villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 09.11.2009, 21:33
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.111
Dankeschöns: 36622
Ausrufezeichen Finca: Berichtethema

FKK Finca Erotica
Poststraße 20
56269 Dierdorf

Tel.: 02689-9729450

HP: http://www.finca-erotica.de/

Allgemeine Infos:
Die Finca ist verkehrsgünstig gelegen (ca. fünf Minuten von der Abfahrt Dierdorf an der A3) und verbindet als einziger Club den Kölner mit dem Frankfurter Raum.

Der Club wirkt äußerlich wie eine Lagerhalle (war wohl früher auch eine) und grenzt fast unmittelbar an einen Einkaufsmarkt. Freunde der Diskretion werden diesbezüglich keine Freude haben.

Eintritt:
50 EUR (30 EUR zur Happy Hour von 11:00 bis 14:00 Uhr und von 22:00 bis 23:00 Uhr).

Im Eintritt enthalten sind Essen sowie alle alkoholfreien Getränke. Ein Bademantel schlägt mit 3 (!) EUR zu Buche.

Zimmer:
30 Min./50 EUR, 60 Min./100 EUR. Die Aufschläge für Aufnahme (50 EUR) und AV (100 EUR) sind m. E. indiskutabel.

Essen:
Bis ca. 15:00 Uhr steht ein Frühstücksbuffet zur Verfügung, welches als ausreichend (nicht mehr und nicht weniger) bezeichnet werden kann, ohne jedoch höheren Ansprüchen zu genügen.

Ab 17:00 Uhr warmes Buffet (Qualität in etwa vergleichbar mit Schieferhof und Freude 39) sowie eine recht große Salatauswahl mit vielen Dressings.

Im Sommer wird ausschließlich jeden Tag im Garten gegrillt.

Außenbereich:
Die Finca wird durch das sehr ansehnliche Außengelände (mit Pool und sehr gepflegtem Garten) im Sommer aufgewertet. Da kommt schon echtes Urlaubsfeeling auf! Zudem kann mann in den zwei (Fick-)Blockhütten ebenfalls dem eigentlichen Hobby nachgehen.

Sonstiges:
Die sehr großzügige Sauna ist stets wohl temperiert und von dort hat man einen Ausblick aufs Außengelände. Auch der angrenzende Whirlpool gab zu keinen Beanstandungen Anlass.

Über eine Treppe gelangt man zum Pornokino, welches allerdings so düster gehalten ist, dass man fast ein Nachtsichtgerät benötigt.

Im gesamten, ob der mangelnden Fenster ebenfalls recht düsteren Thekenbereich herrscht Rauchverbot. Lediglich in dem mit einigen Sitzgruppen ausgestatteten Übergangsraum, der zum Außenbereich führt, ist Rauchen gestattet.

Mit Beginn der zweiten Happy Hour (22:00 Uhr) fallen Horden unserer türkischen Freunde ein, welches den Aufenthalt deutlich ungemütlicher gestaltet.

Pausenlos streunen zwei Katzen mit den passenden Namen Finca und Erotica durchs Areal. Nicht jedermann's Sache.

Mädels:
Über den Tag verteilt sind ca. 30 bis 40 Mädels im Einsatz. Davon zählen sicherlich rd. 80% zur Osteuropa-Fraktion. Im Vergleich zu anderen Clubs würde ich ein merklich höheres Durchschnittsalter konstatieren; Teenies wurden kaum gesichtet. Muss jedoch keineswegs ein Nachteil sein, denn zumindest nach meinem Dafürhalten waren nicht wenige optische Highlights zugegen.

Animierverbot scheint in der Finca ein Fremdwort zu sein, so jedenfalls mein Eindruck. Ist aber kein Problem: Eine kurze, klare Ansage und die DL zieht weiter.

Hier die – durchweg positiven - Fuckten aus mehreren Besuchen im Sommer/Spätherbst 2009:

Die Polin Samantha ist seit gut einem Jahr in der Finca tätig. Sehr hübsch, schöne natürliche B/C-Cups. Insgesamt eine recht gute Nummer, da alles eingehalten wurde, was ich erwartet hatte: Tiefe ZK, ausdauerndes FO/EL und mehrere Stellungen. Leicht über Clubstandard.

DL: Samantha
Herkunft: Polen
Optik: Ca. Mitte bis Ende 20, sehr hübsch, mittellange blonde Haare, schöne B/C-Cups, KF 36, ca. 1,65 m groß
Service: Küsst gut (ZK), professionelles FO/EL
Außerdem: Ist eine ganz nette, angenehme Gesprächspartnerin.
Wiederholungsfaktor: 60%
Sterne: 4 von 6


Eine andere sehr attraktive Dame erregte bereits seit geraumer Zeit meine gesteigerte Aufmerksamkeit: Janette. Sie vermittelt einen unnahbaren und sehr distanzierten Eindruck. Aber vielleicht war es genau das, was meine Neugier eher noch steigerte. Ich musste sie unbedingt näher kennenlernen.

Janette ist Tschechin, ca. Mitte 30, wohl proportioniert bei äußerst knackigem Body, sehr gut getunte C/D-Cups, seit rd. einem Jahr in der Finca tätig. Bereits bei der Kontaktaufnahme taute sie spürbar auf und verwandelte sich in eine sehr nette, überaus sympathische Gesprächspartnerin. Die positive Stimmung setzte sich auf dem Zimmer fort: Sie küsst super, bläst sehr tief und fühlt sich in jeder Stellung hervorragend an. Sie hat nichts getan, was mich zum vorzeitigen Abschuss gebracht hätte, aber alles, dass die Spannung nicht abfiel.

Als Mitglied der Ü30-Fraktion gehört sie auch schon zum etwas reiferen Semester, aber auch hier gilt die Regel, dass diese Mädels das oft durch Sonderservice mehr als ausgleichen. Zumindest habe ich auch hier wieder eine extrem sympathische, erfahrene Frau kennenlernen dürfen, die mit Hingabe verwöhnt und auch großen Spaß daran hat, selbst verwöhnt zu werden.

DL: Janette
Herkunft: Tschechien
Optik: http://www.finca-erotica.de/index.ph...lbum=2&lang=de
Service: Von Kuschelstunde bis Pornosex, alles in Perfektion
Außerdem: Sie ist ein echtes Finca-Highlight; sie schaut manchmal etwas finster drein, nicht abschrecken lassen.
Wiederholungsfaktor: 100%
Sterne: 6 von 6


Da war noch die Bulgarin Nathalia, die mir von einem netten Fk empfohlen wurde. Bildhübsch, ca. Ende 20, B-Cups. Eine CDL, wie mann sie sich nur wünschen kann: Authentisch, natürlich, sehr sympathisch und mit viel Spaß bei der Sache. Sie bietet das volle GF6-Serviceprogramm und lässt sich total fallen, um ihrerseits in vollen Zügen genießen zu können.

DL: Nathalia
Herkunft: Bulgarien
Optik: Ca. Ende 20, bildhübsch, längere dunkle glatte Haare, KF 36, B-Cups, ca. 1,70 m groß
Service: Leidenschaftlicher GF6
Außerdem: N. ist sehr authentisch und supernett.
Wiederholungsfaktor: 95%
Sterne: 5,5 von 6


Des Weiteren hatte ich mir die deutsche Mia ausgeguckt. Optikschuss, ca. Mitte 20, tolle –Cups. Mia hat bereits unzählige Stationen (u. a. Paradise, LR, Dolce Vita) hinter sich. Deutlich professioneller und zielorientierter als Nathalia, aber – in Verbindung mit ihrer überragenden Optik – per Saldo mindestens genau so gut.

DL: Mia
Herkunft: Deutschland
Optik: Ca. Mitte 20, bildhübsch, mittellange dunkelblonde glatte Haare, KF 36, C-Cups, ca. 1,65 m groß
Service: Professioneller Service (in positivem Sinne)
Außerdem: Optikschuss
Wiederholungsfaktor: 90%
Sterne: 5 von 6


Die deutsche Sally fällt aufgrund ihrer KG (38/40) nicht in mein eigentliches Beuteschema. Ihre freundliche, gleichzeitig aber auch verruchte Art reizte mich ungemein und ich ließ mich auf das Abenteuer ein. Ich sollte es nicht bereuen: Sally bot einen perfekten Pornoservice, wobei sie selbst großen Wert darauf zu legen scheint, selbst auf ihre Kosten zu kommen. Sehr authentisch mit hohem Wiederholungsfaktor.

DL: Sally
Herkunft: Deutschland
Optik: Ca. Anfang 20, hübsch, lange glatte blonde Haare, KF 38/40, C-Cups (leicht hängend), ca. 1,65 m groß
Service: ZK, FO sehr gut, auch beim Sex etwas wilder, Dirtytalk
Außerdem: Es geht deutlich in Richtung Pornosex, nicht unbedingt die erste Wahl für die GF6-Fraktion
Wiederholungsfaktor: 90%
Sterne: 5 von 6


Ebenfalls Marke Pornosex beinhaltete das Erlebnis mit der serbischen Schönheit Juliana. Ohne sich selbst fallen zu lassen versteht sie es vorzüglich, das Kopfkino des Mannes dermaßen zu aktivieren, dass letzte Reserven kurzfristig mobilisiert werden.

DL: Juliana
Herkunft: Serbien
Optik: Ca. Ende 20, bildhübsch mit verruchter Ausstrahlung, lange gelockte blonde Haare, KF 36, getunte B/C-Cups, ca. 1,65 m groß
Service: Pornosex in Reinkultur, Dirtytalk
Außerdem: M. E. ungeeignet für GF6
Wiederholungsfaktor: 90%
Sterne: 5 von 6

Geändert von FC-Themenguard 01 (22.05.2013 um 21:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2009, 22:00
Benutzerbild von Yardbird
Yardbird Yardbird ist offline
Yarabird
 
Registriert seit: 31.10.2009
Ort: Op'n Dörpn
Beiträge: 411
Dankeschöns: 784
Blinzeln Du Sexgott...

Zitat:
Zitat von Rivera Beitrag anzeigen

Hier die – durchweg positiven - Fuckten aus mehreren Besuchen im Sommer/Spätherbst 2009
Diesen wichtigen Absatz hatte ich erst überlesen, bis dahin dachte ich, "Du Tier, Du"...

Y.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2009, 22:41
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.111
Dankeschöns: 36622
Standard

Tja Yardie, mit fortgeschrittenem Alter (für manche schon "biblisches" Alter) ist die Zeit der Sexgötter längst vorbei. Dann gehts nur noch über sinnvolle Zeitplanung.

Aber ich dachte mir, dass es nicht schaden könnte, mal über den (PSR-)Tellerrand zu blicken ...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.11.2009, 23:39
Benutzerbild von Bärchen
Bärchen Bärchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 779
Dankeschöns: 1789
Daumen hoch Respekt !!!

Werter und geschätzter Kollege Rivera,

meinen Respekt und meine Hochachtung für Deine Leistung und Deinen unermüdlichen Einsatz im Sinne dieses Forums.

Sehr eindrucksvolle Darstellung, schade das ich bei Deinem letzten Besuch das Krankenbett hüten musste.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.2009, 21:13
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.111
Dankeschöns: 36622
Standard Finca Erotica am 15.11.2009: Flop und Highlight

Nach den positiven Erfahrungen von letzter Woche trieb es mich gestern erneut in den schönen Westerwald.

Scheinbar schwimmt die Finca gegen den Strom. Anders als in anderen Clubs geht es hier sonntags keineswegs ruhiger zu: Wieder waren rd. 30 Mädels vor Ort.

Eva war mir bereits beim letzten Besuch aufgefallen. Sehr hübsch, ca. Mitte 20, blonder Pagenschnitt, schöne B-Cups. Die Unterhaltung an der Theke ließ sich recht gut an und so verschwanden wir alsbald aufs Zimmer.

Aber dort nahm das Unheil seinen Lauf. ZK nur angedeutet und absolut lustlos, FO monoton und viel zu fest. Gefingert werden wollte Madame nicht (okay, muss mann akzeptieren). Den Gedulds- oder besser: Toleranzfaden verlor ich jedoch endgültig, als sie für EL einen Aufpreis einforderte. Eine Fortsetzung lohnte nicht, also brach ich das Ganze nach ca. zehn Minuten ab. Wir waren wohl in etwa so kompatibel wie Gummibärchen und Zahnpflege. Mein erster kompletter Reinfall in der Finca.

DL: Eva
Herkunft: Osteuropa
Optik: Ca. Mitte 20, sehr hübsch, blonder Pagenschnitt, KF 34/36, B-Cups, ca. 1,60 m groß
Art der DL: Professioneller, lustloser Service; eine Chemie war wohl auch nicht vorhanden
Qualität: Laufhausniveau
Außerdem: Nix mit außerdem
Wiederholungsfaktor: 0%
Sterne: 0 von 6

Nachdem ich Eva ihren (un)verdienten Lohn überreicht hatte, sprach ich die Hausdame auf die Vorgehensweise von Eva an. Ergebnis: Falls die DL EL anbietet, ist dies nicht aufpreispflichtig. Als Entschädigung wurde mir eine Freikarte ausgehändigt. Da kann man nicht meckern.

Kaum zurück an der Theke wurde ich in bester Animierqualität von Siobia (war gar nicht so leicht, mir den Namen zu merken) in Beschlag genommen. Bei Siobia vermutete ich aufgrund ihrer Optik einen asiatischen Einschlag; sie ist jedoch je zur Hälfte Bulgarin und Spanierin und spricht recht gut Deutsch. Nach kurzem Beschnuppern hatte ich bereits ihre Zunge in meinem Hals und ihre Hand an der entscheidenden Stelle.

Was solls dachte ich, schlimmer kanns ja nicht werden. Andererseits gefiel sie und ihre offene Art mir sehr. Was anschließend auf dem Zimmer passierte war so mit das Beste, was ich seit längerer Zeit erleben durfte. Über eine halbe Stunde schweißtreibendes Sportficken in mehreren, teilweise recht anstrengenden Stellungen. Ihr Orgasmus beim Lecken war ziemlich heftig und wirkte auf mich zunächst übertrieben gespielt, passte aber zur übrigen Performance. Siobia erinnert an ein Raubtier; mann fürchtet, gleich gefressen zu werden. So schlimm wars natürlich nicht, eher hat sie mich nach allen Regeln der Kunst restlos entsaftet.

Weitere Einzelheiten gebe ich wie üblich nicht zum Besten, nur soviel: Mitglieder der Pornofraktion werden jede Menge Spaß mit ihr haben.

Nur rd. 30 Minuten nach der Nummer gesellte sie sich wieder zu mir. Obwohl mein kleiner Freund aufgrund ihrer Anwesenheit schon fast wieder senkrecht stand, bedeutete ich ihr, erst eine Ruhepause einlegen zu müssen. Daraufhin schlug sie vor, diese Pause gemeinsam im Pornokino zu verbringen. Logisch, dass dort nix mit Pause war. Das ganze Porno-Feuerwerk ging wieder von vorne los. Ein klassisches Beispiel dafür, dass an den richtigen Stellen aktiviertes Kopfkino ungeglaubte Reserven mobilisiert werden können.

Es ist schon eine Ewigkeit her, dass ich eine DL innerhalb eines Clubaufenthaltes zweimal gebucht habe. Für mich hatte der Sex mit Siobia eine Dimension, die ich in der Form bisher kaum erlebt habe. „Du bist eine coole geile Sau“, sagte sie zum Abschied. Na, das Kompliment kann ich uneingeschränkt an sie zurückgeben.

DL: Siobia
Herkunft: Je zur Hälfte Bulgarin/Spanierin
Optik: Ca. Ende 20, hübsch, lange schwarze Haare, KF 36, B-Cups, ca. 1,65 m groß
Art der DL: Leidenschaftlicher, ekstatischer Pornosex
Qualität: Für mich absolutes Highlight!
Außerdem: Hoher gegenseitiger Sympathiefaktor
Wiederholungsfaktor: 100%
Sterne: 6,5 von 6
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.2009, 21:46
Benutzerbild von Jogi9
Jogi9 Jogi9 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2009
Beiträge: 414
Dankeschöns: 1891
Standard Lexikon Rivera

Rivera! Vielen Dank für diese detaillierten Informationen. Ich war ja blöd. Ich dachte immer nur, dass Du nur das PSR-Lexikon wärest. Nee, nee.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.03.2010, 15:52
Benutzerbild von Marc1969
Marc1969 Marc1969 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2010
Ort: Nordbaden
Beiträge: 14
Dankeschöns: 57
Blinzeln Finca Erotica- Herr Marcell Davis lässt grüßen (12.3.10 mit Nina, Morena und Andrada)

Liebe Mitficker,

immer wenn ich in letzter Zeit bei der Fahrt in die Finca auf der A3 bei Montabaur das große „1&1“-Emblem sehe, muss ich unweigerlich an diese komischen TV-Werbespots mit deren „Leiter Kundenzufriedenheit“ Marcell Davis denken. Eine groß angelegte Service-Offensive soll das ja sein, mit der der rheinland-pfälzische DSL- und Telekommunikationsprovider da um die Gunst seiner User wirbt. Herr Davis als persönlicher Ansprechpartner für geprellte oder wenig zufriedene Kunden - und als Garant für rundum befriedigenden Service. Hoffentlich auch ein gutes Omen für meinen zweiten Besuch in der Finca Erotica. Bei meiner Premiere vergangenes Jahr hätte Herr Davis jedenfalls Pate stehen können. Bis auf den Totalreinfall mit der Tschechin Mercedes war das Satisfaktion pur! Tolles Ambiente, ausreichend hübsche Frauen, tolle Ficks! Wurde also mal wieder Zeit für einen Trip in den Vorderen Westerwald

Ankunft im Club ca. 16.00 Uhr. Sind bereits etwa 20 – 25 Chicks around. Erblicke als erstes die naturgeile Sonja (RO), die mir noch viel besser gefällt als vor ein paar Monaten. Neue Frisur, weniger Akne, Nussknacker-Arsch. Scheint sich neben dem Matratzensport lately wohl auch regelmäßig in Fitness-Centern rumzutreiben. Bei meinem zweiten Top-Fick vom letzten Mal verhält es sich hingegen ganz anders: Eva (RO) hat das mit den Haaren zwar neuerdings wohl im Griff (jetzt zusammen gesteckt), ganz offensichtlich aber leider ein paar Pfunde zugelegt. Dennoch nach wie vor ein ausgesprochen hübsches Girl. Brauche heute aber was Neues.

Treffe dann endlich die fantastische Nina (CZ, Mitte/Ende 20, ca. 1,65m groß, KF 34/36, B-Cups natur, langes schwarzes Haar, Arschgeweih-Tätowierung, Bauchnabel-Piercing) die ich bei meinem Erstbesuch leider erst viel zu spät traf, die sich aber noch bestens an mich erinnert. Die nähere Kennenlernaktion auf einem der roten Sofas im Hauptsaal gefällt mir dann auch durchaus gut: Nina streckt mir leidenschaftlich wild ihre Zunge in den Mund, liebkost meinen Oberkörper und arbeitet sich langsam herunter an meinen Ständer. Anschließend auf dem Zimmer lecke ich ihr erstmal ausgiebig an ihrem Arschloch herum, bevor sie mir auf verspielte Weise meinen Schwanz rauf und runter saugt als gäbe es kein Morgen. Die folgende Fickaction ist heiß, völlig versaut und von allererster Pornofilmgüte. This Girl rocks! Aber satt! Der Tageseinstieg ist auch gleichzeitig das unumstößliche Highlight des gesamten Abends.

Bin noch völlig geplättet und nippe anschließend an der Bar an meinem Softdrink herum, schmeißt sich da plötzlich Morena (USA/BR, Mitte/Ende 20, 1,68m groß, KF 34/36, feste - wohl silikonisierte - C-Cups, lange und gelockte schwarze Haarpracht, dunkler Hauttyp, geiles Gesicht, zahlreiche Tattoos) an mich heran und will am liebsten gleich am Tresen mit mir ficken. Mann, ist die notgeil! Sie setzt sich auf einen meiner Schenkel, reibt ihre Fotze daran und streckt mir fortwährend ihre Zunge in den Hals. Habe so eine Anmache noch nie erlebt. „Ich bin gerade erst gekommen und so was von geil! Ich will jetzt ficken, ficken, ficken“, höre ich sie sagen, während sie gerade an meinem Schwanz herumfingert. Ist schon ein steiles Teil, die Gute - und optisch so eine Art südamerikanische Variante von Vanessa II aus dem Palace. Gertenschlank, Mulattin, etliche Schlampenstempel, Silikon-Titten (sie selbst behauptet, sie seien echt), Model-Gesicht. Sie erzählt mir, sie käme aus dem Frankfurter Raum und war bereits in der Oase, der World und im Palace aktiv. Außerdem steht sie total aus Natursekt-Spielchen und vögelt sich auch hin und wieder bei diversen Gang-Bang-Events die Seele aus dem Leib. Kurzum: eine Drecksau ist das, und zwar wie sie im Buche steht, was die formidable Performance anschließend in einem der Fick-Gemächer noch untermauert. Ihre Cocksucking-Skills sind jedenfalls nahezu unschlagbar. Top-Schuss!

Nach dem erneuten Duselsieg von scheiß Schalke über den VFB sehe ich wie Andrada (RO, 27 Jahre alt, ca. 1,70m groß, KF 34, A-Cups, langes schwarzes Haar, vertikales Tattoo auf dem Rücken, besonderes Kennzeichen: trägt lange Goldkette um Hals) die Treppe vom Pornokino herunter schlendert und grabsche ihr gleich mal herausfordernd an ihren geilen Arsch. Scheint ja heute mein Tag der schwarzhaarigen Chicks zu sein, deren Namen auf „-a“ enden, irgendwie schon komisch Andrada ist jedenfalls optisch allererste Wahl und bietet auf dem Zimmer soliden Club-Standard mit erstklassigem Gebläse. Beim Ficken in der Reiterstellung zickt sie zwar ein wenig herum („Kondom ist nicht ganz über Schwanz“), lässt sich aber prima in der Missio durchballern und macht mich mit ihren geilen Pornoblicken immer wieder scharf. Schade nur, dass sie sich nun vollends in ihre rumänische Heimat zurückziehen wird.

Gesamtfazit: War – bis auf das Fußballergebnis – mal wieder ein rundum zufriedenstellender Trip in den rheinland-pfälzischen Norden. Ausreichend hübsche Frauen (am Abend wohl insgesamt so an die 40). Ein ganz und gar befriedigender Service an Schwanz und Mann. Zudem kulinarisch mal wieder durchaus Goutierbares am reichhaltigen Buffet. Und somit alles in allem dann auch ganz im Sinne von Herrn Marcell Davis

Gruß,

Marc1969
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.03.2010, 00:01
michka michka ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2009
Beiträge: 4
Dankeschöns: 7
Standard Finca an einem Frühlingsmontag

Finca an einem Frühlingsmontag

--------------------------------------------------------------------------------

Wie bekannt ich als Fincahausmeister konnte leider nicht letztes Wochenende da geniessen!
So bin ich am Montag in den Club ...na ja viel Los war nicht kann man sich ja denken ..............................
Na ja bald gibt es neue Einlasszeiten demnächst ab 2.00 uhr nachts kostet der Eintritt noch zwanzig euro!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

War mit meinem Schatz Vera (Veronika)Polin 23 jahre dunkle Schwarze lange Haare braun wie die Karibik wieder mal auf Zimmer(Ihre Laune war gut heute...hab ich Glück gehabt!!!)
Ihre Küsse zu geniessen ist ein Traum der mich immer wieder zu ihr Führt da würde ich auch weitere Wege für in Kauf nehmen.
Sie hat nach eigenem Begunden ihren Service verbessert und geht noch gefühlvoller auf die Gäste ein ..nun hat man wirklich das Gefühl die Zeit spielt keine Rollle mehr und man kann sich in ihren Armen verlieren...
Der Sex ist immer super und ihr Body wahhnnsinnnnnn.
Eine Frau zum Heiraten...



Dann später am Abend nach dem Essen und einer Pause lernte ich noch ihre Freundin aus der World kennen Paulina eine Polin 26 jahre dunkle haare und eine tolle weibliche Figur mit Kurven da hätte Schumacher spaß dran .Na ja ich aufs Zimmer und auh ihr Service hat mich umgehauen (Was bei mir ja nicht so leicht ist)Sie küsste sehr gut und sie roch zum anknabbern...Hmmmmm
Bei so einem Hintern mußte ich natürlich von hinten um die Aussicht zu geniessen auf ihr Hinterteil!!!!
Nach gefühlten zwei Stunden war es um mich geschehen und nach eier Zigarrette danach und paar Küssen sind wir Raus und Die Illusion war leider vorbei.
Wie mein Opa sagte Polienen sind die Besten..

Die Woche ist noch lang weiß n icht ob ich brav sein kann............wir werden sehen

Also für mich ist die Finca mmer emfehlenswert...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.04.2010, 09:41
Benutzerbild von Blu Ray
Blu Ray Blu Ray ist offline
Kaschperle D'Amour
 
Registriert seit: 06.12.2009
Beiträge: 70
Dankeschöns: 220
Standard Wanted !

Ich wende mich heute mit einer Frage an die Stammgäste der Finca.

Kann jemand von Euch etwas zum Verbleib von Sissy sagen ?

Sissy ist ca. Mitte 20, ca 1,65 groß, schulterlange, dunkelblonde, gelockte Haare, süßes 70 A Körpchen, KF 32/34.

Sie ist eine rheinische Frohnatur (aus Schumis Heimat) und reist wohl immer am Wochenende in die Finca.

Ich würde gerne zum Wochenende der Finca einen Besuch abstatten. Meine bisherigen Anfragen an die Finca sind leider immer im Sande verlaufen, da Sissy wohl nicht die zuverlässigste ist wenn es um Termine geht.

Gibt es aktuelle TOP ACTS Empfehlungen ?

Besten Dank vorab.

@ Mod: Ich habe die Anfrage hier in den Berichte Teil angehängt, wenn dies nicht gewünscht, dann bitte verschieben. DANKE !
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.04.2010, 14:06
Benutzerbild von Blu Ray
Blu Ray Blu Ray ist offline
Kaschperle D'Amour
 
Registriert seit: 06.12.2009
Beiträge: 70
Dankeschöns: 220
Daumen hoch

Ein ermüdender Schulungstag neigte sich dem Ende und aufgrund einer Untervögelung hatte ich mir vorgenommen der FINCA in Dierdorf http://www.finca-erotica.de/ einen Besuch abzustatten.

Die Anreise über die A3 aus Richtung Colonia gestaltet sicher derzeit leicht nervig, da auf der Höhe Windhagen eine Baustelle dazu führt das sich der Verkehr leicht staut. Gegen 17:15 war ich am Ziel meiner Träume. Der vordere Parkplatz war bereits belegt, so dass ich einen Parkplatz hinter dem Haus nehmen musste. Die Parkplätze des angrenzenden Supermarktes zu benutzen, ist zumindest an den Tagen Mo – Sa nicht empfehlenswert. Diese können aber aufgrund freier Zu-/Abfahrt nach Ladenschluss genutzt werden.

Der Empfang war wie immer, sagen wir mal leicht unterkühlt. Da wünsche ich mir etwas mehr Freundlichkeit, wirkt immer alles sehr genervt.

Eine Neuerung gibt es wohl seit 01. Februar. Im Eintrittspreis von 50.- € ist nun auch der Bademantel mit dabei, bisher musste dieser gegen einen kleinen Obulus dazu gebucht werden.

Weitere Infos zu Öffnungszeiten & Preisen (Happy – Hour etc.) siehe => http://www.finca-erotica.de/index.ph...mid=20&lang=de

Nach einem kurzen Überblick im Innenbereich machte ich es mir am Außen - Pool auf einer gemütlichen, gut gepolsterten Sonnenliege bequem und genoss die Feierabendsonne, die auch im April schon recht warm ist. Geil !

Die Finca ist neben der PSR (für mich) ein idealer Club um im Sommer auch etwas vom Wetter zu genießen. Es gibt eine ausreichend große Außenfläche mit Pool, Sonnenliegen, Wiese inkl. Outdoor – Poppmöglichkeiten in Form von einsehbaren Himmelbetten und 2 Holzhütten in die man sich zum v“öffentlichen Vergnügen“ zurückziehen kann.

Der gestrige Tag verlief relativ ruhig und entspannt was die Besucherzahl anging. An Mädels waren so um die 30+ anwesend. Von der optischen „Buchbarkeit“ würde ich für mindestens 60% + plädieren.

Meine erste Wahl fiel auf:

Act: Natalia aus Bulgarien
Alter: 31 Jahre laut eigener Angabe, meine Einschätzung => kommt hin
KF: 34/36
Größe: ca. 1,70
OW: 75b leicht hängend
Haare: über die Schultern lange, schwarze Haare
Augenfarbe: braun
Rasur: blank
Sonstiges: spricht sehr gut deutsch und ist eine angenehme Gesprächspartnerin
Erhaltener Service: ZK, FO, ZA, GV oder besser Koitus Interruptus
Dauer: 40 Min.
Preis: 50 € + x €

Natalia ist eine sehr nette & freundliche Gesprächspartnerin. Ihre Art vermittelt einem sofort ein wohliges Gefühl. Kein drängen auf ein Zimmer, erste Zärtlichkeiten an der Bar etc. Wie bekamen die Rittersuite, ein sehr schönes und geümtliches Verließ für heisse Spielchen. Natalia beginnt die Session mit sehr leichten, fast zögerlichen Küssen, die jedoch recht schnell in pure leidenschaftliche, intensive und tiefe Zungenküsse ausufern. Ihr FO inkl. ausgiebigem Eierlecken, Augenkontakt ist mehr als eine Sünde wert.

Das absolute Highlight bei ihr ist jedoch das sehr gekonnte ZA, ich stehe da besonders drauf und genieße dies in vollen Zügen. Nach erfolgter Bereifung konnte ich unmittelbar in meiner Lieblingsstellung „Doggy“ zum Ritt ansetzen. Leider war das Gummi nicht unbedingt der Meinung mithalten zu können/wollen, denn meinen Adleraugen entging zum Glück nicht, dass es sich immer weiter nach innen verabschiedete, so dass die Lust urplötzlich versagte. Natalia ist auch in dieser Situation Profi genug um damit umzugehen und so vollendete sie die Session mit abwechselndem FO in Verbindung mit ZA und Handjob bis zum glücklichen Absch(l)uß.

Nach einigen Saunagängen widmete ich mich dem gebotenen Büffet mit Krustenbraten, Chili Con Carne, Püree, Reis, 6 – 7 Salaten, Weißbrot und zum Nachtisch einem Erdbeer Quark. Bei diesem wäre es wohl sinnvoll gewesen die Blätter vorher zu entfernen. Alles in allem absolut ausreichend und sättigend. Das Chili hat mir auf der Rückfahrt einige sprichwörtliche Bauchschmerzen bereitet, denn die Bohnen begannen zu arbeiten....

Im Laufe des Tages kreuzte eine DL namens Christina immer wieder meine Wege. Eine nette Unterhaltung hier, eine gemeinsame Zigarette dort, neckische Blicke etc. verführten mich geschickt dazu, bei einem nächsten Aufeinandertreffen eine Buchung vorzunehmen.

Act: Christina aus Rumänien
Alter: 27 Jahre laut eigener Angabe, meine Einschätzung => kommt hin
KF: 34
Größe: ca. 1,65
OW: 75 A (?) Teeny Boobs
Haare: bis zu den Schultern lange, gelockte, blonde, gesträhnte Haare
Lippen: super sinnlich zum küssen und blasen gemacht
Augenfarbe: blau
Rasur: kleiner Strich am Horizont
Sonstiges: spricht gutes englisch, leider nur Brocken Deutsch
Erhaltener Service: ZK, ausgiebiges FO, Fingern, Leck-/Lutschspiele
Dauer: 55 Min.
Preis: 100 € + x €


Diesmal war es zwar nicht das Ritterzimmer jedoch erhielt ich den sprichwörtlichen Ritterschlag von Christina mit den Worten „You are grazy and you make me horny“. Ironie ist wenn man trotzdem lacht.

Christina ist eine wundervolle GF6 Gespielin mit der man auch leichte Pornoelemente erleben kann, wenn man sie denn fordert. Ihre Art auf dem Zimmer ist eine Mischung aus lasziv, verkuschelt, schmusig, wild, hemmungslos. Zu Beginn der Session hielt sie sich jedoch etwas zurück bis zu dem Punkt wo ich sie fragte was sie mag. Als Antwort erhielt ich „Do what YOU want!“ Dies ließ ich mir nicht zweimal sagen und erkundete jeden Quadratzentimeter ihres Körpers, ausgiebige Zungenspiele wurden freudig quittiert, mit leichten absolut nicht übertriebenen Stöhnlauten. Einem vorzeitigen Orgasmus (sofern von mir realistisch einschätzbar) durch intensive Zungenspiele wich sie jedoch aus mit den Worten „you have to fuck me slowly, then i will come“.

Da wir uns eh auf eine Stunde geeinigt hatten, war es nun an der Zeit das sie sich ausgiebig um meinen Blu kümmerte. Dieses macht sie sehr professionell, feuchtes bis hin zu nassem blasen absolut ohne Handeinsatz, sehr gefühlvoll, Eier lecken/lutschen, intensiver Augenkontakt, leichte Deepthroat Merkmale sind vertreten, jedoch immer zeitig vor dem möglichen Finale beendete sie das ganze.

Sie machte mich schier wahnsinnig. Ich hätte sie gerne gevögelt in ihre süße kleine Muschi, jedoch waren wir beide so geil aufeinander (was ich mir zumindest einbildete ) das die Session in einem phänomenalen, selten von mir erlebten Blow – Job Finale endete während ich sie genüsslich mit 2 Fingern zum Orgasmus (?) brachte. Für die Freunde der leisen Töne sei an dieser Stelle angemerkt, Christina wird laut, sehr laut !!! Beim verlassen des Zimmers ernteten wir einige Blicke der unmittelbar vor dem Zimmer stehenden Kolleginnen.

Alles in allem ein TOP Erlebnis, Illusion Perfekt, 100 % !!!

Eine abschließende Frage von ihr lautete: „Do you like Toys?“ Dem funkeln in ihren Augen nach zu urteilen kann ich mich da auf ein Feuerwerk gefasst machen. Ich bin sehr gespannt.

Den Rest des Abends verbrachte ich mit einer sehr netten, attraktiven Gesprächspartnerin namens Nina aus Tschechien. Nina gehört wohl auch seit 4 Jahren zum Stammpersonal vor Ort. Alter schätzungsweise Anfang bis Mitte 20, ca. 165 groß, lange schwarze Haare, die aufgrund einer Steckfrisur bis über die Schultern reichten, wahrscheinlich gehen die bis zum Knackarsch, KF 34, Boobies „B“ Körpchen. Wir unterhielten uns gute 45 Minuten, jedoch zu keiner Zeit kam eine Buchungsanfrage, was wohl auch daran lag, das sie bereits seit 8 Uhr (Dienstbeginn 11 Uhr) auf den Beinen war, ich bereits 2 Buchungen hinter mir hatte etc. Aber sie ist sicherlich auf meiner ToDo Liste.

Gegen 01:50 begab ich mich wieder auf die Heimreise und spiele derzeit echt mit dem Gedanken einen heutigen, weiteren Besuch anzustreben denn Sissy soll laut Aussage von Kati (?) heute vor Ort sein.

Ist das Leben nicht schön ?

Gesamtfazit: Die FINCA ist ein guter FKK-/Wellness-/Club mit allen Elementen die man für einen entspannenden Tag beanspruchen kann/möchte. Mit dem Vorteil das man nicht nur gucken darf, sondern auch anfassen und mehr....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
a-3, christina, dea, dierdorf, erotica, finca, fkk, jay, melina, saunaclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de