magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 14.09.2010, 20:12
Benutzerbild von Pornozunge
Pornozunge Pornozunge ist offline
???
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 3.014
Dankeschöns: 18115
Standard PSR: Gina, ca. 24, Rumänien

Auszug aus dem Berichtethread

Gina PSR, ohne zu Ficken nach geilem Blowjob nach Hause

Tatort/Zeit: PSR, Parksauna Residenz in Lohmar Durbusch, am 13.09.2010, ab ca. 18:30 Uhr
Eintritt: 50 Euro, dafür gibt es Essen a la carte, so oft man will, alkoholfreie Getränke und Bier Gratis, Saunennutzung
Parkplatz: recht großer eigener Parkplatz, nicht von außen einsehbar
Telefon: sehr schlechter Empfang in allen Netzen, außer im Billardraum, oder draußen auf der Wiese und im Wintergarten
DL: Gina
Herkunft: Rumänien
Sprache: deutsch
Küssen: NEIN, wollte ich nicht
Französisch ohne: also blasen konnte sie richtig gut, mit einer Hingabe, daß war schon filmreif
Fingern: ja, sie machte sich auch extra die Mumu mit Spucke nass
Lecken: NEIN, hatte ich kein Verlangen nach
Poppen: Nein, ich wollte nur nen Blowjob im Pornokino
Dauer: ca. 25 Minuten
Preis: 50 Euro
Wiederholung mit DL: wenn ich mal wieder Lust auf nen geilen Blowjob im Kino habe, eventuell ja

...

Auch Gina hatte ein paar Mal versucht, mich zum Ficken zu bewegen, aber auch hier konnte ich mich nicht dazu durchringen.

So wanderte ich immer wieder ziellos durch das Haus, trank einen Tee nach dem anderen, hin und wieder mal was Kaltes.

Au ja, jetzt wusste ich, was ich wollte.

Sex mit einer unbekannten, ohne langes Gerede im Kino,
quasi Blasen, Ficken und dann tschüss,
was natürlich im Club nicht so einfach ist, denn nach dem Ficken kommt ja noch die Bezahlung,
verbunden mit danke und cu, bis zu nächsten mal .

Aber möglich nah ran kommen an diesen, meinen heutigen Wunsch, wollte ich dann doch,
also setzte ich mich ins Kino, und wartete ab.

Gina lag auf dem Bauch und schaute sich den Film an, war schon ein Anblick, der mich geil machte, ihr ARSCH.
Auf den Sofas hinter ihr saßen zwei Jungs, ich saß in der hinteren linken Ecke alleine.

Gina machte natürlich auf sich aufmerksam, rieb und streichelte sich selber den Arsch, die Ritze und die Pussy, zog dabei immer wieder mal den Slip fast runter, also Anmache hat sie drauf, das Luder.

Den Jungs wurde wohl warm, und sie verließen das Kino, ich blieb.

Gina drehte sich um und fragte, ob mir der Film gefallen würde,
„weiß ich nicht,“ antwortete ich, „weil ich im Moment nur auf dein Pussy gucke“.

Sie vernahm diese Worte, zog sich gleich den Slip aus, streckte mir ihre Pussy entgegen und rieb und fingerte sich ein wenig.
Eigentlich ist sie nicht mein Typ, aber sie machte mich rattig, und so dirigierte ich sie zu mir rüber.

Ihre Kußversuche wehrte ich erfolgreich ab, und ließ mich erstmal anblasen.

WOW, das hätte ich der aber nie zugetraut, die bläst ja richtig gut, dachte ich mir, und entschloß mich kurzerhand, heute nicht zu ficken, nicht zu lecken, keine Nippel zu saugen, sondern mir einfach nur nen geilen Blowjob zu gönnen, bis zum Finale.

Aber Gina hörte immer wieder auf und wollte mich zum Ficken, entweder hier im Kino, oder auf dem Zimmer, bewegen, aber ich blieb stur und forderte sie immer wieder nur auf:

„Blasen!“

Ich wollte schon fast abbrechen, bis sie dann aber bemerkte, daß ich mich nicht kostenlos Blasen lassen wollte, um dann doch keine zu bezahlende Session zu machen, sondern daß ich hier und jetzt ins Finale geblasen werden wollte.

Jetzt machte sie wesentlich entspannter weiter, leckte meine Eier, meinen Schwanz, rotzte mir auf den Schaft, den sie dann gleich im Anschluß bis zum Anschlag in ihren Mund nahm, und dabei leicht röchelte.

Das war so geil, daß ich den Saft in mir aufsteigen bemerkte, schaltete kurz ab, um nicht gleich zu kommen, und zog ihren Arsch ein wenig zu mir rüber, um sie ein wenig fingern zu können, beim Blasen versteht sich.

Aber ihre Grotte war recht trocken, und ein Eindringen meiner Finger, ohne ihr dabei wohlmöglich weh zu tun, hielt ich für nicht möglich, und wollte schon von ihrer Pussy ablassen, als sie sich
Ihre Finger nass machte, und sich die Pussy rieb, so daß die Pforte leicht offen stand.

Also noch mal ran, ein Finger sollte genügen, wollte sie ja nicht geil machen, sondern nur zur Unterstützung meiner eigenen Fantasien ein wenig fingern.

Immer wieder griff ich gleichzeitig dabei ihre dicken Titten ab, und jetzt war es soweit, ich stand kurz davor, zu kommen, als sie ihren Mund wegzog, und nur noch mit den Händen weitermachte.

Ok Baby, daß ich Dir nicht in den Mund spritzen soll, habe ich verstanden, aber bis zum Orgasmus mir das Gefühl zu geben, gierig auf meinen Saft zu sein, das sollte doch wohl gehen, oder?

Mit diesen Gedanken in meinem Kopf drückte ich ihr Gesicht leich in Richtung meiner Rute, und sie begriff schnell, woher der „Hase“ läuft.

Sie züngelte an meiner Eichel, nahm den Schwanz immer wieder in den Mund, und wichste, was das Zeug hielt, in einer Kombination, die mir sehr gut gefiel, und so dauerte es auch nicht mehr lange, bis ich das Kino zusammen schrie, und in einen Trommelwirbel mit meinen Beinen auf dem Sofa verfiel.

Sie lachte ein wenig zufrieden darüber, mich so sehr erregt zu haben, und ich gesellte mich dazu.

Wäre sie jetzt einfach gegangen, wäre es eines meiner geilsten Blowjob Erlebnisse in diesem Jahr gewesen, alles hätte gepasst, und das meine ich nicht wegen des Geldes .

Willkommen in der Realität, also ab nach unten, Fuffi Plus übergeben, und dann erst Tschüss.

Man muss also nicht immer nur zum Ficken in den Puff !
__________________
Bruder vor Luder!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2010, 22:41
Benutzerbild von bermuda3
bermuda3 bermuda3 ist offline
Papagallo
 
Registriert seit: 03.12.2009
Ort: im Dreieck verschwunden
Beiträge: 98
Dankeschöns: 221
Daumen hoch geile Pornonummer mit Gina

Gina ist optisch vielleicht nicht wirklich der Reißer, aber in Sachen Anmache & Sex ist sie ne richtig geile Sau .
Hatte mit ihr vor ein paar Wochen das Vergnügen und auf dem Zimmer war es eine ziemliche Pornonummer:
immer wieder bis zum Anschlag geblasen, dann zwischendurch schön auf den Schwanz gespuckt und dann mal wieder gegen das Gesicht bzw. Titten geschlagen, dass die Spucke nur so spritzte.
Dann hab ich Sie noch kurz geleckt (damit es auch richtig gut flutscht), von ihr eingetütet und dann haben wir immerhin 3 Positionen (Reiter, Missio, Doggy ) geschafft bevor ich vor lauter Exstase das Gummi gefüllt habe.
Küssen ist bei ihr auch drin, aber auch ziemlich pornomäßig.
Alles in allem ne geile Sau, mit der man ne nette geile Pornonummer erleben kann, aber nix für Kuscheltypen.

Also viel Spaß mit ihr in der PSR.

Gruß
bermuda3

PS: Sie hält sich meist im Schwimmbad (Schaukel oder Liegen) auf.
__________________
"Die Menschen kennen heute keine Distanz mehr. Man schläft ein paar Mal zusammen - schon wird nach dem Vornamen gefragt."
Dieter Nuhr
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de