freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 30.10.2017, 07:58
Barney Barney ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2016
Beiträge: 8
Dankeschöns: 300
Idee Ausgelagert: Ficken wie Nickme

Samstag, 28. Oktober - in Köln Süd (Rodenkirchen) im Samya - um 15:30 Uhr eingetroffen pünklich zum Fussball.

In der Halbzeit, nach zwei Kölsch und netten Gesprächen mit alten Bekannten ab in die Sauna, sehr schöne Aufgüsse mit Kollegen gemacht. Die Sauna istwunderbar und neuwertig mit extra Ruheraum nebenan, der sehr edel ausgestattet ist.

Das Line-up wurde im Lauf des Nachmittags und auch später immer eindrucksvoller. Einige Mädels waren prächtig und boten einen echten Blickfang. Klasse.

Karmina. Rumänien. 29 Jahre. 172 cm. KF 36. Schöne, nicht hängende, naturbelassene B-Cups. Lange schwarzes, leicht gewelltes Haar. Sie erinnert mich ein wenig an Dita van Teese. Konversation auf Englisch.

Zimmer Nummer 1. Auch hier wieder Ficken ohne vorherigen oder folgenden Blowjob. Ich war so scharf, dass ich mir ein Kondom überzog und in der Missio eingelocht. Sie umschlang mich mit ihren langen nylonbestrumpften Beinen. Sah echt gut aus im Spiegel. Sie lächelte verlegen, wenn ich ihr beim ficken in die Augen sah und Blödsinn verzapfte. Sie spielte die Schüchterne. Nach einer Weile wechselten wir in den seitlichen, maximal gemütlichen Doggy. Löffelchen. Schön längsam fickend. Ihren Kitzler dabei ab und zu sanft bespielend.. Irgedwann mal -> Kondom voll. Fertig

Nasar: Aus Izmir in der Türkei. Nun Duisburg links neben Oberhausen. Sehr lustige DL. Lacht gerne und so.. 27 Jahre KF 38, lange schwarze Haare, 80b, 165 cm. Kann gut Deutsch. Englisch nicht geprüft. Seit 4 Wochen im Samya. Ihr erstes Engagement in der Branche. Ihre Unerfahrenheit war ihr durchaus anzumerken. Ich konnte das Eis aber schnell durchbrechen und zeigte ihr erst mal, was Fummeln bedeutet. ZK bot sie aktiv nicht an, war aber auch nicht wichtig. Gefickt habe ich sie im Doggy und da hatte sie dauernd ihre Finger an meinem Schaft. So gross ist doch mein kleiner nicht, dass der vom zu tief eindringen bewahrt werden muss. Den Doggy zu einem mit geschlossenen Beinen gemacht. Da wollte sie schon wieder ihre Finger dazwischen schieben. Nix da.. Die Hand da weg geschoben und sie was stärker und intensiver gefickt.

Fazit Nasar: Halbe Stunde zu 50€. Ich hatte Spass mit ihr, aber an ihrer erotischen Performance muss sie echt noch was arbeiten.

Auf einmal hatte ich Hunger und habe mir von dem sehr guten und abwechslungsreichen Büffet (Kebab, Gulasch, Pommes, Reis und ganz viele Salate) was gegönnt, sehr ansprechend. Lob an den Koch das hab ich ihm auch persönlich gesagt.

Bevor ich nach Hause bin habe ich den Mädesl noch beim Tanzen zugeschaut und einige Biere getrunken. Dann Taxi bestellt und ab nach Hause um 2 Uhr ins Bett und für den nächsten Tag ausgeschlafen. :-)

Geändert von Macchiato (30.10.2017 um 16:01 Uhr) Grund: Überschrift angepasst
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2017, 15:48
Benutzerbild von nickme
nickme nickme ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 835
Dankeschöns: 11638
Reden Wiederverwendung

Barney, ich finde es ja echt klasse, wenn ein Kollege einen Bericht aus meinen Erlebnissen nachfickt -> http://freiercafe.com/reputation.php?p=274199
Zitat:
Zitat von Barney Beitrag anzeigen
Karmina. Rumänien. 29 Jahre. 172 cm. KF 36. Schöne, nicht hängende, naturbelassene B-Cups. Lange schwarzes, leicht gewelltes Haar. Sie erinnert mich ein wenig an Dita van Teese. Konversation auf Englisch.

Zimmer Nummer 1. Auch hier wieder Ficken ohne vorherigen oder folgenden Blowjob. Ich war so scharf, dass ich mir ein Kondom überzog und in der Missio eingelocht. Sie umschlang mich mit ihren langen nylonbestrumpften Beinen. Sah echt gut aus im Spiegel. Sie lächelte verlegen, wenn ich ihr beim ficken in die Augen sah und Blödsinn verzapfte. Sie spielte die Schüchterne. Nach einer Weile wechselten wir in den seitlichen, maximal gemütlichen Doggy. Löffelchen. Schön längsam fickend. Ihren Kitzler dabei ab und zu sanft bespielend.. Irgedwann mal -> Kondom voll. Fertig

Nasar: Aus Izmir in der Türkei. Nun Duisburg links neben Oberhausen. Sehr lustige DL. Lacht gerne und so.. 27 Jahre KF 38, lange schwarze Haare, 80b, 165 cm. Kann gut Deutsch. Englisch nicht geprüft. Seit 4 Wochen im Samya. Ihr erstes Engagement in der Branche. Ihre Unerfahrenheit war ihr durchaus anzumerken. Ich konnte das Eis aber schnell durchbrechen und zeigte ihr erst mal, was Fummeln bedeutet. ZK bot sie aktiv nicht an, war aber auch nicht wichtig. Gefickt habe ich sie im Doggy und da hatte sie dauernd ihre Finger an meinem Schaft. So gross ist doch mein kleiner nicht, dass der vom zu tief eindringen bewahrt werden muss. Den Doggy zu einem mit geschlossenen Beinen gemacht. Da wollte sie schon wieder ihre Finger dazwischen schieben. Nix da.. Die Hand da weg geschoben und sie was stärker und intensiver gefickt.

Fazit Nasar: Halbe Stunde zu 50€. Ich hatte Spass mit ihr, aber an ihrer erotischen Performance muss sie echt noch was arbeiten.


Und zwar mit Karmina hier raus -> http://freiercafe.com/showpost.php?p...postcount=2200
Zitat:
Zitat von nickme Beitrag anzeigen
Karmina. Rumänien. 29 Jahre. 172 cm. KF 36. Schöne, nicht hängende, naturbelassene B-Cups. Lange schwarzes, leicht gewelltes Haar. Sie erinnert mich ein wenig an Dita van Teese. Konversation auf Englisch.

Zimmer Nummer 1. Auch hier wieder Ficken ohne vorherigen oder folgenden Blowjob. Ich war so scharf, dass ich mir ein Kondom überzog und in der Missio eingelocht. Sie umschlang mich mit ihren langen nylonbestrumpften Beinen. Sah echt gut aus im Spiegel. Sie lächelte verlegen, wenn ich ihr beim ficken in die Augen sah und Blödsinn verzapfte. Kichernd. Sie spielte die Schüchterne. Nach einer Weile wechselten wir in den seitlichen, maximal gemütlichen Doggy. Löffelchen. Schön längsam fickend. Ihren Kitzler dabei ab und zu sanft bespielend.. Irgedwann mal -> Kondom voll. Fertig

Fazit Karmina: 60 Minuten zu 100€. Nicht unser erstes Zimmer. Immer wieder schön mit uns beiden.

und mit Nasar von hier -> http://freiercafe.com/showpost.php?p...postcount=2077
Zitat:
Zitat von nickme Beitrag anzeigen
Nasar http://www.samya.de/gallery/index.php?gid=1942: Aus Izmir in der Türkei. Nun Duisburg links neben Oberhausen. Sehr lustige DL. Lacht gerne und so.. 27 Jahre KF 38, lange schwarze Haare, 80b, 165 cm. Kann gut Deutsch. Englisch nicht geprüft. Seit 4 Wochen im Samya. Ihr erstes Engagement in der Branche. Ihre Unerfahrenheit war ihr durchaus anzumerken. Ich konnte das Eis aber schnell durchbrechen und zeigte ihr erst mal, was Fummeln bedeutet. ZK bot sie aktiv nicht an, war aber auch nicht wichtig. Das mit dem Blasen hatte sie noch nicht so richtig für mich drauf, Viel zuviel Finger dabei. Mit Gummi drüber war sie bei dem Oralen entspannter. Gefickt habe ich sie im Doggy und da hatte sie dauernd ihre Finger an meinem Schaft. So gross ist doch mein kleiner nicht, dass der vom zu tief eindringen bewahrt werden muss. Den Doggy zu einem mit geschlossenen Beinen gemacht. Da wollte sie schon wieder ihre Finger dazwischen schieben. Nix da.. Die Hand da weg geschoben und sie was stärker und intensiver gefickt.

Fazit Nasar: Halbe Stunde zu 50€. Ich hatte Spass mit ihr, aber an ihrer erotischen Performance muss sie echt noch was arbeiten.
__________________
We can fuck forever, but you'll never get my soul..
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2017, 22:57
Tomto Tomto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 860
Dankeschöns: 11105
Standard

Da sag noch einer, kein Bericht wär nachfickbar. Leck mich in de Täsch. Wer weiß, wieviele solche unerkannten Zweitverwertungen noch im Forum schlummern.
__________________
Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.10.2017, 07:23
Benutzerbild von moravia
moravia moravia ist offline
der Schüchterne
 
Registriert seit: 18.11.2009
Beiträge: 1.403
Dankeschöns: 26934
Standard

"Ficken wie nickme" - dieses Aussage hat schon was von Absolutheitsanspruch und reiht sich in ihrer Bedeutung und vor allem in ihrer Wertigkeit im Tun des hier ausdrücklich genannten FK nickme nahtlos ein in die Reihe dreier weiterer Größen unserer Neuzeit, bekannt auch unter den ihnen beigemessenen Slogans .....
  • ..... "kick it like Beckham",
  • ".... move like Jagger .... " (wobei ich mir diesbezüglich ja ohnehin nicht sicher bin, ob es sich hierbei nicht auch um FK nickme handelt), und nicht zu vergessen
  • "... wie Jesus über's Wasser gehen ..."

Nun, während der eine heute noch als fleischgewordene Werbeikone wandelt, dem zweitgenannten ein Song gewidmet und dem dritten gar ein Buch mit unerschöpflicher Auflage zuteil wurde,

.... wäre es in diesem Sinne sogar angebracht, dass ein erigierter Penisabdruck von FK nickme den "Walk of Fame des P6" schmücken sollte ..... (P.S. in meiner Lästerrunde mit Ranja letzte Woche in der PSR haben wir einen hierfür geeigneten Künstler aus einem kölschen Veddel, der einst hier bekannt war, nicht vergessen ....).
__________________
Euer Mora, bekannt aus dem im Dezember 2013 erloschenen Dauerbrenner "Blue Note - Ich bin wieder hier, in Biancas' Revier" bzw. "Schwaben kennen keine verbotenen Städte sondern nur gute Locations"

Geändert von moravia (31.10.2017 um 07:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.10.2017, 13:41
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Einfach mal Dekadent sein
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 737
Dankeschöns: 24223
Standard

Geiler Titel!

Ich mache das glaube ich auch mal demnächst!

z.B.

Ficken wie Pique!
"Gut Stich euch allen.."

Oder

Ficken wie Winnetou
"Man sollte nix übertreiben, Hugh"

Oder

Ficken wie Glasperlenspiel,
denn dann tue ich was für die Bildung und schaue mir Gallerien, Museum usw an.. das hat was..

Oder

Ficken wie der Moravia
dann wär ich endlich mehr im Sharks!

Oder

Ficken wie der hullulu
"Verzeihung das ich diesen Bericht schrieb.."

Oder

Ficken wie Albundy69
" Mundverkolbung.... in die Kiemen... geldgeile kleine Biester"

Oder

Ficken wie der Raw"
"Geld ist ... bedruckt"

Ja das mache ich, ich glaube nicht das das auffällt! Das eröffnet mir ungemein neue Perspektiven.

Ich hoffe ich habe niemanden Zitiert!
Gezeichnet: Karl-T z. G.

Geändert von Harvey (31.10.2017 um 16:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.11.2017, 15:24
Barney Barney ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2016
Beiträge: 8
Dankeschöns: 300
Standard Residenz Besuch

Hallo zusammen,
auf dem Heimweg von meiner Dienstreise war ich dann mal wieder in der Residenz . Hatte beim Essen im Restaurant gleich am Nachbartisch drei Damen, eine kannte ich schon, Isabella(PL), mit zwei Freundinnen(Shanna und Alexandra), eine zumindest auch aus Polen, nämlich Alexandra, Ü30, KF 36, A/B Körbchen, dunkle Kurzhaarfrisur, braune Augen und irgendwie fröhlich drauf.
Diese hab ich mir dann kurze Zeit später geschnappt und war mit ihr oben in einem der neu renovierten Zimmer. Eine schöne Stunde mit ausgiebigem CL, was ihr sehr gut gefiel und in einem schönen Orgasmus ihrerseits endete.
Ich war dann lange am Überlegen, ob ich es dabei bewenden lasse und weiter heimfahre, aber mir hatte es dann eine Rotblonde, sehr ladylike wirkende CDL angetan. Wir plauderten (auf Englisch) eine Weile sehr angeregt und ich fand sie sehr anziehend. Ich hatte zwar vorher eine Brünette, ziemlich groß, tolle Figur, im Auge, aber diese war dann verschwunden und tauchte nicht mehr auf.
Also dann wieder zu Jasmin(RO), Ü30, ca. 1,60/1,65, KF 36, A-B-Cups, und zügig aufs Zimmer. Sie küsste zwar nur sehr verhalten und praktisch ohne Zunge, aber sie ließ sich schön verwöhnen, dirigierte mich dabei schnell zu ihrer Klitoris und genoss es sichtlich. Auch beim abschließenden GV sehr engagiert.
Alles in allem war ich auch mit ihr sehr zufrieden. Der Club gefällt mir ja sehr gut, Essen ist top Außen und -Innensauna und eine richtiges Schwimmbad im Innenbereich. Parkplätze diskret und ausreichend im Hof.
Mir ist noch eine zumindest fließend deutsch sprechende CDL aufgefallen, Mia, braungebrannt, schwarze gewellte längere Haare, KF 36, C-Cups(wohl Sillis), ca. 1,70 groß, war ziemlich gut gebucht. Sie wirkte freundlich, aber ich konnte mich nicht dazu aufringen, einen Termin festzumachen. Vielleicht ein anderes Mal, wenn sie noch da ist.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.11.2017, 15:30
Lochschwager Lochschwager ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2017
Beiträge: 4
Dankeschöns: 14
Standard Feierabend im LR

Bin im Rahmen meines NRW Aufenthalts vor kurzem zur Wochenmitte so am späten Nachmittag im LR eingetroffen. Das Wetter war okay und man konnte sich gut im Freien aufhalten. Zuletzt war ich so gegen 2012 im LR, die Jahre davor einige Male.

LR ist für mich mehr so ein mittelgroßen Club. Sowohl der Innen- als auch der Außenbereich kleiner als zum Beispiel das Mainhattan. Habe mich im LR immer bis zum späteren Abend immer recht wohl gefühlt. Ist ein sehr übersichtlicher Club und wie gesagt bis zum späten Abend war es immer insbesondere bei Nutzung des Außengeländes für mich ganz angenehm da, wenngleich es bei einem längeren Aufenthalt dann doch schon mal etwas langweilig werden kann aufgrund der überschaubaren Größe.

Das Servicepersonal war auch diesmal wie gewohnt sehr freundlich. Auch an der Bar wurde ich immer sehr schnell bedient. Da ist das LR besser als meine bevorzugten Hessenclubs. Allerdings wird hier für meinen Geschmack ähnlich wie im verbundenen Golden Time fast zu viel gepuzt, Aschenbecher und Tische müssen meiner Meinung nach nicht alle 30 Minuten gereingt werden, sowas bringt für mich nur störende Betriebsamkeit.

Vom Nachmittag und bis zum frühen Abend war auch das männliche Publikum der Größe des Clubs angemessen. Später wurde es dann voller und es wurde mit den Sitzgelegenheiten innen etwas beschränkter. Störend empfand ich hier dann auch die Rauchentwicklung. Das männliche Publikum bis zum späten Abend von vielen Stammgästen geprägt. Neu waren für mich dann die Sitzgepflogenheiten in Clubs. Also ich lege in keinem Club die Füße auf den Tisch aber längs auf ein Sofa ohne Badeschlappen lege ich mich öfters in all meinen hessischen Stammclubs. Und am Nachmittag als noch viele Sofas frei waren lag ich so halbquer auf einen Sofa und hatte einen nackten Fuß aus Bequemlichkeit auf dem Sofa. Da kam doch eine Servicekraft und bat mich ich möchte mich doch bitte anständig hinsetzen. Ok wenn die meinen da einen auf so Vornehm im Puff machen zu müssen, hab mich dran gehalten auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann. Da wird geraucht ohne Ende, von vielen Gästen ständig Bier und das in diesem Nobel Club dann oftmals aus der Flasche getrunken und auch das sonstige Verhalten der Gäste zwar durchaus Ok aber bei weitem nicht so vornehm wie das LR das anscheinend mit der Sitzordnung haben will.

Das Grillgut war ok aber doch nicht so toll wie ich woanders gelesen hatte, lag für mich z.B. deutlich hinter dem Mainhattan aber auch hinter dem GT. Getränke Auswahl sehr gut und immer sehr flott.

Jetzt zum Wichtigsten den Girls, wie im GT wird kaum animiert und die Girls sind überwiegend mit Dessous verpackt. Der Altersdurchschnitt der anwesenden Girls deutlich jünger als im GT, in etwa vergleichbar mit dem des Sharks oder des Mainhattans. Auch sind die Girls im Vergleich zum GT überwiegend etwas natürlicher allerdings nach meinem Eindruck nicht aus so unterschiedlichen Nationen zusammengesetzt wie im GT; im LR scheinen wie in den meisten hessischen Clubs rumänische Frauen bei weitem zu überwiegen. Insgesamt waren vielleicht so max. 35 Girls anwesend, vermutlich sogar etwas weniger. Optische Ausfälle gab es für mich keine an diesem Abend auf der anderen Seite aber auch kaum wirkliche Wow Girls, überwiegend so zwischen 7,5 und 8,5 im Schnitt für mich besser als im GT aber schlechter als im Sharks oder Mainhattan.

Gefreut habe ich mich die alte Mainhattan Sarah im LR mal wieder zu sehen, ich fand Sarah im Mainhattan immer super hübsch eine glatte 9 für mich. Allerdings hat die Sarah die hier im LR Aischa heißt sich etwas nicht gerade zu ihrem optischen Vorteil verändert. Neben einem größeren Tattoo an einem Unterarm hat sie auch etwas zugenommen und damit etwas an ihrer einst tollen Figur verloren.

Als Objekt meiner Begierde hatte ich eine große blonde Rumänin ausgemacht, die aber trotz intensiven Flirtens von mir mit ihr doch einfach nicht zu mir kommen wollte. Na so musste ich dann zu ihr, ganz gutes Englisch aber soweit keine Serviceabsprachen mit ihr getroffen, neben ihren Aussehen hat mich vor allem ihr niveauvolles distanziertes allgemeine Verhalten gereizt. Also dann von mir aus zügig einen Zimmergang vorgeschlagen.

Meine Gespielin nannte sich Antonella, kommt aus Bukarest, gibt 23 Jahre als ihr Alter an, ca. 170 cm, am Nacken ein kleineres Tattoo ansonsten keine weiteren Verunstaltungen entdeckt, halblange blonde Haare, hübsches Gesicht und eine 36er KF. Sie holte einen Schlüssel und wir gingen die Treppe rauf in ein sehr schönes Zimmer. Nach Ausbreiten des Bettlackens fragte mich Antonella erstmal wie lange ich bleiben möchte und sie bekam dann meine Standardantwort dazu: "Das hängt ausschließlich von dir ab." Kann ruhig länger werden worauf sie antwortet von ihr aus am liebsten bis zur Clubschließung morgen früh; worauf ich dann antwortete dann müßte sie mich aber schon außergewöhnlich beeindrucken.

Tja was dann kam war zwar ganz ok aber halt mal leider nicht mehr. Angefangen hat sie mit einer sehr gründlichen Feuchtuchbehandlung und ging danach gleich zum BJ über. ZK gab es keine und auch kein EL, ich habe aber auch bewusst nicht danach gefragt, befürchtete aber als Antwort Nein oder Extra und sowas killt bei mir noch mehr die Stimmung. Der BJ war so im durchschnittlichen Bereich ohne nennenswerte Höhen aber leider auch ohne wünschenswerte Tiefe und ohne Variantenvielfalt. Nach einiger Zeit dann nach einem Kondom gebeten. Und dann gab's erstmal sowohl in Pussy als auch auf meinen Schwarz überreichlichen Gleitmitteleinsatz. Sie dann im Doggie solange penetriert bis die Session dann zweckerreichend beendet werden konnte. War jetzt nicht schlecht aber doch weit entfernt von spitzenmäßig von daher waren es auch nur rund 20 Minuten auf dem Zimmer und eine CE für sie.

Danach bald das LR verlassen, wurde noch nett verabschiedet und gefragt ob alles in Ordnung war und mit wem man zimmern war und wie es war, wahrheitsgemäß antwortete ich es war ok.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.11.2017, 15:48
Benutzerbild von Macchiato
Macchiato Macchiato ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 3.236
Dankeschöns: 8335
Standard

Der PSR-Beitrag stammt aus dem Juli 2017, Erstauflage im Römerforum, User Bad Nauheim.

Und Barney und Lochschwager tippen vom selben Rechner.

Bitte wirklich nett um Aufklärung, gern auch per PN.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.11.2017, 13:04
Glasperlenspiel Glasperlenspiel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2014
Ort: NW-Nds
Beiträge: 1.313
Dankeschöns: 18572
Standard

Zitat:
Zitat von Barney Beitrag anzeigen

Also dann wieder zu Jasmin(RO), Ü30, ca. 1,60/1,65, KF 36, A-B-Cups, und zügig aufs Zimmer. Sie küsste zwar nur sehr verhalten und praktisch ohne Zunge, aber sie ließ sich schön verwöhnen, dirigierte mich dabei schnell zu ihrer Klitoris und genoss es sichtlich.
..

Was Macchiato hier geschrieben hat, ist kein Arkanum.

Man muss nur aus dem Text eine längere -- typische -- Passage nehmen und in Anführungszeichen setzen, also für den o.g. Auschnitt so: "Also dann wieder zu Jasmin... genoss es sichtlich." (natürlich den ganzen Text.)

Und das so in Google einsetzen. Die Anführungszeichen dienen dazu, nicht nach einzelnen Wörtern, sondern nach dem ganzen Text, d.h. dem String zu suchen.

Früher war das begrenzt auf 10 Wörter, dann auf 30. Und mittlerweile sind sie wohl schon so weit, dass sie eine Begrenzung garnicht mehr publiziert haben.

Und wenn man diese Abfrage startet, dann bleibt nur der eine von Macchiato genannte Beitrag aus dem Römerforum übrig.

Komische Leute. Vielleicht waren die ja auch garnicht bei diesen Frauen.

__________________
"Es ist gleich, was wir machen oder nicht machen. Wir zahlen für alles einen hohen Preis." (Gefunden bei Outlaw Pete @DonOutlawPete)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.11.2017, 13:35
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Einfach mal Dekadent sein
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 737
Dankeschöns: 24223
Standard

Bei dem Bericht vom Lochschwager kommt man dann auf das Sachsenforum.

Einen Bericht aus 2016. Originaler Bericht von User quetzal

Sowas ist bei weitem nicht witzig. Da oft wahrscheinlich nicht mal mehr die DL überhaupt dort anwesend sind.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de