freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #111  
Alt 22.04.2013, 13:09
FHAC FHAC ist offline
traveler
 
Registriert seit: 28.06.2012
Beiträge: 212
Dankeschöns: 745
Standard

Hallo

gestern meinte es der Gott der Zeitplanung gut mit mir und beschenkte mich mit einem frei nutzbaren Zeitfenster im Raum Wuppertal danke!
Also was tun, ab Richtung Deutscher Ring 40, ich wollt den Laden ja noch eine 2te Chance geben und mir das ganze mal im HELLEN anschauen.

Dort angekommen (ca. 17,00h) musste ich feststellen das der Andrang RIESIG war, 1 (ein) PKW auf dem Parkplatz, das war's ... hatte schon den Verdacht ich komm zu spät und der Laden ist geschlossen... aber nein, nach kurzem Klingeln wurde mir promt geöffnet.
Dulce kassierte den Eintritt und JULI begleitete mich zur Umkleide, Dusche etc.
Blassen bis zum Ende inkl., nur schlucken wollte sie nicht... o.k., kein Problem für mich
Nun, daraus konnte messerscharf geschlossen werden das Cheffe mit seiner Oldlady nicht im Haus waren ... und so war es irgendwie ein bissel anders.
Es war eine Superstimmung im Puff, der 2te Eisbär, in diesem Fall ein Braunbär wurde nett an in der Bar verwöhnt.
Ich hatte Juli am Hacken und konnte ihr nur schwerlich erklären das ich nicht auf dicke Silikontitten stehe... irgendwann hat sie es gerafft und ich konnte mich mit Angelina (?) ursprünglich aus Argentinien, jetzt Spanien, gut in Englisch unterhalten, sie fing an das Arbeitsgerät zu inspizieren und so dauerte es nicht lange bis der Zimmergang anstand.
Dort gab es leckeren GF6 mit einer echten, ca. 40 Jährigen, MILF. Sie ist recht schlank, KEIN Bauch und hat nette B-C Titten.
Danach wollte ich in die Sauna, dies war mit einer ca. 20 min. Wartezeit verbunden, aber o.k.
So hatte ich Zeit mich ein wenig in dem Laden umzuschauen, dank dem Tageslicht kamen so etliche "Verschleißspuren" an Einrichtung und Dienstleistern zu Tage. So stellt sich mir die Frage, wer z.B. Esperanza
wählt
Aber das soll nicht mein Problem sein.
Der Pool war zwar an, d.h. beheizt, aber ich konnte mich nicht dazu durchringen ihn zu testen, denn das Wasser war trüb und auf dem Boden schwammen Sachen von denen ich gar nicht wissen wollte was es ist...
Plötzlich kam Dulce mir winkend entgegen, drückte mir ein Handtuch in die Hand und teilte mit das die Sauna nun nutzbar sei...
Die Sauna ist ebenfalls nicht mehr taufrisch aber erfüllt ihren Zweck voll und ganz, alles o.k. hier....
Nach der Sauna lief mir JASMIN über den Weg,
wir unterhielten uns ein wenig und ich sucht mir am Buffet was leckeres zusammen... da kam Cheffe und, ich konnte es kaum glauben, aber die Stimmung kippte ein wenig... ob es daran lag das in seinem Schlepp eine, der Sprache nach, russische Trockenbaufirma, "Wir bauen Ihre Zukunft" stand auf den Shirts, den Laden lautstark betrat und alle Mädels dahin abkommandiert wurden, keine Ahnung.
Auch, das diese Leute es nicht nötig hatten sich umzuziehen war eigenartig und förderte nicht meine Willen noch länger zu bleiben.

Aber halt, aufgrund meines Widerspruchs "Jasmin bleibt aber bei mir", gingen wir, nach wilder Knutscherei und Blowjob an der Bar, aufs Zimmer.
Was dann folgte war Anfangs etwas "Blümchensex" und ging dann fast nathlos in "Porno" über... sie ließ sich gerne fingern, und ich hatte meinen Spaß daran, aber plötzlich nahm sie reichlich, erschreckend kaltes, Gleitgel und schmierte meine Hand ein und deutet mir, daß sie alle 5 in ihrer Muschi haben wollte ... na dann mal los ....es bereitete ihr hörbar Spaß und ich staunte was da in so eine kleine Person alles reinpasst ... nach einer kleinen Pause inkl. provisorischer Reinigung ging es in den 3 Stellungskampf mit gezückter Lanze.. auch das war einfach nur GEIL !!!
Also eine klare Empfehlung für

Nicht annähernd so klar fällt die Empfehlung für der ganzen Laden aus ... ist der Chef mit seiner alten Frau nicht da, dann macht's definitiv richtig Spaß ,
Ansonsten ist es nicht wirklich mein Fall.
In beiden Fällen muss man schon sehr großzügig im Bereich "Ordnung und Sauberkeit " sein... da ist es wieder besser man(n) kommt nach Sonnenuntergang

In diesem Sinne
gruss Friedel


Statistik, weiterhin anwesend waren:

... kein Anspruch auf Vollständigkeit !

Geändert von FHAC (22.04.2013 um 21:48 Uhr) Grund: Bilder etc.
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 24.04.2013, 14:26
Pewie Pewie ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2013
Beiträge: 1
Dankeschöns: 40
Daumen hoch Kurze pause im Sky

Ich als Holländer in Deutschland bin mal ins Sky in Wuppertal gegangen für ein kleine Mittagspause.
gegen 13:00 traf ich ein klingelte und würde vom Chef reingelassen. §5,- Euro gezahlt und los gehts. Catalina begleitete mich zum Duschen, vor dem Duschen hatte ich aber schon ihre zunge im hals. Dann aber erstmal duschen. Kleine aber feine Duschen. Schön warm und schön ausgiebig. dann abtrocknen, wobei Catalina mir die füße trocknet. Und wo sie da so hinkniet meinte sie auch mal direkt mein schwanz trocken blasen zu müssen. Sehr geil so ein empfang. Dann erst mal zu bar. 1 richtig schönes kaltes bier und Catalina im nacken Da sie durchaus mein typ war habe ich mie auf sie eingelassen. ZK und Blasen an der theke während ich mein bier in alle ruhe leertrinke. Dann aufs zimmer. 50,- Euro gezahlt und ab ging die post. das zimmerchen ist sehr sehr klein und dunkel. Nach ausgiebigen ZK fing sie an zu blasen. Sehr tief und sehr ausgiebig inkl eier und ZA ( sehr tief mmm ) Nachdem sie ihre finger in mein Arsch geschoben hat und ich kurz vorm ende war, hab ich sie gebeten langsam zu machen. Also erst mal zk und dann ficken. Reiter und Missio. Da dies aber mein erste zimmer war musste ich mich entleeren. deshalb schnell raus und in ihr mund geschoben. Schön alles leergespritzt. War wohl sehr viel weil es lief an der seite wieder raus
Alle sim allem ein schönes zimmer, obwohl alles sehr profi mäßig abgehandelt ( was aber nicht weiter schlimm ist )

Zum rest der Club: Eigentlich alles in ordnung. 3 andere Herren da und ca 12!!! ladys. das buffet ( ich hatte hunger ) war OK aber mehr auch nicht. da geht definitiv mehr. Der kaffee war allerdings wieder sehr gut. Hab mich dann mit dem Essen und kaffee ins Kino gesetzt und ein bissl Fußball geguckt. alles Easy und entspannt ohne stress. Dann kam Carmen zu mir. Mega boobs und komplett Lila style hat sich an mich gekuschelt während ich in ruhe mein kaffee leer getrunken hab. Hab von vorne rein gesagt das ich ein pause brauche und noch nicht bereit bin für ein nächstes nummer. Störte sie aber nicht. zk. Blasen, und fummeln war trotzdem drin. Da es soo affengeiles wetter war, musste ich an die sonne. Der innenplatz ist klein und ein bissl unaufgeraümt. störte mich aber nicht da ich meine augen zu hatte und die Sonne genossen hab während im stuhl direkt neben mir Angelina bei ein anderen typen den schwanz am blasen war. Carmen kam wieder aber irgendwie konnte ich für sie nicht warmlaufen. Hab ihr das auch freundlich erzählt und es war glaub ich OK. Wollte unbedingt noch ein bischenn pause und Sonne genießen. hahaha Von wegen. Da kam Julie. Eigentlich wollte ich mich ( nachdem sie mit mein sitznachbarn fertig war ) mich an Angelina
ranmachen, aber Julie sah das anders. Dan Angelina halt nächstes mal Julie fing sofort an mit ZK ( sehr feucht und nass) und Blasen. Und wie!!! Mein gott, bis zum anschlag zog sie ihm rein. Eier lecken, arschfummel und ZA alles dabei, und da verwundert es nicht das ich gar nicht mehr an mir halten konnte und sie mitten auf der Terrasse in der frischluft, das maul volspritzte. Wollte ich eigentlich erst nicht, da ich lieber nochmal ein numme in ein zimmer geschoben hätte, aber manchmal muss Mann Flexibel sein Da ich jetzt komplett enleert war und ich, Leider leider, noch anderes vorhatte bin ich nach ca 1std30 wieder gefahren. war aber völlig OK für mich.

Fazit.
Nette Club mit hier und da ein paar mangel ( aber keine wichtige).
Die Ladys sind alle nett, super service, wahnsinnsnummern und sicherlich ( da es direkt bei mir um die Ecke ist) für wiederholung machbar. Nächstes mal bringe ich mehr zeit mit und mache mich dann an Angelina ran . Gute adresse in Wuppertal.

Gruß,
Pewie
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 28.04.2013, 12:35
Benutzerbild von Umbi
Umbi Umbi ist offline
Über Kuckucksnest Flieger
 
Registriert seit: 24.09.2009
Ort: Hart an der Grenze
Beiträge: 1.233
Dankeschöns: 2704
Standard Von netten Kletten und Schmusekatzen

Hallo Freunde,

nachdem es mit der Reaktivierung zu meiner alten Liebe „Babylon“ zunächst mal nicht so richtig geklappt hat (aber ich arbeite noch dran), suchte ich Trost bei einer anderen, neueren Liebe…dem Sky in Wuppertal.
Genau…Seemann…in jedem Hafen eine (mindestens) Braut.
So schipperte ich denn im frühen Nachmittag mit meiner Fregatte die Wupper hinauf und ging im Containerhafen „Kawasaki“ vor Anker.

Nach Erledigung der Formalitäten in der Hafenmeisterei wurde mir, wie üblich, eine „Begrüßungsbläserin“ zur Seite gestellt. Diese war…

Jasmin
(die Bilder auf der HP sind einfach schlecht gelungen)

Alter: 40
Herkunft: Brasilien
Körbchen Größe: B ?
Haare: schwarz, lang
Konfektion: 38 ?
Größe: ca. 155cm
Temperament: devot, tabulos, naturgeil, versaut, verschmust, experimentierfreudig, anschmiegsam

Die Begrüßung fiel dann auch zu meiner vollsten Zufriedenheit aus…allerdings blieb sie dann wie eine Klette an mir kleben. Nicht aufdringlich oder gar aggressiv, aber als permanenter Schatten.
So wurde ich auch noch abgetrocknet und in den Bademantel gehüllt (einschließlich Schleife binden). Das Schlüsselbändchen wurde mir umgetan und die Latschen wegen „no bien“ noch mal ausgetauscht. Ich wurde zur Theke begleitet wo sie mir auch mein Erstgetränk besorgte, wonach es dann zu ersten Schmusereien kam.
Die alte Löwin hatte ihre Beute ausgemacht und lies sie nicht mehr aus den Augen!
Als die fürsorgliche Geschäftsführung „BuLi geht los“ verkündete, wurde ich natürlich auch dorthin begleitet.

Nun beschimpft mich ruhig als „Schwächling“ und „kein echter Fan“…aber nach 15 Minuten, in denen mir der Schwanz geblasen, die Eier geleckt und die Rosette gezüngelt wurde, konnte ich mich nicht mehr so richtig auf die Spiele konzentrieren und verlangte nach einem Zimmer! Überraschung…sie stimmte sofort zu! Auf dem Zimmer konnte ich mich ausgiebig von ihren Qualitäten als Küsserin überzeugen, bevor ich mich in ihre unteren Regionen vorarbeitete. Während ich dort unten so vor mich hin leckte, kam mir die glorreiche Idee ihr doch auch noch einen Finger einzuführen. Von oben kam daraufhin eine Äußerung die sich in etwa nach „tres“ anhörte, aber kräftige Schenkel an meinen Ohren verhinderten ein genaueres Verständnis. Daraufhin bekam ich zunächst mal einen Klaps auf den Hinterkopf!
Erstaunter Blick meinerseits und die Aussage „tres“ wird mit der Anzeige von drei Fingern noch mal verdeutlicht.
Ahaaa…die Seniora wünscht drei Finger eingeführt zu bekommen…natürlich…Gerne!
Aber wozu denn bei drei schon aufhören?
Das Ganze noch ein wenig mit Gleitcreme geschmeidig gemacht und letztlich die ganze Hand eingeführt.
Und weil sich das ja eigentlich „fisten“ und nicht „handen“ nennt, eine Faust gemacht und ihre Vagina kunstvoll bearbeitet. Der Dame schien das alles sehr zu gefallen, aber erst als ihr noch den Daumen der freien Hand in die Rosette bohrte, ging sie so richtig ab!


So…Dame befriedigt…jetzt ich! Da möchte ich mir jetzt die Details einfach mal sparen.
Zusammenfassend: Auch Umbi wurde auf das Feinste, und zu seiner vollsten Zufriedenheit, versorgt!
Stammfrau Potenzial!
Erstaunlich wie schnell ihre Vagina, nach der Fisting Aktion, wieder genügend Reibung bot. Gut trainierte Scheidenmuskulatur!
Natürlich konnte ich nachher auch nicht alleine Duschen, sondern wurde gründlich durch Jasmin gereinigt. Die 50€ für die Erstbuchung (bezahlt wurde erst hinterher) hatte sie sich redlich verdient!

Da das Geld ja noch an der Theke abgeliefert werden musste, und die Mädels bekanntlich etwas länger brauchen um wieder Club fein zu sein, erlangte ich für kurze Zeit meine Freiheit wieder! Die Zeit hab ich dann genutzt um schnell was zu essen und zur BuLi zurück zu kehren. Mich dort auf die rechte Seite des Bettes bei den Gyn. Stühlen gehauen aber dabei leider Julie in der anderen Ecke übersehen!
„Scheiße…das kleine Schnipp Schnapp Schnappi Krokodil…nix mit in Ruhe Fußball schauen“…waren meine panischen Gedanken!
Und tatsächlich…Julie rollte sofort zu mir rüber…aber schnappte nicht sofort nach meinem Schwanz (Staun), sondern rollte sich an mir zusammen und wollte gestreichelt werden! Das krieg ich hin…und jeder der mal einen Hund oder eine Katze als Haustier hatte. Fußball schauen und dabei kraulen…eine einfache Übung!
Und Julie schlief dabei tatsächlich ein. Und immer wenn ich an eine bestimmte Stelle kam (nicht diese) schnurrte sie vor sich hin. Einfach süß! So konnte ich dann tatsächlich noch die letzten zwanzig Minuten Fußball schauen und tat mir dann, aufgrund der netten Gesellschaft, auch noch die Kommentare an.

Irgendwann wurde Julie dann aber doch wieder wach. Nach einem zunächst leicht orientierungslosen Blick bekam ich ein Lächeln, welches ihr übliches strahlendes Lächeln noch um einige Lux überstrahlte, nur um sich dann sofort auf meinen Schwanz zu stürzen.
Möglicherweise ein angeborener Reflex bei ihr. So wie der Milchtritt bei Katzen. So ging meine zweite Buchung an…

Julie
(auch Julia oder Juliana)

Alter: 20
Herkunft: Kolumbien
Größe: 152 cm
BH: 75 D
Konfektion: 36
Service: FO, FT, ZK, 69, u.v.m.

Was soll ich da denn jetzt noch groß schreiben. Da wurde von mir, und anderen, doch schon alles gesagt.
Mit Julie hat man guten Sex! Und das für nur 30€! Fertig!


So…endlich wieder Zeit für mich! Essen, Trinken und gute Gespräche mit anderen Gästen…sehr angenehm!
Zwischendurch wurde dann noch zu einer Lesben Show eingeladen. Die fand an dem Tag aber noch mehrmals statt. Das war nun aber eher eine Gaudi für alle Beteiligten und Zuschauer, als ein hocherotisches Schauspiel und hat mir deswegen auch gut gefallen. Vor allem die Mädels haben den Spaß und die Freude nach der Show noch mitgenommen und heftig rumgealbert. Sehr gut…fröhliche Frauen bieten besseren Sex!

Während einer der Shows gesellte sich dann die Klette Jasmin (hatte wohl zwischendurch einen anderen Gast) wieder zu mir, um die folgenden zwei Stunden auch nicht mehr von meiner Seite zu weichen. Das war dann tatsächlich wie ein gemeinsamer Abend mit der eigenen Freundin! Es wurde gekuschelt und gestreichelt. Zwischendurch auch mal kurz angeblasen und gefingert. Aber alles ohne dass ein Drängen auf das nächste Zimmer zu spüren war! Natürlich hatte ich dann noch einmal Sex mit ihr! Aber diesmal auf einer der Liegen beim Pool! Nachdem die erste Nummer wohl eher in den Bereich „Hardcore“ eingeordnet gehört, würde ich dieses zweite Zusammensein als sehr innigen (wenn ich mal so einen altmodischen Begriff verwenden darf) Gf6 beschreiben. Einfach alles um sich herum vergessen und zusammen sein. Schön war’s!

Natürlich wurde ich auch danach wieder verhätschelt und umsorgt! Für diese Leistung, egal ob wir nun tatsächlich einen Draht zueinander hatten oder es halt nur ein gutes Schauspiel war, hatte sie sich die 30€ plus Tip, mehr als verdient! Umbi zumindest war sehr, sehr zufrieden und entspannt und konnte dieses Gefühl auch noch auf dem Weg nach Hause erhalten!

Fazit: Tollen Tag und Abend gehabt!

Grüsse

Umbi
__________________
"Optimist: ein Mensch, der die Dinge nicht so tragisch nimmt, wie sie sind."
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 28.04.2013, 15:29
andy07 andy07 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 27
Dankeschöns: 268
Standard vor zwei wochen im wupertaler Sündenbabel

Donnerstagnachmittags zog es mich zum Sky.

Von der Fastnachtsparty hatte ich noch einen gutschein für eine Freinummer.

Bei der ankunft vorgezeigt und Lingh sagte mir, dass wir diesen direkt einlösen würden.

Kaum aus der Dusche heraus ging die Fahrt auch schon los! Linghs Service entsprach mit großen Blasen einschl. Zungenanal großer Klasse.


Danach duschen, hier wurde ich dann von Catalina auf neue Standfestigkeit geprüft. Ich konnte dem entgehen, wurde dafür aber an der Bar sofort von Julie in empfeang genommen.
Mit Mühe konnte ich sie davonüberzeugen, dass ich zunächst eine Pause in der Sauna machen wollte.
Kaum kam ich aus dieser heraus gab es kein Entkommen mehr von Juli.
Ihr pefekter Service ist ja hier schon hinreichend beschrieben.


Wer einen geilen ausflug sucht ist hier gut aufgehoben, wenn er keine Models erwartet und unbegrenzt angemacht werden möchte.

Von Zeit zu Zeit immer gerne wieder!!
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 02.05.2013, 22:10
Benutzerbild von FKoenig
FKoenig FKoenig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 372
Dankeschöns: 1601
Standard

Ich hatte die letzten Tage ein bisschen Urlaub und war auf Clubtournee.
Diese führte mich auch nach Wuppertal ins Sky. Berichte zu anderen Clubs werden noch folgen, wenn ich die Zeit zum Schreiben finde.
Dank Gesetzgeber wird man ab 1.5. wohl nur noch draussen im Innenhof rauchen dürfen, also vor der Sauna.
Im Sommer kein Problem, aber was machen wir dann im Winter?
Aber Cheffe wird bis dahin sicherlich eine Lösung haben.
Ich war ja schon so 6-7 mal im Sky mit unterschiedlichen Eindrücken und tauere dem Servicehighlight Micaela nach, mit der man auch zwischendurch noch nett quatschen und Spaß haben konnte.
Diesmal war die Besetzung so lala... Es waren 8 Girls da wovon nur 4 halbwegs in mein Beuteschema passten. Ganz gruselig finde ich Juliett und habe wenig Lust mich von ihr dumm anmachen und befummeln zu lassen. Diesmal leider wieder passiert obwohl ich ihr zuletzt schon eine deutliche Abfuhr erteilt habe.
Schlimm genug, dass man sie dort arbeiten lässt.
Gnadenbrot, aber warum?
Nun gut, Juliett ist für mich eine Zumutung. Ich vergnügte mich dann mit Catalina, Julie und Luna, die in Natura hübscher aussieht als auf den Bildern.
Catalina bot wieder mal einen grundsoliden Service, intensive Küsse, ausdauerndes Französisch, auch schön abwechslungsreich und dann beim Verkehr die üblichen Stellungen mit ein bisschen viel künstlichem Gestöhne.
Alles in allem aber sein Geld wert.
Mit Julie war ich schon oft auf dem Zimmer. Auch diesmal wieder eine gute Nummer, allerdings sah sie diesmal sehr verbraucht und einfach nicht gut aus. Da hilft auch die schon übliche bunte Kriegsbemahlung nicht um dies zu vertuschen.
Ob ich sie demnächst wieder buche weiß ich noch nicht.
Luna, war ihr Geld ebenfalls wert. Sie bringt einen guten Service, aber auch hier ein bisschen zu viel Geschmatze und übertriebenes Gestöhne zwischendurch und insgesamt zeitorientierter als die anderen beiden.
Der Besuch war sicherlich kein Reinfall, die Atmosphäre und auch die Girls und deren Service ist in den letzten Monaten aber eher schlechter geworden. Somit lässt der Reiz ein wenig nach.
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 11.05.2013, 18:38
uhu1985 uhu1985 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2013
Ort: Bottrop
Beiträge: 91
Dankeschöns: 705
Reden ficken?? wieso wenns auch anders geht?

hmmm besserer Titel ist mir nicht eingefallen :-)

Mein Tag ist mit dem aufstehen und dem anschließenden Frühstücken angefangen okay das langweilt euch. Gut... Nach einer ca. Einstündigen Fahrt richtung Wuppertal musste ich feststellen, dass der Parkplatz wohl ein tristes Dasein als Solokünstler vollzog. So habe ich Ihm mein Auto anvertraut und betrat die Heiligen Hallen des Sky-Clubs...

Die von mir gewohnten Kurzbeschreibungen der Ladys erspar ich mir, die Bilder auf der I-Net-Seite des Clubs einsehbar sind.

Eintritt gelöhnt und weiter zur Dusche doch bevor ich irgendwas machen konnte hatte mich Luna schon an der Hand und hat mich zur Umkleide begleitet.Dort wich diese auch nicht von mir ab bis ich mich unter die Dusche gestellt hatte. Zwischenzeitlich hatte Sie mir schon Badeschlappen und einen Bademantel geholt und wollte den kleinen mit dem Mund trocknen. Mein Ablehnen, dass ich erstmal runterkommen müsse und erstmal ankommen möchte hat sie zwar vernommen aber nuja...
Dann gab es erstmal etwas zu trinken, was mich verwunderte dass die dort nur Cola, Apfelschorle, Wasser und Cafee anbieten neben alkoholfreiem Bier. Nachdem Luna mir dann die Apfelschorle gereicht hatte, fing sie wieder an und wollte unbedingt blasen. naja auf meinen Hinweis nee erstmal ankommen gabs erstmal anschmiegsame umarmungen etc. Der kleine war noch tabu.... Anschließend hatte mir Luna noch die anderen Räumlichkeiten des Hauses gezeigt. Und mich anschließend zu nem Besuch im Jakuzzi überredet. Das Wasser war meiner Meinung nach ein paar Grad zu kalt.

Dann wollte Luna mit mir aufs Zimmer. erst bisschen rumfummeln fingern und blasen und dann in die Doggy und .... abschuss gummi voll... in einer mich verhältnismäßígen Rekordzeit....

nach einer Zigarettenpause und nem Drink sowie einer Dusche wollte ich eigentlich erstmal relaxen bis Julie die Anwesenheit eines Mannes erspähte, da ich zu diesem zeitpunkt noch der einzige Dreibeiner dort war, war ich wohl das "Opfer"... Auf meine Bemerkung nee muss noch relaxxen klein Uhu kann noch nicht wieder folgt dann nur eine Demonstration der Blaskünste nach und der unweigerliche Gang aufs Zimmer.... nach einer weiteren Einlage ihrer Blaskünste sowie der ausgiebigen Erkundung ihrer Muschi durch meine Finger kamen wir garnicht mehr zum Stellungskampf so dass ich mich in ihrem Mund entleerte.

So dachte ich "du bist grad 1,5 Stunden hier und schon hast du 2x abgespritzt, nun mal langsam" die nächste lies nicht lange auf sich warten, jedoch ist mir eine erfolgreiche Flucht in die Dusche und Sauna gelungen sodass ich dort erstmal für mich sein konnte. Zwischenzeitlich war noch ein weiterer Dreibeiner dort erschienen, dem es nicht viel anders erging als mir.

Nach der Sauna und einer Dusche ins Sexkino gesetzt und ein weiterer Dreibeiner versuchte Sky einzuschalten hat es aber nicht so ganz hinbekommen. Dann lasst mal den Profi ran -> Oh kaputt, war schon vorher

Nee so wars auch nicht, als ich im Kino ankam war schon der Kollege schon am rumprobieren und hat es i-wie nicht hinbekommen, nachdem ich dann paar knöpfe drücken durfte, wars dann doch so weit und wir hatten zumindest bis zur 30 Minuten einigermaßen Ruhe bis Julie und Carmen sich zu uns gesellten. Julie hatte sich den Kollegen geschnappt während Carmen sich zu mir gesellte und auf Gedeih und Verderb den klein Uhu wieder großwerden zu lassen. Nach einigen Abwehrversuchen bis kurz vor der Halbzeitpause ( man muss sich ja prioritäten setzen) hat sie dann doch noch klein Uhu bekommen und groß machen dürfen. Was dann folgte hatte ich bisher noch nicht erlebt. Kurz bevor ich in ihr Mäulchen spritze hatte ich um Unterbrechung gebeten und ihr einen Zimmergang vorgeschlagen.. Na dort hat sie dann nahtlos weitergemacht und innerhalb paar Minuten zum Abschuss gekommen. Was Carmen dann zum Anlass genommen hatte mich noch zu massieren. Köstlich...


So die Geschichte zur Überschrift. Bevor ich es vergesse mein Fazit:

Allgemein:
Der Club ist im Großen und Ganzen sauber und doch recht gepflegt. Mängel konnte ich so keine Feststellen, bis auf Kleinigkeiten die keiner Erwähnung wert sind. Das Essen ist zwar nicht 5-Sterne Niveau allerdings war es genießbar und es erfüllte seinen Zweck zur Stillung des Hungergefühles. (Aufgrund der doch recht langen "Warmhaltezeiten" war z.B. das Schnitzel nicht mehr so schön, aber noch annehmbar) Zur Auswahl standen Frikadellen, Schnitzel und noch eine undefinierbares Fleischgericht. zudem noch Kaisergemüse sowie zwei Kartoffelgerichte.

Frauentechnisch:
Fast ausschließlich Latinas(Brasilien, Kolumbien, Spanien). Wenn es im Club Abnutzungserscheinungen gibt dann bei den Frauen. War für mich kein Optikschuss dabei, aber allesamt noch annehmbar ohne jetzt extrem hässlich zu wirken.

Service:
der Service bei den Drei Zimmern kann man aus dem Bericht entnehmen doch schon ziemlich im oberen Segment anzusiedeln, objektiv betrachtet. subjektiv stehe ich dann doch eher auf GF 6 den es hier so nicht gab was mir persönlich ein wenig missfallen ist. Aber dennoch den Job den den Mädels gemacht haben, haben Sie gut gemacht. Die Mädels kümmern sich rührend um das Wohlbefinden der Gäste z.B. dass man getränke hat und ob man etwas essen möchte etc.

Was mir persönlich jetzt nicht sogefallen, hat ist die Aufdringlichkeit mit der die Mädels vorgehen. Wenn eine einen typen "ausgesucht" hat wird der solange bearbeitet bis er mit ihr aufs zimmer geht, so war zumindest mein Eindruck. Teilweise wollte mich eine reservieren " wenn du willst ficki ficki later, dann nimmst du mich" Das fand ich dann schon fast ein wenig zu viel des Guten.

Wer in nem Club einfach nur vögeln will, dazu auch noch bissel sky schauen und dann noch etwas dazu essen und nicht sosehr Optikficker ist, wird es im SKY Club lieben.

Mir persönlich hat der "GF"-Faktor gefehlt.
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 11.05.2013, 21:39
Dragonrider Dragonrider ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: im Ruhrpott
Beiträge: 215
Dankeschöns: 3032
Standard Mein Erstbesuch im SKy

Nun nachdem ich vernommen hatte das man bei der Ankunft schon eine geblasen kriegt musste ich doch erstmal meinen Basistest
vornehmen. Also Samstag ab nach Wuppertal.
Nach dem Schellen wurde ich von Julie ist wohl eine verrückte Nudel in Empfang genommen und um 35 Onken erleichtert. Nachdem bezahlen brachte mich Luna
zur Umkleide und zur Dusche wo sie mir nach der Säuberung erst einmal einen zum kennenlernen geblasen hat. Das war schon recht geil so das ich sie erstmal aufforderte mir den Laden zu zeigen natürlich mit Dauer ständer da sie zwischen durch ihn immer mal wieder in den Mund nahm. Göttseidank
konnte ich mich zum Fußballkucken abseilen. In der Halbzeit kam sie wieder
und ich konnte nicht um hin sie doch tatsächlich im Zimmer zu vögeln.es war alles dabei mit lecken knutschen und zum Abschluss
auf die schönen Zähne. Achja vorher noch die 50 Euros abgedrückt.
Danach ersteinmal Lasagne gegessen u. ich wollte die zweite Halbzeit bei SKY
kucken.Aber denkste da ausser mir nur 4 weitere Gäste anwesend waren
kamen doch tatsächlich mehrere der Damen vorbei um meinen Schwanz in den
Mund zu nehmen obwohl ich gerade vom Zimmer kam also flüchtete ich in die Sauna.
Nach dem Saunagang ging ich wieder die Schlussphase vom Fußball kucken
da kam schon Catalina zu mir ihr werdet es nicht glauben aber sie nahm ihn natürlich auch zu sich das machte mich so heiss das ich
soeben noch die Schlussphase der Bundesliga abwarten konnte bis wir aufs
Zimmer gingen auch hier küssen lecken poppen u.zum Schluss auf die Titten gespritzt auch hier natürlich vorher 30 Onken gelöhnt.
Danach erstmal draußen in die Sonne gesetzt und entspannt. Später bin ich dann nachmal Schnitzel und Frikadellen essen gegangen. Ich wurde natürlich
nicht lange alleine gelassen. Es wuden wieder einige Damen vorstllig um meinen Freund zu begrüßen. Ich entschied mich dann für die Italienerin Laura
auch hier recht guter Service küssen lecken u.s.w vielleicht nicht ganz sogeil etwas zurückhaltender würde ich sagen. Aber insgesamt
war ich sehr zufrieden.
Mein Fazit geiler Sex südlichen Mädels
sicherlich kein GF - Sex aber für ab u. zu
immer empfehlenswert bischen hübscher könnten
sie sein aber der Service überzeugt du hast
ständig eine Latte.

Ich werde wieder kommen
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 15.05.2013, 21:45
Benutzerbild von Martinez
Martinez Martinez ist offline
Ursus maritimus libenter
 
Registriert seit: 24.02.2010
Beiträge: 220
Dankeschöns: 4348
Beitrag Ein paar Zeilen zu meinem Erstbesuch im Sky

Moin,

Dank der hier gewonnenen Freikarte war ich Ende April auch im Sky zum ersten Mal zu Gast:

Hatte leider nur ein recht kleines Zeitfenster zur Verfügung wochentags am Vorabend, aber da die Freikarte sonst aufgrund meines anstehenden Urlaubes zu verfallen drohte, bin ich mal auf ne eher kurze Stipvisite ins Sky gefahren.

Recht überschaubarer Besuch an dem Tage... Location zweckdienlich und zum Teil schön "puffig"... Mädels/ Damen einige vor Ort...

Wie hier schon oft beschrieben kam mit mir zusammen, nach vorheriger anstandloser Akzeptanz der FK, gleich ein Mädel mit in die Umkleide nach. Julie zeigte mir meinen Spind und beobachtete mich aufmerksam beim Duschen, um mir danach beim Abtrocknen zu helfen. Allerdings wurde mein Kleiner alsbald wieder nass, denn Julie kniete sich vor mir hin und lutschte wie der Teufel ... Schöne Begrüßung!

Ich kam nicht sehr weit in den Club hinein denn die erste Fickkammer auf der linken Seite nach der Dusche wurde sofort zusammen mit Julie okkupiert.

Hier bekam ich einen klasse Blowjob verpasst... Abgreifen, Fingern (2 for the pink, 1 for the stink) no problema! Abschluss folgte nach nur ein paar Minuten in Julie´s Mund.

Sehr gute performance, da kann man durchaus mal über mir sonst schon wichtige Faktoren hinwegsehen. Konversation schwierig, größere language barrier... Titten für meinen Geschmack für die kleine Person überdimensioniert und schlecht gemacht .... Dennoch kann ich mir aufgrund der sehr engagierten Leistiung von Julie eine Wdh vorstellen.

So duschte ich recht schnell zum zweiten Male und konnte mir dann erst den Rest vom Sky anschauen. Passt schon...

Kaffee und etwas vom eher einfachen aber ehrlichen Buffet geholt und etwas an der Theke relaxt.

Mein Zeitdruck und gleichzeitige geschickte Animation von Catalina sorgten dafür, dass ich nach viel zu kurzer Pause, erneut im Thekenraum auf der Couch sitzend sehr ausgiebig von Catalina geblasen wurde. Auch diese Dame konnte Blasen, doch nach bestimmt 10 Minuten Couchaction, wollte Catalina lieber in ein Zimmer gehen.

Ich folgte gerne ihrem Wunsch und wir enterten einen Raum gegenüber dem Innenhof. Hier wieder tolle ZK, Blasen etwas Ficken ... Catalina spulte alles ab und das war auch richtig gut, doch ich hatte den Kopf irgendwie nicht frei und oder die Pause war echt zu klein, so dass ich sehr zur Entäuschung von Catalina nicht abfeuern konnte.
Vielleicht lenkten mich aber auch die sehr lautstark direkt vor der Tür geführten Gespräche der anderen Dame vor der Fickkammer zu sehr ab, eigentlich mein einziger Kritikpunkt zum Sky.

Fazit:
Komme gerne wieder dort!
Für günstige Kurse sehr gute Dienstleistungen genossen, generelle Stimmung im Laden gefiel mir auch.
Aber eher nix für reine Optikficker, obwohl da auch zumindest ein sehr schlankes und hübsches Mädel ex RO anwesend war, welche auch ins ACA gepasst hätte.

P.S
Vielen Dank nocheinmal für die Freikarte!

Gruß
Martinez
__________________
I hated going to weddings. All the grandmas would poke me saying "You're next." They stopped that when I started doing it to them at funerals.
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 29.05.2013, 15:43
Benutzerbild von Herr Rossi
Herr Rossi Herr Rossi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Franken
Beiträge: 193
Dankeschöns: 1379
Reden Der etwas andere Club!

Nach meinem ersten Besuch ende des letzten Jahres, war ich noch etwas skeptisch ob der zweite Besuch auch so geiiiiil wird wie der erste.

Er wurde noch geiler.


Ich bin so gegen 14 Uhr eingetroffen, viele andere Gäste waren nicht da, vielleicht zwei noch. Aber die Cdls ich schätze so 10 - 12 waren ausreichend vorhanden. Ich kannte nun schon das Ritual nach dem Eintreten und es wurde mit Esperanza geduscht - gelacht - geblasen und zum schluß auch noch gefickt. Eigentlich nicht so mein "Beuteschema" aber wenn das Blut vom Kopf nach unten fliest, passieren schon manchmal merkwürdige Dinge. Aber es war mit ihr nicht schlecht wir hatten viel Spass... und deshalb war ich ja da...


Im Club hat sich in den letzten Monaten nicht viel verändert: die Heizung funktioniert jetzt, einige neue Sitzgelegenheiten im "Garten". Aber es wird, Cheffe war fest am arbeiten und hat neue Sitzmöbel aufgestellt.

Meine zweite Begleiterin war Catalina, ich sag nur soviel, es war mega geil...

Zum Schluss an der Bar hatte ich das Vergnügen Vanessa kennenzulernen, da ich nach vier Stunden wieder gehen mußte und ihr das auch sagte. War ich schon sehr überrascht was sie alles mit mir anstellte, in der Freude würde man dazu Couchaktion sagen, hier war es ganz normal und alle schauten zu. Manche waren amüsiert, ein paar neue Mädels(ich glaube aus Bulgarien und Rumänien) trauten ihren Augen nicht.

Ich mußte mich leider verabschieden und gab Vanessa das Versprechen das sie beim nächstenmal die erste ist. Ich hoffe das klappt wenn ich komme und sage das ich am liebsten von Vanessa das Eingangsritual bekommen möchte.

Mein FAZIT zum Club:
Wenn es den Club nicht gäbe, man müßte ihn erfinden. Ich hab selten soviel geile Frauen auf einen Haufen gesehen. Man kann dort so richtig abschalten, es wird sehr viel gelacht, die Cdls sind immer zu einem Spass zu haben und wer viel kutschen will, soll sich am besten gleich eine Dauerkarte holen.
__________________
alles Banane
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 29.05.2013, 21:25
Wanchai Wanchai ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2012
Beiträge: 6
Dankeschöns: 0
Standard Vanessa

Zum Schluss an der Bar hatte ich das Vergnügen Vanessa kennenzulernen, da ich nach vier Stunden wieder gehen mußte und ihr das auch sagte. War ich schon sehr überrascht was sie alles mit mir anstellte, in der Freude würde man dazu Couchaktion sagen, hier war es ganz normal und alle schauten zu. Manche waren amüsiert, ein paar neue Mädels(ich glaube aus Bulgarien und Rumänien) trauten ihren Augen nicht.

Waaaas hat sie gemacht? Ich bin neugierig!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anblasen, dulce, geile latinas, sky-saunaclub.com, sky-saunaclub.de, wuppertal

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de