Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 12.11.2015, 12:55
Benutzerbild von Macchiato
Macchiato Macchiato ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 3.132
Dankeschöns: 5913
Ausrufezeichen Saunaclub-Diamond, Moers

Ab sofort öffnet der

Saunaclub Diamond

seine Pforten.

Kontaktdaten:

Saunaclub-Diamond
Eurotec Ring 51
47445 Moers
Tel.: -49 (0) 2841 6078981

www.saunaclub-diamond.de

Die wichtigsten Eckdaten:

Öffnungszeiten

Sonntag-Donnerstag
11:00 - 02:00 Uhr

Freitag & Samstag
11:00 - 05:00 Uhr

Eintritt

Happy Hour 11:00 bis 14:00 Uhr und von 19:00 bis 21:00 Uhr: 20 Euro.
Ausserhalb dieser Happy Hour beträgt der Eintritt 30€



Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2015, 05:38
Benutzerbild von Ricky
Ricky Ricky ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Wo ist der Kick?
Beiträge: 752
Dankeschöns: 3415
Pfeil Freitag der 13. im Saunaclub Diamond

Zitat:
Zitat von Macchiato Beitrag anzeigen
Wie gestern bereits angedeutet eröffnet in Moers ab sofort der

Saunaclub Diamond

seine Pforten.

ab 1.11. gibt es dort einen neuen allseits bekannten Betreiber, der dort mit sicherlich bekanntem und auch neuem Personal sowie einigen Änderungen für neuen Wind sorgen wird.
Alkoholische Getränke gibt es auch, Abrechnung etwa so wie im Saunaclub Aplerbeck.
Falls jemand mal dort ist und einen Bericht schreibt bitte ich darum, diesen erst einmal hier einzustellen. Wir ordnen dann nachträglich an die korrekte Stelle.

Here we go...
Zitat:
Zitat von Dan Beitrag anzeigen
Hört sich gut an und die Fotos auf der Webseite sehen auch interessant aus.

Gibt es evtl. schon Infos zu den Preisen der Girls (angebotene Zeiten und Preise)?
Zitat:
Zitat von Ricky Beitrag anzeigen
20/30/60 Minuten - 30/40/80 €
Ok, angestiftet durch die Bekanntmachung von Macchiato bin ich dann am Freitag den 13. mal dahin und wie ihr seht habe ich schon vor Ort auf die Anfrage von Dan geantwortet und die Preise bekanntgegeben.

Aber mal von Anfang an:

Gegen 13:00 Uhr fuhr ich auf den Parkplatz, der war leer - nein nicht ganz - in einer Ecke stand ein abgemeldeter roter VW Jetta.
Einem anderen Gast konnte der wohl nicht gehören.

Die Gittertür geschlossen und ich überlege...

Klingeln kann ja nicht schaden, vielleicht macht mir ja einer auf...

Und mir wurde geöffnet von der Thekenfrau mit langen blonden Haaren, ca. 180 cm groß und ich wurde sehr nett begrüßt und hereingebeten sowie gefragt ob ich schonmal hier gewesen bin.

"Ja - als es noch Club Rayna hieß war ich ein paar mal hier."

"OK - wir sind jetzt seit 01.11. hier und es sind acht Mädchen da. Möchtest du reinkommen - der Eintritt kostet jetzt 20 €."

"Ja ich schau es mir mal an."

"Dann sage ich den Mädchen Bescheid, die haben heute etwas länger geschlafen."

"Mach den Mädels keinen Streß! Ich habe es nicht eilig, will auch erstmal ausgiebig duschen und brauche auch erstmal Zeit zum ankommen..."

Ich zahlte also 20 € Eintritt und bekam einen roten Bademantel und ein rotes Handtuch mit der Rayna-Prägung.

Nach dem Duschritual dann in den Clubraum und von der Thekenfrau eine Latte MaccHiato bekommen und mit ihr nett unterhalten.
Sie ist sonst im Saunaclub Aplerbeck und wird sicherlich vielen bekannt sein, Vorname beginnt mit V...

Sie holte dann eine Getränkekarte unter der Theke hervor die auch die Aufschrift "Saunaclub Aplerbeck" trug.

Sie erzählte mir dann was in Zukunft so alles geplant ist - einen Koch einzustellen für "Live-cooking" etc.

Es waren dann auch acht Mädels anwesend, also hatte sie mir eine ehrliche Auskunft beim Einlass gegeben.
Es waren sieben - wenn wundert's - aus Rumänien und eine "Blackie".

Bis ca. 15:30 Uhr war ich der einzige Gast - es kamen dann so kleckerweise noch einzelne Gäste die sich aber alle so höchstens zwei Stunden aufgehalten haben und dann wieder verschwunden sind, nicht jeder hat ein Zimmer gemacht.

Um 17:00 Uhr kam Sonja in den Club.
Mit ihr hatte ich schon im Club Rayna zweimal ein gutes Zimmer und sie erkannte mich auch sofort wieder und drückte mich.
Ansonsten ist es - wie mir von zwei Mädels unabhängig mitgeteilt wurde gerne so gesehen daß die Mädels die Gäste nicht ansprechen - der Gast soll auf die Mädels zugehen und sich entscheiden.
Ist ja logisch daß ich dann mit Sonja in die erste Etage gegangen bin.
Ein kleines Handicap noch: wenn man die Treppe hochkommt wollte Sonja mit mir nach links in ihr Lieblingszimmer - aber auf der linken seite gab es in allen Zimmern kein Licht!

Also ging sie wieder runter einen anderen Schlüssel besorgen für die rechte Seite.

Als wir wieder runter kamen wurde uns gesagt das Problem ist gelöst!

So konnten wir gegen 23:00 Uhr als wir wieder hoch gingen auch in ihr Lieblingszimmer!

Zwei Zimmer mit Sonja und ich war für den Tag vollendst zufrieden, über sie kann man unter Club Rayna auch etwas nachlesen.

Zu meiner Ankuft bis gegen 19:00 Uhr gab es ein Frühstücksbuffet aus Bockwurstchen, Brot, Brötchen, Käse, Wurst und Salat - Obst kann ich nicht genau sagen.
Dann ab 19:00 Uhr gab es Chicken Nuggets, kleine runde Frikadellen und Pommes und Salat.

Als ich mal so gegen 20:00 Uhr gezählt habe waren 13 - 15 Mädels im Club, nur die Gäste für die Mädels haben gefehlt.
Sie machten das beste daraus, scherzten untereinander rum und übten sich etwas im tanzen an der Tanzstange.

Ab und zu wenn der verglaste Pavillon in dem auch das Buffet aufgebaut war von mir oder den Mädels zum rauchen aufgesucht wurde hat man das Gasheizgebläse eingeschaltet und wenn man in der Nähe dieser "Heizturbine" gesessen hat war es auch schnell erträglich daß man sich dort aufhalten konnte, so habe ich auch dort zwischen den zwei Zimmern mit Sonja mal eine halbe Stunde "gechillt" und Kraft getankt.

Die Sauna mit Blick in der Clubraum hatte gute Hitze und wurde von mir auch mehrfach genutzt, auch die Mädels gingen nach dem rauchen immer mal wieder rein zum aufwärmen.

So gegen Mitternacht kamen nochmal drei Südländer die den Mädels auch schon aus Rayna-Zeiten" bekannt war.

Als ich gegen 02:30 Uhr den Club verließ wurde von der Thekenfrau noch gefragt ob alles "in Ordnung" war.

Ja sagte ich, für mich war alles in Ordnung - ich hatte zwei gute Zimmer mit Sonja - soweit ok.
Aber mein Eindruck ist nur daß heute keine 20 Gäste hier waren - und ich war 13,5 Stunden hier im Club.

"Ja das stimmt, es waren sogar keine 15 Gäste hier!"

Da sag ich mir mal so ganz wertfrei daß fast alle Mädels an den Abend "absolut untervögelt" ins Bett gegangen sind - bis auf Sonja mit der ich zwei ausgiebige Runden gedreht habe.

Also von der Anzahl der Mädels in der Spitze bis zu 13/15 Mädels verträgt der Laden sicherlich ein paar mehr Gäste!

Jetzt habe ich mir das dort erlebte so wertfrei und neutral wie möglich nach einmal drüber schlafen von der Seele geschrieben.

Aber vielleicht lag es auch nur am Datum - es war Freitag der 13!
__________________
Das Leben besteht aus lauter Spaßvögeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2015, 23:54
Südtank Südtank ist offline
Südtank
 
Registriert seit: 16.10.2015
Beiträge: 6
Dankeschöns: 164
Lächeln Wieder zu Besuch in Moers

Um es gleich vorwegzunehmen: da will ich wieder hin !

Als Fernreisender mit Ausflügen in die P6 - Landschaft am und um den Niederrhein hatte ich in dieser Woche fest vorgenommen, dem neuen Diamond in Moers einen Antrittsbesuch abzustatten. Und ja, ich wurde nicht enttäuscht (ist subjektiv, klar...)!
An der Location hat sich nicht wirklich viel geändert. Die Einrichtung ist top, die Sauna war HOT , die Nahrungsversorgung ist optimierungsfähig, wurde mir auch gleich am Empfang auch signalisiert das hier noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Softdrinks gibt es jetzt aus dem Kühlschrank, Betonung liegt auf kühl
Aber der Reihe nach ... da ich kurz vor dem CL-Spiel eintraf,kam ich noch in den Genuss des Happy Hour - Tarifs (20), wurde freundlich von einer netten Dame am Empfang begrüsst. Auf Einweisung konnten wir ja verzichten, es sollten (und waren) auch etwa 10 Damen anwesend. Die üblichen Vorbereitungen hatte ich schnell abgeschlossen und enterte im Eisbärendress die Lasterhallen.
Ok, für den Überblick der DL brauchte ich dann etwas länger, da einige Ladys gerade in der Raucherkühlhalle saßen und einige wohl gebucht waren.

AWL: da ich eine Namensallergie habe,überwiegend optisch...zwei Dunkelhäutige, Sonja,ein gleichfalls extrem smarte Blonde mit megalangen Beinen (TypSkinnie), eine Reihe BG/Rom-Damen von blond /klein bis schwarzhaarig / groß. Mein 1ter Eindruck: zur vorherigen Besetzung deutlich abwechslungsreicher, das erfreute mich ausserordentlich. Mit einer Ausnahme auch abwartend, die Dreibeiner mussten aktiv werden. Ach ja, was die Gäste angeht,schien mir noch Luft nach oben. War mir heute nicht ganz so wichtig, Unterhaltung bot auch das Borussen-Spiel.
Nachdem ich Flüssiges aufgenommen hatte, ein erster Saunagang zum Anwärmen. Plötzlich war es ziemlich übersichtlich beim Blick aus der Sauna, ich machte mich erstmal in den Raucherbereich auf. Auch dort nur wenig Zählbares,also aufs Sofa zu einer dunkelhaarigen Dame Mitte bis Ende 20. Sie war mir aufgrund ihrer perfekten Proportionen bereits vorher aufgefallen. Sandy, die vor einige Zeit aus London nach Deutschland gekommen ist, und ich quatschten erst einmal in Englisch. Früher verstand ich dem Laden nur "Zimmer,Zimmer","FickiFicki" usw. Eine echte Unterhaltung war da nicht drin. Und das war mit ihr so wunderbar einfach ... und ihr Lächeln gab mir den Rest.
Sie : Möchtest Du Massage ? Ich Blödmann dachte kurze Zeit das sie vielleicht tatsächlich eine professionelle Masseurin wäre. Hatten wir aber schnell geklärt.

Das Zimmer mit Sandy war einfach perfekt. Wir arbeiteten uns durch das gesamte Repertoire, bis ich Sterne sah und sie mich anlächelte. GF6 vom Feinsten. Mit einer kurzen,aber intensiven Massage als Nachtisch. Geflasht wie ich war gleich noch einen kleinen Tipp obendrauf. Ganz klar, meine neue Favoritin in Moers. Aber keine Sorge, weitere Besuche und Berichte kommen ganz sicher in nächster Zeit!

Für mich steht das Diamond jetzt schon deutlich weiter oben auf der Liste, als es der vorherige Club je war. Es ist auch noch eine Eröffnungsparty geplant, haltet die Augen auf. Was vermutlich viele schon wissen: durch die Verbindung mit Dortmund wird es häufiger Personalwechsel geben, macht mich aber nur noch neu-gieriger.

Mein Fazit : hier geht noch was!
__________________
Hauptsache Ihr habt Spaß. Könnt Ihr haben ....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.12.2015, 17:39
Miko222 Miko222 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2015
Beiträge: 11
Dankeschöns: 669
Standard

Gestern Abend kurz vor 21.00 Uhr ohne große Erwartungen dort eingelaufen und € 20,00 Happy Hour Tarif Eintritt gelöhnt. Bei dem Drisswetter kein Risiko, denn Sauna und Getränke waren damit abgedeckt. Der Rest wäre dann Zugabe.

Netter Empfang, und mit schickem, roten Bademantel und einem Badetuch ging es ab in die Umkleide und zum Duschen. Beides sehr ordentlich und sauber. Danach dann hinein in den Barraum, an dessen Ende eine schöne, recht große Sauna ist, die ich später auch nutzte.
Die Besetzung der Damen dort war spärlich. 2 junge, schlanke farbige Mädels umgarnten einen älteren Herrn und 1 recht korpulente Dame aus Bulgarien saß auf einem der Sofas.
Im davorliegenden Wintergarten plünderten gerade 4 Damen von der Schwarzmeerflotte das Buffet, bestehend aus Chicken Wings und Pommes.
Erstes Fazit: Für mich nichts dabei.
Mit mir waren zu der Zeit 4 männliche Gäste dort, 1 oder 2 weitere waren "zimmern", wie eine Rückfrage bei der Dame hinter der Bar ergab.
Nach einigen Softdrinks an der Bar kam dann die positive Überraschung des Abends: ein Optikschuß mit Ausstrahlung und langen, dunklen Haaren betrat mit geilem Gang den Barraum, ging kurz im Wintergarten rauchen, und besetzte danach eines der Sofas, nicht ohne vorher mit strahlendem Lächeln Blickkontakt mit mir aufzunehmen. Also nichts wie hin und schon saß ich bei ihr. Sonja rettete den Abend. Nach netter Plauderei und etwas Vorgeplänkel mit ZK und Stimulation ging´s aufs Zimmer in die 1. Etage. Nett eingerichtet, leider aber etwas kühl. Das allerdings störte nicht allzu sehr, denn es wurde bald "heiß" auf der Spielwiese. Nach ntensiven ZK´s arbeitete Sonja sich langsam tiefer und verwöhnte meinen kleinen Herrn nach allen Regeln der Kunst, wobei auch immer wieder die Eier schön geleckt wurden. Ich bat sie in die 69er und revanchierte mich, was ihr gut gefiel und ihr Blasen wurde nochmals intensiver. Irgendwann musste ich sie dann bremsen, denn ich wollte sie unbedingt im Doggy ficken, ein herrlicher Anblick. Also gummiert und losgelegt, wobei sie gut dagegen hielt.
Naja, es dauerte nicht allzu lange, bis es kein Halten mehr gab, und die Tüte gefüllt wurde. Anschließend noch eine Weile geschmust und erzählt, sie ist wirklich eine Nette.
Es wurden 40 Euronen aufgerufen und gerne mit Tipp aufgerundet. Wiederholung mit Sonja - jederzeit.

Fazit: Die Räumlichkeiten sind ok und sauber. Bei entsprechendem Line-Up durchaus ein Club, den ich gelegentlich aufsuchen würde. Vielleicht wächst da was, ich werde es im Auge behalten.
Die Musik fand ich übrigens super. Aber für mich als bekennendem Fan der Luder Lounge derzeit keine wirkliche Alternative.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.12.2015, 23:00
Benutzerbild von klappi
klappi klappi ist offline
Nudeltiefparker
 
Registriert seit: 27.10.2014
Beiträge: 120
Dankeschöns: 7532
Daumen hoch Mein erster Eindruck vom SC Diamond

Früher Abend ist es in dieser letzten KW als ich im Club eintreffe und, noch in der HH, Euro 20.- zahle.
Geparkt habe ich diskret auf dem genügend großen Platz direkt vorm Eingang.
Ich möchte ein wenig Sauna und Zerstreuung, Getränke, Häppchen und hübsche Ärschchen betrachten.


Mich empfängt ein junger Mann der weiß was kundenfreundliche Service Einstellung ist und angemessene Umgangsformen hat.

6 Damen und 7-8 Männer sollen sich momentan im Haus befinden.

5 SW habe ich im Verlauf gesehen und insgesamt ca. 15 Lurchis.


Die Clubanlage im derzeitigen Zustand ist von den Vorberichtern umfassend und zutreffend beschrieben.
Selbst auf den zweiten Blick machen Ausstattung, Nassbereich, Wellnesseinrichtungen (Massagesessel 1.OG) einen gepflegten, sauberen fast neuwertigen Eindruck auf mich.

Der Wintergarten ist Raucher- und Buffetbereich. Für mich ist es zu kühl weil der Gasbrenner nur sporadisch lief, macht bei wenigen Gästen wohl zu hohe Kosten. Für Eisfüßler wie mich ist hier Socken tragen angesagt.

Der Barista ist blitzschnell, freundlich und hat den Getränke/Buffet Bereich gut im Griff.
Das Essen ist ausreichend vielseitig und macht satt.


Während meiner ca. dreistündigen Anwesenheit war Puffgeschehen für die meisten Dreibeiner eher Nebensache. Sauna, Bar, Spielautomaten, die Aschenbecher und die Futterecke waren besser besucht als die meisten Girls.

Die Frauen sind durchaus attraktiv, dazu erotisch gekleidet. Ab Mitte 20 bis 30 plus, von sehr schlank bis leicht handlich und heute durchweg unterfickt.
Dem nahenden Jahresende geschuldet gibts nur eine Minibesetzung an Weibchen und Rüsselträgern. Wie überraschend und wohltuend für mich!
So konnte sich der Freier artgerecht gehalten fühlen.
Ich bin heute auch nur Sehmann gewesen weil meine Nudel in einem anderen überfüllten Bumsladen schon geknickt wurde, die fünf Hübschen hier hätten mich sonst alle sehr interessiert.

Unterhaltungen mit Männern und Frauen im Barbereich finden für mich wegen Discoboarding so gut wie nicht statt. Gesprächsbereit wären einige schon, aber die "Highend Beschallungsanlage" ist nüchtern betrachtet ein sehr lautes Tinnituserzeugungsinstrument, Plauderei wird so verhindert, sich näherkommen auch.
Kann nicht lange dauern bis oft anwesende zwangsläufig beim HNO Doc vorstellig werden, nuja ich bin da echt ein wenig empfindlich.


Bei einer deutlich höheren Anzahl von Service starken Frauen kann der Club eine willkommene Abwechslung zu meinen gut erreichbaren Fickstationen werden. Die paar Kilometer Umweg haben sich heute als Infoveranstaltung sicher gelohnt. Gern mal wieder.


Bis dann und ein gutes 2016

-
__________________
Bleibt neugierig!
_____________
Ich wünsch uns noch'n geiles Leben.

Geändert von klappi (01.01.2016 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.01.2016, 01:22
Bergtester
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch Erstcheck in Moers, bei Sandra.

21:30 Uhr , Ankunft im SC Diamond in Moers. Victoria ließ uns rein in den heiligen Hallen. Erst mal eine Info von Ihr vorne weg. Der Zoll ist da und kontrolliert die Damen. Wenn es Euch nichts ausmacht könnt Ihr gerne rein kommen. Ja da ist doch mal was los dachte Ich mir.

Ich kenne Vicky ja noch aus Aplerbeck, da war Sie an Wochenenden und auf Partys im Service tätig. Die Aplerbecker Geschäftsleistung erkannte aber Ihr Potenzial und setzt Sie als Empfangsdame im SC Diamond ein. Und das ist eine gute Wahl. Nett, freundlich und Kompetenz zeichnen Victoria aus.
Und Sie hat Freude bei Ihrer neuen Aufgabe.

Weiter geht's,
ab unter die Dusche , Handtuch umgelegt und auf ging es zu den Damen des ältesten Gewerbes und den Damen und Herrn des zweit ältesten Gewerbes ( den Zöllner ).
5 Zöllner und 3 Ladys des Hauptzollamtes waren anwesend. Den Kollegen erst mal laut gefragt: Ziehen sich die Damen auch noch aus'?
Immer mit einem Spaß anfangen, das nimmt oft den Druck raus.

Nach 30 Minuten war der Check der Beamten abgeschlossen. Keine Handschellen, nur zufriedene Gesichter. Alles in Ordnung.
Hätte Ich mir auch nicht anders vorstellen können beim Aplerbecker Ableger.

Dann wurde erst mal die Mucke aufgedreht und das "Zimmerverbot" während der Maßnahme war aufgehoben. 6 Ladys samt Freier warteten schon und stürmten die Betten. Mir fiel Sandra auf: Die rief immer "arbeiten, arbeiten, blasen fi..... .Also etwas sehr lustig drauf. Ich stehe ja auf so Chicks.

Und nach ein paar Espressos auf zum Erstkontakt. Was machst Du Sandra?
Blasen , bla, bla. Ich: Ja super und beißen und kratzen? Sandra:
Ich: beiß mal hier. Sandra: das mach Ich nur auf dem Zimmer. Ich: Nö, jetzt oder gar nicht. Sie mal gleich angesetzt und richtig zugebissen. Ich so: Zimmer, Baby, jetzt.
Sie und die weiblichen Zuschauer lachen sich mal gut ein weg und ab geht's aufs Zimmer.
In Moers sind es richtige Zimmer, keine Zimmerchen oder Knatterboxen.
Das gefällt mir gut.
Auf dem Zimmer: Blsen und knattern kann Sie gut. Ihr Po ist echt zuckersüß.
Etwas crazy die Gute , aber Ich finde Sie lustig und sympathisch.
Beißen und kratzen war neu für Sie , gute Ausführung, etwas verhalten aber ok. Mir hat Sie gut gefallen.

Es waren ca. 10 bis 12 Ladys anwesend, und ca. 10 Freier.
Für mich momentan ein echter Geheimtipp. Eine gute Auswahl an Ladys, da ist für jeden was dabei.
Ein absoluter Optikschuss namens Diana ist seit zwei Tagen neu im besten Club von Moers. Blond, hellhäutig, nettes Gesicht, super Titties, geiler Arsch, flacher Bauch, eine deutsche Lady.
Ich könnte endlos so weiter machen.
Ihr müsst Euch den Club einfach ansehen.



SC Diamond Moers: Sandra, 21, Rumänien

--------------------------------------------------------------------------------

Name: Sandra
Alter: 21 sagt Sie, können aber auch ein paar mehr sein, Ich tippe auf 25.
Herkunftsland: Rumänien

Größe: ca. 164 cm groß
Konfektion: 34-36 ( Kleidergröße )
BH: Oberweite in Größe b , hängt ein wenig, aber verpackt sieht es ok aus.
Haare: schwarze Lockenmähne. Sieht ganz knuffig aus, mir gefällt Sie.
Allgemeineindruck: Süßes Gesicht, Die sieht ja mehr wie 25 aus , sagt aber 21 Jahre. Ihr Body ist schön an zu sehen. Der Po ist das Beste daran . Ausreichende deutsch Kenntnisse.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1122.jpg (61,4 KB, 0x aufgerufen)

Geändert von Bergtester (10.01.2016 um 17:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.01.2016, 20:23
joethelion joethelion ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2009
Beiträge: 229
Dankeschöns: 922
Standard

Zitat:
Zitat von Bergtester Beitrag anzeigen
...Ihr müsst Euch den Club einfach ansehen...
Hab´ ich heute nachmittag gemacht: Null Autos auf dem Patkplatz . Sehr freundlicher Empfang. Auf die Frage nach der Zahl der anwesenden Damen die wahrheitsgemäße Antwort "6" erhalten. Mit mir 3 Gäste (die 2 anderen sind wohl mit dem Fahrrad gekommen ). Mädels: eine Schwarze, 2 Übergewichtige, 1 etwas Übergewichtige, 1 Schlanke Ältere, 1 Schlanke, übermäßig tätowierte. Leider nichts dabei für mich.
Zimmer: durchweg sehr gut. Mit Besuchern rechnete man wohl nicht, da bei
4 °C überall die Heizungen aus und die Fenster offen waren .
Atmosphäre: Die Damen signalisierten keinerlei Kommunikations- und schon gar nicht Paarungswilligkeit . Nicht mal ins Kino (Zimmer 4) kommt eine Dame, um mal nach Beute zu schauen. Langeweile pur.
Essen: Ort und Form der Darbietung in einem eiskalten, unbeheizten, thermisch nicht isolierten "Wintergarten" sowie die "Speisenauswahl" konnten mein Interesse nicht wecken.
Lässt man das LaLuna mal außen vor, weil es m.E. nicht wirklich ein Saunaclub ist, ist das Diamond zweifellos der beste Club von Moers .
In Ratingen muss niemand deswegen besorgt sein .
__________________
Du hast keine zweite Chance, einen ersten Eindruck zu machen!

Geändert von joethelion (15.01.2016 um 20:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.01.2016, 00:40
Bergtester
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da hat es mir in Moers besser gefallen.
Die Ladyauswahl war da echt besser. Diana den blonden "Superschuss" habe Ich auch erst gesichtet wo es schon Zeit für die Heimreise war.

Im Wintergarten wurde zu späteren Stunde der "Bollerofen" angestellt. Ein Ofen mit Gasflasche. Vielleicht sparen die auch am Gas?

Zum Essen: Es gab Schnitzel in "Formfleisch Qualität". Pommes , Röstis und Kroketten dazu. Jetzt kein Kracher aber besser wie Buchstabensuppe mit Kekse.

Ich war allerdings auch Freitag abends am Start, da war echt mehr los.

Geändert von Bergtester (16.01.2016 um 00:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.01.2016, 02:09
Benutzerbild von Winnetou Kowalski
Winnetou Kowalski Winnetou Kowalski ist offline
Tippen ist bääh ... aber
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: Mitten in'n Pott
Beiträge: 1.666
Dankeschöns: 23318
Standard

Zitat:
Zitat von joethelion Beitrag anzeigen
... da bei
4 °C überall die Heizungen aus und die Fenster offen waren .
...Essen: Ort und Form der Darbietung in einem eiskalten, unbeheizten, thermisch nicht isolierten "Wintergarten" ....

Dazu bedarf es schon eines mächtigen Knalls.

Gut dass Deine Signatur nur zufällig darunter steht:
Du hast keine zweite Chance, einen ersten Eindruck zu machen!



.
__________________
Gruß
Winnetou Kowalski

Lieber breitbeinig als engstirnig

Mit einem Klick auf die Waage (rechts oben in JEDEM Beitrag) kann man sich bedanken - Versuch's mal.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.01.2016, 19:43
joethelion joethelion ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2009
Beiträge: 229
Dankeschöns: 922
Standard

Zitat:
Zitat von Bergtester Beitrag anzeigen
Ich war allerdings auch Freitag abends am Start, da war echt mehr los.
Kann ich mir gut vorstellen. Die Öffnungszeit bis 05.00h morgens lässt vermuten, dass der Laden sein Geschäft, vielleicht vorrangig, mit dem Nachtclub-Publikum macht.
__________________
Du hast keine zweite Chance, einen ersten Eindruck zu machen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
saunaclub moers, saunaclub-diamond

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de