten Mal! Wiederholung sehr wahrscheinlich! Zahltag: 1 x 30420, 1 x 40430!

OV: Katastrophe
EL: No
Augenkontakt: ständig
ZK: unendlich, feucht, ohne Aufforderung
Lecken: Lecker, aber wenig Reaktion
Fingern: Geht
GV: Reiter, Missio
GF6-Faktor: aber sowas von
Porno-Faktor: Eher nicht
Professionalität: Naja
Optik: Girl Next Door
Nähe: Absolut
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.05.2018, 20:29
FC-Themenguard 03 FC-Themenguard 03 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 06.03.2018
Beiträge: 201
Dankeschöns: 530
Standard Freude: Stella

Auszug aus Berichtethema vom 02.05.2018:

Zitat:
Zitat von mex Beitrag anzeigen
1.Zimmer mit Stella:
Eine oftmals weniger gut gebuchte Lady, etwas älter als der Freudedurchschnitt, schaut manchmal etwas mürrisch, Erkennungszeichen: Haare bis zum Arsch.
Nach meiner ersten Buchung vor Monaten war ich nicht sicher ob das der richtige Job für Sie ist, und ob ich sie überhaupt je wieder buchen werde.
Damals saß Sie oft über Stunden ohne jede Buchung alleine dort, ich gebe zu, ich habe sie auch auch mal aus Mitleid mitgenommen.
Das scheint sich geändert zu haben, sie versteht wie Kundenbindung funktioniert, Laufkundschaft reagiert eher auf extrovertierte oder Beautys`, also nicht auf Stella.

Mittlerweile hatten wir mehrere Zimmer und sie ist etwas aufgetaut, eine sichere Bank für mich.
Leider versteht sie immer noch kein Wort deutsch oder englisch. (abgesehen von "alles klar?" und "Zimmer")
Gestern versuchte Sie mir die rümänischen Worte für warm und kalt beizubringen...
Mädel ob das jetzt der richtige Weg ist den Gästen rumänisch beizubringen, anstatt selber deutsch zu lernen, ich zweifle noch.

Hab sie zunächst zum vorheizen mitgenommen in die Sauna, irgendwie scheint es gestern wieder ein Heizungsproblem in der Freude gegeben zu haben.
Gegen mittag war es noch recht kalt im Laden, in etlichen Zimmern liefen Heizlüfter.
Sind dann einfach in ein offenes Zimmer mit Heizlüfter gegangen.

Da ich ziemlich geladen war habe ich sie einfach im stehen nach vorne gebeugt und von hinten angedockt, Tür zumachen, Bettlaken ausbreiten, und so was kann man ja auch später machen.

Hab sie also erst mal gut im stehen durchgepflastert, was mir gut gefällt, sie gibt nicht auf gegenzuhalten.
Nach der ersten Runde etwas relaxt und sie dann zum 2. Gefecht aufsitzen lassen, den Ritt hat sie sage und schreibe 20 Minuten durchgehalten ohne einmal nachzulassen.
Hatte was von einer Sportveranstaltung, Kondition hat sie damit bewiesen.
Insgesamt eine Buchungszeit von 1 Std für die Sie 70 Euro verlangt hat, geht OK.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de