freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #841  
Alt 10.06.2018, 12:19
Benutzerbild von tonys
tonys tonys ist gerade online
per aspera ad astra
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 189
Dankeschöns: 4664
Standard FC Party Pre-Check

Am Freitag Nacht noch unterwegs dachte ich - checke mal das Aca G zu später Stunde.

Tja, war nix - wohl solange Ramadan ist sind die Nachtschwärmer deutlich reduziert und dem entsprechend hat sich die Belegschaft angepasst.

Rumänische Musik, Rumänische Girls und rumänische Gäste beschäftigteten sich mit sich selbst. Nach 'ner Stunde bin ich raus.

Dafür am Samstag gegen 20 Uhr nochmals aufgeschlagen. Auch FC Kollegen getroffen die, wie ich Pre-checkten.

Ich startet mit Katalina (Nachtest) - voll bestätigt. Auch französisch intesivierten wir bei dieser Session. Bemerkenswert wie sie versucht dabei auch immer wieder einen Blick zu risikieren. Nennt man wohl POV Auf die "immer wieder gerne" Liste.

Danach Plauderstunde mit 'nem anderen Gast. Kann aber auch Acafan's Kommentar nachvollzihehen, dass vor 2 Wochen das Line-Up besser war. Wobei am Dienstag zur Party wohl Full-House bei den Girls zu erwarten ist. Jede hat mir gesagt, dass sie da ist.

Dann war da noch ein Punkt offen.

Ramona, Rum, 22, 155, 32, A, lg. dkl Haare (kleine Datums Tatoo über der lk. Brust)
Sieht gut aus, Typ nettes Mädchen aber gut gestylt. Sitzt i.d.R. ruhig auf einem der hinteren Sofa's. Nicht aktiv bei der Kundenansprache. Im Vergleich zu anderen im AG durchaus positiv. Vorgespräch kurz gehalten. Auf dem Zimmer wird sie dann aber deutlich aktiver, fast schon ein kleines Ferkelchen. ZK's, varianten und positionsreiches F., auch durchaus nicht abgeneigt orale Aktionen zu empfangen. Beim Sex, wie immer gerne, liasse ich sie zu erst aufsitzen. Auch hier Variationen in Tempo, Anstellwinkel, Intensität. In der missio nochmal in die Vollen. Auch Ramona wird es wohl auf die "immer gerne " Liste schaffen.

So, das wars aber in Ratingen - bis am Dienstag
Mit Zitat antworten
  #842  
Alt 11.06.2018, 13:37
Benutzerbild von Pussierstengel
Pussierstengel Pussierstengel ist offline
Altes Huhn gute Suppe
 
Registriert seit: 21.09.2015
Ort: Zwischen Aca und Sky
Beiträge: 526
Dankeschöns: 20575
Standard In freudiger Erwartung auf Dienstag den 12.06.2018

Tach Zusammen!

Es gibt was zu berichten:

Am Freitag kurz vor Ende der HH (10-14Uhr) bin ich am AG aufgeschlagen.
Betriebsamkeit war OK, alle gekennzeichneten Parkplätze im Hof und die erlaubten auf der Staße waren besetzt.

Im Aussenbereich vor dem neuen "Speisesäälchen" wurde hart gearbeitet.
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Wir waren über den Nachmittag ein Trüppchen von 5 FClern und freuten uns über das wechselnde LineUp(Frischfleisch) , freuten uns das 3 dunkelhäutigen Damen dort zurecht kommen und zu guter Letzt über die Beständigkeit der Stammdamen wie: Anka, Vicky, Erika, Aida, Anastacia, Mirela, Melissa, Micky, Karla, Celine, Diana oder Dani, Maria, (Roberta?), Emily, Shila, Tamara und ****. Dazu noch eine ganz Menge Damen die ich noch nicht kenne ; Corina ist auch wieder da und die kleine blonde BG die so schön und laut lachen kann........Ach, ja Justina

Meine Buchung ging an Anastacia, 60Min für €100 GF6 vom Feinsten. Wem Sie gefällt, der kann nichts falsch machen mit ihr.

Bis Morgen

Der P(o)ussierstengel
__________________
Freiercafe Summerparty 2018 for ever

Geändert von Pussierstengel (11.06.2018 um 16:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #843  
Alt 11.06.2018, 19:08
goldhase goldhase ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 155
Dankeschöns: 5286
Standard Sonntag im Gold

Da ich morgen arbeiten muss und nicht zur Party kann bin ich gestern im gold aufgeschlagen.
mittags war noch wenig los.
Wurde von victoria nett begrüßt obwohl das letzte zimmer in velbert war und länger her.
Ihre titten sind wie gemalt und auch sonst kommt sie gut rüber.
Da für mich sonst keine interessanten DL da waren habe ich erst mal auf der terasse entspannt und den Fliegern gelauscht.
Nach dem essen wurde es etwas voller und ich habe noch weitere bekannte gesehen.
Es fehlten u.a Tamara Bianca Maria shila mirella delia
emely
jessie vom letzten mal setzte sich zu mir aufs Sofa und fast wäre ich mit ihr wieder aufs zimmer gegangen.
Ich hatte sie zwar in guter Erinnerung aber gewartet habe ich auf eine andere, die ich letzte Woche gesehen habe.
ihr Name ist Sarah.
Als sie kam sind wir erst mal ins Kino gegangen um zu testen ob die Chemie stimmt. Von meiner Seite sowieso.
Leider gab es keine ZK und sie war etwas zurückhaltend.
Trotzdem sind wir auf dem Zimmer gelandet.
Dort auch keine ZK und grosse Nähe liess sie nicht zu.
Ich hatte mehr erwartet wollte sie ja unbedingt.
So gab sie beim FM Gas und auch beim reiten war sie gut dabei.
So gab's für 30 Minuten 40 Euro wie vereinbart.
Konversation relativ gutes deutsch
schöne a Cups natur
schöner po
Anfang 20
ca. 1,55m gross ohne stelzen
Für mehr Geld gibt es bei ihr wahrscheinlich mehr Leistung.
Ist nun mal so so wie im richtigen Leben.
Wiederholung kaum, da ich mir von ihr mehr versprochen habe.
Mit Zitat antworten
  #844  
Alt 18.06.2018, 19:07
Benutzerbild von Jupp240
Jupp240 Jupp240 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2018
Ort: Mettmann
Beiträge: 24
Dankeschöns: 1132
Lächeln Mein 2. Besuch bei Servicequeen Melissa

Samstag ging’s mal wieder ins ACA.

Vormittags um 10 schon eingecheckt, da muß man die Dusche zunächst auf Temperatur bringen und anschließend geht’s zum Frühstück.

Kurz die Lage gepeilt, viele Damen waren noch nicht anwesend, Clarissa habe ich schon am Empfang gesehen und einige andere Damen der RumBul Fraktion saßen schon im Wintergarten und quarzten.

Welche Freude meinerseits als ich Melissa entdeckte. Mein Melissamäuschen, meine Servicequeen.
Sie hat das schönste Lächeln aller Mädchen dort und ist immer gut gelaunt und fröhlich.
Find ich mega anziehend. Auch wenn die kleine 21 jährige Bulgarin ein bisschen pummeliger ist als die meisten anderen Mädels dort, ist sie für mich die erste Wahl.

Es dauerte keine zwei Sekunden und zack schon saß ich freudestrahlend neben ihr auf dem Kanapee.
Die Freude ihrerseits war mindestens ebenso groß und sie sagte das sie mich längere Zeit nicht gesehen habe.
Richtig, ich war drei Wochen im Urlaub, aber nun wieder da.

Dann begann eine Knutschorgie vom Feinsten und mein Stift stand schon am frühen Vormittag bis zum Bauchnabel.
ZK bis zum Abwinken, Streicheleinheiten ohne Ende. Wir verzogen uns zunächst in die Abflughalle, dann ins Kino.

Nach zehn Minuten wurde unser beidseitiges Werben allerdings so intensiv, das ich sie bat den Schlüssel zu holen, bevor ich sie hier gleich im Kino aufbocke.
Die ganze Zeit von ihr permanentes Lächeln und Lachen.

Mann was bin ich froh, das ich sie heute wiedergesehen habe.

Oben ging’s dann richtig zur Seite.
Wir wälzten uns in der Kiste, immer wieder eng umschlungen ZK, Lecken, dann Missio, Reiter und letztendlich Doggy bis zum finalen Schuß.

Zum Abschluss gemeinsames Duschen oben. Herrlich !

Die Maus holte mir noch ein Handtuch von unten, bevor die Session dann endgültig zu Ende war. Ganz lieb.

Preis normaler ACA Tarif plus Tip.

Auch später gab‘s von ihr immer wieder ein Lächeln oder einen Kuss in der Abflughalle.

Für mich führt wohl auch in Zukunft kein Weg an Melissa vorbei.

Ihr Erkennungszeichen ist ein BMW Emblem auf ihrer Wade.

Clarissa wollte mich auf dem Weg zur Dusche noch ins Kino ziehen, aber ich wollte ja noch Fußball gucken.

Zur Verpflegung muß man ja nichts mehr sagen. Mir hat’s dort bisher immer gut geschmeckt. Gestern Nachmittag gab‘s jedenfalls total leckeres Kassler.
Mit Zitat antworten
  #845  
Alt 24.06.2018, 19:12
Johnsonxxx Johnsonxxx ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 18
Dankeschöns: 426
Daumen hoch Am Samstag im AG

Zaterdag vroeg in de middag gearriveerd. Voor het happy hour tarief van slechts €20 naar binnen. Bij de receptie zag ik Mimi, die me vriendelijk toelachte. Omkleden, douchen en naar binnen.

Het is nog best rustig zo vroeg in de middag, zo links en rechts verschenen er rond 2 uur verschillende dames. Zo ook Mimi, die zo'n 3,5 maand afwezig is geweest. Even met haar zitten kletsen op het bankje. Ze is een mooie meid met een lief gezichtje en mooie rondingen, niet te groot, niet te klein, maar precies goed. Ze gebruikt geen make-up, alles is puur natuur. Heb haar half uurtje meegenomen naar de kamer, service is goed, incl. heel prettig TZ, alles rustig aan beetje GND seks en alles mc (geen discussie mogelijk).

Na een koffie een alcoholische versnapering genomen. Inmiddels liep het tegen 3 uur en waren er weer wat meisjes bijgekomen. Zo ook Sara, die me hartelijk verwelkomde, door even bij me te komen zitten en een lieve zoen te geven. Ze vroeg of ik mee wilde gaan eten, zo gezegd zo gedaan. Samen even gegeten en zelf een klein bordje eten genomen, met lekker gemarineerde kipvleugeltjes. Na het eten met Sara naar de kamer gegaan en een heerlijk uurtje seks gehad.

Na deze 2 rondjes die ik vrij snel achter elkaar had gemaakt was ik behoorlijk uitgeblust. Met nog een alcoholische versnapering uitgeteld op een bankje gaan hangen en Formule 1 training zitten kijken. Weinig spannend en al helemaal niet zonder geluid. Erika kwam bij me zitten en probeerde mijn jongeheer weer aan de praat te krijgen, en dat lukte heel behoorlijk. Maar ik was zelf niet aan een 3e ronde toe.

Nog wat rondgehangen en een 2e keer wat gegeten. Helaas waren de kipvleugeltjes op. De kok meldde dat die er ook niet meer waren. Dus wat ander spul (braadworsten, kipfile e.d.) genomen, niet echt bijzonder, maar ook niet slecht.

Verschillende dames nog even gesproken. Er werd geklaagd over de mannen, dat ze alleen maar komen om te relaxen, eten, voetbal kijken, maar niet naar de kamer gaan. Nu moet ik wel zeggen dat de ijsberen in deze club, vooral 's middags, over het algemeen ietwat ouder zijn, dus misschien ook niet zo'n hoge nood hebben en alles wat rustiger aan doen. Op tijd vertrokken, wilde Duitsland voetballen kijken en wilde dit thuis is alle rust met een drankje er bij zien.

Bij de uitgang gevraagd of Thaise masseuse Roza nog hier werkte, maar nee die was al lang weg en zou niet meer terug komen (helaas). Er loopt nu een andere masseuse rond (geen Thaise). Inmiddels kwamen er trouwens ook wat meer (ook jongere) ijsberen, dus ik denk dat de meisjes zich niet hebben hoeven te vervelen.

Het was weer een prettige zaterdagmiddag in AG en ik was net voor 20.00 thuis om het voetbal in alle rust te kunnen kijken.
Mit Zitat antworten
  #846  
Alt 24.06.2018, 22:20
pique pique ist gerade online
"Hurenvermesser___
 
Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 678
Dankeschöns: 39427
Beitrag after a good two months again in Aca gold_

Kurzbericht: aber nur die Wahrheit, no fairy tales.
14 Uhr eingecheckt, ca: 15 Girls present, gegen 20 Uhr den Club verlassen,
ca: 30 Girls present.
Guten Kollegen wieder getroffen, das ist kein Witz. Ok, hätte ich dich today nicht getroffen hätte ich nichts gegessen, du weißt was ich damit meine.

Essen: 15 Uhr, Nudeln, kleine Fleischbälle, Grünkohl und Salat. Meine Portion today, Kartoffelbrei mit gebratenen
Zwiebeln und ein paar Koketten.

Essen: 18 Uhr, Hähnchenschnitzel mit Käse und Koketten, Rest nicht so drauf geachtet.


Girls: not so great for me, aber das ist ja Geschmackssache.
a Girl ca: 23 ein absolutes Knaller Girl, erinnerte mich an ein absolute horny Ladyboy. (Pattaya ich komme, das Luxus Hotel habe ich schon gebucht zum Tagespreis, mit zwei Pools, und das Hotel am richtigen Fleck, die Ladayboys sollen sich auch wohl bei mir fühlen. ) Aber fragen hätte sich nicht gelohnt, das habe ich ihr angesehen, da kam auch nichts rüber.
Bei einem Girl wollte ich es aber wissen, 3 days in the Club, last Club Dolce Vita. (Winnetou einer deiner Lieblings Clubs, LOL)
Ich habe ihr gleich gesagt, Club not Kisses. Sie hat mir dann ihren Service aufgezählt, hat mir auch gesagt wo man noch etwas Geld drauflegen muss.

Ich habe today mein Aca Gold Lieblings Girl wieder getroffen.
Nina, sie hat jetzt ihren alten Namen Diana wieder.
Ich kenne Diana seit drei years, sie ist vor ein paar Tagen 25 years geworden, was ich sogar glaube - aber vielen Girls glaube ich nicht,
18/19/20 die kleine EX-Venus BU, Ok, sie mag 19/20 gewesen sein.

Zur zeit gefällt mir Diana nicht so gut, Grund: sie hat wohl angefangen sich so stark zu schminken, was sie noch gar nicht nötig hat.

my room with Diana today.
Zungenküsse vom aller feinsten, man kann ihre Zunge auch richtig reinziehen wenn man will, genau so gut wie bei einem Ladyboy, 5 stars.
mit Diana hat alles gut gepasst today, ich gebe ihr 5 stars.

WHL - 100%

Gegen 20 Uhr habe ich zufrieden den Club verlassen.
Viele Grüße an den Dortmunder Kollegen, melde dich, und nicht alleine über den Eierberg, l would like Jackie Chan on the way. LOL


gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
Mit Zitat antworten
  #847  
Alt 29.06.2018, 12:51
Benutzerbild von tatwaffe
tatwaffe tatwaffe ist offline
Unbeugsam
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 1.477
Dankeschöns: 14241
Standard Die Schmach von Kasan.....

….habe ich leider auch miterleben müssen.....

Zum Glück nicht für viele tausend Euros vor Ort (die armen extra angereisten Fans müssten eigentlich die Kosten von „Der Mannschaft“ erstattet bekommen), sondern mit meinem serbischen Kumpel im Aca Gold.
Eigentlich hatten wir ja bei bestem Wetter nen‘ entspannten Aca-Gold-Tag geplant mit den drei F’s (Fußball, Fressen, Ficken) geplant.

Erst Deutschland, später dann noch Serbien…….

So um kurz vor Drei checkten wir am Mittwoch gemeinsam bei Leyla ein und waren noch bester Dinge.
Kurz geduscht & umgezogen, da labert mein Kumpel auch schon das erste Mädchen an.
Ich drehe um die Ecke und sehe mit wem sich da mein Kumpel gerade am unterhalten ist.


Anni -mein virtuelles Achtelfinale-

Sie sieht mich, lächelt mich an und mein Kumpel fragt ob wir uns kennen.

„Klar!, sehr gut sogar“

Bei meinen letzten Besuchen glänzte der Brasilienkracher ja stets durch Abwesenheit.
Ich nutzte also die Chance und loggte direkt mal bei ihr ein. Da war ich noch keine 10 Minuten im Club.
Klar quatschten wir erst mal ein wenig, aber das Auftaktzimmer war schon mal sicher.

Noch ehe ich das zweite Bier ausgetrunken hatte, lagen wir auch schon in einem der Zimmer und bearbeiteten uns gegenseitig nach allen Regeln der Kunst.
Da es für mich das erste Zimmer war, spritzte ich auch relativ schnell ab. War aber nicht wirklich dramatisch weil ich ja noch vor dem Anpfiff gemütlich was spachteln wollte.

Fazit: Das macht schon richtig Spaß mit der lieben Anni. Servicemäßig hatte ich wieder mal nichts zu beanstanden.

Alles wie immer super.


Zu essen gab‘s dann -wie immer Mittwochs- Fisch, bevor auch das Küchenpersonal das Werkzeug fallen lies und die Fritteuse abschaltete.

Denn die Katastrophe nahm ihren Lauf!

Mit meinem Kumpel und noch ein paar anderen machten wir es uns im neuen, klimatisierten Essbereich gemütlich und schauten uns das Drama an.

Wirklich zum Kotzen!

Ich denke mal eine detaillierte Erläuterung spare ich mir jetzt an dieser Stelle. In der Halbzeitpause ging mein Kumpel dann schnell ne‘ Nummer schieben.

Namen hab ich leider vergessen. War aber ne‘ Rumänin die schon länger da ist.
Süßes Gesicht und ein wenig mehr auf den Rippchen. Soll ganz gut gewesen sein, wie mir nachher berichtet wurde.

Nachdem dann endlich Abgepfiffen wurde, war unser Tag im Prinzip im Arsch.

Und zwar komplett!

Mein Kumpel hatte die Schnauze so dermaßen voll, dass er sich umgehend umzog und weinend nachhause fuhr.
Ich wollte es ihm eigentlich gleich tun, quatschte aber noch ein wenig mit einigen bekannten Gesichtern und drehte noch ein, zwei Runden.
Anni war immer noch da, wollte aber auf jeden Fall zeitig zuhause sein um das Brasilienspiel zu schauen.


Anni -Also trösten kann die vielleicht-

Wir quatschten noch ein wenig und ich merkte das meine Lebensgeister so langsam wieder geweckt wurden.
Warum also nicht noch ne‘ geile Nummer mit der Kracherlady. Im Prinzip haben wir dann da weiter gemacht, wo wir vor dem Spiel aufgehört hatten.

Die Nummer jetzt war noch um einiges geiler als das erste Zimmer. In Positionen die es gibt und die es nicht gibt wurde wild herumgevögelt. Missio, Doggy, Doggy liegend, seitlich, Reiter reverse & normal & schließlich noch im Stehen.

Das war ne‘ richtig geile Sauerei!

Und bei den Temperaturen eine schweißtreibende Angelegenheit darüber hinaus.

Weil uns irgendwann die Ideen und die Kraft aus gingen haben wir uns zum Schluss dann noch schön Einen gewixt bis zum Höhepunkt........

Anni kam und lief aus, ich kam und spritzte wild durch die Gegend. So fand der Tag dann irgendwie doch noch ein einigermaßen versöhnliches Ende.

Fazit: Brasilien vs. Deutschland 1:1. Solider und fairer geht’s nicht. Wirklich eine Meganummer zum Abschluss. Nach dem aufregenden Spiel genau das Richtige!


Mit letzter Kraft habe ich mich dann erst mal unter die kalte Dusche gestellt (das war bitter nötig) und noch was gegessen um wieder in irdische Sphären zu gelangen.


Gesamtfazit: Trotz WM-Aus wieder mal ein geiler Tag im Aca-Gold. Dank Anni……
Mit Zitat antworten
  #848  
Alt 29.06.2018, 21:38
Andy01 Andy01 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2014
Beiträge: 341
Dankeschöns: 6141
Standard Blasehase Emma: Rote Wuchtbrumme saugt wie ein Dyson

In Vorfreude auf meinen Urlaub (deshalb mein Bericht mit etwas Verspätung) gönnte ich mir Mitte Juni einen Abstecher nach Ratingen. Der Airportclub präsentierte sich für mich schick umgestaltet. Der neue Restaurantbereich im Wintergarten hat mir gut gefallen- wobei ich nicht weiß, wie warm es dort aktuell bei den sommerlichen Temperaturen ist.

Etwa 20-25 Mädels buhlten am Mittwochnachmittag um die Gunst der Männerschar. Der deutsche Neuzugang Melinda glänzte ebenso mit Abwesenheit wie die deutsche Servicegranate Tamara. Emily war zwar zwar da, aber von irgendeinem Liebeskaspar in scheinbar endlosen Gesprächen auf der Terrasse unter Dauerbeschlag. Also ging der Länderpunkt mal wieder an ROMANIA: Die großgewachsene Wuchtbrumme EMMA hatte ich ja noch in allerbester Erinnerung, obwohl sie optisch nicht meinem bevorzugten Beuteschema (schlank bis zierlich) entspricht.

Aber Service schlägt bisweilen Optik- womit ich keineswegs sagen möchte, dass die Emma nicht gut ausschaut. Die groß gewachsene Rothaarige, die ordentlich was zum Greifen bietet, bezirpste mich erneut mit ihrem hübschen Gesicht und ihrem charmanten Lächeln. In ihrem engen Kleid sah sie ziemlich sexy aus. Im tiefen Ausschnitt lockte ordentlich „Holz vor Hütte“. Da ich „rote Zoras“ sowieso ganz geil finde und ich Emmas Qualitäten kannte, fiel es mir nicht schwer, mal wieder schwach zu werden.

Emma nimmt sich was sie braucht. Sie stürzte sich auf mich und überfiel mich mit einer Knutschattacke, als wollte sie mich auffressen. Dann kümmerte ich mich um ihre dicken Möpse, bei denen die KF34-Girlies naturgemäß nicht mithalten können.

Beim Lecken ging Emma ab wie eine Rakete: „Mehr, mehr“, juchzte sie. Zeitweise wichste sie dabei ihren Kitzler und zeigte mir genau, wie sie es brauchte, bis sie immer nasser wurde, bebte wie der Vesuv und ihre Geilheit aus sich heraus schrie.

Aufs Ficken hatte ich irgendwie keine Lust. Ich wollte einfach mal faul sein und orderte ein Blaskonzert, das die Emma formidabel beherrscht: mit einer Bandbreite vom gefühlvollen Flötenspiel bis zur nassen Pornolutscherei. So was nennt man einen echten Blowjob. Irgendwann fragte sie, ob ich sie noch vögeln wollte oder sie meinen Pfahl mit ihrem Schleckermaul final glücklich machen sollte. Ich entschied mich für die zweite Variante. Emma saugte wie ein Dyson, bis ich nach einer knappen halben Stunde explodierte.

Zum Schluss hat sich Emma wie beim letzten Mal bedankt: Hat mir Spaß gemacht“, meinte sie. Ich hab´s ihr sogar geglaubt. Emmas Preis: 40f30, Extras nach Absprache. So konnte der Urlaub beginnen!
Mit Zitat antworten
  #849  
Alt 29.06.2018, 22:50
Benutzerbild von Elrond17
Elrond17 Elrond17 ist offline
Powerclubber
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 443
Dankeschöns: 19536
Standard Sommernachmittag in Ratingen

Es ist Sommer - das Wetter ist tatsächlich mal schön - es ist heiß. Leider auch im nicht-klimatisierten Büro. Also gestern schon mal angekündigt, dass ich am heutigen Freitag mal eher Schluss machen will, Überstunden habe ich genug. Natürlich nicht gesagt, wozu ich eher Feierabend mache...

Am frühen Nachmittag ist die Autobahn zum Glück noch frei und es gibt auch noch freie Parkplätze ums Aca Gold.

Im Aca dann wie üblich freundlicher Empfang in gut klimatisierten Räumen. Trotz der Wärme habe ich mir einen Bademantel geben lassen, so fühle ich mich halt wohler. Noch kurz die Anwesenheit einiger Damen abgecheckt, dann in die Umkleide und Dusche. Dort habe ich den FK Sailor getroffen, mit dem ich dann auch etwas Zeit verbrachte.

Natürlich ist es am Nachmittag etwas leerer, aber ich erblickte doch bald die kleine schwarzhaarige Rumänin Anka (Mitte 30, schlank, tolle C-Cups), mit der ich mir heute gut ein Zimmer vorstellen konnte. Sie war allerdings noch mit jemand anderem beschäftigt, so dass ich mich erstmal in Geduld geübt habe. Da kam mir unter anderem das gerade eröffnete Grillbüffet gerade recht. Ich mag halt gerne, was es dort zu futtern gibt. Allerdings ist es im Bistro trotz Sonnenschutz sehr heiß.

Während des Wartens auf Anka spielte ich innerlich schon einige Alternativen durch: Erika war nicht da, Melinda wäre sicher eine Option, aber dauergebucht. Auch Emily war zwischendurch mal kurz frei. Dann waren noch ein paar andere, mit denen ich mir ein Zimmer vorstellen konnte, einige machten mich auch mehr oder weniger offen an.

Doch dann kam irgendwann Anka aus dem Ruheraum zurück und von hinten zu mir. Damit war klar, was gleich passiert. Aber erstmal gingen wir noch zum Rauchen und Quatschen auf die Terrasse. Dann kündigte sie allerdings an, den Schlüssel zu holen und wir gingen nach oben.

Dort begann dann eine richtig schöne halbe Stunde, erstmal mit wunderbaren ZK und Kuscheln bei netter Musik aus ihrem Handy. Es folgte ein sehr gefühlvoller BJ am erhärtenden kleinen Herrn Elrond, wobei auch die Bällchen bedacht wurden. Irgendwann kam sie dann zum Schmusen wieder hoch und wir drehten uns um, so dass ich Anka jetzt mal verwöhnen konnte. Mein Lecken wurde irgendwann mit wohligen Lauten quittiert, auch wenn es zum O. wohl nicht reichte. Immerhin wurde ihre Muschi pitschnass, so dass sie meinte, dass ich jetzt mal rein solle.

Das tat ich dann auch, nachdem der kleine Herr Elrond wieder auf Betriebsgröße gebracht wurde. In der Missio allerdings ob der Feuchte immer wieder rausgeflutscht. Also Wechel in die Doggy, wobei Anka wahnsinnig gut mitging. Bei langsamer Temposteigerung war es denn auch bald um mich geschehen, so dass ich nach exakt 30 Minuten des Tütchen füllte. Nach dem Zimmer haben wir dann noch gemeinsam geduscht, was ich auch sehr gerne mag. Das Zimmer war übrigens von den Temperaturen sehr angenehm, trotzdem waren wir beide durchgeschwitzt

Anka, das hast du gut gemacht! Am Spind gab es dann die mehr als verdienten 40,- plus etwas TG, da wir im Endeffekt doch deutlich länger zusammen waren.

Am Schluss meines Besuchs gab es noch etwas zum Futten und voll befriedigt ging es dann etwas später zurück nach Hause.

Geändert von Elrond17 (01.07.2018 um 08:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #850  
Alt 30.06.2018, 21:42
Rolle Rolle ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2017
Ort: Rheinland
Beiträge: 31
Dankeschöns: 1870
Lächeln Aca Gold irgendwann im Juni

Sorry Leute, aber den Bericht von Anfang/Mitte des Monats hole ich sehr spät nach. Aber ich war ein paar Tage im Ausland und auch den Tablett lässt sich so ein Bericht so schlecht performen.
Aus Zeitgründen halte ich mich sehr kurz und beschränke mich auf das Wesentliche. :
ANkunft gegen 13 Uhr, anwesend waren an diesem Samstag etwa 20 Damen und ebensoviele Verehrer. Viele beknnte Gesichter, wobei ich viele schon gesehen habe, aber nicht immer den Namen zuordnen kann.
Wie üblich erst mal geschwitzt und geduscht und dann ein bekanntes Gesicht, welche ich noch nie gezimmert habe, getestet:
ANDREA hieß die Dame, ANfang 20, ohne Stelzen max. 1,60 m und sehr skinny. Haare schwarz, Titten zierlich und fest, optisch nichts auszusetzen.
AUf dem Zimmer dann aber schon, da sie dort in Preisverhandlungen trat.
Egal, dann eben 0815. ZK gab es nicht und das Gebläse war sehr furios und nicht immer angenehm. Gut, die Stimmung war ohnehin hin, die Dame in die Doggie positioniert und ein relativ schnelles Ende gefunden. Der Blick auf den Knackarsch hat mir geholfen. Tip gab es keines
WHF aufgrund der Optik 30% sonst weniger... deutlich weniger.
Die nächsten Stunden dann mit den kleinen Genüssen (Sauna, Sonne, Schweinefleisch) verbracht. und kurz vor dem aufbrechen nochmal etwas positives erleben wollen.
SHILA, die meisten kennen sie, weshalb eine definierte Beschreibung ausbleibt. Aber soviel aus meiner Sicht: Ein Optikkracher ist die dunkelhäutige Maid nicht ein Servicekracher aber auf jeden Fall. Was sie mit dem kleinen Rolle anstellt ist traumhaft und führt immer zur Glückseligkeit. Dieses mal habe ich sie am Ende in der Missi beglückt und mich danach mit einem verdienten Tipbedankt.
SHILA, da kann man nichts falsch machen.

Am Abend (ich glaube gegen 20 Uhr) habe ich das Gold dann doch zufrieden verlassen. Ach ja, die Anzahl der DL und der Gäste hatte sich im Laufe des Tages jeweils verdoppelt.
Euch allen viel Spaß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acapulco gold, acapulco gold ratingen, airport düsseldorf, haus panthera, ratingen, saunaclub düsseldorf

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:37 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de