villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 10.11.2010, 08:41
Mischael NRW Mischael NRW ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 52
Dankeschöns: 771
Standard Tschechische Grenze

Werde mich Ende November für eine Woche im Fichtelgebirge nahe der tschechischen Grenze aufhalten ! Kann mir jemand Tipps für Tschechien geben ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2010, 15:18
Benutzerbild von franzisco
franzisco franzisco ist offline
Mikroarsch Fetischist
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: Märkischer Kongo
Beiträge: 582
Dankeschöns: 7161
Standard

Ich war schon ein paar mal einen Kumpel besuchen in Chemnitz. Von dort sind wir immer über die B174, Grenzübergang bei Reizenheim nach Chomutov gefahren. Wo dann einige Kilometer nach dem Grenzübergang die ersten Ortschaften sind, kann man einige Mädels an der Straße antreffen.

Auch gibt es kleine Clubs in manchen Orten, die man an den neonbeleuchteten Schaufenstern, wo die Damen sich zur Schau stellen, erkennen kann. Es gibt aber auch Clubs ohne Schaufenster. Meistens kann man die Clubs von der Hauptstrasse aus sehen. Die Clubs öffnen meist erst ab 18:00 Uhr.

Du musst drauf achten das du nicht den neu ausgebauten zweispurigen Zubringer nach Chomutov erwischt sondern die alte Landstraße nutzt.

Kommt man nach Chomutov rein, fährt man rechts über die Bahngleise. Nach einigen 100 Metern kommt ein Kreisel wo der riesige GLOBOS-Markt ist. Erste Ausfahrt und die Landstraße weiter stehen auch noch einige Mädels.

An der Straße fängt es so mit nur Blasen 10 € an. Poppen 20 - 30€. In den Clubs auch so 20 - 30 €. Dort möchten die Damen aber auch gerne mal ein Getränk

Superbillige Wildspezialitäten gibts auch in einen kleinen urigen Restaurant, Straße 223 Richtung Křimov-Celná, ca. 8€.
__________________
Gruß Franzisco


Ein Leben ohne ficken ist möglich, aber völlig sinnlos ! !

Geändert von franzisco (10.11.2010 um 19:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2010, 15:35
ke-lao-si ke-lao-si ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2009
Beiträge: 301
Dankeschöns: 889
Standard

Nach mir vorliegenden Informationen ist das Angebot zwischen dem Grenzübergang Reitzenhain in Richtung Komutau/Chomutov - besonders in St.-Sebastiansberg/Hora Sv. Sebestiana in den letzten Jahren/Monaten drastisch zurückgegangen, seit die Ortspolizei Chomutov die Videoüberwachung des Straßenstrichs eingeführt hat (und die Bilder mit erkennbaren Kfz-Kennzeichen auch ins Internet stellt ) - auch in den wenigen Clubs in Sebastiansberg und Komutau ist die Anzahl der anwesenden Damen mittlerweile auf ein bis zwei geschrumpft oder die Clubs haben ganz geschlossen. In Ortschaften wie Weipert/Vejprty oder Johannisthal/Jachimov haben die Clubs jedenfalls geschlossen.

Für den Raum Eger/Cheb und Asch/As - also da, wonach Mischael NRW gefragt hat - liegen mir keine detaillierten Infos vor, ich vermute aber eine ähnliche Entwicklung wie im Raum Komutau oder Teplitz/Teplice. M. E. liegt das an den verschärften Visabedingungen (Schengen-Raum!) für Staatsangehörige aus der Ukraine, Belarus und Russland, die traditionell dort als Anbieterinnen aktiv waren.

Insgesamt gesehen stimmt für mich das Preis-/Leistungsverhältnis im tschechischen Grenzraum nicht mehr, deswegen fahre ich da nicht mehr hin und habe auch keine eigenen Informationen zu bieten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2010, 15:43
Benutzerbild von Bokkerijder
Bokkerijder Bokkerijder ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 1.794
Dankeschöns: 16873
Standard

Kelaosi hat recht, die Szene ist stark geschrumpft und unter dem bisschen was geblieben ist, ist viel Nepp. Anbieterinnen sind jetzt oft die gleichen Rumänobulgarinnen, wie bei uns, auch Sinti/Romafrauen mit tschechischem Pass.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.11.2010, 15:55
vflpoppen vflpoppen ist offline
Gutmensch
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 1.142
Dankeschöns: 5740
Standard

Zitat:
Zitat von ke-lao-si Beitrag anzeigen
seit die Ortspolizei Chomutov die Videoüberwachung des Straßenstrichs eingeführt hat (und die Bilder mit erkennbaren Kfz-Kennzeichen auch ins Internet stellt
hier mal der dazu gehörige Link

Nummernschilder kann man dort nicht erkennen und von 2010 ist da gar nichts mehr
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.11.2010, 17:04
ke-lao-si ke-lao-si ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2009
Beiträge: 301
Dankeschöns: 889
Standard

Zitat:
Zitat von vflpoppen Beitrag anzeigen
Nummernschilder kann man dort nicht erkennen und von 2010 ist da gar nichts mehr
Erst mal danke für den Link von der Seite der Stadtpolizei Komutau, ich hatte vorhin nicht genug Zeit, ihn zu suchen.
Und dass keine Kennzeichen zu erkennen sind, halt ich für gut, als "Nichtbetroffener" hatte ich das nicht im Detail in Erinnerung.

Dennoch hat allein die Tatsache, dass so etwas eingeführt wurde, und gleichzeitiger "Druck" auf Anbieterinnen zu einer drastischen Verminderung des Angebots geführt.

Nachtrag: ********s Beitrag zur Lage in Komutau vom Februar diesen Jahres.

Geändert von ke-lao-si (10.11.2010 um 17:44 Uhr) Grund: Nachtrag hinzugefügt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.03.2017, 10:17
ehefun ehefun ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 2
Dankeschöns: 2
Standard

Hallo,

der Thread ist schon was älter ... gibt es neue Erkenntnisse aus der Gegen? Bin die Tage mal dort ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de