freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #31  
Alt 27.10.2016, 11:18
Benutzerbild von Palau
Palau Palau ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 553
Dankeschöns: 4047
Standard ...Papier ist schon geduldig, HTML noch mehr

Zitat:
Zitat von Tedachos Beitrag anzeigen
Hey,
war mal jemand von euch bei Jesi? Die Bilder auf der HP sprechen ja für sich.. aber hat sie auch mal jemand getroffen und kann die Bilder bestätigen?
...wo schon mal danach gefragt wird....
1. Frage: Ja!
2. Frage: stimmt!
3. Frage: Nein!

Mich hatte am letzten Samstag eine Art Kaffeekränzchen mit alten Bekannten in die Gegend von Essen gelockt.

Die alten Bekannten waren relativ junge Frauen, deren Grund mich zu treffen leider nicht mit dem Grund zutun hatte der mir richtig Spaß gemacht hätte.

Naturgemäß enden Kaffeekränzchen wenn der Nachmittag wegen anbrechender Dunkelheit nicht länger als solcher erkennbar ist.

So stellte sich die Frage, was weiter tun mit dem angebrochenen Nachmittag.

Dass ich die Zeit zuvor in einige nette, aber akut unerreichbare Décolletés geblickt hatte, war der Wunsch nach erreichbarem und vergleichbarem nicht fern.

Dank WEB war auch erkennbar, dass in einer Sexpension nahezu um die Ecke ein paar leckere Mädels zu haben sein sollten.

Mit einem Anruf war schnell geklärt, dass ich die Mädels die ich per Foto in Augenschein genommen habe, auch real zu Gesicht bekomme. Ein Bild und einen Namen hatte ich mir gemerkt: Jessi!

So war ich dann an diesem Samstag, für eine kurze überflüssige Erfahrung diesem Haus in Mülheim a.d. Ruhr auf der Schultenhofstraße.

Kurz, weil....

Jessies reale Erscheinung ist der im WEB visualisierten nur vage ähnlich. Sie hat bei weitem nicht die Ausstrahlung die mit den Bildern suggeriert wurde.

Lediglich eingeschränkte Ähnlichkeit mit den Bildern empfand ich übrigens für alle Mädels, die mir im Halbkreis aufgestellt offeriert wurden.

So war ich schnell wieder allein mit dem Problem der Décolletés und fasste eine weitere Erfahrung ins Auge.

Da ich schon mal im "Pott" war, lag die Freude39 auch gewissermaßen nahe.
War noch nie dort....

Gegensätzlich zur Sexpension mehrere sehr ansprechend wirkende Mädels, für die Mann leider eine Nummer ziehen müsste um zu einer Nummer zu kommen. Anders formuliert, die Hübscheren waren überbucht. Aber allein der Anblick der im Prinzip erreichbaren Décolletés waren 15 € Eintritt wert gewesen.
__________________
schon eine Pflaume zieht mehr als viele Pferde
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 05.11.2016, 22:04
Küstenknacki Küstenknacki ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 1
Dankeschöns: 33
Daumen runter Nicky, sehr gut aussehend ansonsten eine Niete

Hallo zusammen,

Vor einigen Tagen wurde ich aufmerksam auf die Nicky, die auf den HP Seiten ganz attraktiv aussieht.

Vorgestern habe ich angerufen und mit der Telefondame die Anwesenheit Nickys am Samstagabend besprochen. Date abgemacht - 60430, 100460.

Ankunft:
Geparkt auf dem alten Praktiker Parkplatz (ausreichend Plätze vorhanden)
Nach 50m Fußweg habe ich an der Tür geklingelt - obere Klingel (Pension). Sofort reagierte der Türöffner. Als ich oben ankam öffnete ich die Tür und stand im Flur. Laute Popmusik und Gelächter aus dem Aufenthaltsraum der Damen. Eine der Mädels führte mich gleich in den nächsten Raum. Irgendwie fühlte ich mich wie ein Fremdkörper, so als ob ich die Damen gestört hätte.

Damenauswahl:
Nachdem alle 5 anwesende Mädels sich mit Namen und Handschlag vorgestellt hatten, wurde ich gefragt, ob ich zu einer bestimmten Lady möchte.
Erst jetzt konnte ich erwähnen, dass ich mit Nicky einen Termin habe. Die anderen Mädels verliesen sofort den Raum.
Nicky war wirklich ganz hübsch mit sexy Outfit. Also die Wahl schien richtig zu sein.

Handlung:
Nicky versteht nur wenig deutsch, Konversation also auf englisch. Sie fragte mich wie lange, 30 Minuten? Ich sagte, lieber gleich 45 Minuten - Sie verlangte 60 EUR, ich dacht noch ich hätte mch verhört, gab ihr aber gleich das Geld und dachte, mal sehen wie lange ich durchhalte.
ich überreichte Ihr das Geld und sie fragte mich ob ich duschen wolle - ja - und zeigte mir das Bad. Zurückgekommen im Zimmer kam Nicky auch gleich nach mir ins Zimmer. Sie wollte sich gleich ausziehen, ich signalisierte ihr allerdings, daß ich das übernehmen möchte. Ich begann sie am Hals zu küssen. Als ich in Richtung ihres Mundes wollte, drehte sie sich weg. Na dann weiter, dacht ich, und öffnete ihren BH vor dem Spiegel stehend. Als ich ihr das Höschen runterstreife wollte, drehte sie sich wieder weg und entledigte sich selbst des Höschens.
Dann sprang sie auf das Bett und zeigt mir ich solle neben ihr Platz nehmen. Ich mich also hingelegt. Sofort stülpte sie ihren Mund über meinen P, neben mir knieend. Nur mit Mühe konnte ich sie zu einer 69 Position überreden. Der BJ war sowas von schnell, dass ich schon dachte wir wären hier im Wettbewerb - völlig emotionslos, stupide Bewegungen. Keinerlei zärtliche Gestik, Streicheln oder ein Lächeln, auch kein Blickkontakt.
Nach etwa 15 Minuten hatte sie mich derart stimuliert, dass ich der Handentspannung nicht mehr entkommen konnte.
Anschließend reichte sie mir ein Kleenex rüber, ich könnte mich ja selbst reinigen und fragte nur noch ob ich nochmal duschen wollte.

Ich war entsetzt und wollte abschließend doch noch mal duschen.
Zurück im Zimmer Ankleide. Sie kam dann noch einmal ins Zimmer.

Wir verabschiedeten uns emotionslos. So etwas habe ich noch nie erlebt.

Verabschiedung:
Good Bye ohne Küsschen.

Fazit:

Aussehen: 1 schönes Lächeln, gepflegter Körper, Top Figur
Küssen: 5 hat nicht stattgefunden
BJ: 5
GV: 5 hat nicht stattgefunden
Geilheit: 5


Also ich war am Ende (nach 15 Min) enttäuscht. Sowas hab ich noch nie erlebt.
Für mich war das in dem Laden das letzte Mal.
WDH 0%
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.05.2017, 15:40
Pfeiffe Pfeiffe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2012
Beiträge: 47
Dankeschöns: 1893
Standard Samantha, 22 Polen

Diese Woche einen kurzen Abstecher zu den polnischen Mädels der Sex pension gemacht. 2 girls verfügbar, wobei das eine gril eher schon eine grilf war zumindest war der Lack extremst ab.

Also Samantha gebucht, frisch gemacht, und für 100,- Euro eine Stunde Pension genossen

Der Laden ist sehr gut erreichbar, Parkplätze öffentlich massenhaft drum herum vorhanden, innen sehr dunkel und die Musik fast schon zu laut um zu entspannen. Aber so hört man wenigstens die anderen polnischen Weiber nicht brabbeln und kann sich aufs nötigste konzentrieren.

Zungenküsse in Ordnung, aber definitiv steigerungsfähig. FO gut, in Auszügen polnische Referenzklasse, aber dafür nicht ausdauernd auf dem hohen Niveau. Vermehrter HE zwischendurch, liess sich unterbinden.

Erste Nummer im Reiter zu Ende gebracht, dann wieder anblasen lassen (aber erst nachdem ich mich wieder komplett frisch gemacht hatte, ansonsten nichts wegen der "Bakteriääään, versteh duuuu?") und zweite Runde Reiter und finale Doggy.

Alles in allem gut, 1 Stunde 100 Euro, war nicht ganz ausgereizt von mir, lag aber an mir.

Optisch ist Samantha sehr ansprechend und der pfeiffen wohl einige Leute auf der Strasse hinterher. Ist noch eine Woche da, wenn ich das richtig verstanden habe, dann wieder in Polen und dann im Juni oder juli wieder hier für 1-2 Wochen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 30.06.2017, 15:41
Pfeiffe Pfeiffe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2012
Beiträge: 47
Dankeschöns: 1893
Pfeil Adela, Polin, Anfang 20, lange dunkle glatte Haare,

Heute vormittag noch schnell einmal den guten alten Service geniessen, dachte ich mir so Vorgaben: gut erreichbar, Auswahl, früh geöffnet und junge und vor allem schlanke Hühner am Start. Nach dem ich die ganzen check ups der letzten Monate durchgegangen bin, blieb nur noch die Sexpension übrig.

Dort um die frühe Uhrzeit leider nur 2 mal wach zur Auswahl gehabt, beide mit gar keinem bzw. zu wenig Deutsch Kenntnissen. Maya und Adela gefielen mir aber dennoch beide, mein Schwanz interessieren tatsächlich die Deutschkenntnisse am allerwenigsten und schlussendlich nahm ich die schlankere und die für mich mit dem hübscheren Gesicht, Adela, von beiden und übergab 60 Teutonen Dollar.

Erstmal alleine frisch gemacht unter der Dusche, Mundspülung etc. und dann ab aufs Zimmer, nach weiteren drei Minuten frisch machen kam auch Adela und machte sich nackig. Hammergeile Figur, genau mein Gusto. Kein Klappergestell, aber auch nicht ein Gramm Babyfett

Nun aber zu den folgenden Mankos. ZK fielen komplett aus mit der Ansage "nie", obwohl auf der HP und gerade am Telefon etwas anderes suggeriert wird. Die ersten 3 Minuten beschränkten sich auf hoch wichsen und lustlos an die Decke starren.

Um es kurz zu machen, das Blasen war polnisch solide Wertarbeit, aber auf einer polnischen Werteskala auch nicht mehr wie 4 von 10 Punkten. Im Vergleich zu anderen europ. Leveln aber schon ganz gut.

Nachdem meine Nudel schon kurz vorm brechen war, musste ich mal kurz ficki ficki machen und liess die Gute aufsitzen. Auch hier das Niveau eher sehr mau, kurzes reiten und dann die Ansage "jetzt weiter" und stieg ab. Sollte wohl heissen, dass ich Ihr mal den Hengst machen sollte und pferdsenkte meinen Pimmel per Doggy

Das war es dann aber auch, die Laichname zappelten noch, da hatte ich schon die Zewarolle zum Papierabreissen gereicht bekommen. Kurze Endreinigung im Bad, anziehen und Tschüss

Fazit: Die letzten Male fand ich es besser, Service war heute kein Burner. Optisch dafür genau mein Fall. Habe schon schlechter gefickt für das Geld.

Wiederholung? Adela eher nicht, die anderen müssen auch mal ausprobiert werden und in Summe war das bislang da immer recht in Ordnung.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 02.07.2017, 15:31
hot_stallion hot_stallion ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2015
Beiträge: 78
Dankeschöns: 782
Standard

Da gibt man sich schon Mühe und spült seinen Mund und Rachen aus - und dann das noch !"Nein, kein Zünglein rein "
Das find ich echt ärgerlich !
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07.11.2017, 08:38
Pfeiffe Pfeiffe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2012
Beiträge: 47
Dankeschöns: 1893
Beitrag Natalia, Polen, angeblich 24, 165cm, Titten maximal A

Gestern mal wieder einen Frühstücksstich gegönnt, kam zeitlich und räumlich hin und so kurvte ich den grossen Gewerbeparkplatz vor der Tür an. Drei Damen zur Auswahl, Natalia, Vanessa und ich vermute Maya. Alle drei nicht komplett mein Gusto, aber da ich schon mal da war , Natalia zwecks Entsaftung geordert.

Nach dem Ausziehen und vorheriger Geldübergabe 60430 die Dusche angesteuert. Immer noch Schimmel in den Ecken an der Decke, aber ich will ja auch nicht da wohnen Also frisch gemacht, Mündchen mit Zahnwässerchen gepimpt und ab ins Zimmer.

Natalia kam dann auch kurze Zeit später und machte sich nackig. KF32/34, 165cm, Titten ala Brett mit Warzen. Die waren dafür aber gut ausgeprägt. Auf dem Bett liegend macht Sie sich dann direkt über den Lörres her und hält das Zepter die ganze Zeit in der Hand, aber kaum merklicher HE, sodass ich das Gebläse als ordentlich einstufen würde. Mir fehlte aber die Tiefe dabei. Der Wunsch nach EL wurde sofort erfüllt, in tiefere Regionen stiess Sie dann aber nicht vor.

Zum Ficken kam es dann auch und zunächst liess ich Sie dann reiten, bevor ich die Doggy in Angriff nahm und dann, aufgrund morgendlicher Erschöpfung, wieder in die Reiter gewechselt worden ist. Dort erfolgte der gesetzeskonforme Abschuss, Reinigung vollzog Sie perfekt und schon konnte ich mich wieder anziehen. Es war zwar noch genug Zeit auf der Uhr, aber irgendwie hatte mich das nicht angefixt und so war ich recht schnell wieder im Auto.

Service: ZK nicht von alleine, dann aber OK, aber immer wieder ausgewichen. Kuschelfaktor gegeben, glaube die würde aber eher für einen Ausdauerficker das richtige sein. Beim Blasen erreicht Sie keine polnische Referenzklasse und beim Ficken geht Sie dafür aber gut mit und hat den Fickblues im Blut.

Aussehen / Alter: Sie dürfte die 24 bereits seit knapp 10 Jahren in Ihrer Setcard verewigt haben, ansonsten kein Gramm Fett, kleine und damit meine ich wirklich kleine Titten mit ausgeprägten Warzen.

WHF: Da gab es dort in der Umgebung immer wieder bessere Alternativen und somit eher zwischen 0-20% einzuordnen.

Ich pfeiff euch was, bis die Tage
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 15.11.2017, 09:43
Pfeiffe Pfeiffe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2012
Beiträge: 47
Dankeschöns: 1893
Daumen hoch Samanta, 24 Polin

Diese Woche hatte ich 4 girls zur Auswahl. Maya, Vanessa, Agata (zumindest vorher am Telefon, bei der Ankunft dann nicht gesehen) und Samanta, die seit dem frühen Sommer laut HP nun um 2 Jahre gealtert ist

Also Samanta, hatte ich gut in Erinnerung, gebucht, frisch gemacht, und für 100,- Euro eine Stunde vertragliche vereinbarte Dienstleistungen empfangen

Zungenküsse waren besser wie beim ersten Mal, aber immer noch nicht top. war auch besser und ausdauernder, HE musste wieder unterbunden werden. In der französischen Einheit wurde auch dann das erste Pulver verschossen und aufgrund der "Baaaaahhhktäääärriäään", ihr erinnert euch an meinen ersten Bericht zu ihr , reichte kein Feuchtuch oder ähnliches, sondern musste wieder die Badezimmerreinigung der Ordnung halber herhalten, damit mein sauberes Einsatzgerät erneut in Angriff genommen werden konnte.

Zwischen den beiden Runden noch ein wenig, mehr schlecht wie Recht, unterhalten und dann genüsslich in die Liegeposition zwecks erneuter Bearbeitung positioniert.

Die eigentliche Fickrunde fand dann in der Missio, Doggy, Reiter, Löffelchen etc. statt und so zog sich die zweite Entsaftung reichlich hin, bis ich kurz vor Spielende den entscheidenden Schuss ins (Spritz)glück setzen konnte


Samanta will immer mal wieder kleinere Zeiteinheiten hier im Club verbringen, aber aufgrund privater Verpflichtungen ist sie wohl öfters in der Heimat. Optisch finde ich sie richtig gut, hat ein charmantes Lächeln und vor 10-15 Jahren hätte mir so ein Ding auf der Strasse den Nacken verrenkt

WHF: 100%
Optik: top für mich / 167cm, kleine B tits, 34er Rahmen, dunkle Haare

Service: noch steigerungsfähig, wobei ich unsere Session im Nachgang als gut und Gf6 bezeichnen würde.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 05.04.2018, 09:50
Pfeiffe Pfeiffe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2012
Beiträge: 47
Dankeschöns: 1893
Daumen runter Tütensuppe mit Vanessa, Polin, U30, 173cm, Kf38, 75D

Es verschlug mich vor ein paar Wochen mal wieder in die Sexpension. Eigentlich echt gutes Preis- / Leistungsverhältnis für eínen WoPu. 30460,45480 und 604100.

Diesmal entschied ich mich für:

"Vanessa, Herkunftsland: Polen, 23 J. alt, 173 cm groß, Kf. 36-38, OW 75 D, 58 kg, glattrasiert, vielseitig und devot.
Ich habe schulterlanges, glattes blondes Haar.
Ich bin gepierct."

Altersangaben stimmen schon länger nicht mehr, ein paar KG hat sie auch mehr drauf. Da die anderen mir aber so gar nicht zusagten, nahm ich diesmal Vanessa, obwohl ich bei Ihr schon immer ein ungutes Bauchgefühl hatte.

Und das trügte mich leider auch dieses mal nicht, nur leider war der Druck zu gross, sodass Schwanzgefühl vor Bauchgefühl ging und mich das 60 rausgeworfene Talerchen kostete.

Wie immer nach der Geldübergabe geduscht und dann im Zimmer gewartet. ZK waren in Ordnung, aber kein Burner. Dann ging es aber sehr schnell mit den ungewohnten Handlungen los. Direkt, auf Halbmast, wurde das Gummi versucht zu montieren, hier normalerweise viel besseren Service gewohnt, und so nahm das Unheil sein Lauf.

Mast stand zwar, aber Spaß machte es fortan keinen mehr. Schwanz und Hirn waren sich sehr schnell einig, dass wir nur auf das Abspritzen warten wollten und dann nichts wie weg.

So eine lustlose Therapie habe ich dort noch nie bekommen. Vanessa war von Anfang an nicht darauf bedacht es dem Kunden schön zu machen, sondern zeigte lediglich die ganze Zeit eine absolute unmotivierte Art, alles war irgendwie einem Handlungsmuster folgend. Lächeln gab es zu keiner Zeit, guten Einsatz Ihrerseits leider genauso wenig.

Nachdem der Mast dann mit und und zum Schluss wieder unter dem nötigen Druck gesetzt worden war, gab es dann schlussendlich auch die Tütensuppe. Und genau das war das Resümee, lediglich Tütensuppenniveau erreicht.

Das Zimmer dauerte, da ich es nicht länger geniessen wollte und auf schnelle Beendigung aus war, lediglich 15+ Minuten und dann war das schlechteste Zimmer in diesem Club Geschichte.

Fazit: In dem Laden gibt es immer wieder nette Mädels mit guter Leistung. Vanessa gehört (für mich) definitiv nicht dazu. Absolute Warnung, da könnt Ihr euer Geld auch bei Lidl an die Kasse legen und ihr bekommt mehr Motivation von der Kassiererin, als von dieser, den Beruf verfehlten, lustlosen Frau
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de