Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #11  
Alt 20.03.2016, 01:53
jamesbond jamesbond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bauernhauptstadt
Beiträge: 534
Dankeschöns: 10016
Standard Ficken lachen spritzen

Sie war heute sehr gut gebucht. Ich mag sie einfach


Zimmer 1
Bonny war sehr erfreut mich zu sehen. Habe Sie erst gar nicht erkannt, da sie eine neue Frisunr und ein bisschen zugenommen hat. Sieht aber klasse aus aber das kleine Minibaeuchlein will sie noch wegtrainieren.
Aber Ihr Laecheln. Die suessen kleinen Segelohren hatten mich sofort gefangen. Erst gemuetlich auf den Sofa eine Zigarette geraucht. Knutschen, streicheln und blasen und es ging ihns Kino. Ca 7 Zuschauer und die Bonny Show begann. Erst mit knutschen und streicheln was sie sehr gut kann, danach mir ein geblasen wo sie mich mit Ihren geilen Augen geil ansah. Cockring und Kondom drauf und sie ritt mich nach allen Regeln der Kunst durch. Froschstil, Cowgirl und so weiter. Mal Traub und viel Galopp. Ich streichelte zart ihre Titten, knutschen und Ihren geilen Asch. Wow Wow, da hat sie genau an den richtigen Stellen zugenommen. Ich mag das wenn skynni Girls ploetzlich einen suessen Popo bekommen. Wir mussten auch viel lachen dabei. Wechsel in Doggy wo ich Ihr zart auf den Popo hauen durften. War richtig geil es klatschen zu hoeren. Nochmaliger Wechsel mit Lachen in Missionar und endlich spritzte ich. Bisschen erholen mit Zigarette und Wasser. Natuerlicher Weise haben wir auch viel gequatscht

Sie war heute sehr gut gebucht. Ich mag sie einfach

Pause
in der Pause gukte ich zu wie es einen flotten Vier auf den Sofa und Teppichboden gab. Topact war wohl ein Skandivaier der wohl beim Fc Gang Bang Wettbewerb mit dabei war. Sah richtig geil aus und machte mich auch geil

Zimmer 3 zwischendurch gab es ein Zimmer mit Gina ( war das Lieblingsgirl von Skandinavier, naeheres im Bericht )

Zimmer 3 mit Bonny
war doch schon ziemlich kaputt. Erst fuetterte Sie mich mit Mettendchen und Kaesebroet. Danach gings auf den Sofa in der ehemaligen Essecke. Fc Kollege und der Skandinavier gemuetlich am Mettendchen essen. Bonny setzte sich auf den Boden und blies mir schoen ein. Ich gukte mir die Szenerie an und fand es ziemlich schraeg. Ihrerseits ritt sie mich dann durch. Auch in Cowgirlritt wo es zaertliche Klapse auf Ihren suessen Asch gab. Danach legte sie sich auf der Hinterlhene des Sofas und ich fickte rsie schoen durch. Da ich gut drauf war gings weiter ins Kino. Hier fickten wr dann vor ein paar Zuschauern immer wieder die Standardpositionen durch. War richtig geil mit zwischendurch ab und zu Pause mit knutschen und blasen Ihrerseits. Danach ging die Fickerei weiter und endlich sptitze ich ins Kondom.
Abends tanzten wir noch ein bisschen, tranken Kaffee und rauchten noch eine. Allerdings sagt sie dann auch ehrlich dass sie noch Geldverdienen muss. Wie im letzten Jahr waren es zwei Topzimmer.
Wiederholung immer wieder da ich sie geil finde und immer mit ihr lachen kann.
war doch schon ziemlich kaputt. Erst fuetterte Sie mich mit Mettendchen und Kaesebroet. Danach gings auf den Sofa in der ehemaligen Essecke. Fc Kollege und der Skandinavier gemuetlich am Mettendchen essen. Bonny setzte sich auf den Boden und blies mir schoen ein. Ich gukte mir die Szenerie an und fand es ziemlich schraeg. Ihrerseits ritt sie mich dann durch. Auch in Cowgirlritt wo es zaertliche Klapse auf Ihren suessen Asch gab. Danach legte sie sich auf der Hinterlhene des Sofas und ich fickte rsie schoen durch. Da ich gut drauf war gings weiter ins Kino. Hier fickten wr dann vor ein paar Zuschauern immer wieder die Standardpositionen durch. War richtig geil mit zwischendurch ab und zu Pause mit knutschen und blasen Ihrerseits. Danach ging die Fickerei weiter und endlich sptitze ich ins Kondom.
Abends tanzten wir noch ein bisschen, tranken Kaffee und rauchten noch eine. Allerdings sagt sie dann auch ehrlich dass sie noch Geldverdienen muss. Wie im letzten Jahr waren es zwei Topzimmer.
Wiederholung immer wieder da ich sie geil finde und immer mit ihr lachen kann.

Geändert von jamesbond (20.03.2016 um 01:56 Uhr) Grund: jehova
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.03.2016, 01:28
mark284 mark284 ist offline
Butterkugel
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 355
Dankeschöns: 2853
Standard

Auszug aus dem Berichtethemma:

Nach der obligatorischen Dusche werde ich von Bonnie angesprochen. Sie macht auf mich einen netten Eindruck, hübsch ist sie auch, also setze ich mich zu ihr. Auf dem Sofa unterhalten wir uns einen Moment und dann geht es aufs Zimmer. Hier hat sie einige Schwierigkeiten mit ihrem Handy. Sie möchte gern die Zeit nehmen und das Display funktioniert nicht. Nach einiger Zeit bekommt sie das Ding aber scheinbar zum Laufen und es kann losgehen.
Leider ist unser Zusammentreffen für mich eine einzige Enttäuschung. Küsse nur mit gespitzten Lippen, oder aber sie streckt mir die ganze Zunge raus. Beides finde ich wenig erotisch. Beim Blasen spuckt sie ständig ins Zewa bearbeitet eher halbherzig die ersten 2 Zentimeter. Also ficken.
Hier versucht sie eine gewisse Illusion zu liefern, die aber aufgrund des vorher beschriebenen nicht wirklich glaubwürdig ist. Ich frage sie mehrfach, ob alles ok ist oder ob ihr etwas unangenehm ist. Letztlich wünscht sie sich die Doggystellung.

Fazit: Sehr hübsche junge Frau, die leider servicemäßig nicht zu mir passt. Wobei ich auch glaube, dass ich nicht zu ihr passe. Wobei sich mir dann die Frage stellt, wieso sie mich überhaupt erst anspricht. Ich bin ja gerade aufgrund dieser Ansprache davon ausgegangen, dass sie sich ein Zimmer mit mir vorstellen kann.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.09.2016, 17:28
Benutzerbild von snoopies
snoopies snoopies ist offline
und der kleine Woodstock
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Neuruhrgebietler
Beiträge: 203
Dankeschöns: 9185
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 30.08.2016

Zitat:
Zitat von snoopies Beitrag anzeigen

Von meiner Couch aus die Girls gesichtet, eine mit Ringelstulpen und süssem Lächeln viel mir auf, aber ohne Brille sollte ich hier nicht wieder hin... Kurzsichtig halt...
Das verwirrt mich nur, denn es war BONNIE, die mir zuwinkte.
Irgendwann hatte ich das gecheckt, und da wir schon das Vergnügen hatten, zu ihr auf Couch und gleich losgelegt, sie wollte ins Kino...
Wollte ich??? Das war neu, der Gedanke machte mich total geil. also los, blasen und lecken, 69, reiten mit Gummi,
" Schatzi, 20 Minuten sind gleich um..."
Jaja, in mir kochte sowieso alles, ein paar Zuschauer hatten wir auch, das heizte mich noch mehr an.
"Spritz mir in den Mund", stöhnte sie mir ins Ohr...
" !0Euro? ", keuchte ich zurück...
" Ja, ist extra..."
Also raus den Schlawiner, Gummi runter, sie liegend auf der Seite vor mir, und rein und raus ins Mündchen
Das kann sie in Perfektion, mit Zungenschlag füllte ich sie ab, es zuckte gewaltig...
Dann entsorgte sie die Ladung ins Tuch, tupfte mich ab, sprang auf, und wollte Richtung Spind. Ok, keine Zeit mehr...
30€ für 20 Min, 10€ für FT, alles Top.

BONNIE

Keine Illusionskünstlerin, aber immer eine sichere Bank...

Wenn sie danach nicht immer so hektisch wäre...
__________________
Ich habe fertig.....

P.S.: die hier gemachten Angaben sind absolut subjektiv!!!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.12.2016, 19:10
Benutzerbild von Nutten-Norbert
Nutten-Norbert Nutten-Norbert ist offline
<-- Originalfoto
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 62
Dankeschöns: 1159
Daumen hoch Uma homenagem á Bonny

Nabend,

über Bonny wurde hier ja bereits viel geschrieben und diskutiert. Dem Einen ist sie zu hektisch und professionell, andere wiederum loben sie über den grünen Klee.

Nichtsdestotrotz gebe ich auch noch mal meinen Senf dazu, obwohl ich mich klar zur letztgenannten Gruppe bekenne.

Wer Madame noch nicht kennt, hier noch einmal die obligatorische Kurzbeschreibung zu

Bonny AKA Sarah
  • Herkunft: Bulgarien
  • Alter: 23 Jahre
  • Haare: pechschwarz, schulterlang, meistens hochgesteckt
  • Augen: große, schwarze Kulleraugen
  • KFG: schlank, schätze mal so KFG 32 -34
  • Oberweite: A - B, natur
  • Größe: ca. 1,60 m
  • Sub: komplett rasiert
  • Sprachkenntnisse: wenig deutsch, bulgarisch, türkisch
  • Kleidung: Meistens Ringelsöckchen und hochhackige, türkisfarbene Pumps, manchmal auch nur ein schwarzer Strapsgürtel
  • Ansonsten: Tattoo auf dem Oberarm sowie ein Arschgeweih über ihrem Achterdeck


Vor zwei Wochen sah ich sie wieder in der Freude auf ihrem Stammplatz ganz hinten auf dem Sofa unter dem Fernseher sitzen.

Eigentlich wollte ich mich nur kurz zu ihr setzen, um sie zu begrüßen, aber als sie mich mit ihren großen, schwarzen Kullerausgen anblickte und mich so anlächelte, da war es wieder um mich geschehen, Bonny, estou louco por ti

Als sie auf der Couch ihren Arm um mich legte und mir bereits dort die Zunge in den Hals schob, richte sich sofort der Zeiger meiner Sonnenuhr auf die 12:00-Position aus, ein Zimmergang mit Bonny war somit unumgänglich..

So vereinbarte ich mit unserer Protagonistin die gemütliche Stunde zu 80 €, weitere Absprachen haben wir nicht getroffen, man kennt sich ja schließlich...

Auf dem Fickacker angekommen, wurde sich zunächst einmal über so mehr oder weniger private Dinge unterhalten, wobei es Madame mal wieder nicht unterlassen konnte, sich eine Zigarette anzustecken.

Als ihre Nikotinsucht dann befriedigt war, kamen wir zum Wesentlichen. Ich dirigierte unsere Entsamungsfachkraft in die Rückenlage und schob ihr daraufhin meine Zunge tief in den Hals. Dabei erkundete ich die Konsistenz ihrer Moppen und auch ihr kleiner Gipsy-Pöter wurde ordentlich durchgeknetet.

Beim Anblick ihrer erwachten bei mir Kindheitserinnerungen und so lies ich meinen angeborenen Nuckel- und Saugtrieb freien Lauf.

Weiter ging es dann mit der Zunge gaaanz langsam in Richtung Süden. So ungefähr auf der Hälfte des Weges zum Tor des Paradieses versenkte ich mein Geschmacksorgan in Madames Bauchnabel, was umgehend mit einem heftigen Quieken quittiert wurde, da isse wohl kitzelig.

Okay, nichts für ungut, weiter ging es dann mit einer ausgiebigen .

Hier lag Madame ganz entspannt und zufrieden da, so einfach möchte ich auch mal mein Geld verdienen.

ABär: Alles hat einmal ein Ende und so bat ich unsere Schwarzmeer-Schönheit auch mal was zu tun, nämlich .

Bonny zog mir daraufhin einen Fromms über den Ferkelstecher und blies sehr gefühlvoll und ohne Zahneinsatz. Es folgte ein Stellungswechsel in die . Dabei stimulierte sie mich bis kurz vor den Höhepunkt. Hier musste ich die Aktion dann unterbrechen, schließlich wollte ich ja Madame noch .

Ich tippte Bonny also auf den Rücken und sie verstand, dass nun die Zeit des Finales herangerückt war.

Zunächst einmal ackerte ich sie ein wenig in der Doggy durch, aber irgendwie komme ich in dieser Position nicht zum Abschuss. Deshalb bat ich unsere Fickereifachangestellte in die Missi und lochte abermals bei ihr ein. Zunächst fickte ich sie gaaanz langsam an, erhöhte allmählich die Schlagzahl und letztendlich entlud sich der allerletzte Rest meiner im Mäuseschlafsack.

Nachdem sich mein Kreislauf von diesem Kraftakt wieder erholt hatte, knutschte ich noch etwas mit Madame und gab ihr zu verstehen, dass es bei mir für eine zweite Runde nicht mehr reichen würde, das war einfach zu viel.

Den Rest der Zeit verbrachte wir mit noch etwas AST und ein paar Fummeleinlagen.

Am Schließfach dann gab es den vereinbarten Obolus und das obligatorische Abschiedsküsschen.

Bewertung Bonny:
Optik:
Fickperformance:
Bonny, deixaria tudo para tu ficares

Geändert von Nutten-Norbert (07.12.2016 um 20:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.12.2016, 01:53
Pappenstiel Pappenstiel ist offline
Girly-Freund
 
Registriert seit: 27.03.2016
Beiträge: 33
Dankeschöns: 956
Standard Von Bonny zum Dreier verführt

Aber der Reihe nach:
Nach mehrmonatiger Freude-Abstinenz hatte ich zusammen mit einem Kumpel mal wieder Bock auf splitternackte Freudenmädchen. Also haben wir uns letzten Freitag auf den Weg nach Bochum gemacht. War gar nicht so einfach dort hinzukommen, da die A40 teilweise gesperrt war wegen einer Baustelle.

Aber pünktlich um 21.30 Uhr trafen wir zur Happy Hour ein.
Der Laden war schon gut gefüllt. An bekannten Mädels habe ich nur Bonny gesichtet, mit der ich vor einem Jahr mal das Vergnügen hatte.

Nach einiger Zeit entschied ich mich aber für ein Mädel, das mich ein paar Mal süß angelächelt hat und die sehr sympathisch rüber kam: Bianca
Sie ist schlank, dunkle lange Haare, 21 Jahre alt, kommt aus (... na ratet mal!) aus Rumänien.

Schon im Hauptraum auf dem Sofa gab es eine Probe Ihres Blaskonzerts, welches wir dann in einem der Zimmer fortsetzten.
Küsse waren eher verhalten, ZK gab´s nicht, zu meinem Bedauern.
Und ich dachte, sie sei ein Knutsch-Monster!
Nach dem Gummieren gings in die Reiterstellung, danach wollte ich die Stellung wechseln, also ab in die Doggy.
Leider wurde mein bestes Stück schon wieder schlaff, so dass ich Bianca aufforderte, ihn wieder in Form zu bringen. Also Gummi ab und Mund-zu-Schwanz-Beatmung. Irgendwie schwand bei Bianca allerdings die Motivation, mein bestes Stück wollte einfach nicht mehr so, wie ich gern wollte.

Binaca war frustriert: "waruum?" fragte sie "liegt es an mir?" - Ich versicherte Bianca, dass es nicht an ihr liege. Ich ärgerte mich über mich selbst, aber es war nichts zu machen! Da zwanzig Minuten um waren, beendeten wir das ganze. Wiederholung: eher nicht, obwohl Bianca ein nettes und liebes Mädel ist!

Nachdem ich wieder auf dem Sofa im Hauptraum Platz genommen hatte, erzählte mir mein Freund, dass Bonny soeben eine Show abgezogen hätte, und richtig Stimmung gemacht.

Einige Zeit später: Inzwischen hatte sie auf einem der hinteren Sofas Platz genommen und unterhielt sich mit einem Gast, den sie wohl schon länger kannte. Irgendwann im Laufe des Abends verschwanden die beiden nach hinten Richtung Kino. Da ich gerade nichts Besseres zu tun hatte, dachte ich mir: das guckst Du Dir mal an! Ein bißchen Spannen ist ja auch ganz lustig!

Sie waren jedoch nicht im Kino. Also machte ich eine Runde, Richtung Sauna und von der anderen Seite wieder zurück. Da sah ich die beiden Turteltauben auf einem der etwas entlegenen Sofas sitzen. Bonny war gerade dabei, sein bestes Stück zu bearbeiten.

Als Bonny mich sah, rief sie mich zu sich, und begrüßte mich freundlich mit Handschlag. In der anderen Hand hatte sie noch immer den Dödel des anderen Gastes, der einen ganz sympatischen Eindruck machte. Ihn schien es offensichtlich nicht zu stören, dass Bonny mich fragte, ob ich mich nicht zu dazu setzten möchte.

Wenn man so freundlich von so einer hübschen jungen splitternckten Frau aufgefordert wird, sich zu ihr zu setzen - wer kann da schon nein sagen? - Ich jedenfalls nicht!
Bonny saß dann in unserer Mitte und bearbeitete abwechselnd mit dem Mund unsere besten Stücke. Mein Johnny stand plötzlich wie ´ne eins!

Schließlich schleppte Bonny uns beide ab, ab ins Zimmer, Hand in Hand, Bonny in der Mitte, inmitten durch den großen Saal. Mein Kumpel hat Augen gemacht! Eigentlich hatten wir ja schon vorgehabt zu gehen!

Mein erster Dreier! Hatte ich mir so eigentlich nicht vorgestellt, aber hat funktioniert! Bonny hat sich gleichermaßen um uns beide "gekümmert". Alle meine vorherigen Erektions-Probleme waren plötzlich wie weggeblasen! Es muss halt nur die richtige Frau kommen!
Bonny hat richtig intensiv "gearbeitet", worauf ich ihr sagte, "Du hast schon einen schweren Job!" Worauf Sie meinen Mitstecher aufforderte, auch mal zu arbeiten! - Gesagt getan! Während sie meinen Eumel aufgeblasen hat, hat mein Kollege sie von hinten gefickt. Dann war ich dran, und ich habe Sie in der Reiterstellung gefickt. War richtig geil! Auch an Küssen wurde nicht gespart!

Hinterher haben wir uns noch über private Dinge unterhalten, und alle waren sehr zufrieden.
Nach der Entlohnung habe ich noch mit meinem Lochschwager einen Zigarillo geraucht, und das, obwohl ich eigentlch gar nicht rauche! - Das ganze war ne tolle Erfahrung - und Bonny ist echt ´ne Wucht!

Um halb zwei sind wir dann gegangen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.12.2016, 13:30
Benutzerbild von Ragnar Lodbrok
Ragnar Lodbrok Ragnar Lodbrok ist offline
Nordlicht
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 65
Dankeschöns: 1786
Standard Aus meinem Bericht vom 17.12.

Vom Angebot her war ich nicht so begeistert. Aber ich hatte viel über eine Bonny gelesen. Sie war da und dann habe ich es tatsächlich geschafft, sie an Hand der Sedcard zu identifizieren! Ein Vergleich der Tattoos war dann hilfreich.
Sie warf mir auf ihrem Sofa sitzend nette Blicke zu, da ich hinter ihr auf der Empore saß und sie somit gut im Blick hatte.
Ich schlenderte dann mal ins Kino, und da wollte sie doch wissen, was ich da mache :-).
So kamen wir ins Gespräch und ich schlug nach dem ersten Annähern vor, ins Zimmer zu wechseln. Sie wollte aber auf die Sofas neben dem Kino. Kurz da gesessen, sie auf den Knien, um zu blasen. DAnn setzte sich jemand so dazu, dass er ihr direkt in den Arsch schauen konnte. Er war mich bereits mehrfach aufgefallen, dass er sich immer sehr nach bei einer öffentlichen Action aufhielt. Er störte mich zwar nicht, aber trotzdem wiederholte ich meinen Zimmerwunsch, der recht widerwillig erfüllt wurde.

Die Action auf dem Zimmer ist schnell erzählt. "Küsse" nur mit außen liegender Zunge, ich wurde wie eine Maschine auf dem Bett "eingerichtet" und dann wurde sehr geschäftsmäßig geblasen.
Gummi drauf und Doggy, was aber auch nicht das Wahre war.
Danach suchten wir beide den schnellen Abschluss per Handbetrieb, sie hatte dabei noch nicht einmal das Gummi abgenommen.
Das wars.
Also in den Berichten ist ja immer von der "Bonny-Show" die Rede - davon war ich weit entfernt.
Aber es braucht zum Gelingen auch immer zwei - wer weiß, woran es lag.
__________________
************************************************** ********************************************
"Die Antwort auf die große Frage nach dem Leben, dem Universum und allem lautet... 42!"
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.12.2016, 15:15
PituPan PituPan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 65
Dankeschöns: 392
Blinzeln Tipp

Zitat:
Zitat von Ragnar Lodbrok Beitrag anzeigen
Also in den Berichten ist ja immer von der "Bonny-Show" die Rede - davon war ich weit entfernt.
Aber es braucht zum Gelingen auch immer zwei - wer weiß, woran es lag.
Die "Bonny-Show" erlebt man meiner Meinung nach eher, wenn man sich auch dazu entscheidet diese Show ÖFFENTLICH stattfinden zu lassen. Sowohl in der Arabella (im Sofa-Raum auf dem Boden oder auch im Garten) als auch in der Freude (im Kino) ging sie da voll auf und macht Werbung für sich! Porno pur! Sie ist sich dann auch nicht zu schade das Publikum mit geilen Blicken aufzuheizen. Ich glaube auf dem Zimmer gibt sie sich nicht so viel Mühe wie vor Publikum. Ging mir dort so ähnlich wie Ragnar Lodbrok.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk-club bochum, freude 39, freude-39, freude39, günstig, saunaclub bochum, splitternackt, www.freude-39.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de