happy gardensaunaclub magnumvilla vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #81  
Alt 14.07.2017, 18:52
ringelnatter ringelnatter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2014
Beiträge: 6
Dankeschöns: 76
Idee

Kann jemand etwas über die aktuelle Performance der Damen berichten.
Es sind für mich ein paar optisch Interessante dabei! Mag schon mehr das außergewöhnliche. Öffentlichen Sex, outddoor, mmf, analspiele, etc.
Hat jemand da Empfehlungen?

Geile Grüße
Dirk
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 27.07.2017, 08:47
Leckmichi Leckmichi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 2
Dankeschöns: 59
Daumen hoch Freikartenbericht Erotikpark Bünde

So mein Provider hat es geschafft dass ich nun wieder Zugang zum Internet habe, deshalb möchte ich nun meinen Freikartenbericht über den Erotikpark Bünde abgeben.
Ich habe vor 2 Wochen an einem Mittwoch den Erotikpark Bünde besucht.
Nochmals Danke für die Freikarte.

Bei meinem Besuch habe ich 8 Mädels gezählt:
Judy, Alexia, Alex, alle Namen konnte ich mir nicht merken. (siehe Girls auf der Homepage)
Die Mädels sind alle nett und zuvorkommend.
Im Schnitt waren immer so 4 bis 8 Kollegen vor Ort. Altersmäßig war alles vertreten.

Rezeption: Kamila hatte Vertretung weise für eine Stunde die Rezeption und die Theke übernommen. (Hoffe das ich bei meinem nächsten Besuch mit Kamila eine Runde drehen kann sie ist genau mein Typ! Alles an der rechten Stelle!!!)
Danach wurde Sie wieder Kollegin Magda abgelöst. Sie ist sehr kompetent und schaut auch sonst nach dem Rechten. Fragt nach meinem und der Kollegen Wohlbefinden. Plaudert mit uns. Sie ist wirklich sehr nett und sympathisch und hat dezent alles im Griff.

Ein großes ist Thema ist Sauberkeit im Haus (für mich ein sehr wichtiger Punkt).
Die Hygiene wird dort groß geschrieben. Toilette und Umkleide sehr sauber.
Es wird immer wieder sauber gemacht und alles duftet frisch.
Nach jedem Zimmergang erhält man ein neues frisches Handtuch.

Erholung und Entspannen:
Ein großer offener Raum zum Relaxenin dem auch ein Whirlpool ist , bequemen Liegen und 'Arabische-Matratzen' (ob die so heißen ?
Es gibt eine Sauna und ein größeres Abkühlbecken.
Beim Relaxen kommt ab und an eines der Mädel vorbei und fragt, ob man noch etwas zu trinken möchte. Hier kann man dann mit den Mädels auch gut plaudern, wenn das mit der Sprache nicht immer klappt, aber fummel geht immer!
Man kann nette Gespräche mit Mitstreitern in der Sauna oder an der Bar führen. Ich habe mich gut unterhalten.

Außenbereich:
vom Relax-Raum aus geht eine Tür raus zur Terrasse. Mehrere Sitzgelegenheiten und Tische. Hollywoodschaukel. Bei wärmeren Temperaturen werde ich mich dort aufhalten.

Zimmer:
Sauber !!! So wie es aussieht alle risch renoviert.
Bin fünfmal oben gewesen und möchte keinen Gang missen, die Mädels machen einen guten Job!!
Alles in allem ich kann den Erotikpark Bünde nur Empfehlen.

Gruß
Leckmichi
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 28.07.2017, 12:58
sonnenzirkus sonnenzirkus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 130
Dankeschöns: 3546
Standard Gratulation, aber nicht meins

Ich war diese Woche auch auf einen Abstecher in Bünde. Anfahrt etwas beschwerlich wegen der vielen Baustellen um Osnabrück, aber immerhin wird gearbeitet.

Gearbeitet wird auch im Erotikpark, wobei sich die Bearbeitungsdauer der Mädels pro Patient im Obergeschoss auf durchschnittlich unter 10 Minuten reduziert haben dürfte. Der Club ist aber gut besucht und die Mädels haben ausreichend zu tun. Der Club will wohl auch bald renovieren/vergrößern, das Konzept scheint aufzugehen.

Die Anwesenheitsliste auf der Website dürfte weitestgehend korrekt sein. Fluktaution aber wohl recht groß. Größtenteils aus Südosteuropa, eher in der zweiten Hälfte ihrer Karriere, allerdings fast alle buchbar; zudem sprechen wohl alle zumindest etwas deutsch.

Man muss auf die Mädels für die Buchung zugehen, kurzer small talk, ab aufs Zimmer, wo es dann direkt auf die Nudel geht. Im Ergebnis muss man eigentlich schon mit einem Ständer ankommen, um die Vorgaben zu erfüllen. Gegen Abend wird die Kontaktaufnahme etwas mühsamer, weil die Mädels lieber quatschen oder tanzen statt Gummis über erschlaffte Schwänze zu stülpen. Kann ich verstehen...

Cora, die Thekenfrau, kümmert sich mit viel Einsatz um den Betrieb; Getränke und Duschreinigungsmittel werden in großen Flaschen angeboten, zum Essen gab es Frikadellen mit Reis und Salat. Sauna schön heiß!

Ich hatte 2 Nummern, einen Handjob und einen Abbruch, mehr war nicht drin. Im Gegensatz zu früheren Besuchen geht mir die Abfertigung selbst für einen Pauschalclub mittlerweile etwas zu schnell.
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 07.08.2017, 10:19
blond-35 blond-35 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 66
Dankeschöns: 372
Standard Erstes Mal

Hallo Zusammen,

letzter Samstag habe ich nach langer Zeit einem Pauschalclub besucht. Ich habe mich von Pauschalclubs damals verabschiedet, da der Service der Mädels in diesem Geschäftsmodel in Vergleich mit classischen Saunaclubs sehr Abfertigungsorientiert war. Solange man nicht 4+ Zimmer hätte, würden beiden Modelle etwa das gleiche kosten. Bei mir ist nie, oder fast nie, mehr als 3 Mal drin.

Nicht desto Trotz wollte ich den Erotikpark eine Chance geben. Internetpräsetz ist ganz ordentlich und die Berichte hier sind nicht schlecht. Also, nichts wie hin! Autobahnfahrt ist nicht ganz unproblematisch, es wird viel gebaut zur Zeit, aber in etwa 1 Std war ich da.

Von der Thekefrau empfangen, alles sofort geklärt bekommen. Bademantel, Tuch, Badelatschen, etc. Alles ganz sauber, großzügig gebaut, macht einen guten Eindruck. Umgezogen, geduscht und zur Theke gegangen. Zum trinken und essen gab es reichlich, richtiges Essen, sogar alkoholische Getränke, also da kann man wirklich nichts negatives sagen.

Acht Frauen waren anwesend für genauso viele Dreibeider. Man wird ständig von den Mädels angesprochen und alle wollen sofort aufs Zimmer. Nicht unangenehm aber mir gefällt das nicht. Vor allen weil trotz der ständige Anfrage, bleiben die Mädels distanziert. Bei der dritten Anfrage habe ich aufgegeben und bin mit ins Zimmer. Im Zimmer ist alles recht standardweise gelaufen: ausziehen, hinlegen, Gummi drauf, blasen, halbwegs standhaft rein, ohne küssen, ohne streichen, bis zum schluss. Ohne Kopfkino läuft hier nichts.

Danach geduscht, schön gegessen, mit zwei Mitstreiter nett gequatscht, Kaffee getrunken, mich sehr nett mit Alex unterhalten. Sie ist wirklich nett, das Gespräch war gut. Nach der Zimmerfrage habe ich dann Ja gesagt, aber dann lief alles wie vorher.

Danach habe ich mich umgezogen und bin wieder gegangen. Die Thekefrau wollte noch genau wissen, wie alles gelaufen ist und ob ich zufrieden war. Ich habe meine Meinung geäußert und sie wollte dann, nach Möglichkeit, mit den Mädels reden, um den Service zu verbessern.

Alles in alle eine super Laden mit viel Potential. Schöne nette Mädels, schöner Club, muss nur noch den Service verbessern.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 30.08.2017, 19:36
sexlover sexlover ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 186
Dankeschöns: 1158
Standard Erstbesuch

Vor ner Woche verschlug es mich mal beruflich in diese Ecke. Also die Chance genutzt und mal den Erotikpark mit einem 3-Stunden-Ticket gecheckt. Stand schon immer auf meiner To-Do-Liste...

Der Bau sieht von der Straße nicht so toll aus. Aber das ist ja nicht wichtig. Parkplätze gibt es neben dem Haus und auch sehr diskret in ausreichender Anzahl auf dem Hof dahinter. Der Eingang ist diskret an der Seite.

Nach den Einlassformalitäten vorbildlich die Frage: Bademantel, Kilt oder großes Handtuch. Dann wurde ich an eine der anwesenden Damen zur Clubführung übergeben. Sie zeigte mir sehr nett alles.

Dann ab in die Umkleide. Schränke nicht zu groß. Keine Kleiderbügel. Scharfkantige Schraubhaken aus dem Baumarkt in die Decke geschraubt, um Klamotten aufzuhängen. Kein extra Wertsachenfach. Das war es aber auch schon (fast) mit meckerwürdigen Dingen.

Der Club ist ziemlich weitläufig, hell und sehr sauber. Ein großes Lob dafür! Die Terrasse mit Sofas, Liegen, Hollywoodschaukeln ist toll. Innen gibt es noch nen Whirlpool und großzügig gepolsterte, bequeme Liegen. Auch gut!

Getränke werden an der Bar eingeschenkt. Immer nett und schnell.

Sauna war ausgeschaltet. War aber sehr warm an dem Tag. Wäre vermutlich sofort angeschaltet worden, so nett wie die Thekendame und die Mädels waren.

Zu den Mädels: sie sitzen auf den Sofas und harren der Dinge. Oft wird Bibelstudium betrieben: d.h. Kataloge mit Dessous und Schuhen werden inspiziert... Ich wurde sogar als neuer Gast mehrfach nach Geschenken gefragt. Tsss. tsss, tsss...

Sie animieren nicht. Also setzte ich mich für den ersten Druckabbau zu Antonia. Jung, schlank und aus Südosteuropa. Auf dem Sofa nach 1 Minute Smalltalk: hast du Lust? Na ja... Also ging es die Treppe hoch in den ersten Stock. Die Zimmer der Mädels scheinen alle klimatisiert zu sein! Sehr gut!

Überall im Club und an allen Zimmern hängen prominent die Verweise auf das neue Prostitutionsgesetz, wohl auch um Diskussionen zu vermeiden. Service dementsprechend komplett pirelliert.

Auf dem Zimmer geht`s tatsächlich zügig zur Sache. Maximal 15, allerhöchstens 20 Minuten, war die klare Ansage. Sehr professionelle, aber gute Abfertigung, so dass das Gummi schnell gefüllt war. Bei Gelegenheit wieder mit ihr.

Nach Pause mit Andrea hoch auf`s Zimmer. Chemie passte wohl besser. Sex wie mit Antonia sehr ansprechend. So gut, dass ich nach der nächsten Pause gleich noch mal mit ihr die Treppen bestieg. Da ich wohl zuwenig Pause gemacht hatte, versuchte sie trotzdem alles, um mir zum Absch(l)uss zu verhelfen. Was ihr mittels einer Prostatamassage und Handjob gelang! Großes Lob! Und vielen Dank!

Man darf mit einer Frau maximal 2 mal auf`s Zimmer. Ist zwar verständlich, aber dann doch doof, wenn man eine klare Favoritin hat... Da wäre vielleicht die alte RTC-Regelung, dass zwischen den Buchungen immer ne andere Frau liegen, äh sein, muss, praktikabel.

Essen im Club war übrigens zwiespältig: frischer Salat. Sehr lecker. Uralte Würstchen und Frikadellen (oder so was ähnliches?). Brötchen frisch! Zum Sattwerden völlig ausreichend. Aber frische Würstchen wären gut.

Es gab genug Mädels, die mich noch interessiert hätten. Aber nach 3 Stunden und 3 Nummern musste ich weiterziehen...

Fazit: wenn ich wieder mal in der Gegend bin, komme ich gerne wieder vorbei. War nett und sauber. Für das blöde Gesetz kann dort niemand was! Danke für einen schönen Nachmittag!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de