happy gardensaunaclub magnumvilla vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 10.03.2016, 19:43
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.043
Dankeschöns: 2314
Standard Aplerbeck: Dascha, Mitte 20, Tschechische Republik

Dascha

Alter: Mitte 20
Herkunft: Tschechische Republik
Kurze schwarz-lila Haare
KF: 36
C-Cups (natur)
Ca. 1,80 m groß
Sehr gutes Deutsch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2016, 19:46
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.043
Dankeschöns: 2314
Standard Aplerbeck: Dascha

Auszug aus Berichtethema vom 05.03.16:

Zitat:
Zitat von wolle Beitrag anzeigen

... Da war zunächst Dascha aus Tschechien. Sie mag so Mitte 20 Jahre alt sein, ist sicher über 1,80 m groß, sehr schlank, KF 36, mit herrlich.knackig super-natürlichen C-cups und mit einer schwarz-lila Kurzhaar-Punky-Frisur. Sie war bis dato komplett ungebucht, was auch entscheidend an ihrem Standort lag. Sie saß auf keinem Sofa sondern direkt neben Jenny an der Theke, die ihr natürlich mit ihrem professionellen Gebaggere alle Kunden weggeschnappt hat. Dascha ist nämlich latent schüchtern, mehr als ein Lächeln war nicht drin.

Sie machte mich aber total an, so dass ich sie beim Kaffee-holen auf eine ruhige Bank im hinteren Bereich zum Gespräch bat. Und das war superklasse. Dascha spricht sehr gutes deutsch und es sprudelte nur so aus ihr heraus. Ihr war wohl grottenlangweilig und war offensichtlich heilfroh, auf einen Kunden zu stoßen, dem eine ausgiebige Couchkonversation mega-wichtig ist. Und so entwickelte sich ein intensives und lang dauerndes Kennenlerngespräch. Dascha ist schon ziemlich rumgekommen: das Frankfurter Bahnhofsviertel, das Samya in Köln, dann lange Stammkraft im Great Palace, dort aus disziplinarischen Gründen geflogen (auf Einzelheiten gehe ich mal nicht ein), in der Freude dann nur ein paar Stunden (des Geschäftsmodells wegen) und nun hier seit 3 Tagen auf der Suche nach einer neuen Heimat. Dascha ist wirklich extrem gesprächig, sie hat so Einiges Hintergründiges aus dem Business rausposaunt (soweit man das glauben kann) und irgendwann war es selbst mir zu viel und ich erinnerte sie an den Sinn und Zweck unseres Treffens.

Auf dem Sofa selbst ging dann zunächst nicht ganz so viel. Wie gesagt, sie machte zumindest auf schüchtern und es gab zunächst schöne Zungenküsse, die nach und nach aber intensiver wurden, mehr als leichtes Abgreifen war dann aber nicht drin. Klassische Sofaaction mache sie nicht. Nun denn nach oben, und meine leichten Bedenken, ob die klasse Gesprächsperformance in ein Servicedesaster münden würden, waren nach wenigen Sekunden wie weggewischt. Kaum war die Tür zu, fiel sie förmlich über mich her. Geniale Zungenküsse von superweichen warmen Lippen, vielleicht mit ein wenig zu viel Züngeln, läuteten ein wirklich schönes GF6-Zimmer ein. Eng umschlungen und gegenseitig abgreifend begann eine beiderseitige ausgiebige Oralsession, so möchte ich es mal bezeichnen. Zunächst gab es ein ausgiebiges FO mit Varianten, die man nur als supergeil bezeichnen kann. Völlig freihändig, an der Eichel saugend und lutschend, die volle Länge ausgiebig leckend, die Kronjuwelen lecken, saugen und und aufnehmen, um wiederum göttlich zu blasen. Dabei war es fast schon um mich geschehen, so dass ich dringend eine Pause brauchte und sie meinerseits verwöhnte. Wow, sie ließ sich komplett fallen, die Nippel und die Clit wurden steinhart und unter immer drängenderen Anweisungen ihrerseits kam sie gewaltig – oder es war zumindest ein großes Schauspiel. Nach einer angemessenen Pause war ich dann wieder dran (s. o.) und professionell hauchte sie die Frage nach der Art des gewünschten Abschusses (Extrapunkt). Ich wollte sie noch anders spüren und so ließ ich in meiner Lieblingsstellung aufsitzen und kam nach einem Höllenritt gewaltig. Nach schönem Auskuscheln und nettem After-Sex-Talk ging es nach unten zur Abrechnung. Die war mit 50435 mehr als fair. Dascha ist eine klasse Neuentdeckung und bleibt den Aplerbecker Freunden hoffentlich erhalten. Wobei ich dabei leise Zweifel hege wegen des aktuell geringen Gästeaufkommens.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de