freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 29.12.2013, 20:09
wupp69 wupp69 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2009
Beiträge: 56
Dankeschöns: 461
Standard Luder-Lounge: Alexandra, 26, Griechenland

Alexandra
26 Jahre, ca. KF 34
Größe ca. 1,65 m
Herkunft : Griechenland
dunkle, rückenlange, gelockte Haare

Werte Kollegen,

als ich heute Mittag in der Luder-Lounge eintraf, waren neben nur einigen Eisbären recht viele Girls, insbesondere auch etliche altbewährte Top-Kräfte vor Ort. Ich hätte auf Nummer sicher gehen können, aber mir stand der Sinn nach etwas Neuem.
Ich setzte mit alsbald zu einer bildhübschen, süßen Teeny-Maus. Na ja okay, im Grunde genommen ist sie mit 26 Jahren kein Teeny mehr, aber im Verhältnis zu mir altem Knaben ist sie erfrischend jung.
Alexandra ist spricht erfreulicherweise recht gut deutsch, es entwickelte sich ein anregender Smalltalk über verschiedenste Themen.
Nach Abfragen der wesentlichen Serviceleistungen und Kuscheln sowie Anblasen ging es zügig auf´s Zimmer.

Auf dem Zimmer setzte eine wilde Knutscherei mit teilweise stakkatoartigen Zungenküssen, begleitet von Eierkraulen und zärtlichen Streicheleinheiten am ganzen Körper ein. Ich hielt es nicht mehr aus und machte mich über ihre Muschi her. Hier habe ich mich wieder einmal "festgeleckt". Von der Klitoris, über ihre immer größer werdenden Schamlippen bis tief in die Muschi hinein. Nun drehte ich ihr Becken in eine seitliche Position und leckte sie über den Damm bis zu ihrem Anus. Meine Bemühungen wurden von ihr mit einem wohligen Stöhnen quittiert. Ich ließ sie anschließend in die Face-Sitting-Position gehen und leckte sie weiter, hielt dabei diesen süßen und richtig festen Knack-Popo in den Händen - ich wurde immer wilder.

Ihren Anus reizte ich nun mit den Fingern, dann ließ ich ein und teilweise zwei Finger über den Damm in die Muschi gleiten. Nun stieß ich immer stärker mit den Fingern in die Muschi und brachte sie richtig auf Touren.

Sie wurde immer feuchter und kurz drauf ging ein Zucken durch ihren Körper. Sie strahlte mich beglückt an, was mich noch mehr aufgeilte.

Nun erst ließ ich mich von Alexandra mit einem sehr ordentlichen Blow-Job inklusive herrlichem Eierlecken verwöhnen. Das hat sie sehr gut drauf.

Nun legte sich Alexandra auf mich drauf, ich streichelte ihren wunderschönen, makellosen, schlanken Körper, wir küssten uns weiter mit großer Leidenschaft.
Alexandra setzte nun zu einer Schlittenfahrt an - ich hielt es bald nicht mehr aus. Diese hübsches "Kind" bracht mich fast um den Verstand.

Nach nunmehr rund fünfzig Minuten wurde in Reiterstellung und Doggy-Position gefickt. In der finalen Doggyposition schob ich einen Finger vorsichtig in ihren Anus hinein.

Alsbald erlebte ich eine Totalentsaftung. Im Gegensatz zu manch anderen CDLs sprang sie nicht auf um ihre sieben Sachen zusammenzupacken sondern kuschelte noch mit mir. So konnte ich ein wenig "down coolen".

Eine wunderschöne Stunde mit Alexa ging viel zu schnell zu Ende.

In den vergangenen Monaten hatte ich verschiedene CDLs, die recht gut waren, aber Alexi ist eine Klasse für sich.


Alexandra vermittelte richtig guten Girlfriend-Sex, besser kann es auch mit einem frisch verliebten Pärchen nicht laufen. Ich muß aufpassen,um kein LKS-Syndrom zu bekommen.

Nächsten Sonntag werde ich wieder in der Luder-Lounge aufschlagen - schon lange hatte ich nicht mehr so exellenten Sex.

Mit megageilen Grüßen
wupp69
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.01.2014, 14:05
Benutzerbild von Chris32
Chris32 Chris32 ist gerade online
Clubbesucher
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 579
Dankeschöns: 5139
Daumen hoch Alexa ist top

Kann den o.g. Bericht voll und ganz bestätigen.

Und wer Liebhaber von Laaaaaangen Schamlippen ist, der ist bei ihr goldrichtig. Sie ist wirklich eine super liebe und kann sehr gut Deutsch sprechen. Noch dazu bietet sie bei ihrer skinny Figur auch Anal mit an. Kostet allerdings 50 € extra. Laut ihrer Aussage steht sie total auf AV da sie ja Griechin sei.

Aber ganz ehrlich, bei diesem Anblick sie von hinten zu knallen, hält eh keiner lange aus. Geschweige den anal.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.03.2014, 15:47
Benutzerbild von noglangnietuitgewandeld
noglangnietuitgewandeld noglangnietuitgewandeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: im Osten der Niederlände
Beiträge: 222
Dankeschöns: 2696
Standard

Auszug aus meinem Bericht:


Bisschen herumgelaufen und dann traf ich ein hübsches schlankes Mädchen mit schwarzen Haaren, ein lolitachen. Ich war von einer Rumänin ausgegangen, aber Alexandra war Griechisch. Ganz süßes liebes Mädel, und gut Deutsch sprechend. Nettes Bekanntmachungsgeplauder, das verstümmte als unsere Munden sich trafen. Aktives Zunglein, jedoch nicht al zu tief, aber ausreichend schmackhaft um unterm Bademantel was wachsen zu lassen. Zärtliches anblasen auf der Couch, dann weiter knutschen, bis wir uns auf ein Zimmer zurückzogen. Lange Zeit von der kleine geblasen worden, dann ein geiler Fick in der Missio, mit guten Zungenküssen dazu. Dann weiter geblasen und diesmal bis zum Abschuß. Der Genitalbereich wurde geputzt, und erst als alles sauber war, wurde das Mündchen geleert. Vielleicht war der Geschmack noch nicht so schlecht. Noch was nachgekuschelt, und mich dann vom Schatzilein verabschiedet.
__________________
Copulare necesse est.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.05.2014, 10:17
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.298
Dankeschöns: 3110
Standard Luder-Lounge: Alexandra

Auszug aus Berichtethema vom 27.04.14:

Zitat:
Zitat von HereIam80 Beitrag anzeigen

Alexandra
Schon bei meinem ersten Besuch fiel mir eine Frau mit einem super hübschen Gesicht auf, die aber meist in einem anderen Teil des Gebäudes saß und auch wohl viel gebucht war. Auch bei meiem zweiten Besuch musste ich einige Zeit warten und das Haus mehrmals durchstreifen bis ich sie alleine zu gesicht bekam. Ihr Name war Alexandra aus Griechenland und hätte sie mir gesagt, dass sie 18 Jahre alt wäre, hätte ich es genauso geglaubt wie ihre Angabe, dass sie 26 jahre alt ist. Sie beherrscht sehr gutes deutsch obwohl sie erst seit einigen Monaten in Deutschland ist. Nach einer kurzen, netten Unterhaltung ging es auch hier recht schnell in eine innigere Position über. Schhne ZK und ein wenig blasen auf der Couch verrieten mir, dass auch dieses Zimmer kein schlechtes werden wird.

Und so war es dann auch. Diese sehr hübsche Frau kann auch einfach alles, was man sich wünschen kann. Gutes FO, schöne intensive küsse und auch beim GV gibt es keine Mängel.

ZK: sehr schön, intensiv
EL: ja
FO: klasse
GV: Missio
Wiederholung: Garantiert

Anschließend unterhielten wir uns noch ein wenig, wobei sie mir sehr sympathisch rüber kam. Es war bestimmt nicht das letzte mal mit ihr.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.05.2014, 13:05
945 945 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2014
Beiträge: 3
Dankeschöns: 11
Rotes Gesicht Meine absolute NR1

Einfach nur süß ,nett ,schlank ,fair und korrekt .
Mehr kann Mann nicht erwarten.
Eine Frau zum verlieben.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.05.2014, 13:10
Premiumtester Premiumtester ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 2.270
Dankeschöns: 28559
Standard

Zitat:
Zitat von 945 Beitrag anzeigen
Einfach nur süß ,nett ,schlank ,fair und korrekt .
Mehr kann Mann nicht erwarten.
Eine Frau zum verlieben.
Kann es sein, dass du schon verliebt bist?
Das kann teuer werden.

Geändert von Premiumtester (21.05.2014 um 13:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.05.2014, 14:33
945 945 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2014
Beiträge: 3
Dankeschöns: 11
Lächeln ???

Das mag schon sein
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.05.2014, 18:04
Kitzler-Kojak Kitzler-Kojak ist offline
Gast
 
Registriert seit: 11.11.2013
Ort: NRW
Beiträge: 37
Dankeschöns: 1243
Standard

Mmmmh 945 ohne dir zu Nahe zu treten, aber dein Bericht sorry Statement ist ja nicht gerade sehr überzeugend .

Um ehrlich zu sein mit nen deftigen LKS Nachgeschmack.
Bin mir aber sicher das du was ganz besonderes erlebt hast.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.05.2014, 12:20
thaigirllover thaigirllover ist offline
Popo-Collector
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: LOVETOWN
Beiträge: 571
Dankeschöns: 23647
Beitrag Alex in der Luder Lounge.

Ich habe lange überlegt ob ich einen LuLo Berichtethema Beitrag abliefere oder nur hier im Mädelthread.

Also Mädelthread. Denn ich muss schon sagen, das ich mich den enthusiastischen Berichten über die Luder Lounge nicht so anschliessen kann.
Ich seh das mal so: Der Club ist weitesgehends chic gestaltet worden. Alles ok.
Das Preis/Leistungsverhältnis ist top. Eigentlich wie die Homepage sagt: Aufs Wesentliche konzentriert.
Allenfalls die Zimmerbeleuchtung ist schlecht. Für meinen Geschmack eine aschfahle kalte Ausleuchtung. Das trübt meinen Genuss.
Jetzt bin ich ein Clubberer, der sich gerne lange in verwöhnenden Premiumclubs mit Vollverpflegung aufhält und dazu noch ein passionierter Teenpopper.(Optikpopper).
In der LuLo gehts sehr günstig ohne Vollverpflegung. Ist für einen Kurzaufenthalt auch gut geeignet. Leider kommt hier für mich das Wichtigste zu kurz, auch wenn ich jetzt von einigen Schelte bekommen werde. Nämlich das Mädelangebot.
Diese girls habe ich als sehr nett kennengelernt. Allerdings für meinen Geschmack rein optisch (offenbar servicetechnisch top und darum gehts ja wohl bei den meisten LuLo-Fans) nahe 100 Prozent nicht mein Geschmack.
Einige empfand ich sogar absolut unbuchbar. Yo, jetzt driffte ich doch etwas ab.

ALEXANDRA. Mit Abstand die Optikoption, die auch in jedem!anderen Club auffallen würde.
( Es gab noch eine recht hübsche kleine Blondy (typ skinny), allerdings sind die Zähne etwas gewöhnungsbedürftig).

Alex also. Sie rannte wie ein aufgescheuchtes Rehlein kreuz und quer und splitternackt durch den Club. Die gute Alex ist offenbar der Star im Club und wird wohl ohne Wartezeiten andauernd von gierig lauernden (mich eingeschlossen) Kerlen weggebucht.

Da es hier ums Tagesgeschäft geht, es mittlerweile schon gegen 1900 Uhr war schwammen mir schon die Felle davon.

Ein neuer Wartender wurde auf einem Sofa mit ZK und Blow vorgeheizt und ins Zimmer geführt.

Aber ich hatte dann noch Glück und wurde auch noch auf einem Sofa verarbeitet.

Im Zimmer ( 20min. waren noch drin ) gings dann heftig zur Sache. Gute ZK und einige Animation in verschiedenen Stellungen mit Eierlutschen und tiefer am Damm, auf Wunsch auch ZA. Blow etwas heftig aber gut. Überhaupt kann man die Performance als herausragend einstufen. Vorprogramm auf Sofa, dann diese zwanzig min. Karusselfahrt für 30 Eu ist fast unschlagbar.

Gefälliger Dreistellungsfick. Am Ende ist MANN begeistert. Sie hat zudem noch Analverkehr und Aufnahme im Portfolio.

Ab 2000 uhr verschwanden so langsam die meisten Frauen und ab 2130 war quasi Schicht am Schacht an diesem Mittwoch.
Ein Saunagang und ein Wässerchen waren noch drin. Ausgehungert gings nach McDonald.
Vielleicht besuche ich demnächst mal die berühmte Rippchenbraterei in der Nähe.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.05.2014, 11:48
Benutzerbild von score
score score ist offline
Küssen macht glücklich
 
Registriert seit: 30.05.2010
Beiträge: 32
Dankeschöns: 633
Standard Alexandra die Große mit Analromantik in der LuLo

Auszug aus meinem Bericht vom 30.05.2014

Zitat:
Zitat von score Beitrag anzeigen
Die Berichte haben mich neugierig auf Alexandra gemacht, besonders der von wupp69. Vielen Dank dafür. Zum ersten Mal muss ich also meinem Stammmädel Meggy untreu werden .

Gerade noch so den Happy-Hour-Tarif geschafft und charmantes Einchecken von Ela. Es ist erstmal Geduld angesagt, denn Alex ist noch auf dem Zimmer.

Aber das Warten lohnt sich, denn bei der Begrüßung sehe ich ein griechisches Mädel wie die schöne Helena: Sehr süß, sehr schlank und sehr hübsch mit braunen Rehaugen.

Auf der Couch gibt es leidenschaftliche Zungenküsse und ausgiebiges Blasen ohne Zeitdruck.

Auf dem Zimmer kündige ich meine üblichen drei Stunden an, aber sie möchte erstmal eine Stunde, dann Pause und dann vielleicht noch mal zwei. Für diese scheue Zurückhaltung darf ich mich wohl bei Forenkollegen bedanken, die böswillige Gerüchte streuen.

Soviel aber vorweg genommen: Die Chemie stimmt und drei Stunden am Stück sind später kein Thema mehr.

Wir setzen die Zungenküsse fort, Alex setzt sich dabei auf mich und lässt mir gleichzeitig eine herrliche Schlittenfahrt angedeihen. Scheint in der LuLo der Style zu sein, hab ich früher nur selten erlebt, aber ich muss sagen, ich stehe total drauf.

Alex hat einen makellosen, sehr schlanken Körper, der jeder 18-Jährigen zu Ehre gereichen würde. Ok, mit 26 ist sie auch noch nicht so weit entfernt. Lecken scheint ihr sehr zu gefallen, Fingern ist kein Problem, 69 mitgenommen.

Den Muschisex verschiebe ich erstmal und frage direkt nach Anal. Auch hier zunächst Zurückhaltung, aber nachdem ich verspreche sanft und vorsichtig zu sein, gewährt sie rektalen Einlass. Doggystyle, Vorbehandlung mit etwas Gleitcreme und dann dringe ich ganz langsam ein.

Den Anblick von dieser superschlanken Taille mit dem kleinen, knackigen Po, in den ich meinen Schwanz versenken darf, werde ich mein Leben lang nicht vergessen. Allein das wäre das ganze Zimmer wert gewesen.

Ich lasse sie erstmal das Tempo bestimmen und das steigert sie nach einiger Zeit von ganz allein. Gleichzeitig stimuliert sie auch mit einer Hand ihre Clit. Verschiedene körperliche Reaktionen, Orgasmus ja/nein? Keine Ahnung, wen juckt’s? 30 Minuten traumhafter Analsex in Doggy und Löffelchen, erst dann erbittet sie eine Pause. Mehr wäre wohl später möglich gewesen, allerdings für weitere 50 EUR extra. Immerhin ist sie so fair, das vorher zu sagen.
Stattdessen doch noch der Muschisex in allen Stellungen, die ich mir wünsche, auch im Stehen von hinten an der Wand oder auf dem Sessel – Alex ist für alles offen.

Auf dem Sessel lasse ich mir auch nach drei Stunden noch einen letzten Blowjob verpassen. Tolle Saugtechnik, Schaft- und Eierlecken dabei, intensiver Orgasmus mit heftigem Erguss in Ihren Mund.

Noch ein bisschen Kuscheln, Zigarette für sie und gute Gespräche über Griechenland und vieles mehr.

Fazit: Sehr süßes Mädel mit Klasse und exzellentem Service. Hat es verdient, mit Anstand behandelt zu werden.

Trinkgeld ist sie anscheinend nicht gewöhnt, denn die 10 EUR mehr, die ich ihr gebe, will sie mir allen Ernstes noch rausgeben. Nein danke.

Danke für die Gastfreundschaft, Luder Lounge. Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de