Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #531  
Alt 09.02.2014, 18:22
Sanny Sanny ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2014
Beiträge: 1
Dankeschöns: 1
Standard

Hallo Freitag wahr ich im living room kaarst Seher schöner Laden auch der empfang Seher nett Zimmer gang mit caisy 1a danke würde gerne sie öfter besuchen um die besser kenen zu lernen küssen sehr lecker
Mit Zitat antworten
  #532  
Alt 11.02.2014, 00:06
Manni1a Manni1a ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2009
Beiträge: 209
Dankeschöns: 1153
Standard LR: Top-Tipp Malina

N'abend allerseits,

komme gerade aus dem LR zurück und muss meine aktuelle Favoritinnen-Liste im LR überarbeiten. Denn einen Spitzenplatz hat sich heute Abend Neuzugang Malina gesichert.

Name: Malina
Haarfarbe/-länge: dunkel, lang
Größe: 180 cm
Figur: normal, A/B-Cup
Herkunft/Sprache: Deutsch
Alter: 23
Tattoos/Piercings: oh ja, ein Piercing genau da ;-)
Service: sehr gut: ZK, perfektes Französisch, FT möglich, lässt sich sehr schön lecken, Fingern
Sonstiges: auffallend große, attraktive Erscheinung
Lebenslauf: Seit 10. Februar (18.30 Uhr) im LR, davor vorwiegend norddeutsche Clubs

Malina war für mich vom ersten Blick an ein Must have (okay, für den Kollegen Lindberg zunächst auch, aber der hat sich dann anderweitig entschieden ;-). Nicht nur aufgrund ihrer Größe ist die Deutsche eine attraktive Erscheinung. Den ersten Blickkontakt hat sie sofort aufgenommen, und trotz eines netten Smalltalks zögerte ich zunächst mit der Buchung. Der Gedanke: eine so attraktive, wenn auch professionell wirkende Deutsche könnte auch ein Flop sein.

Doch auf dem Zimmer wurden alle Befürchtungen entkräftet. Es gab Null Zurückhaltung, auch bei den ZK. Herausragend ist ihr gefühlvolles Französisch - das habe ich so lange in Anspruch genommen, dass weitere Features auf das nächste Mal vertagt werden mussten
Da Malina zunächst einmal mit ihrer Freundin im LR bleiben will, ist eine Wiederholung sicher.

LG
Manni1a
Mit Zitat antworten
  #533  
Alt 14.02.2014, 10:04
Benutzerbild von hotze
hotze hotze ist offline
Nur Köln sonst nichts
 
Registriert seit: 05.06.2010
Ort: Köln und Bonn
Beiträge: 32
Dankeschöns: 836
Standard Erstes Mal LR und Doc`s Birthday Games

Hi
Schaffe es auch leider erst jetzt über den besagten Tag zu berichten.
Erstes Mal dort gewesen und ich muss sagen mir gefiehl der Tag wirklich gut.

Danke Doc für die Einladung.

Wurde nett empfangen und an der Theke gefragt ob ich schonmal da war. Verneinte dieses und mir wurde prompt ein netter weiblicher Scout zur Seite gestellt, der mir den Club kurz zeigte. Wirklich nett.

Im Barbereich angekommen und einige Kollegen getroffen.Finde den Barbereich sehr schön gestaltet. Glaube er wurde renoviert denn auf der Homepage siehts ein bisschen anderes aus. Livingroom Logo neu hinter der Theke und die Sofas sind jetzt schwarz.Personal war nett und zuvorkommend.

Eine alte Bekannte Samya DL wiedergetroffen "Joy" die gerade ein Massage von einem Herren genoss. Kurz mit ihr gequatscht. Sie fühlt sich hier wohl und gab mir paar Infos über den Club.

Im Laufe des Tages begannen die Spiele vom Doc und man wurde gut unterhalten. Mal eine schöne Abwechselung zu den anderen Geburtstagspartys. Ich finde Doc hat sich recht viel Mühe gemacht und dafür sag ich nochmal Danke.

Zu den Spielen selbst wurde ja schon einiges geschrieben deshalb schreib ich nicht soviel dazu.Nur soviel Ich kam ins Finale und wurde mit dem undankbaren 6 Platz "geehrt"
Aber wie sagt der Kölner so schön "Man muss auch jönne könne"
oder weil jetzt gerade Olympia ist "Dabei sein ist alles"

Die Sieger hatten es aber auch mehr verdient ich war einfach viel zu laaangsam.....

Bei den Spielen ist mir ein Mädel schon aufgefallen die wohl eine Freundin von Joy ist.

Name: SAM

Nationalität: deutsch
Optik: blonde Haare streng nach hinten gebunden, Zunge gepierct, Intimgepierct, hat einige Tattoos
Alter: etwa 23 Jahre
Größe:etwa 1,65 m

Bei den Spielen schon mit Ihr ausgemacht, das es auf Zimmer geht wenn es vorbei ist.

Spiele waren vorbei und es sollte aufs Zimmer gehen aber nix da "Wartezeit" etwa 20 Minuten aber die gingen schnell vorbei. Am Eingang gewartet und so konnte ich mich an Sam schon ein bisschen ankuscheln.

Schlüssel war da und es ging los.
Nettes Zimmer bekommen und Sam legte los Knutschen war top mit dem Piercing (hatte ich lange nicht mehr und ich fands echt geil) und sie legte sich gut ins Zeug.
Die Brüste sind auch sehr geil und passen zu Ihr. Schöne süße kleine Titties.
Blasen war top und ich spürte das Piercing wunderbar. Sie bliess gut und wurde schnell geil also Gummi gefordert und sie setzte sich auf mich drauf. Sam begann langsam zu reiten und küsste dabei mich immer wieder.Sie fickte schneller und ich unterstütze Sie dabei mit meinen Händen und klammerte mich am Arsch fest. Sam zeigte Ausdauer und es machte mir großen Spaß.
Wieder runter und Gummi ab. Wieder schön blasen lassen und ohne Problem auch mit dem Händen ordentlich den Kopf geführt. Was sie auch ohne murren zuliess Klasse Frau. Kurz vorm kommen hat sie alles schön auf meinen Bauch rausgewichst TOP !

Kurz Bäuchlein gesäubert und sich nett mit Ihr unterhalten über wichtige Themen wie Spongebob Schwammkopf etc.

Nach einer Ziggipause ging es weiter hatte ja noch 20 Minuten Zeit vor ihrem Kopf mich hingekniet und sie bliess wieder schön den Schwanz und ich spielte dabei ein bisschen an der gepiercten Pflaume rum. Leckte dabei meine Finger ab und gab Ihr auch was vom Mösensaft zu schmecken. Jetzt wollte ich sie richtig lecken und der Arsch setzte sich auf meinen Gesicht. Tolles Fötzchen und unglaublich lecker feucht.
Sie bliess dabei schön weiter und zum Schluss wurde wieder alles gekonnt rausgewichst.

Danke Sam Du hast mir den Tag echt gut gefallen du blonder

Wiederholung 100 % nur diesmal länger

Danach war ich platt und ich gesellte mich zu einigen Kollegen dazu. Ein paar neue Fk kennegelernt. Es war wirklich ein nettes Beisammensein

LivingRoom hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe auf schnelle Wiederholung im März.
Laden top, super sauber, Mädels tolle Auswahl passte einfach alles. Einige Kollegen gefragt und bis auf einem waren alle zufrieden was die Zimmergänge angingen. Ok die Wartezeit war bei einigen was lang aber das passiert schonmal.

Glücklich und zufrieden um etwa 1.00 Uhr die Heimfahrt angetreten

Bis bald Hotze
Mit Zitat antworten
  #534  
Alt 17.02.2014, 18:46
dj_cifou dj_cifou ist offline
alias Tikinui on RB
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 263
Dankeschöns: 2984
Blinzeln Pearls are in LR

Last Friday i was in LR, i arrived around 7 pm

I spent a nice evening with a belgium colleague who was also there, we enjoyed a few beers and had a good dinner in the new place for this

Usual girls were here : Jovana, Chantal, Joey, Dana, Paula and many others but i do not know all the names

I was then relaxing at the bar when a lovely brunette sat next to me and gave me a little smile, it was enough for me, i got in touch immediately she introduced herself as Sina from Germany

Her face and eyes are very beautiful, she is quite young, around 20 and only started in the business recently, 1 week ago she speaks well english

In the room, Holy fuck !!! she kissed like a girlfriend, passionate deep french kisses everytime until the end blowjob was also excellent and licking her pussy was very good, her body is great but she has little tits only, we stayed together 1 hour in the room, it was total great sex unlimited
it is often in LR where we can meet some fresh new girls in the business with top service like that

Without any doubts, i'd be back soon again in LR
Mit Zitat antworten
  #535  
Alt 24.02.2014, 23:02
Benutzerbild von fuchsman
fuchsman fuchsman ist offline
waka waka eh eh
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 105
Dankeschöns: 6096
Standard Erst- und Zweitbesuch im Wohnzimmer

Hallo,

nach einer Samya-Überdosis und mit Baustaub in der Lunge stand mir der Sinn nach etwas Abwechslung und so verschlug es mich zu zwei Besuchen ins LR (Messe-Dienstag und Samstag). Die obligatorische Erstbesucherführung war charmant und hilfreich, um sich zurecht zu finden, wobei es doch schwer fallen sollte, sich in den überschaubaren Räumlichkeiten zu verlaufen.

Das Club-Leben spielt sich natürlich im Wohnzimmer ab, wo ausgiebig gepafft, getrunken und geschäkert wird. In dem Laden bekommt man das Feeling, als wäre man auf einer ausgelassenen Privatparty im Haus eines Freundes, wo man sich zwischendurch mit dem Mädel seiner Begierde ins elterliche Schlafzimmer verdrückt, um übereinander herzufallen. Das Line-Up war ansehnlich, sodass für jeden Geschmack die passende Gespielin dabei sein dürfte. Meine Schafzimmer gingen an:

Jovena (RO, http://www.freiercafe.com/showthread.php?t=26695)
Mit hohem Druckpegel wollte ich mit einer schnellen Nummer starten und Jovena musste daher nicht viel Überzeugungsarbeit leisten. Süße schwarzhaarige Teenymaus mit schlanker Figur und A cups. Küsse waren sehr schön, FO dito, im Reiter hat sie gut losgelegt, aber nicht viel Ausdauer gezeigt, im genüsslich relaxten Doggy und den tollen Hintern vor mir, war dann auch bald der Gummi gefüllt. Eine nette schnelle Nummer.

Zum Main-Event kam es dann mit Ela (RO, Anfang 20ig, schlanke Gestalt, A/B cups, schulterlange, leicht gewellte braun/rötliche Haare, markantes Näschen, schon längere Zeit im LR nach eigener Aussage). Ohne ins Detail zu gehen, lässt sich das Date als GF6 vom Allerfeinsten zusammenfassen. Als würden wir uns schon lange kennen und wissen, was dem anderen gefällt. Von verschmust bis leidenschaftlich das ganze Repertoire hoch und runter. Dat hat mit uns gepasst wie Arsch auf Eimer an diesem Abend. Noch ziemlich geflasht nach Hause gedackelt und die Planung fürs Folgewochenende umgeschmissen, um eine zeitnahe B-Probe möglich zu machen. Diese war dann abermals schön, aber ohne an das Level des ersten Zimmer heranzureichen. Sie ist dennoch einfach ein Klassemädel mit tollem Service, das ist jederzeit blind wieder buchen würde.

Florina (RO, 24, schlanke Schwarzmeerblume, http://www.freiercafe.com/showthread.php?t=28769 fiel mir schon beim ersten Besuch auf. Sie wirkt eher introvertiert, aktive Akquise scheint nicht so ihr Ding zu sein. Die Kontaktaufnahme erfolgte in englisch, war freundlich, aber etwas schleppend und reserviert ihrerseits. Aber sie hat was und so verlegten wir das Ganze aufs Zimmer, wo ich eine erstaunliche Wandlung erleben konnte. Sobald die Tür zu war, wurde sie plötzlich locker, plapperte frei Schnauze albernen Blödsinn daher und lachte herzhaft über jeden dämlichen Spruch, sodass ich kurz Zweifel hatte, ob es das gleiche Mädel war, mit dem ich soeben noch an der Bar stand. Küsse waren innig, auch wenn mehr Zungeneinsatz wünschenswert wäre. Ihren Body zu erkunden macht Spaß, sie schmeckt lecker und ihr FO war sehr ausdauernd, wenn auch ohne überragende Technik. Besonders viel Ausdauer zeigte sie auch im Reiter und streute gerne tiefe Küsse mit ein. Missio, Doggy mit belly-down Übergang führten zum erlösenden Abschluss eines schweißtreibenden Stellungskampfs. Interessantes Mädel mit gutem Service im GF Bereich. Feierte noch am gleichen Abend in ihren 24ten Geburtstag rein und war irgendwie emotional durch den Wind Gerne wieder.

Das LR ist ein toller Laden, vollgestopft mit Sahnemädels. Leckere Küche, angenehmes und gemütliches Ambiente und Standardgetränke „all you can drink“. Das Servicepersonal ist durchweg freundlich und zuvorkommend und auch im UG unermüdlich am werkeln, um die Sauberkeit sicherzustellen. Gefehlt haben mir etwas die Rückzugsmöglichkeiten zum relaxen, etwa zwischen den Zimmern oder nach den Saunagängen, wo man sich mal auf der Liege ausstrecken kann, um auch mal die Augen zu schließen. Ich schätze, dies ist im Sommer mit dem Außenbereich eher möglich.

Ich komme wieder...

cheers,
fuchsman

Geändert von fuchsman (25.02.2014 um 20:27 Uhr) Grund: Nameskorrektur - danke für den Hinweis
Mit Zitat antworten
  #536  
Alt 25.02.2014, 20:02
Benutzerbild von django_chained
django_chained django_chained ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 240
Dankeschöns: 2633
Standard Das Leben der Anderen

Operativer Vorgang: 02/14

Observationsort: Living Room
Observationsobjekte: Alte Bekannte und neue Verdächtige
Beginn der Observation: Samstag, 15 Uhr

Kurz nach Ankunft am Oo, war die Warnung zu vernehmen, Achtung IM S. kommt. Älteres Observationsobjekt Nathalie gesichtet, kurze erkennungsdienstliche Hinweise meinerseits bzgl. ihrer letzten Aufenthaltsorte und Hinweise auf frühere Gespräche mit Nathalie. Nathalie bezeichnet mich als "Stasi" und liefert mir damit die Vorlage für diesen Bericht. Trotz dieses frühen Vorwurfs teilt mir Nathalie mit, wo sie wohnt und warum sie nicht mehr im Aca arbeitet (immer dieselben Leute). Erklärt wie teuer Taxi ist und dass sie keinen Führerschein hat. Verdacht: N. spekuliert auf Mitfahrgelegenheit. Keine Reaktion des IM...

Objekt Paula ist verdutzt darüber, dass ich ihren Namen nicht mehr kenne, jedoch noch über ihre Herkunft und künftigen Pläne Bescheid weiß.

Objekt Jovana leidet nach wie vor an Namensverlust, Bestechungsmittel Schokolade ist weiterhin beliebt. Tarnungsphase wird eingeleitet IM S. gibt sich als komatös versoffener Dummschwätzer aus. Objekt Jovana leugnet nach mehrfacher Befragung nicht mehr einen Freund zu haben. Weitere Ermittlungen werden eingeleitet. J. zeigt sich entäuscht über Nichtberücksichtigung ("No Look at me?"), nimmt aber gerne Komplimente und Schokolade an. In vertiefender Vernehmung werden J. die Gründe für die Nichtberücksichtigung (keine Gewöhnung an sie) abermals erklärt.

Objekt Eileen möchte nicht wahrhaben, dass sie für eine Buchung nicht in Frage kommt. Aktenvermerk: Observationsobjekt ist eitel, verletzlich und reagiert öfters gereizt.

Objekt Roxana behauptet "die Seiten gewechselt" zu haben. Eingehendere Untersuchung wurde eingeleitet. R. erinnert sich erstaunlich gut an letzte Begegnungen. R. wirft mir vor meine letzte Chance zur Buchung nicht wahrgenommen zu haben. R. möchte aber weiterhin Deutschland und dem LR verbunden bleiben. Berechtigter Einwand zu den nächsten Plänen werden lapidar abgeschmettert. Eingehendere Einzelvernehmung wird durch Chefin mit Arbeitsanweisung unterbrochen.

Objekt Anita weckt kurzzeitiges Interesse, spätere Begegnung am Spielautomaten. Fund eines 2 € Stücks in der Ablage des Automatens...Kurzzeitige Idee dies wieder dahin zulegen, da es mir nicht gehört wird von Paula, Herkunft Polen, vehement unterbunden mit der Frage, ob ich verrückt sei. Stattdessen kommt mir eine bessere Idee dieses der noch zockenden Anita zu übergeben. Die behauptet Pech im Spiel aber Glück in der Liebe zu haben. Später taucht ein hünenhafter Kerl mit prolligem Sado Schild im Club auf, Statur, Frisur und Verhalten lässt auf Milieuprägung schließen. Ermittlungen bzgl. des Schildes laufen ins Leere. Anita gesellt sich den Rest des Abends zu ihm. Das nenn ich mal Glück. (Entschuldigung für unsachliche Polemik)

Bei weiterer Inspektion fällt auf: Essen weiterhin nachlassend...Pommes, Kibbeling, Pizza und co., Nachtisch Joghurt naturbelassen (gut) sind keine vollwertige Dienstverpflegung. Ersatz durch rauhe Menge Alkohol. Stimmung nach wie vor gut. Bauliche Maßnahme im Pornokino gelungen (nun Restaurant). No Go Song Jeany von Falco wird nicht mehr als Stangentanz gespielt...Notiz: Werden Anregungen hier gelesen?

Gegen Abend weitere Neuankömmlinge, einige Nebenjobberinnen deutscher Herkunft...Darunter: Objekt Jenny bezieht Spind unter meinem. Jenny wird kurz und freundlich gegrüßt und weiter beobachtet. Danach Einleitung einer Vernehmung. Objekt Jenny nennt selben Wohnort wie IM. Weitere Nachfragen bestätigen Angabe zumindest aus der näheren Umgebung zu kommen. Auch bei näherer Überprüfung des Hauptberufs wird die Angabe bestätigt. Als Vorleben wird Geeste in Köln angegeben. Berechtigte Zurückhaltung meinerseits wird zerstreut.

Beschreibung: Ca. 1,64 m groß, schwarze Haare, B-Körbchen, KF 36, sehr schöner Hintern, Tattoo auf Rücken und Venushügel mit Angabe eines Namens. Rückentattoo zeigt folgendes Vergleichsmotiv



Auf spätere Nachfrage nach dem männlichen Namen leicht zickige Reaktion mit dem Hinweis, dass man es entfernen könne...

Körperlichkeiten werden ausgetauscht, Zks vorhanden, aber nicht glaubhaft, Cunnilingus wird genossen (auffallender Geruch, aber das ist eben der Naturgeruch, und Risiko), Oralsex passiv gut und tief...Reiterstellung gefühlvoll, Missionarsstellung gut...IM bricht ab, weil mit den Gedanken woanders...Ausdehnung auf Kuschelintimiäten geplant, aber dann passiert folgender Zwischenfall (die Stoppuhr zeigt 22 Min): Es kloppft an der Tür...Einmal...IM und Jenny sind verdutzt und nehmen dies nicht ernst...Zweimal...Jenny wird hinauszitiert und sagt: Tut mir leid, ich muss abbrechen, jmd ist mir ins Auto gefahren...Ich zeige natürlich Verständnis, bezahle auch und verlasse mich auf ihre Berufsehre...Sie ist schon genug durcheinander, vergisst sogar fast sich was anzuziehen beim Rausgehen. Anschließend verbringen wir noch ein paar zärtliche Minuten auf der Couch...Ich dränge nich darauf in dieser Sitution zu ficken und die paar Minuten reinzuholen, zumal mir wohl nicht mehr danach war. Unglaublich...Bewertung: Intelligente, sympathische, hübsche Frau, fatalerweise Erinnerungen an ehemalige CEF weckend...Service auf gutem Niveau trotz Straßenprägung...WDH vorstellbar...

(Übrigens die Unfallverursacher wollten Unfallflucht begehen und sind nur dank der Sicherheitsleute vorm LR gestellt worden.)

Nach Verlassen des Observationsorts in den frühen Morgenstunden trotz hoher Alkoholintoxikation keine besonderen Vorkommnisse...Weg nach Neuss HBF. Vermerk: Es gibt ein Chinatown in Neuss und eine Schabernackstraße...
__________________
Alles, was du wissen willst, alles, was du suchst
Findest du in dir - denn du bist, was du tust!

Geändert von django_chained (25.02.2014 um 22:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #537  
Alt 02.03.2014, 08:03
Benutzerbild von Popcorn69
Popcorn69 Popcorn69 ist offline
muschilecker
 
Registriert seit: 21.01.2012
Ort: Da wo hübsche Mädels sind
Beiträge: 182
Dankeschöns: 4491
Standard Altweiber im Livingroom


Altweiber? Nein Jungweiber. Das Line-up war an diesem Karnevals Donnerstag sehr schön anzusehen. Alles Mädels waren Kostümiert. Zum Beispiel Piratinen, Politessen, oder als Eva mit Feigenblatt. Delia war als Zimmermädchen verkleidet.

Ich traf sie im Außenzelt und wurde richtig geil, als ich sie in ihrem Kostüm sah. Ich setzte mich zu ihr und nach kurzem Smalltalk war klar das ich mit ihr mein erstes Zimmer machen werde. Ich dachte mir bevor heute Abend der Trouble richtig los geht werde ich an sie nicht mehr rankommen und bestimmt wird es wieder Zimmerwarte Zeiten geben. Also ging’s Richtung Zimmer 4 mit Couch.

Ich setzte mich auf die Couch und Delia verließ für kurze Zeit noch einmal das Zimmer. Gespannt wartete ich auf ihre Rückkehr. Dann endlich nach einigen Minuten kam sie wieder und breitete das Lacken auf dem Bett aus. Dabei war ihr geiler POPO genau bei mir im Blickfeld.

Als das Zimmermädchen ihre arbeitet beendet hatte kam sie langsam auf mich zu und setzte sich auf meinen Schoß. Sie verführte mich erst mit heißen Küssen. Während dessen glitt eine Hand von ihr runter und schob mein Handtuch oben. Ich schob ihr Oberteil nach oben und massierte ihre schönen Titten. Sie war richtig geil. Ich mein ich hatte schon einige Zimmer mit ihr gehabt aber heute war sie richtig Rattig. Sie ging vor mir auf die knie und fing an mir vom allerfeinsten einen an zu Blasen. Dabei sah sie mir die ganze in die Augen. Als hätte sie eine Zucker Stange oder ein Eis im Mund. Schön langsam von den Eiern nach oben und wieder runter. Ihr Speichel tropfte aus ihrem Mund während sie ihn Lutschte. Das war ein sehr geiler Anblick.


Nach einiger Zeit hob ich sie hoch und legte sie aufs Bett. Ihre Zunge fuhr in meinen Mund und schlängelte sich um meine. Nach einiger Zeit schaffte ich es endlich mich mit meinem Mund nach unten zu arbeiten. Vorbei an ihren schönen Titten, wo ich aber vorher auch noch einen kleinen Stopp einlegte.

Es ging dann langsam weiter runter vorbei am Bauchnabel.

Und dann war ich endlich am Ziel.

Ihre süße Muschi war schon Pitsch nass, als ich anfing sie zu lecken. Und es dauerte auch nicht lange und es wurde zu einem Wasserfall.

Jetzt kam das Tütchen drüber. Und es wurde noch ausgiebig in verschieden Stellungen gefickt. Die Zeit verging mal wieder wie im Fluge. Und schwupp war die Stunde rum. Natürlich gab es für so eine tolle Nummer noch Tipp.

Nach dieser wirklich tollen Nummer mit Delia war ein Saunagang genau das Richtige. Und weil Heute eine Karnevalsfeier war wurden zur Feier des Tages auch noch Aufgüsse vom Masseure gemacht.

Frisch geduscht ging ich nach dem Saunagang wieder rauf in den Barraum wo die Stimmung schon im vollen Gange war. Der Laden war richtig voll geworden. Und die meisten DL’S waren besetzt. Jetzt war ich doch froh dass ich schon ein Zimmer gemacht hatte.

Ich bestellte mir erstmal etwas zu trinken und ging damit in das neue Restaurant. Dort genehmigte ich mir erstmal etwas zu essen. Es gab verschiedene Angebote.

U.a. Ciabattabrot u. Bruschetta, Mettbröchen und Muffins, oder Burgunderschinken mit Brötchen oder Bratkartoffeln.

Oder halt Schnitzel oder Cordon Bleu. Ach ja Spagetti gab es auch noch.

Waffeln wurden im Außenzelt gebacken.

Ich entschied mich für das Schnitzel mit Erbsen und Möhren mit Pommes.

Gesättigt ging es zurück in den Barraum. Alle waren gut drauf. Vor der Tanzstange hatte man so eine art Bett aufgebaut wo einige Damen im Laufe des Abends eine Lesbebshow zeigten. Mit dabei die geile Jade. Die sich mit zwei anderen Mädels an jedem Loch leckte. War ein schöner Anblick.

Und wie erwartet musste man um diese Uhrzeit länger auf ein Zimmer warten. An Jade war auch zu diesem Zeitpunkt leider kein rankommen mehr. Um Mitternacht lichtete sich der Trubel etwas.

Fazit:
Die Karnevals Party war wieder ein voller Erfolg. Tolle Stimmung.
Einige gute Shows. Bin jetzt schon das dritte mal Altweiber im LR gewesen. Wenn man mit einem Kostüm gekommen ist gab es noch eine 25€ Gutschein für den nächsten Besuch. Ich beließ es dann bei dem einen Zimmer mit Delia. Und feierte mit einigen Kollegen lieber Karneval. Auch kam ich an gewisse DL’S nicht mehr ran, weil sie ewig besetzt waren. Altweiber im LR? Immer wieder gerne.
__________________
Morgen Stund hat Gold im Mund

Geändert von Popcorn69 (03.03.2014 um 19:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #538  
Alt 04.03.2014, 15:30
Benutzerbild von softhands
softhands softhands ist offline
immer streichzart...
 
Registriert seit: 31.08.2011
Ort: Rheinland
Beiträge: 187
Dankeschöns: 4625
Standard A Night at the Living Room

Nach einem stressvollen Februar steuere ich mal wieder das Kaarster Wohnzimmer an. Gewohnt netter Empfang und 60 Euronen gegen die übliche Ausrüstung getauscht. Nach dem Duschen in den Barraum und die Lage ausgecheckt.

Am späten Nachmittag ist es noch sehr ruhig. Gut 20 CDLs stehen etwa 10 Eisbären gegenüber. Die erste halbe Stunde über habe ich das Gefühl, dass Animierverbot herrscht. Keine CDL spricht mich an.
Also erst einmal den Laden erkundet. Soweit alles unverändert, auch das Kellerkino ist nach wie vor nur provisorisch eingerichtet.

Bei meinem zweiten Kaffee werden die Mädels schon etwas munterer. Sylvie (Mitte 20, Rumänien, 168 cm, B-Cups, lange, schwarze Haare) spricht mich an, aber ihre Präsentation ist zu routiniert um mein Herz zu erweichen oder Little Softhands in Wallung zu bringen.

Erste Anbahnung dann mit Amalia (26, Rumänien, 165 cm, B-Cups, lange, dunkle Haare), die mir noch als Amy aus dem Panthera bekannt ist. Netter PST und auch etwas Vorab-Action auf der Couch.

Das Zimmer verläuft dann aber unspektakulär. Technisch durchaus einwandfreier Clubstandard, aber alles sehr routiniert abgespult, so dass kein rechter Funke überspringt. Das Beste an diesem Zimmer war noch der PST.

Kurzübersicht Amalia

ZK: voll ok
FO: gut
GV: ok, aber zu routiniert
GF6-Faktor: mittel
Porno-Faktor: niedrig
Optik: etwas herbe, aber doch hübsche Schwarzmeerbraut
Abrechnung: Eintritt 60 EUR - 30 min / 50 EUR
WHF: Nope

Nach diesem eher mäßigen Wiedersehens-Zimmer muss ich mit Saunagang und Whirlpoolplätschern seelisch etwas durchschwingen. Danach folgt die leibliche Stärkung mit einer Schüssel Nudeln. Wellness & Food wie meist voll ok im LR.

Die Mädels im Barraum sind nach wie vor etwas träge und die Eisbären bleiben in deutlicher Minderzahl. Wahrscheinlich müssen sich alle noch von der Altweiber-Party erholen.

Das Line-up ist durchaus brauchbar, aber echte Must-Haves kann ich bis zum Abend nicht ausmachen. Bis schließlich Claudia (25, Rumänien, 160 cm, B-Cups, viel jünger aussehend, lange, blondierte Haare) ihren Dienst antritt und mich magisch anzieht. Eigentlich "nur" hübsches Girl Next Door, hat ihre Präsenz für mich doch etwas sehr ansprechendes.

Ich grinse sie an, sie grinst zurück und wir pflanzen uns auf ein Sofa. Anregende Konversation in gutem Deutsch und Englisch und ohne jede Vorab-Action geht es dann doch sehr schnell aufs Zimmer.

Intensives Erkunden im Stehen. Streicheln und erst vorsichtige, dann tiefe ZK. Schließlich geht es in die Horizontale. Ohne Berührungsängste, mit innigen ZK und tiefen Blicken immer Kontakt haltend entspinnt sich eine schöne, ebenso innige wie sportliche Nummer, die schließlich im Reiter zu einem lautstarken Finale kommt.

Kurzübersicht Claudia

ZK: tief & innig
FO: gut
GV: sportlich & engagiert
GF6-Faktor: hoch
Porno-Faktor: mittel
Optik: nettes Girl next Door
Abrechnung: Eintritt 60 EUR - 30 min / 50 EUR
WHF: 100%

Nach dieser schönen, sportiven Einlage, merke ich doch, dass mir die Arbeit der letzten Wochen noch in den Knochen steckt. Weitere Zimmer wären eher verschwendet, also wird vom Jagd- in den Partymodus umgeschaltet.

Inzwischen hat das Line-up der CDLs deutlich an Quantität und Qualität zugelegt, aber Eisbären sind immer noch nicht so viele am Start. Ich plaudere mit ein paar Gästen, flirte mit den hübschen Mädels und schütte mir reichlich Bier in den Hals. Auch so kann man Spaß haben.

Später am Abend zeigt Claudia noch einen scharfen Pole-Dance im Barraum. Jetzt wundert mich nicht mehr, dass unsere Nummer so sportlich ausfiel. Wenn ich nicht schon so abgefüllt wäre, würde ich direkt eine Wiederholung anpeilen…

Gegen Mitternacht lasse ich mich müde und entspannt wieder gen Heimat kutschieren. LR, ich komme wieder…

Fazit LR: Am Nachmittag noch etwas geschwächt von Altweiber, aber am Abend gutes Line-up. Catering gut, Wellness gut, Service gut. Nur die schlechte Raucher-Lösung und die mäßige Möblierung des Kellerkinos nerven etwas.
Im Moment ist das LR wieder einer meiner Lieblings-Clubs.
__________________
- "Honni soit qui mal y pense." -

Geändert von softhands (04.03.2014 um 15:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #539  
Alt 12.03.2014, 21:24
bigbuddy69 bigbuddy69 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.02.2012
Beiträge: 82
Dankeschöns: 678
Standard Copy from my ISG post

I was Thursday at the LR.

First session with Alyssa (Romanian, wavy long brown hair, slim and athletic. 25 yo). Long chat before we went to the room where she was sweet, energetic, and funny. Lots of kissing, touching, many positions. 1h for 75 €, and she was really friendly after. I'll go again with her with great pleasure.

Second session with Keri (Romanian even if she pretends she's italian. 20-25, black hair, beautiful face with a little gap between the front tooth, nice body but not slim). She approached me in the bar, said she's a kisser. In the room no more kisses, she holds my cock when I m fucking her, so she had to finish me by hand and she wanted a 10 € tip because she had to work hard! Gave her 50 € and she came back when I was in the jacuzzi pretending we had been past the 40 minute mark and that I owed her 25 €. Unfortunately, I always use my chronograph and we had been 32 or 33 minutes in the room, but when she took the key I had to go to the bathroom to brush my teeth and to pee (I said that to her before she took the key.) and after the session she went to wash her hands. She insisted, I said I was sure for the 32 minutes and she gave up.

Third session with Giovanna (Romanian. 19 yo, slim). She looked for me all of the evening and I said yes because she had great reviews on the french board. Well, she kisses a lot, she's sweet, sex is good and she's hot, but something is missing for me, not enough chemistry. 1h for 75 € but she complained a little because I didn't gave her a tip. Not sure I will go with her again.

Last session with Kia or Kay? (german, long straight black hair, around 23, beautiful face more like a broadcast-woman, tanned skin, speaks better german than english,average size, athletic body, two tattoos well hidden, one piercing in the navel). I saw here very early in the afternoon but she told me she was not free for two hours. She seemed very friendly with her guest and genuinely interested in his conversation. She was free later, we talked a little and we went together (had to wait a little for the key) , and in the room she was a perfect kisser, very sweet, let me play with her pussy while she was blowing me, and the sex was very good too. She doesn't come here often. I hope I'll see her again.

My only regret : there was a beautiful blonde girl named Annabelle, Romanian, real classic beauty (not like the "too much make up" dolls) , wo sat next to me under the tent while I was resting and chatted a long time with me without asking once "zimmer". After she left, Giovanna who had been chasing me all day jumped on me and for my last session, I hesitated between her and Kia but she was already talking with a man. I really hope she will still be there when I come back.

So please, if you know about the whereabouts of Annabelle, tell me ! She was new here, she studied pharmacy and she had a friend, maybe Florina.

When I left, the lady at the reception asked me about my evening, and I told her about the three good sessions with Alyssa, Giovanna and Kia and the time incident with Keri. She asked me to confirm if I paid the good price. 50 euros. Looks like the bosses are caring for the customers. Nearly as much girls as in Golden Time, and you don't have to walk everywhere to find them and the price structure is clear. The smoke didn't disturb me in the bar. Every girl let me use my own condoms.
Mit Zitat antworten
  #540  
Alt 16.03.2014, 00:55
thaigirllover thaigirllover ist offline
Popo-Collector
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: LOVETOWN
Beiträge: 524
Dankeschöns: 19203
Standard Livingroom. Mein Lieblingsclub in den letzten 12 Monaten.

Im LR war ich nicht nur gefühlt am meisten in den letzten 12 Monaten. Ist meine SaunaclubHomebase. So gibt es eigentlich nicht so viel mehr zu berichten. Die meisten Besuche sowie auch die meisten Zinmer mit einer DL. Meine Lieblingsakteurin DELIA.

Vorletzten Samstag war es wieder soweit. Ich konnte einen Freund zum LR Erstbesuch gewinnen. Und freute mich, das er mich mitnahm.
Tolles Wetter. Tolle Rahmenbedingungen.

Wie meistens, überzeugte das line up. Für einen Samstag war es auch bis spät in den Abend nicht überfüllt.
Was folgte war mal wieder ein Fressgelage bis zum Abwinken. Im Laufe des Tages/Abends probierten wir eigentlich alles was es im Angebot gab.
Frikandell. Lauchsuppe. Pommes Curry. Chickenfrikasse. Pasta. Nachtisch. Bier. Bier Bier.
Flirtfaktor mit den Babes included. Der unterhaltsame Koch Olli gab sein Bestes.
Bock hatte ich zB auf die überragend aussehende Krina.
Oder erneut auf die mit stylisher neuer Kurzhaarfrisur aufwartende bildhübsche Daria. Absolut überragendes face. Zur Zeit das wohl hübscheste DLFace am Markt.
Ein paar andere feine girls wie auch Jovana kamen noch dazu.

DELIA. In Anbetracht ihrer exquisiten Serviceleistungen generierte ich den Zugriff.
Sehr früh. Es war noch hell. Erfahrungsgemäss taucht später der ein oder andere Fan auf. Zwecks Dauerbelegung/Buchung.
Vor ein paar Wochen feierte sie mit mir persönlich lange in meinen Geburtstag hinein.
Das rechne ich ihr hoch an.
Zimmer 21. Glaub ich. Ganz unterm Dach links in der Mädchenumkleide.
Best of Zimmer. Mit riesigem Fenster. Tageslicht. Sofalandschaft. Erstbesuch. Supergeil.

Thaigirllovers Thai: Sanuk maak maak. Aber mit einer Rumänin.
Übersetzt: Spass viel viel.
Die Session verläuft wie immer im HighEndGF6 Modus. Habe ich im Delia Thread oft genug beschrieben. DeliaSex macht happy.

Danach gings weiter mit einem Besuch im noch neuen Restaurant.

Wieder mal geht ein sehr unterhaltsamer Besuch im LR zu Ende.
Wie immer ein hoher Servicelevel und perfekte Sauberkeit. Besser geht es kaum.

Geändert von thaigirllover (16.03.2014 um 05:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kaarst, living room, livingroom, saunaclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LR: Bilder aus dem Living Room Macchiato Living Room, Kaarst 5 12.01.2010 21:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:11 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de