happy gardensaunaclub magnumvilla vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #811  
Alt 29.05.2016, 01:54
Benutzerbild von Agent Wutz
Agent Wutz Agent Wutz ist offline
Valar Morghulis
 
Registriert seit: 15.09.2010
Ort: Berlin (Normannenstrasse)
Beiträge: 1.010
Dankeschöns: 9887
Cool Der Tag an dem der Regen kam Version II

Hier kommt wie versprochen die ausführliche detaillierte Berichterstattung, vergesst die Version I


Es ist Montagmorgen 0930 und ich bin erster am und im Objekt.
Die wohl beste Puffmutti der Welt, ich zitiere hiermit den Käpt., lässt mich nicht im Regen stehn.

Man sieht die wieder heiß aus, ihre Zwillinge sind wie es scheint in eine viel zu kleine Verpackung gezwängt worden. Deutlich sind sie durch den gardinenartigen Stoff ihrer Bluse zuerkennen
Ich will
Hoffentlich nimmt ihr Menne mir diese Bemerkung nicht übel und zieht mir dem Krückstock über?
Was muss sie auch so aufreizend hier rumrennen.

Langsam trudeln die Mädels ein, Sahra(D) hat zwar nicht die gewünschte Oberweite aber für ein Schwätzchen in allen Ehren ist sie gerne zu haben. Kundenpflege halt!

Ein paar neue Gesichter sind zu sehen eine Vanessa(blond und zierlich, Milena oder so ähnlich(dunkel, groß gewachsen), Christin oder so ähnlich(dunkel, getunte Titten)
Alte Bekannte sind auch wieder da Oana, Julia, Laura, Leyla die heute nicht mein Schnurbart fasziniert.

Und dann ist auch sie da ALINA, ziemlich unbeschriebenes Blatt obwohl schon seit Februar hier zugegen. Aber das sollte sich ab jetzt ändern.

Ich sehe Titten, Titten.
Mehr ->

Kurze Vorstellung und laut Servicecard vieles möglich, außer heute kein Fingern.
Das assoziiere ich immer mit D-Day, die Infanterie landet am Strand.

Schon wird gezüngelt, Titten gegrabscht, nach der Flöte gesucht.
Ach wie süß!
„Darf ich deine Flöte bespielen“
fragt sie doch allen Ernst.
Natürlich, tu dir keinen Zwang an!
Mehr ->

Ganz OK, nicht gerade so als würde die Welt aus den Angeln gehoben werden oder sämtliche Ratten der Stadt sich um uns versammeln würden.

Auf Zimmer wirft sie sich widererwarten NICHT gleich auf Bett sondern im Stehen greifen wir uns gegenseitig ab.
Zeigt auf die Uhr, damit keine Missverständnisse später aufkommen.
Drücke, knete ihre Titten, sauge an ihren 1cm herausragenden Nippel.
Mehr ->

Na nu??? Schmecke da was.
„Das ist Milch!“ bekomme ich zu hören.
„Milch?“
„Ja!“
„Hast du Baby?“
„Ja!“
Alles Klara!

Ich habe es nicht so mit Muttermilch, aus dem Alter bin rausgewachsen und so unterlasse ich stärkeres saugen um den Milchfluss nicht weiter anzuregen.

Beim lecken schein ich den Punkt getroffen zu haben, wenn es mir auch als nicht so glaubhaft erschien.
Mehr ->

Fingern ist ja nicht und so wird die Flöte bespielt.
Die Lippen üben genau den Druck aus den es aus zu üben bedarf und das Kopfstück zu stimulieren, das macht Laune das macht Spaß.

Merkwürdig nur dass Alina gar nicht aufs Ficken drängt.
Nun ja wollt ich ja auch nicht, will lieber ihre Titten ficken.
Mehr ->

Titten Ficken? Alina nickt wohlwollend.

Im Sessel will ich es gönnen.
Mehr ->

Klappt nur nicht so, wechseln aufs Bett wo sie mit ihren Titten über mich hinweg rutscht.
Mehr ->


Doch bin ich mir auch hier schnell im Klaren „Da ist der Wunsch Vater des Gedanken gewesen“ und ersatzweise wird ihr Mund für das Concerto Grosso erwählt.
Mit etwas Hilfe, wer wüsste es besser als ich wie die Flöte am besten bespielt wird, entlocken wir ihr die Töne.
Mehr ->

Säuberung, klar, weiß doch was sich gehört und im Preis inbegriffen ist.
Als ich zum Aufbruch rufe, mahnt Alina dass noch 2 Minuten Zeit übrig wären.
Geschenkt!

Fazit:
Nett, verspielt, gelegentlich auch Frech, auf Genauigkeit in punkto Zeit bedacht.
Muttermilch Freaks aufgepasst, sauft dem Baby nicht alles wech!
Es war nicht schlecht aber so richtig gut war´s auch nicht und so wird es auf Grund der großen Auswahl für mich es eher unwahrscheinlich sein das wir nochmal zusammen finden werden.


Elke erscheint kurz vor Ende meines Zeitfensters, ich nötige sie mich doch schnell mal zu verarzten.
Uh, tut das gut, genau da bin ich verspannt.
Ein markantes Geräusch „PLOPP“ lässt den Schluss nahe liegen das da wer mit Anwesenheit glänzt.

Zwei Exemplare der seltenen Spezies der Proseccolerche frönen ihrem Gesang.
Hübsch anzusehen allemal und ihr Gesang lässt den Wurm wie hypnotisiert seinen Kopf aus seiner Behausung stecken, beide Lerchen wären nicht abgeneigt ihn zu verspeisen.
Doch ich muss und entschwinde in die Mittagspause.

Das innige Geschnäbel zur Verabschiedung lässt mich nicht mehr los, verführt mich sogar dazu den Weg zurück zu ihnen zu finden.
Erstaunte Blicke erwarten mich als ich auf die AGB`s pochend auf meine Tageskarte beharre.

Da flattert mir eine der Lerchen vor den Wurm und zwitschert „Uhh… heute ist mein letzter Tag und ich will deinen Wurm zum Abschied noch einmal verspeisen“
„Fällt das jetzt unter animieren oder ist das ein klares Bekenntnis?“


Doch welch wundersame Wandlung als ich mich rotzfrech zu ihr setzte will sie nicht mehr.
„Nee, las mal! Das mit dir ist immer so anstrengend und schweißtreibend!“
„Wie jetzt, nur weil wir mal wie die Besessenen auf der alten Schaukel es getrieben haben?“


„Nun gut wer nicht will der hat schon, die andere Lerche wird meinen kleinen Wurm schon zu schätzen wissen!“
Da wendet sich das Blatt, Konkurrenz scheint das Geschäft zu beleben.

Wenn man mal ein Zimmer auf die Schnelle braucht steht natürlich keins zur Verfügung, so schnäbeln wir in der Warteschleife herum.
Das bleibt dem oberen Management nicht verborgen, nur mit machen wollte es nicht.
Die 5 wird frei, leider nicht die 4 mit der neuen Schaukel. Doch die Lerche kann dem Gyn-Stuhl was abgewinnen.

Das Lied von Eis und Feuer
Diese geile versaute Schlampe, wobei Schlampe nicht abwertend gemeint ist, streckt mir ihren Arsch entgegen das der Wurm an ihr reiben kann.
Greift zu, platziert ihn zwischen ihre Schenkel für Russischer Sex. Schenkelsex.
Mit einander verschlungen, ihre Titten in den Händen haltend, stoßende Bewegungen vollführend, knutschen wir.

Trennen uns und Svety den Wurm aufzufressen, dabei zieht sie ihn doch glatt aus seiner Behausung.
Mehr ->


Svety wünscht es wild und härter, soll sie kriegen.
Einige male über ihr Lerchennest geschleckt dann stecken zwei Finger fickend in ihm, dass es ihr den Atem raubt.
Mehr ->


Geile Akrobatik.
Es kommt mir, nee nur eine
Uns ist so heiß, was hältst du von einer Abkühlung durch Eiswürfel?
Mehr ->

Svety ist begeistert, Noch!
Sobald der Würfel ihre heiße Haut berührt, jucht sie. Dann eben nur mit dem Schmelzwasser kühlen.

Eiswürfel in den Mund und den Wurm aufgepickt. Wurm on the Rocks
Puh, Geil und heiß zugleich, dazu ficken meine Finger sie wild das sie quiekt wie ein Schwein.

Wechsel, ich liege unten. Werde mit dem Eiswürfel behandelt, der Wurm, seine Behausung sogar das Rektum. Fast hätte sie ihn versenkt.
Immer wieder der fordernde Schnabel am Wurm.
Mehr ->


Genug der Spielerei es wird Ernst, der Wurm soll ihr Nest von innen erkunden.
Schon hockt sie auf ihm, ist jedoch nicht für beide zufriedenstellend.
Der Gyn-Stuhl muss nun herhalten, passt wunderbar von der Höhe her.
Mehr ->

Viel zu heiß, Abkühlung tut Not.
Man nehme einen kleinen Eiswürfel führe ich ein und schiebe den Wurm hinterher.
Mehr ->

Ich kann euch sagen Geil und länger kann ich auch noch.

Das Eis ist geschmolzen und so laufen wir wohl oder übel langsam heiß und der Wurm übergibt sich.
Nicht gerade zur Freude von Svety, wollte sie doch noch was anderes versuchen.
Eben noch im Gleichklang geil um die Wette stöhnend doch kaum hat Mann fertig ist sie am Meckern.

Fazit:
Nach Schaukel, Gyn-Stuhl und Eiswürfel bleibt nicht mehr viel was wir geil verrücktes miteinander anstellen können.
Auf Party sofern sie denn da sein sollte wird die Zeit uns fehlen für das was ich ihr vorgeschlagen habe.
Wird froh sein eine Auszeit in der Alpenfestung zu haben denn nach diesen Zeilen wird der ein oder andere Nachahmer auf der Matte stehen.
Da kann ich nur sagen anderes Mädel nehmen.


So das war sie die ausführliche detailgenauere Berichterstattung.
Besser?
Viel besser!
Du bist nicht du wenn es anderen Recht machen willst!


Illustration Hinweis:
„Ein Bild spricht mehr als tausend Worte!“ Die Illustration unterstreicht metaphorisch den Vorgang der sprachlichen Ausführungen, also das veranschaulichen und verständlich machen. Doch es zeigt nicht die eigentlichen Akteure!



Für geprüfte Qualität
©Agent Wutz 2016
__________________
Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe.
Oder anders gesagt, kein Bericht ist Nachfickbar
.



Mein Name ist Wutz, Schniedel Wutz


Mitgliedsnummer 10584
Mit Zitat antworten
  #812  
Alt 31.05.2016, 00:17
orsineo orsineo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 120
Dankeschöns: 3203
Standard Sonntags in der LuLo

Hi Leute,

kurzer Nachbericht zu gestern. Bin am Nachmittag in die LuLo. 20 Autos hinterm Haus, na toll. Da ich letzte Zeit immer mal wieder da war, hoffte ich auf Alex oder Meggie. Hütte war voll (auch mit Mädels ca. 20). Den Abend davor wohl an die 30!

Wen treff ich am Spind: Laura. Hab sie lange nicht gesehen. Ich reagiere nicht schnell genug und jemand anderes schnappt sie weg . Innen keine Alex oder Meggie. Julia lächelt mich an, aber ich entschied mich für was neues. Die kleine Blonde oder Anastasia.

Ich nahm Anastasia. Strengt sich an freundlich zu sein. Guter BJ aber sie ist nicht so ganz mein Fall (zu viel Porno in der Stimme ). Aber auf keinen Fall schlecht.

Wieder zurück, wen sehe ich Alex. Sie ist aber wieder auf den unnahbaren Trip, was mich aber nicht stört, da Laura frei ist und mich anlächelt. Sofort, ohne Pause, zu ihr. ein wenig Angst ob was geht gings auf Zimmer. Dort angekommen eine Hammer Nummer. Sie macht auf total versaut und naturgeil. Boah! Super.

Jetzt aber ne Pause! Und wer kommt da vorbei: Meggie. Scheisse! Egal. Pause!! Na ner Stunde zurück zur Bar. Keine Meggie, aber Alex. Kurz überlegt ob noch was geht. Antwort: Egal! Wieder die unnahbare. Kenn ich schon. Geduldig warten und schnell zugegriffen. Nett unterhalten und aufs Zimmer. Kurz Alex schafft es immer das ich komme. Technik und etwas enger wie die anderen macht es.

3 mal 30 min. ist schon ewig her, aber hat sich gelohnt. Glücklich nach hause. Der Sonntag hat sich gelohnt.
__________________
------------------------------------------------------
Schreiben macht sooo müde ............. ich brauch'n Bier.
Mit Zitat antworten
  #813  
Alt 31.05.2016, 19:08
gutelaune gutelaune ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2011
Beiträge: 99
Dankeschöns: 1251
Standard Luder Lounge

Guten Abend,

nicht nur auf Grund des Berichtes im Diskussionsthema war ich gestern in der Luder Lounge. Gegen 12.00 Uhr Mittag vor Ort angekommen, stellte ich fest, dass es gut besucht war, jedoch nicht zu voll. Ich habe schwer Möglichkeiten des Vergleiches, weil ich unter der Woche eher nicht da bin. Gestern konnte ich es jedoch einrichten.

In der Tat einige neue Damen vor Ort aber auch einige alt Bekannte Damen mit dem gewohnt guten Service. Gesehen habe ich Meggy, Roxanna, Shara, Cami, Jenny usw.

Wie sich die neuen Damen dort einführen werden, kann und will ich nicht beurteilen. Ich schätze Vicky jedoch so ein, dass sie für den gewohnten guten Service sorgen wird und entsprechende Maßnahmen einleiten wird. Wie auch immer, ich werde weiter vor Ort sein.

Anmerkung: Da ich gestern das erste mal seit längerer Zeit wieder da war (der Job und so....) habe ich festgestellt, dass der Getränkeautomat defekt war und Getränke augeschenkt wurden. Ob dieses schon länger so ist, weiß ich nicht. Auch dafür wird die GL sicher für Abhilfe sorgen.

Ein Zimmer habe ich dann auch für eine Stunde besucht und es war der für gewohnte perfekte Service. Immer wieder.......immer wieder......
Mit Zitat antworten
  #814  
Alt 04.06.2016, 18:51
Cloud Cloud ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2014
Beiträge: 7
Dankeschöns: 151
Daumen runter So bitte nicht

Eigentlich war ich gut drauf. Vernünftiges Wetter bis zum großen Regen jedenfalls, motiviert der Luder Lounge mal wieder einen Besuch abzustatten.

Gute Auswahl, da konnte ich mich nicht beschweren.

Ich entschied mich für Sarah. Sie ist Deutsche, was mir entgegen kommt. Vorgeplänkel und Zimmer soweit in Ordnung. Routiniert aber nicht der Burner.

Aber es kam schlimmer, am Spind ruft sie doch tatsächlich 80,00 Euro auf. Ich schaue sie verdutzt an. 80,00 Euro wofür? Für fast eine Stunde sagt sie mir mit einem Lächeln.

Eine Stunde nie und nimmer. Sie sieht wohl an meinem Gesicht, dass es jetzt schwierig werden könnte. Es ist nicht das erste Mal, dass man mich linken will, aber das erste Mal in der Luder Lounge.

Ich drücke ihr einen Fünfziger in die Hand und sage nur "keine halbe Stunde". "Echt?" kommt die Rückfrage. "Ja!" Bin ziemlich sauer und zieh mich an und gehe. Leider war Vicky nicht greifbar.

Eigentlich schade für mindestens zwei andere Mädchen, aber mir reichte es. Abziehen ist das letzte! Ein Besuch in der LL? Auf absehbare Zeit kaum!
Mit Zitat antworten
  #815  
Alt 08.06.2016, 20:03
Benutzerbild von Käpt´n Udo
Käpt´n Udo Käpt´n Udo ist offline
KuschelBärKapitän
 
Registriert seit: 28.11.2010
Beiträge: 1.211
Dankeschöns: 7005
Blinzeln Entjungferung in der LuLo

Der Käpt´n hatte heute ja dort ein Date

Das war einfach

Berichten will er jedoch davon, dass die LuLo sich zur Wohlfühloase wandelt.
Ein ganz großes Lob an die Betreiber, dass sie fortwährend an der Weiterentwicklung der LuLo arbeiten und dafür sorgen, dass sich sowohl die DL (merkt man(n) an deren im Schnitt guten Performance) als auch die Kunden dort wohl fühlen.

Die Sauna ist schon seit Jahren bekannt.

Der Kaffeeautomat in dem hinteren Zimmer macht wunderbaren Kaffee

Im Winter wird für die Raucher über eine Wärmestrahlungsheizung der Aufenthalt im "Freien" erträglicher gemacht.

Auf der heutigen Pirsch entdeckte der Käpt´n dann noch auf der Terrasse

den schon bekannten Gasgrill

und dann noch eine Eistheke

und

die Terrasse wurde gerade baulich erweitert und Mar*** hatte gerade soeben einen



installiert und mit Wasser gefüllt.

Und dann kam auch schon Svet um eine zu rauchen. Kaum ist das Ding angezündet gewesen wurde sie auch schon zum Whirlpool "hinbeordert", mußte sich nackisch machen
und dann den funkelschniedelnagelneuen Pool

entjungfern

Das Geschrei ist laut gewesen, obwohl die Wassertemperatur stolze 37 Grad betragen hat

Und danach noch einmal lasziv am Beckenrand posiert



Das hatte schon was

Wenn alles richtig fertig ist (bis Freitag ), dann muß der Käpt´n bei warmen Wetter auch mal in das Blubberwasser (LED-beleuchtet) steigen.

Bin gespannt, was dann als neues Projekt aufgelegt wird..........
Mit Zitat antworten
  #816  
Alt 11.06.2016, 07:32
jamesbond jamesbond ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2013
Ort: Bauernhauptstadt
Beiträge: 528
Dankeschöns: 10510
Standard Bin eben kein Puff Party Typ

Der Empfang:
Empfangen wurde ich von der Thekendame Kim mit den Worten „ ich war aber lange nicht mehr da“ in einen sehr freundlichen Ton. http://freiercafe.org/showpost.php?p...&postcount=791
Da ahnte ich schon was mich erwartet. Im Spind 22 ist dann mein Abschiedsgeschenk an Alexandria. Wird hoffentlich nicht geklaut.

Die Luder Lounge war sehr gut geschmueckt. Luftballons , Girlanden und so weiter

Die Terrasse ist links neben den Nicht Dartraumrang mit einen Whirlpool erweitert worden. Sieht sehr gut aus. Top dass immer investiert wird. Team Luder Lounge wie immer sehr freundlich und fleissig ( damit meine ich kein Clubdienstleisterinnen )

5 Jahres Party

wenn Blicke von Alexandria toeten koennte waere ich wohl in der Hoelle. Aber ich mag das. Kein schlechtes Gewissen gehatbt.

Die Bandscheibe meldete sich so dass ich es langsam angehen lassen habe. Viele Girls da. Komischerweise Blickkontakt mit Sara aufgenommen. Einfach gesagt dass ich voegeln will. Da sie noch einen Gast hatte 30 min gewartet. Zimmer war perfekt. Sie nahm Ruecksicht auf die Bandscheibe. Abrechnung perfekt

Danach gings mir auch besser.
Das Programm
Essen
-es wurde gegrillt. Schmeckte super. Abends gab es Krustenbraten
-Brinkhoffs Bier schmeckt super. Meins war auch immer kalt
- diverse Freifickverlosungen
- diverse Tanzeinlagen der Girls ( Topact waren eine mir unbekanntes Girl aus Bulgarien und Laura. Das bulgarische Girl hat wohl Erfahrung im tanzen. Julia sollte einfach mehr Mut haben. Sie hat ein sehr gutes Taktgefuehl
- Dj

irgendwie sind Partys nicht mein Ding. War wohl auch mehr ein Betriebsfuenfjahrespartyt mit Stammkunden.. Werde eben Partytage meiden. Normale Tage in der Lulo gefallen mirr besser

Danke an den Kollegen der mich zum HBF Dortmund fuhr.

Geändert von jamesbond (11.06.2016 um 07:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #817  
Alt 11.06.2016, 12:05
Root 69 Root 69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.582
Dankeschöns: 25213
Standard CHRISTINATHALIE - doppeltes Luderchen

Hallo Leute,

auch wenn die Freitagnachmittaganreise nach Dortmund fuer mich immer Horror ist, so wollte ich auch dieses Jahr wieder zur Jahresparty mit an Bord sein. Ich traf bereits nachmittags ein und kam passend zu einer Verlosung. Es hatten aber eher Stammgäste Glück. Und später gab es bei einer Verlosung noch ein kleines Spielchen, was Mann auch (bitte aber nicht falsch verstehen) hätte Stechen nennen können. Die beiden Losgewinner mussten auf den Tanzpodest und bekamen die Augen verbunden. Vicky zog die kleine blonde aus (Vanessa?) und die beiden mussten, bzw. durften die kleine abtasten und mussten sie identifizieren und bei ihrem Namen nennen. Klarer Vorteil für Stammgäste.

Fürs leibliche Wohl war ausreichend gesorgt, lecker grillen mit kleinen Beilagen, spaeter gabs noch wie hier bereits geschrieben wurde noch Krustenbraten mit Kartoffelgratin. Dazu noch 0,33er Flaeschen Brinkhoffs bis diese gegen 1 Uhr zur Neige gingen. Dann dürfte auch Schicht im Schacht gewesen sein. Für mich war kurz vor 1 Uhr time to say goodbye. Für mich wird's ein unvergesslicher Tag bleiben, denn ich machte einen Super Dreier, wie ich ihn schon lange nicht mehr hatte.

Christina, Anfang/Mitte 20, Deutschland
(Maedelthema neu von mir eröffnet)

war mir ebenso aufgefallen wie

Nathalie, Anfang 20, Bulgarien
(Maedelthema besteht bereits dank FK Chris32)

und ich hatte bereits einen Gedanken... Und ein mir unbekannter Gast machte mit genau denen einen Dreier. Irgendwie waren die beiden Girls ein perfektes Traumpaar, deutsch-bulgarische Freundschaft. Als Christina wiederkam sprach ich erst sie darauf an. Alleine hätte sie wohl nur 30 Min. gemacht, aber für nen Dreier war sie auch fuer 20 Minuten bereit. Denn mir war von vornherein klar, dass ich mit diesem Traumgespann keine halbe Stunde durchhalten würde. Dann kam auch Nathalie zurück und ich machte das date endgültig klar.

CHRISTINATHALIE, doppelte Luderchen

Auf dem großen Bett in Zimmer 7 ging's sofort los, die beiden waren ein klasse Team und auch unternander recht gut abgestimmt. Es war einfach nur geil zwei so hübsche Frauen nebeneinander zu haben. Mit Nathalie geküsst, dabei Christina an den Titten und zwischen den Beinen abgegriffen. Christina in doggy style geleckt, dabei meinen Schwanz Nathalie hingehalten. Auch wenn ich eine der beiden vögelte, war die andere jeweils in angenehmer Reichweite. Zum Abschluss nach ner Viertelstunde ritt mich Christina fertig. Geil wie dabei auf meinen Wunsch hin Nathalie Facesitting machte, mit ihrer Muschi ganz nah und trotzdem Christina beobachten konnte. Geil, geil, geil, jederzeit nochmal. Oder jede einzeln. Denn ich glaube, den geilen doggy-Arsch von Christina muss ich auch mal alleine haben.

Dieser Tag wird mir immer gut in Erinnerung bleiben, dank Vicky und ihrem Luder-Lounge-Team und meinen beiden Luderchen.

Gruß Root 69

Geändert von Root 69 (11.06.2016 um 12:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #818  
Alt 13.06.2016, 00:41
Pappenstiel Pappenstiel ist offline
Girly-Freund
 
Registriert seit: 27.03.2016
Beiträge: 72
Dankeschöns: 1872
Daumen hoch Erstbesuch in der Luder-Lounge

Letzen Freitag gab es die groß angekündigte Jubiläumsparty. Also habe ich zusammen mit einem FC-Kollegen die Gelegenheit genutzt, diesen Club einmal kennen zu lernen.

Ich muss sagen: Ich war positiv überrascht! Von der Größe her zwar überschaubar, aber groß genug für einen angenehmen Party-Abend.
Großzügiger sauberer Umkleideraum, Bademäntel, die endlich einmal nicht viel zu dick sind (so dass man darin schwitzt), und vor allem, eine gute ausgelassene Stimmung!

Leider kamen wir erst gegen 20.30 Uhr an, als die Freifick-Verlosung bereits vorbei war. Aber am Grill und Buffet gab es noch Nacken-Steaks und Kartoffel-Gratin und andere leckere Sachen, sowie Freibier.

Nach dem Essen und dem Erkunden der Örtlichkeiten fiel mir auf, wie ausgelassen die Girls waren.
Sie kreischten lauthals auf der Terasse, wo sich einige splitternackt im Wirlpool vergnügten.
Normalerweise war an diesem Freitag Dessous-Tag, was aber manche nicht davon abhielt, im Evakostüm herumzulaufen.

Es waren einige hübsche Mädels da, die für mich in Frage kamen, z.B. zwei Blondinen.
Schließlich fiel mir eine dunkelhaarige Maus auf, so Anfang 20 Jahre alt, die mich mehrmals anlächelte. Dann setzte ich mich zu ihr.

Ivanawar ihr Name, kommt offensichtlich aus Rumänien. Ein sehr hübsches Mädchen! Nach kurzem Smalltalk in gebrochenem Deutsch tauschten wir sanfte Streicheleinheiten und Küsse aus, was schließlich in wilder Knutscherei mündete!
Da sich bei mir schon eine gehörige Latte gebildet hatte, schlug ich vor, unsere Aktivitäten in einem der Zimmer fortzusetzen. Das war jedoch gar nicht so einfach! Es war nichts frei! Also setzten wir uns auf eines der Sofas im Saunabereich. Die Wartezeit vertrieben wir uns wieder mit heftigen Zungenküssen. So mag ich es! - Ivana ist ein wahres Knutschmonster!

Das Zimmer dann war o.k. und Ivana hat ihre Sache gut gemacht. Sie ist auf alle meine Wünsche eingegangen - Stellung 69 - Fingern etc. Das einzige: Sie hat ein bisschen zu viel gestöhnt, was natürlich gespielt war. Aber trotzdem: Wiederholung sehr wahrscheinlich!

So gegen 23.30 Uhr sind wir gegangen, da ich am anderen Tag noch arbeiten musste. Alles in allem werde ich jetzt wohl häufiger dort auftauchen, am besten zu FKK-Zeiten!
Mit Zitat antworten
  #819  
Alt 13.06.2016, 10:53
Germanicus Germanicus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 415
Dankeschöns: 2736
Standard Ein Tag vor der großen Party

in der LuLo gewesen. Hatte am Freitag keine Zeit – außerdem mag ich (eigentlich) keine 30-Minuten-Nummern.

Es liefen noch einige Bauarbeiter durch den Club, ständig an der mich blasenden Magda vorbei. Ich hab zwar nichts dagegen, beim Geblasenwerden beorachtet zu werden, aber nicht, wenn die Herren in Arbeitskluft an mir (bzw. uns) vorbeirennen.
Magda wurde schon auf der Couch feucht – also bevor sie vor den Bauarbeitern kommt - ab auf ein Zimmer.
Ob Jasmin mit kommen soll, fragte Magda. Ich : Ja, aber Jasmin hatte schon eine Vorbuchung.
Also auf Empfehlung von Magda eine andere DL dazu gebucht, es war Roxi (aus Rumänien, nach eigenen Angaben 26 oder 27 Jahre alt)
Es waren klasse 60 Minuten auf dem Zimmer. Fantastisch ist einfach, wenn man beobachten kann, wie sich zwei gute Bläserinnen um den Schwanz kümmern.
Gelegentlich mal den Befehl gegeben, das Blasen zu stoppen, aber die Erinnerung an diesen Befehl hielt bei Magda maximal 3 Minuten, ,daran sieht man, dass Magda doch deutlich älter ist als Roxi.
Geleckt wurden beide, wobei die jeweils andere sich mit dem Mund sanft um meinen Schwanz gekümmert hat. Vor Orgasmen will ich nicht reden – die glaubt sowieso keiner von Euch. …
Ich merkte bei einer Fingerprobe, dass Roxi recht eng ist (anders natürlich als die erfahrene Magda). Also bat ich Magda um Verständnis, dass ich die letzten 10 Minuten in Roxi zu verbringen dachte – also eingetütet und eingelocht.
Dabei hat Magda meine Eier behandelt, abwechseln mit Magda und Roxi geknutscht - Just in Time die Tüte in der Muschi von Roxi gefüllt.
Klasse-Nummer. 160 € für beide gelöhnt.



Ich weiß gar nicht, ob ich diese Roxi oder Roxy schon einmal bebumst habe.
Ich hzabe zu einer Roxi schon einmal was geschrieben, diese soll aber älter gewesen sein.
Der Name Roxi ist natürlich nicht selten ...
Vielleicht kann ja jemand sagen, ob es dieselbe ist. Altersmäßig sollte es ja nicht dieselbe sein, dies Roxi ist nach eigenen Angaben jünger.
Mit Zitat antworten
  #820  
Alt 14.06.2016, 18:03
jb48 jb48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 325
Dankeschöns: 2146
Standard

Bei meinem letzten Besuch einmal ok und einmal Flop.

Zuerst den Flop.
Ein schlankes junges blondes Mädel hatte es mit angetan. Also auf das Sofa. Sie stellte sich als Vanessa vor. Unterhaltung war schwierg, Zk waren eher schüchtern. FO wurde nicht auf dem Sofa begonnen, aber von mir auch nicht gefordert. Dann ab auf´s Zimmer. Leider wurden die ZK hier auch nicht besser. Vor dem FO, dazwischen und immer wieder mal so wurde alles mögliche mit einem Tuch abgewischt. Zuerst mein bestes Stück, dann nachdem ich sie ein wenig verwöhnt habe wischt sie sich auch die Brüste und die Muschi ab. Der GV war ok, aber auch hier null Illusion. Daher für mich vorerst keine Wiederholung.

Das andere Zimmer war mit Emi (oder so ähnlich). Ein schlankes junges bulgarisches Mädel. Gut gebräunt und mit einigen Tattoos. Hier waren die ZK von Anfang an gut. Leider auch hier kein FO auf den Sofa. Auf dem Zimmer gab es dann einen ordentlichen Service mit Illusionsfaktor. Daher für mich durchaus eine Wiederholung möglich, wobei sie aber in ein paar Tagen erstmal Urlaub machen möchte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
luder-lounge, saunaclub dortmund, wambel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de