freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #521  
Alt 26.10.2015, 11:51
Benutzerbild von tonys
tonys tonys ist gerade online
per aspera ad astra
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 187
Dankeschöns: 4362
Standard zum 2. Barbie + Dorina

August 2015

Zum Zweiten : Barby und Dorina (Wdh., zum zweiten Mal)

Klar, dass ich bei nächster Gelegenheit wieder in die Vollen musste.

Echte Fründe - stünn zusamme ! Ich stand schon, als ich beide an der Bar wiedertraf,
Und sie mich sofort in die Zange nahmen. Wehrlos, Sklave meiner Triebe.
Barby's blaue Augen und Dorina, die schon die Zunge an meinem Hals und ihre Finger sonstwo hatte.

Also ab gings. Ich müsste mich selbst zitieren, also siehe ebenda (bzw. ein paar Berichte vorher)

Eine Topp-Session, alles dabei, was Spass macht. Die beiden echt witzig und entspannt.
Und gegenseitig echt geil und lustig. Die Session war so heiss wie das erste Mal, aber
der Reiz des Neuen war nicht mehr da.

Aber das war's wohl erst mal mit Barby + Dorina 3-er (Klar, bis sie mich das nächste Mal attackieren)
Mit Zitat antworten
  #522  
Alt 26.10.2015, 11:52
Benutzerbild von tonys
tonys tonys ist gerade online
per aspera ad astra
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 187
Dankeschöns: 4362
Standard Marianna + Adelina

Oktober 2015

Für mich die optisch heisstens Rumäninnen im GT. Wirken etwas kühl, abgekärt und professionell.
Hatte beide schon im Einzelservice. War immer zufrieden. Kopfkino.

Da gönnte ich mir mal beide zusammen. Klar waren sie schnell dabei. Hängen sowieso immer zusammen rum.

Ich muss echt sagen - Klasse.

Irgenwie sind sie die ganze Zeit an mir dran und das absolute Verwöhnprogramm. Obwohl sie nicht zu den
ZK-Grössen zählen, werden diese immer wieder eingestreut und gezielt eingesetzt und auch nicht verweigert.
Die Krönung ist aber das Dauerfranzösisch von beiden. Irgendwie steckte mein Schwanz immer bei einer im
Mund, ohne, dass es zu viel, zu schnell oder gar langweilig oder anstrengend wurde.

Dabei die Optikgranaten und Top-Bodies immer um einen rum. Lesbo is' nich ihr Ding. Muss aber auch nicht,
wenn es nur schlechte Show für Extra-Traif ist.

Das Geile finde ich, wenn wir uns einig sind, über die volle Distanz zu gehen und die Dramturgie nicht
auf den schnellen Schuss sondern auf den Genuss und Kick über die ganze Zeit geht. Das haben die beiden
zusammen echt raus.

Auch wenn die eine mich fickt und die andere auf meinem Geischt sitzt. Oder wenn ich missioniere
und dabei die andere drüber steht.

Hatte 'ne Woche drauf nochmal die zwei. Haben sogar noch etwas draufgelegt.
Und jedes mal wenn ich sie sehe spielt sich bei mir im Kopf der Film ab ...
Mit Zitat antworten
  #523  
Alt 26.10.2015, 11:52
Benutzerbild von tonys
tonys tonys ist gerade online
per aspera ad astra
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 187
Dankeschöns: 4362
Standard Dorina + Pamela

Oktober 2015

Dorina, ist 'ne freundliche Ungarin, die immer vorbei kommt und auch animiert. Ich konnte nicht
Nein sagen, als sie mir 'nen Dreir vorschlug und ich suchte mir Pamela als Dritte aus. die ich die
Woche davor im 'Einzelservice ahtte und sehr zufrieden war.

Die Session war gut, wobei das bereits der 4-te Dreier mit Dorina ist. Dorina ist gut im anreissen.
Aber bei der 3-er Action nicht ganz vorne. Sie lebt vom Ankobern.

Pamela ist ganz vorne dabei.

Den 3-er in dieser Kombi gbit's nicht mehr. Auch wohl keinen mehr mit Dorina.
Siehe auch die Berichte Dorina + Barbie
Mit Zitat antworten
  #524  
Alt 26.10.2015, 11:53
Benutzerbild von tonys
tonys tonys ist gerade online
per aspera ad astra
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 187
Dankeschöns: 4362
Standard Pamela + Daira

Oktober 2015

Nachdem mich Pamela sowohl single als auch in Kombi überzeugt hatte. Wollte ich sie diesmal zusammen
mit einer anderen GT Favoritin - Daira. Auch sie ist aus Rumänien. Verständigung mit beiden problemlos
auf italienisch, englisch möglich.

Im Zimmer sind zusammen zwei etwas verrückte Hühner - aber hllen-geil. Beide Top-Bodies. Beide Top-ZK.
Französisch ganz vorne. Lesbo is nich ihr Ding. Wir hatten echt Spass über die gnaze distanz. Sie
stritten sich fast wer den bläst, geleckt ode gefickt wird. Da ich beide schon im Einzel hatte,
wussten sie auf was ich stehe und performten ganz vorne.

Zum Schluss gab es Doppelaufnahme. Beide bearbeiten meine rohr und leckten es dann ab.

Geile Numme
Mit Zitat antworten
  #525  
Alt 29.11.2015, 08:07
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.180
Dankeschöns: 42143
Standard GT - Ups und Downs

Ungebrochen hohe Besucherfrequenz, stabiles Line-up, immer wieder interessante Neuzugänge bzw. Gaststars. Immer um die 60 bis 80 Hasen, wo du dich nur bei wenigen zur Seite drehst. Schlechte Tage gibt’s eigentlich im GT nicht, insbesondere samstags oder an Partytagen ist’s mir jedoch im Thekenbereich, der in der kälteren Jahreszeit naturgemäß weitaus mehr frequentiert wird, zu voll. Nix Neues also hinsichtlich der Rahmenbedingungen, somit direkt zu den Fuckten in der jüngeren Vergangenheit:

Sab(r)ina – Rumänien

Irgendwie war die Zeit mal reif, um mit einer der schönsten GT-Damen nicht immer nur zu quatschen. Wohlwissend, dass es sicher keine Highendnummer werden würde.

Eigentlich müssten ihre zweifellos gut getunten Boobs mittlerweile belastbarer sein, aber Sabina wird nicht müde jedem Gast zu bedeuten, dass mehr als Streicheln ihrer empfindlichen Titten (noch) nicht drin ist. Auch ansonsten wollte sich ein Gefühl der Spannung sich irgendwie nicht einstellen. So verlief die Handlung mit der ultrahübschen Sabina in frühzeitig absehbare Bahnen. Ein Rest Distanz konnte nicht abgelegt werden, war aber auch bei einer 30 Minuten-Standardnummer nicht anders zu erwarten. Wahrscheinlich hat sie schnell erkannt, in meinem Fall keinen potenziellen Langzeitbucher züchten zu können.

Ficken war sehr schön, intensiv und wurde von den ZK, die wir unentwegt bei der abschließenden Reiter austauschten, aufgewertet. In Verbindung mit ihrer guten Reittechnik dauerte das jedoch auch nicht allzu lange.

Fazit:
Eher eine Optik- als eine Servicequeen. Clubstandard mit Optikkomponente, damit ist alles gesagt. Haken dran, alles gut.

Kurzübersicht Sabina

RO, 26
Lange blonde Löwenmähne (manchmal zum Zopf gebunden), KF 36, C-Cups (getunt)
Ca. 160 cm, recht gutes Deutsch


FO: Durchaus überdurchschnittlich, aber auch professionell; nicht zu kräftig und sehr gefühlvoll, kaum Handeinsatz
EL: Hat sie natürlich auch drauf, aber ohne Ausdauer
Augenkontakt: Ja, hätte aber etwas intensiver sein können
ZK: Nicht sehr tief, aber noch okay
Lecken: S. scheint es sehr zu genießen, ohne in größere Wallungen zu geraten
GV: Doggy und Reiter; ihre Leidenschaft scheint gespielt zu sein
GF6-Faktor: Niedrig
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 80%
Illusionsfaktor Optik: Traumblondine
Illusionsfaktor Nähe: S. lässt Nähe zu, ohne jedoch große Illusionen zu verströmen


Lena – Lettland

Optischer Leckerbissen, 24, lange blonde Haare, KF 36/38, feste B-Cups mit ausgeprägten Nippeln, ca. 1,70 m groß. Als Prinzessin vor paar Monaten aufgeschlagen hat sich Lena in kurzer Zeit zu einer Buchungsqueen entwickelt. Der enorme Hype ist mittlerweile etwas abgeflacht, mit ein bisschen Geduld eine Buchung locker möglich. Ihre Körperhaltung und ihr Gang drücken Stolz und Selbstbewusstsein aus, fast schon divenhafte Ausstrahlung.

Diesmal ging kein Weg an einem Zimmergang vorbei. Auf dem Zimmer bot Lena ein schönes Wohlfühlprogramm: massives Geknutsche mit tiefem Zungenversenken, ansprechendes FO mit Fast-Feinschliff, sehr engagiertes Poppen. Lena ist ein junges und bildhübsches Mädel, das genau weiß wo's lang geht. Den Servicegedanken hat sie verinnerlicht. Sie ist authentisch und blieb sich zu jedem Zeitpunkt treu.

Fazit:
Sehr schöner GF6 mit einer bildhübschen Lettin. An Stellschrauben braucht sie nicht mehr zu drehen, angesichts ihrer hohen Buchungsfrequenz mit etlichen Langzeitbuchungen bleibt zu hoffen, dass sie in der Servicequalität nicht nachlässt.

Kurzübersicht Lena

LV, 24
Lange glatte blonde Haare, KF 36/38, B-Cups (fest)
Ca. 170 cm, gutes Deutsch


FO: Mitteltief mit überaus geilem Zungenschlag, null Handeinsatz
EL: Klar, mit genau dem richtigen Gefühl
Augenkontakt: Ja, hin und wieder
ZK: Schmusekatze
Lecken: Wirkt natürlich, ohne sich aus der Reserve locken zu lassen
Fingern: Nicht probiert
GV: Missio und Reiter; Lena ist mit Leidenschaft bei der Sache
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 70%
Illusionsfaktor Optik: Hübsche blonde Lettin, die nicht nuttig rüberkommt
Illusionsfaktor Nähe: Da kam schon einiges rüber; als positiver Vollprofi weiß sie ganz genau, wie sie den Gast für sich vereinnahmen kann


Jane – Russland/Deutschland

Einer der Hotshots. Jane, blonder Traum mit Topbody und Referenz-Naturtitten im B/C-Format.

Aber Licht und Schatten liegen eben oft nah beieinander. Im kurzen Vorgespräch kam die Hammerbraut schon mal recht nett rüber. In der Hütte wurden die vorher vage zugesagten ZK nicht eingehalten und auch sonst konnte Jane kaum Glanzlichter setzen. Dem Vernehmen nach fordert sie z. B. für ZK deftige Aufpreise ein (insofern hat sie diese Unsitte wohl aus ihrem vorherigen Club Atmos mitgenommen), ich blieb von solchen Anfragen verschont; das machte es aber auch nicht besser.

Lediglich beim Abschlusspoppen wurde ich wenigstens zum Teil entschädigt, da sie hier ganz ordentlich mitging und ansatzweise Leidenschaft zeigte. Vielleicht wollte sie auch nur das Ganze zügig zu Ende bringen.

Fazit: bis
Unterdurchschnittliche Nummer mit einem superhübschen Girlie, das leider für meinen Geschmack zuviel Gas gab und zudem nicht mit einem Komplettservice zu glänzen weiß, also eben kein Vollprogramm für 50 €.

Kurzübersicht Jane

RUS/GER, 22
Lange glatte blonde Haare, KF 36, B/C-Cups (natur, fest)
Ca. 165 cm, perfektes Deutsch


FO: Anfangs viel zu hektisch, geht aber auf Änderungswünsche ein
EL: Unterrepräsentiert
Augenkontakt: Ab und an
ZK: Fehlanzeige
Lecken: Dürfte nicht zielführend sein, ging ihr ziemlich am Arsch vorbei
Fingern: Nicht probiert
GV: Reiter und Missio mit befriedigender Intensität
GF6-Faktor: Niedrig
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 90%
Illusionsfaktor Optik: GT-Augensplitter
Illusionsfaktor Nähe: Wird suggeriert, ist jedoch ihrer Professionalität geschuldet


Nicole – Bulgarien

Im Samya war sie als Tedy längere Zeit unterwegs, dort hatten wir bereits einmal das Vergnügen und es sprach nichts gegen eine Auffrischung der Bekanntschaft.

Höfliches und lustiges Verhalten, Nicole hat gute Umgangsformen. Dazu achtet sie darauf, was der Gast möchte bzw. eventuell mag und versucht, das auch zu bieten. So bekommt man schnell das Gefühl, ein gern gesehener Gast zu sein.

Gefüllt war die Session mit wirklich gutem Sex, also gegenseitigem Verwöhnen mit Küssen, Streicheln, Lecken, Blasen und Poppen in vielen netten Varianten. Sie macht keinen Zeitdruck, ist weder hektisch noch langsam und geht auf den Gast ein. Zudem sorgt ihre offene, ehrliche und fröhliche Art dafür, dass es keine Sekunde langweilig wird.

Ihre Blaskünste würde ich ziemlich weit oben ansiedeln. Ohne Handeinsatz, gefühlvoll, weich, aber doch mit der nötigen Festigkeit, Tempo genau richtig, null unnötiges Gewichse, dazwischen immer wieder geiles Züngeln am Bändchen. Beim Verkehr in drei Stellungen haben wir uns immer gut ergänzt und stets den passenden Rhythmus gefunden, bis ich mich ergeben musste.

Fazit: bis
Rundum gelungene GF6-Nummer mit einer hübschen und sympathischen Bulga. Der Höhepunkt eines tollen Clubbesuchs ist sie vielleicht nicht, aber als Erstnummer, für zwischendurch oder kurz vor Schluss macht man(n) mit ihr ganz sicher nichts verkehrt.

Kurzübersicht Nicole

BG, 23
Lange glatte hellbraune Haare, KF 36, B-Cups (fest)
Ca. 165 cm, diverse Piercings, recht gutes Deutsch


FO: Mittleres Tempo, aber mit dem passenden Druck; geiler Zungeneinsatz
EL: Fürsorgliche Behandlung
Augenkontakt: Ja, immer wieder
ZK: Nicole küsst und schmust gern, mitteltiefe ZK
Lecken: Mehr als angenehm, topgepflegte Muschi
Fingern: In gemäßigter Form möglich
GV: Reiter, Missio und Doggy; gutes Rhythmusgefühl
GF6-Faktor: Niedrig bis mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 70%
Illusionsfaktor Optik: Attraktive Bulga
Illusionsfaktor Nähe: Aufgrund Bekanntheitsgrad sehr hoch


Dreier mit Nicole und Yvonna (beide Bulgarien)

Bereits im Samya waren Nicole und Yvonna (ebenfalls 23 und Bulgarin, aktuell lange dunkelrote Haare, KF 38, feste B-Cups, im Samya nannte sie sich Yvonne) quasi unzertrennlich. In ihren ersten GT-Wochen musste A-Hörnchen jedoch auf B-Hörnchen verzichten, nun sind die beiden wieder vereint. Nicole schwärmte mir immer wieder von einem Dreier vor, wir blödelten rum und irgendwann kam ich aus der Nummer nicht mehr raus. Ich war mir allerdings auch ziemlich sicher, dass es zumindest keinen Reinfall geben würde.

Die Mädels haben das auch logischerweise nicht das erste Mal gemacht, was man gemerkt hat. Zudem natürlich ein Vorteil, wenn sich die Zwei bestens verstehen. Perfekte Choreo: ZK und FO im Wechsel mit beiden oder beide mal gleichzeitig unten, eine beim FO, während sich die andere um meine Bälle kümmerte. Oder, dass jede für sich eine Hälfte meines Gerätes gefühlvoll mit Zunge und Lippen abtastete.

Reiter und Doggy mit Yvonna, Missio und Abschlussdoggy mit Nicole, dabei jeweils geile ZK von der gerade Ungevögelten.

Nette Abwechslung zum Standardobolus. Lesboeinlagen blieben nahezu aus, hätten den Preis unnötig in die Höhe getrieben. Ich kann die beiden motivierten Bulgas durchaus für einen Dreier empfehlen. Der Dreier-Seitensprung wird trotzdem eine Ausnahme bleiben, soviel Zusatznutzen bringt es mir dann auch wieder nicht. Yvonna werde ich wohl demnächst zum Einzeltest bitten.
Mit Zitat antworten
  #526  
Alt 29.11.2015, 23:30
antester antester ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2012
Ort: fettfickarschshausen
Beiträge: 450
Dankeschöns: 4263
Standard Gt

War heute mal wieder in meinem stammclub GT.
Nach dem 5 Sterne Frühstück ,folgte danach schon die erste Nummer mit Juliette aus Polen.anfang 20, gutes Deutsch , top Körper.
Wollte sie schon mal vor 3 Wochen buchen, doch sie ist kaum im kontaktbereich da meistens aufm Zimmer, was ein normalerweise gutes Zeichen sein sollte.
Also Schlüssel geholt und ab in ein Häuschen...Outside.
Dann wurde erstmal schön geknutscht und danach hat sie leider recht eintönig geblasen..dann 69 er und weiter blasen und lecken meinerseits.
Gefickt wurde dann sehr gut in 4 Stellungen bis ich schließlich im Cowboy reverse nach 27 min. Abspritzte.
Die Nummer könnte Mann wiederholen, aber sie warf mich jetzt nicht unbedingt um.
Um 20 Uhr dann die zweite Nummer mit ilayda aus Köln..schöne große schlanke Deutsch-Türkin.
Super nett, 2 Tage im Klub,22.
Und da war wieder die Weltklasse.
1a knutschen,sehr gefühlvoll,unglaublich gelenkig,so das die Beine ihrerseits über ihrem Kopf verschränkt wurden und sie die tolle muschi zum lecken präsentierte...während ich den Schatz mit stöhnbegleitung schön zur Schwellung leckte..wichste sie mir einen dabei.
Danach wechselte sie die Stellung und streckte ihren megageilen arsch in den Spiegel und leckte erstmal meine Eier..und blies sehr variantenreich .zum Abschluss wurde natürlich. Gefickt im Doggy eine Wonne ..abgespritzt wurde letztendlich in der reiterstellung...Fazit :super wiederholenswerte Nummer mit einem orientalischem Topmodell.abrechnung mit Tipp!
Zum ersten Advent wurde ab 18 Uhr auch noch Spanferkel mit super Kruste aufgefahren , was den tollen Abend perfekt abrundete.Bundesliga live lief auch...für die Fußballfans.
Außerdem waren natürlich noch viele, viele andere sehr hübsche Girls anwesend...Zahl min. Über 50.

Geändert von antester (29.11.2015 um 23:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #527  
Alt 07.12.2015, 00:41
antester antester ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2012
Ort: fettfickarschshausen
Beiträge: 450
Dankeschöns: 4263
Standard Gt am 2. advent

Heute hatte ich mir vorgenommen Jane und Leslie zu zimmern.
Von Leslie hatte ich schon sehr gutes vom holländischen Kollegen gehört und die Optik ist auch top..allerdings mit Silis alla daira.
Halblibanesin ...schätze Max. Mitte 20 und sehr gut gebaut.
Konnte sie um 17 Uhr an der Tanzstange abfangen, da sie ständig gebucht ist.
Dann ab ins Zimmer 4.
Tolle zungenküsse , top variantenreiches Blasen...gf6 auf höchstniveau...ab und zu haben wir uns auch während der Nummer unterhalten...schön geschmeidig alles, keine Hektik .
Geleckt habe ich nicht , Hätte ich aber können....dafür haben wir dann zum Schluss supergefickt...mit Dirty Talk...fick mich , fick mich ..was ich nat. Gerne tat..sehr schönes reiten ...und super Doggystyle..in dem ich auch abgespritzt habe....nach Ca. 20 min....danach haben wir uns noch nackt im liegen sehr nett unterhalten.
Fazit:topnummer mit einem hübschen und sexinterresiertem Girl.
Gerne wdh.
Jane habe ich schon anfangs genau beobachtet...mir gab zu denken das sie innerhalb von ner Stunde 4 Zimmer gemacht hat
Das kenn ich doch irgendwoher?
Doch mir wurde von 3 unabhängigen freiern( 2 Holländern und einem deutschen ) bestätigt das Jane ne Menge Spaß bringt.sie küsst aber nicht!das ist schon allgemein bekannt..aber die Titten und die Optik sind der absolute Hammer.
Ich habe auch noch den Bericht über sie im Kopf gehabt , welcher sich mit den Zimmerzeiten deckt.
Aber ich wollte mich selbst überzeugen , wozu es nicht kam da sie bei meinem anfragen sehr nett meinte sie warte auf eine Verabredung.
Wir könnten uns gerne später treffen...was ich ihr sogar abgenommen habe..ich sagte mal sehen ..ich weiß nicht so genau..da es auch schon 22 Uhr war und die gute so min. 20 Zimmer hinter sich hatte.
Sie war auch so gut wie garnicht im barbereich...um 00 Uhr sah ich sie noch mal kurz ne Runde drehen und selbst da kam sie nicht weit und wurde gleich weggebucht.
Ich werde es auf jeden Fall wieder bei ihr probieren , aber da gleich zum Anfang des Arbeitstages.
Es Waren natürlich noch andere Optionen anwesend..aber Mittwoch is ja nicht mehr weit...da lauert das bergfest
Zum Essen gab es u.a. Mein Lieblingsessen....Tafelspitz mit merretichsauce.
Mit Zitat antworten
  #528  
Alt 17.12.2015, 17:41
Benutzerbild von aachen61
aachen61 aachen61 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 1.047
Dankeschöns: 8180
Blinzeln Weihnachtsfeier 2015 mit Reinfall

Weihnachtsfeier 2015

Schon morgens fuhr ich zusammen mit einem Bekannten zur Weihnachtsfeier ins GT. Kurz vor 11 eingetroffen, so dass ein Parkplatz auf dem GT-Gelände kein Problem war. Es waren aber schon einige andere PKWs mit belgischen oder niederländischen Kennzeichen auf dem Gelände.
Pünktlich um 11 öffnete das GT seine Pforten und der Meute wurde Einlass gewährt, aber bitte nicht drängeln.
Ein paar Minuten nach 11 entrichteten auch wir unseren Obulus und bekamen dafür Bademantel und Spindbändchen ausgehändigt.
Erst mal gemütlich geduscht und dann rein ins Vergnügen und mit dem Bekannten eine Runde durch´s GT gemacht. Es Waren schon so einige Sofas mit Eisbären besetzt, genauso wie die Theke schon gut belagert war. Aber es waren auch schon viele DLs anwesend.
Nach der ersten Runde durchs GT haben wir das Verpflegungszelt aufgesucht und von dem herrlichen Xmas-Brunchbuffet genossen.
Mein Bekannter bestellte sich dazu eine Portion Rührei, ich beließ es beim Kosten der Brunch-Köstlichkeiten.
Der Parma(?)schinken war echt lecker, genauso wie die Käseplatte mit Tessiner Senfsaucen., mmmhhhhh lecker!
Dresscodefarbe war an diesem Tage übrigens rot! Überall nur Ladies in red!
Im Verpflegungszelt haben wir noch weitere Bekannte getroffen und uns eine Weile unterhalten.
Die Mädels rennen ja nicht weg! Außerdem mit vollem Magen fickt es sich nicht so gut.
Wieder eine Runde durch den Club gegreht und einige bekannte DLs gesehen und auch begrüßt . An der Theke ein Salitos geholt und noch etwas gechillt.
Mein Bekannter wollte dann mal die Sauna testen, aber ich musste erstmal ein "Stilles Örtchen" aufsuchen. Jeder, der das GT kennt, weiß, dass dies dauern kann, denn es gibt leider nur 3 Toiletten.
Nach einer Weile kam ich dann auch in die Sauna und mein Bekannter lag auf der obersten Grillstufe. Kurz nachdem ich mich auf einen freien Platz auf der mittleren Ebene gesetzt hatte, begann jemand einen Aufguss zu machen. Mein Bekannter verließ daraufhin sehr schnell die Sauna. Kurze Zeit später meinte der Aufgussmeister, dass im Duschbereich jemand umgefallen sei.
"Kann ja mal passieren!" dachte ich mir, aber warf dann doch mal einen Blick Richtung Dusche. Da sah ich meinen Bekannten, der sich gerade seine Brille wieder auf die Nase setzte. "Alles ok!" dachte ich, bis wieder jemand meinte, die Person sei wieder gestürzt.
Ich schaute wieder Richtung Dusche und sah wie mein Bekannter, im Türrahmen Richtung Pornokino liegend, versuchte wieder aufzustehen. "Au Schei.....!"
war mein nächster Gedanke und schon war ich aus der Sauna raus und bei ihm. Der Masseur sowie eine Dame vom Empfang waren auch sehr schnell zur Hilfe geeilt . Durch das abrupte Aufstehen und Verlassen der Sauna hatte mein Bekannter wohl kurzfristig Kreislaufprobleme bekommen. Dank der schnellen Hilfe und Fürsorge durch die GT-MitarbeiterInnen und einer Liege im Saunabereich, die extra für ihn aufgebaut wurde, war er relativ schnell wieder ok.
Das war ein Schrecken am frühen Nachmittag.
Irgendwann lief mir dann Christina aus Griechenland über den Weg, mit der ich auf der Weihnachtsfeier 2014 mein erstes Stelldichein hatte, und ich bat sie schnell einen Schlüssel zu besorgen. Es dauerte maximal 15-20 Minuten bis sie mich mit dem Schlüssel in Hütte 24 oder 26 entführte. Bei den Ijsberen scheint Christina deutlich mehr Freunde zu haben und ist kein unbeschriebenes Blatt. Trotz der relativ warmen Außentemperaturen für Dezember waren die Hütten extrem gut beheizt; viel zu heiß , so dass erst einmal gelüftet wurde und wir dann unseren Spaß bei offenem Fenster hatten. & An Christina´s exzellentem Service gab´s wie immer nix auszusetzen!
Nach einer halben Stunde wechselten 50 € den Besitzer und ich ging gut gelaunt duschen.
Danach war erst mal wieder Stärkung angesagt und ich gönnte mir eine leckere Portion Spaghetti mit gerbratenen Rumpsteakstreifen, Rucola, Cocktailtomaten, Knoblauch und frischem Pamesan. Mein Bekannter war auch wieder 100% fit und stärkte sich mit den Marillenknödeln. Wir zogen dann weiter durch den Club und kamen zufällig in den Genuss eines Showtanzes an der Stange. Leider war die Stange nicht besonders gut ausgeleuchtet, so dass man nur in absoluter Nähe wirklich davon etwas mitbekam. Einige Zeit später fand dann noch eine 3er Lesboshow auf der kleinen Anrichte links von der Theke statt. Außerdem waren diese Programpunkte nirgendwo angekündigt, so dass wir sie nur zufällig erlebten.
Irgendwann baute dann die Liveband ihr Equipment auf und nach 20 Uhr gab´s dann Livemusik im GT. Einige Sofas wurden dazu aus dem Hauptraum entfernt, so dass es sogar eine kleine Tanzfläche gab.
Zu dieser Zeit fiel mir auch MILF Sonja aus Polen auf. Sie hat ihr Aussehen etwas geändert. Aus hellblonden, langen, lockigen Haaren wurden dunkelblonde Haare, deutlich kürzer und mit Strähnchen.
Wie ein fleissiges Bienchen hüpfte sie von Stempel zu Stempel, um das mal blumig auszudrücken!
Zwei Bekannte von mir waren mit ihrem Service zufrieden und sprachen schon vor einiger Zeit eine Empfehlung für Sonja aus! Immer wieder flatterte Sonja hektisch durch den Raum von Mann zu Mann, die sie zu kennen schien. Die Livemusik neigte sich dem Ende entgegen und Sonja kam in meine Nähe zu einem Bekannten, der zu mir meinte, "Mit Sonja kannste nix falsch machen!"
Ich vertraute auf seine Kenntnis und bat Sonja einen Schlüssel zu organisieren. Das dauerte ihr aber alles viel zu lange und sie wirkte hektisch. Warum habe ich Idiot da nicht noch die Notbremse gezogen?
Komm, wir gehen ins Pornokino, lautete ihre Aufforderung. Aber ins Pornokino wollte ich wegen der schlechten, zu warmen und verqualmten Luft nicht. Dann wollte sie es auf der Massageliege im Saunabereich mit mir treiben und ich willigte ein. Kaum saß ich auf der Liege, schon erschien der Masseur und erteilte uns einen Platzverweis. Was nun?
Sonja zupfte an den geschlossenen Vorhängen neben der Sauna und bettelte solange, bis eines der Paare für uns eine halbe Matraze freimachte.
Was nun folgte war grottig!
Sonja holte ihr Ölfläschen hervor, träufelte etwas Öl auf meinen Schwanz und fing heftig an zu wixen, wobei sie sich zwischen meine Beine kniete, so daß ich sie nicht berühren konnte.
Das andere Mädel meinte schon zu Sonja "Slowly! Sonja slowly!", was Sonja aber geflissentlich überhörte und weiter im Schnellgang weiter wixte.
Dann forderte ich sie auf, doch endlich mit dem Blasen anzufangen. Das machte sie im gleichen Tempo und wixte auch weiter. Hielt ich ihre Hand mal fest, dann verstand sie das für ein paar Sekunden. Dann bat ich sie in die 69, in der Hoffnung, dass sie dann einige Gänge runter schalten würde; aber Pustekuchen! Im Tempo und Stile einer Singer Zick-Zack-Nähmaschine machte sie weiter!
Das Blasen war immer noch genauso eintönig und schnell. Zudem wixte sie auch dann durchgehend weiter.
In der 69 hielt sie ihre Beine doch sehr zusammen, so dass ich sie garnicht richtig Lecken konnte. Da sie auch nicht frisch schmeckte, wollte ich ihr wenigstens etwas an der Rosette mit einen Finger spielen, was sie aber nicht wollte.
Dann kniete sie wieder zwischen meinen Beinen und das monotone Blasen mit Wixen im ICE-Tempo ging weiter. Hielt ich ihre Hand fest, dann hielt sie ihre Hand für ein paar Augenblicke bis das unterstützende Wixen weiterging.
Irgendwann wixte sie dann nur noch. Aber ich hatte absolut keinen Bock mehr und nur Dank Kopfkino spritze ich dann doch noch ab.
Zur Reinigung warf sie mir dann ein paar Zewas zu und ich konnte mich selber reinigen. Das Zimmer dauerte keine Viertelstunde.
Service unter alter Sau!
Das Fazit lautet: Sonja nie wieder!

Bei nächsten Mal werden zu später Stunde keine Experimente mehr gemacht und es wird wieder mit Sina gezimmert, aber leider war Sina zu dem Zeitpunkt auch schon zu müde und wollte deshalb nicht mehr auf´s Zimmer.
Bei meinem Erstbesuch im GT zur Weihnachtsfeier 2014 fand ich es besser. Ob´s nur an den überhitzen Räumen lag? Ich weiss es nicht? 2014 gab es im Pornokino zeitweise quasi Gangbang mit bis zu 10 gleichzeitig fickenden Paaren. Dieses Mal habe ich da maximal 3 Paare gleichzeitig in Aktion gesehen.
__________________
Wer unten liegt, hat nicht immer verloren!

Geändert von aachen61 (17.12.2015 um 18:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #529  
Alt 18.12.2015, 13:00
antester antester ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2012
Ort: fettfickarschshausen
Beiträge: 450
Dankeschöns: 4263
Standard sonja

hatte mit sonja auch mal das vergnügen ..nur draussen im häuschen.
war auch nicht begeistert--alles viel zu proffesionell und gespielt.
steht auch in irgeneinem bericht von mir.

in punkto party is das gt.eh ne katastrophe--habe bei der chilli bang party mit viel mühe früh um 2 uhr ne notnummer mit ner lettin in pauschalclub-optik geschoben--sonst war kein rankommen an die sternchen.
deshalb fahre ich am liebsten mittwochs oder sonntags hin--da geht es noch zivilisiert zu,
Mit Zitat antworten
  #530  
Alt 18.12.2015, 13:50
Benutzerbild von Mark Aroni
Mark Aroni Mark Aroni ist offline
Alles standfest
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 59
Dankeschöns: 1952
Standard Erstbesuch

Gestern ergab es sich, den 5-Star-Club am NIederrhein zu besuchen. Es war die Premiere für mich.
Ich schlug gegen 11:15 Uhr auf und anders als in anderen Clubs stand ich zu dieser Zeit schon in der Schlange. Ab dem Moment klingelte es minütlich ... an einem Donnerstag ... um 11!!
Der Club und die Verpflegung sind wirklich top. Entäuscht war ich zunächst vom Line-Up. Das änderte sich ab 12 Uhr aber gewaltig. Ein Optikhappen nach dem anderen.
Die Animation fand ich ok. Nachdem mir eine gewisse Magda einen Dreier verkaufen wollte, wurde ich sanft von Sascha, 34 aus Letttland animiert. Frisurtechnisch hatte sie etwas von Bärbel Schäfer ;-) ... dazu Piercing im Buchnabel und Muschi.
Service war allererste Sahne. Nach Füllen des Contis gab es noch eine Massage. Insgesamt 5 Sterne.
Danach war relaxen angesagt und eigenlich hatte ich auch keine Lust mehr als ich ins Visier von Valentina aus Düsseldorf, schätze Anfang 20, geriet. Optisch der Hammer. Lange Schwarze Haare und stechend grüne Augen. Dazu ein Hammerbody. Tattoo auf dem Fuß.
Da ich ihre Art mochte, gings doch nochmal aus Zimmer. Nach extremer Reinigung durch sie .... war etwas to much ....gabs eine solide Pornonummer. Absoluter Optikfick, Service ok (war aber auch meiner Lustlosigkeit geschuldet). PST, AST und ihre Art sind aber auf jeden Fall eine Wiedrholung wert.
Alles in allem ein geiler Laden mit hübsche Mädels. Diesmal solte es etwas erfahrendes und eine Deutsche sein. Passte gut bis perfekt. Kommme wieder!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brüggen, golden time, goldentime, saunaclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de