freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1871  
Alt 19.03.2018, 20:28
mibley123 mibley123 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2016
Beiträge: 61
Dankeschöns: 3289
Lächeln Aca Velbert und ein schöner Nachmittag

Tralalitralala
Da führte mich mein Wochenendtermin doch glatt direkt an Velbert vorbei, worauf mir einfiel, dass dort der Schwesterclub mit ähnlichem Namen eines meiner Lieblingsetablissements dort ansässig ist. Also kurz ins Navi eingegeben und einen Abstecher gemacht.
Gelegen im Industriegebiet, führt eine steile Auffahrt zum blickgeschützten Parkplatz. Gerade noch zum günstigen Tarif eingecheckt. Ob wohl die Begrüßung deshalb so kühl verlief? Unfreundlich war es nicht, aber freundlich geht auch anders...
Egal, Fell angelegt geduscht und erkundet. Der Club ist recht groß und über 2 Etagen verteilt. Unten sind neben Umkleiden und Sanitärräumen noch ein Pool, der aber nicht wirklich einladend wirkt. Mag sein, dass vieles in die Jahre gekommen ist und so auch der Gesamteindruck ein wenig ernüchtert. Daneben der Barraum mit vielen Sitzgelegenheiten, und rundum Bildschirmen. Fußball schauen kann man von fast jedem Platz.
Die Sauna ist groß und am Rand des Raums, daneben Duschen und auch noch ein Dampfbad. Was wirklich ein wenig nervt ist der "Schilderwald" . An der Saunatür alleine drei Schilder, die das Verbot eigener Aufgüsse verdeutlichen... Und in der Dusche das Verbot zu pullern . Müssen solche Schilder sein? Naja, anscheinend ja. Die Dame hinter der Bar erzählte, dass der letzte Saunaofen durch falsche Aufgüsse geschrottet wurde. Das wiedrum lässt schon darauf schließen, dass ein Teil des Publikums dort sich nicht immer weiß zu verhalten.
Zum Obergeschoss geht es über eine Treppe, wo sich die Zimmer, das Kino und auch eine Terasse befinden.
Anwesend waren zu Beginn meines Besuches etwa 30 Damen, denen etwas mehr Recken gegenüber standen. Die Mädels sind komplett unterschiedlich, dick, dünn, groß, klein, getuned und Natur. Viele Mädels Ü30, eher weniger Jüngere, aber im Grunde genommen wird hier jeder fündig.
Zum Ende meines Besuches gegen 17:30 Uhr waren deutlich mehr Menschen da, denke mal die Qupote hatte sich jeweils1,5facht.
Das Essen war ok, es gab Fisch und Geflügel, dazu Beilagen. Lecker war es auf jeden Fall. Alkoholfreie Getränke zum selbstzapfen, das ist absolut ok und mir lieber als an der Bar warten zu müssen.

Eine Nummer gab es nur eine und das war ein reiner Optikfick.
Mischa
Mischa ist etwa knapp 1,70m, schlank und Silikonverwöhnt. Ich rechnetet mit einer eher durchwachsenen Leistung, war aber geil auf den Körper. So kam es dann auch. Blasen ok, Anfassen erlaubt, Stöhnen gekünstelt und am Ende lies ich mich einfach ein wenig verwöhnen. Da ich mir nicht die größten Hoffnungen gemacht habe, wurde ich auch nicht so bitter enttäuscht. Eine Wiederholung gibt es eher nicht.

Viel schöner war das lange Gespräch mit der Quotendeutschen Magdalena. Sie erzählte mir, während wir zusammen Fußball schauten (sie ist tatsächlich fußballinteressiert )viel über den Club und ihre Auffassung zu dem Beruf. War ein tolles Gespräch und nun ist sie definitiv auf meiner ToDo-Liste. Leider war ich noch nicht wieder bereit und musste dann weiter.

Gesamtfazit: Der Club ist - was Preis-Leistung angeht absolut ok, aber mehr eben nicht, die Auswahl ist gut und gerade Magdalena macht mir die Entscheidung leicht wieder zu kommen.

Sorry, war nur ein kurzer Bericht, aber demnächst gerne mehr.
Mit Zitat antworten
  #1872  
Alt 20.03.2018, 16:47
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 694
Dankeschöns: 21608
Standard Aca Velbert: Auch Nachmittags eine Reise Wert!

Mein Besuch im Acapulco Velbert am 19.03.2018
Zeit etwa zwischen 16 und 22 Uhr.

Der Verdacht! Das AcaV mutiert an Werktagen zum Tagesclub

Wollte heute mal einem Verdacht nachgehen. Mir war nämlich bei meinen letzten Besuchen an Montagen und Dienstagen aufgefallen das Gewisse DL wie etwa Emily, Hanna, schon 21 oder 22 Uhr Feierabend gemacht haben.

Hab also extra meine Arbeit derartig umgestellt das ich es auch mal um 16 Uhr geschafft hab dazu sein.

Und siehe da, der Parkplatz schon recht voll. 16 Uhr standen da definitiv mehr Autos als um 22 Uhr als ich wieder ging.

Im Hauptraum würde ich sagen ca. 30 DL standen vielleicht bis zu 50 Männlein gegenüber. Bis 18 Uhr leicht abnehmende Tendenz und bis 21 Uhr dann wieder leicht ansteigend.
DL dann zu Spitzenzeiten von etwa 18 bis 21 Uhr. Bis zu 40 vor Ort!
Sehr gut für einen Montag!

Gesehen hab ich: Emily, Hanna,Miruna,Lilly (endlich zurück), Caro,Ami(Neu),Sabina,Raisa,Julia. Vom ganzen Rest weiß ich halt leider die Namen nicht.
Mehrere neue Gesichter waren jedenfalls dabei!

Und siehe da ich hatte Recht. Hanna,Emily,Lilly und weitere um 16 Uhr schon längst am Arbeiten und die kamen schon von den Zimmern.!

Die Schöpfung! Der 8. Tag

Am 8. Tag sah Gott das er einen Ausgleich schaffen muss zwischen Mann und Frau. Die Männer wurden der harten Arbeit Griesgrämig und die Frauen wünschten sich ausgeglichene gut gelaunte Männer.

So ging Gott daran und schuf den Saunaclub. Vom Morgengrauen bis zur Abendröte und bis das Himmelsfirmament ganz ausgespannt war sollte dieser geöffnet sein. Ein Club für alle , ob Morgenländer, ob Abendländer ob Heiden. Jeder mit druck auf der Flöte und mit der Bereitschaft für eine kleine Spende sollte willkommen sein.

Und Gott nahm einen besonders engen Gesäßknochen und schuf die DL.
Ganz so wie er sich eine besonders hübsche Frau ja eine Göttin vorstellt!

Und es wurde Morgen und es wurde Abend, und Gott sah das es gut war
!

35 Minuten zu 40 mit der Göttin Emily

Schon mal gemacht? Das geht so.....

Das letzte Mal war ich im November 2017 bei Emily.
Sie grüßt mich trotz der langen Pause und obwohl ich ständig vor ihren Augen fremdgehe stets freundlich.

Für mich war es langsam an der Zeit ihr mal wieder einen Besuch abzustatten.
Sie spricht immer besser Deutsch, was ihr sicherlich zugute kommt um sich auch besser auf das meist deutschsprachige Nachmittag Publikum zu konzentrieren. Wir wechseln der noch besseren Verständigung wegen aber dennoch lieber auf Englisch.

Da ich Emily als bisher immer äußerst korrekt kennengelernt habe, blende ich auf dem Zimmer mein Zeitgefühl komplett aus und lasse es einfach laufen.
Wir tauschen innige Zungenküsse aus. Ich erkunde gierig ihren Alabaster-Brüste arbeite mich mit Inbrunst bis zu ihrer süßen Spalte vor und lecke mit Hingabe und werde im Verlauf irgendwann aufgefordert sie doch auch zu Fingern!

Sie revanchiert sich mit einem gefühlvollen und variantenreichen Blowjob der Extraklasse
Ich verliere völlig das Zeitgefühl und gerate regelrecht in Extase.

Das setzt sich auch beim eng umschlungenen Sex in Missionar fort!
Ich Explodiere schließlich regelrecht schicke unzählige meiner Nachkommen auf die Kurze Reise bis an die Gummiwand.

Kurz auf die Uhr geschaut ich sehe da eine 35.
Am Spind frage ich Emily wie viel Zeit das jetzt war. Und sie meint 30 Minuten.
Da ich das super korrekt empfinde sage ich ihr das es glaube etwas mehr war und gebe ihr dann schließlich 50 EUR (40 EUR + 10 Tipp). Also 10 EUR Tipp, einfach aus Prinzip für solch ein korrektes Verhalten und halt auch für das super Zimmer.

Fazit: Top wie immer. Und einfach super Korrekt. Und um auch mal endgültig damit aufzuräumen, dass sie angeblich nur 8 Minuten Zimmer macht.
Sicherlich hat sie jetzt auch einfach was mehr Zeit als am Wochenende, aber selbst am Samstag habe ich mit ihr auch kein Problem die 30 Minuten voll zu machen.

Ami

Alter: 20
Herkunft: Rumänien
Mitte-lange brünette Haare (will Sie demnächst so bis zur Hälfte blondieren)
ca 1,60 groß
KF: 32/34, kein Gramm Fett zuviel
sehr schöner Body,
Sehr hübsches sowie auch niedliches und freundliches Gesicht
A-Cups mit stehenden Nippeln
schöne Muschi
schöne gebräunte Haut
Zungenpiercing
Sprache: gutes englisch

Schließlich läuft mir eine DL über den Weg und ich dachte zunächst das es Caro ist, die aber irgendwie noch etwas hübscher geworden ist und noch etwas schlanker!
War aber eine andere, Ami und Neu in Velbert.
Wahnsinn, noch so ein Hübsches Ding mit Super skinny 32/34 Body und überhaupt eine Top Figur!
Seit einer Woche hier, vor einem Jahr schon mal bei Frankfurt aktiv und eine Pause gemacht bis Sie hier in Velbert aufschlug!

Auf der Couch verstehen wir uns soweit schon gut. Sie ist freundlich, verschenkt ein schönes Lächeln, ist aber irgendwie auch etwas zurückhaltend.
Ich vereinbare aber mit ihr mal ein Zimmer. Es wurden vorab nur Küsse und das ich sie lecken kann vereinbart!
Allerdings nur normale Küsse auf den Mund. Zungenküsse mag Sie allerdings nicht so auch wenn ich mal ein Züngeln bekommen.
Ihren Körper zu erkunden ist aber wirklich wunderbar, sehr schöne A-Brüste mit schönen Nippeln.
Auch lecken und schließlich auch Fingern ist erlaubt.
Der Blowjob ist mit Gefühl wenn auch nur mit wenig Variation.

Sex wiederum sehr schön, da sie sowohl eng ist, als auch keine Belastungsprobleme macht. Wir hatten insgesamt die Stellungen, Missionar, Reiter und Doggy.

Ich hatte insgesamt 2 Zimmer mit ihr zu je 30 Minuten die wir gut ausgefüllt haben. Bei Zimmer 1 hat sie fast da ganze Zimmer etwas unnatürlich gestöhnt. Das hat sie aber in Zimmer 2 dann sein gelassen und konnte sich sogar etwas entspannen.

2 X 30 Minuten zu je 40 EUR

Fazit:
Sehr hübsche kleine niedliche Dl mit freundlichen Wesen. Keine Zk, Aber Lecken und Fingern erlaubt, Auch Sex ohne Schwierigkeiten. Insgesamt besonders beim zweiten Zimmer eine recht ungezwungene Atmosphäre gehabt. Also geht durchaus auch nochmal wieder.


Im Paradies:

An der Umkleide noch mit einem sehr freundlichen und gut gelaunten Franzosen ins Gespräch gekommen. Der war recht happy und hatte Heute sage und schreibe 8 Zimmer gemacht." In Marseille da ist nix, aber Deutschland ist ein Paradies!"

Komme auch gerne immer wieder gerne ins Frauen Resort ACA Paradies Velbert zurück. Bis dann mal !

Geändert von Harvey (26.03.2018 um 19:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1873  
Alt 21.03.2018, 22:11
Benutzerbild von Pattaya
Pattaya Pattaya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 362
Dankeschöns: 11201
Daumen hoch Der Club der schönen Frauen

Ich wusste heute nicht so recht wohin
Lang nicht mehr in Velbert gewesen
Der Club mit den vielen hübschen
Die Auswahl ist halt beeindruckend sehr viele Optikschüsse
Endlich mal HANNA kennengelernt Sie und Ihre beiden Freundinnen (sehen aus wie Schwestern)
Die beiden haben Die sind Die eine von den Mädschen ist am Busen tätowiert !
HANNA ist auch eine ganz Nette was die 3 am hoch und runterlaufen waren
Am Nachmittag traf ich dann PUTRI Indonesien Ü30 Sie sitzt im Hauptraum letzes Sofa auf der linken Seite .
Da ich schon viel von Ihr gehört habe im positiven und Sie sehr nett ist !
Ausserdem kann man sich mit Ihr gut unterhalten
Ausserdem war ich schon länger nicht mehr in ASIEN ....Länderpunkt
Zum Service braucht man nicht viel zu sagen !
Abrechnung 40430
Eigentlich hätte ich später gerne noch HANNA oder Ihre freundinnen vernascht
Aber man solls nicht übertreiben
Mit Zitat antworten
  #1874  
Alt 28.03.2018, 18:17
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 694
Dankeschöns: 21608
Standard Virgin Day im Acapulco: Am Ende vom Geld ist immer noch Monat übrig!

Mein Besuch im Acapulco Velbert am 27.03.2018
Zeit etwa 16 bis 21 Uhr.

Am Ende vom Geld ist immer noch Monat übrig:

Wenig Los!
Um die 30 Frauen, noch weniger Männer.
Etwa so 20 Gleichzeitig!
Dazu wohl insgesamt eher wenig Geld im Umlauf!

Die Stimmung entsprechend eher etwas getrübt!

Gesehen hab ich: Chris,Caro,Adelina,Sabina, Miruna,Julia

Tag der TagesJungfrauen!

Die Buchungen heute beschränken sich weitestgehend auf einige wenige DL. Darunter die dennoch mehr oder weniger dauergebuchte Chris, aber auch Adelina hat gut zu tun und auch Caro macht durchaus ihre Zimmer!
Genauso wie auch Sabina immer mal so ihre Stammkunden hat. Und auch ein paar andere dessen Bekanntschaft ich noch nicht gemacht habe!

Gegen 20 Uhr werde ich von mehreren DL darauf hingewiesen das sie noch Tagesjungfrauen seien.
Das tut mir zwar kurz auch leid, aber da mitleid weder sexuell sehr erregend ist und ich mich heute auch nicht wirklich als Beauftragter von UNICEF sehe (Interessant das das Wort Club-Ehefrau da drinsteckt)

Suche ich mir doch lieber selber meine Frauen aus. Ich kann mich im übrigen auch nicht daran erinnern das ich je aus Mitleid mal mehr Service bekommen habe. Meine Langzeitstudien ob man mit Freundlichkeit, Hundeblick, Schmeicheleien oder dergleichen irgendwas erreicht sind eher ziemlich ernüchternd, gehen sogar im Schnitt eher nach hinten los.
Dennoch ziehe ich das konsequent weiter so durch, da die wirklich "korrekten" Frauen einfach trotz dieses wohl im Puff eher unvorteilhaften Verhaltens, dennoch "korrekt" bleiben.

Gerade an so einen eher Lauen Tag wo der Rubel dann nicht so rollt kann man wunderbar wissenschaftliche Studien Betreiben!
Gibt es doch keine Störfaktoren wie Überfüllung, keine Touris und keine "Halbstarken".
Nein es scheint nur der Harte Kern von Stammgästen da zu sein!

Die Regel ist jetzt ganz klar und einfach! Wähle die DL die am meisten Gebucht werden!

Neben Chris, die ich ja schon zur genüge kenne und zunächst nicht mehr weiter zu beschreiben brauche probierte ich es heute mal mit Adelina

Adelina:

Adelina ist auch heute durchaus recht viel Gebucht! Ich hab sie schon länger unter Beobachtung.
Sie hat so etwas an sich was man ganz Klar als eine "starke Ausstrahlung" bezeichnen Muss.
Ihr Gesicht wirklich sehr hübsch und in ihren Blick sehe ich das Feuer des Südens. Ja auch etwas exotisches!

Dazu auch einen super knackigen Body!
Dennoch bleibt es dabei das ich leider keine Silikon Titten mag!

Das blende ich aber heute aus und versuche mich auf das Wesentliche zu beschränken!

Sie reagiert auf Anlächeln und lächelt freundlich und etwas devot zurück.
Im Gespräch kommt sie auch freundlich wenn auch sehr Professionell rüber.
mit ihren 29 Jahren hat sie nun mal ja auch schon einiges an Erfahrung zu bieten.
Ich lobe sie dafür das sie mir so ehrlich ihr Alter verrät, würde sie doch auch als 25 Durchgehen.
Auch im Gespräch entdecken wir sogar erste Gemeinsamkeiten.
Das sie Gern nach Thailand verreist möchte ich sogar als Gemeinsamkeit von recht vielen FK sehen!

Was den Service und das Zimmer angeht!
Ich kann dem Bericht vom FK Rivera weitestgehend zustimmen und hatte es ganz genauso

Sie wählt ganz Professionell das Spielgelzimmer. Dort war ich tatsächlich bisher nur mit Emily! Vielen anderen DL ist das wohl etwas zu freizügig. Teilweise ist es natürlich auch einfach schon belegt.

Ich bekomme Super Zungenküsse, Lecke Sie gründlich und ausführlich! Und bekomme einen sehr guten, gefühlvollen, variantenreichen Blowjob!
Sie reitet mich und macht das dermaßen gut das ich außergewöhnlich schnell komme. Da es sogar recht heftig war, aber für mich durchaus eine gute Sache. Die schöne Ausicht aufgrund der Spiegel von allen Seiten taten da halt auch ihr übriges!

Was nähe angeht. Zeigt sie in der tat nicht soviel, aber Vill eicht bin ich da etwas weniger wählerisch, ich selber verlange glaube ich auch nicht so viel Nähe. Umarme beispielsweise sehr selten eine DL. Bzw ich habe wohl auch für mich etwas andere Prioritäten. Mir liegt in allgemeinen eher an einer ungezwungenen Atmosphäre, und diese hatte ich soweit ich das beurteilen kann , bei aller Professionalität, durchaus!
So verlies ich zufrieden das Zimmer!

40 EUR für 30 Min. (Zeittechnisch um die 20. Ich kam aber auch leicht zu schnell)

Fazit:
Sehr gute ZK, Sehr gutes Franze, Sehr guter Sex, Profesionelle aber auch gute Atmosphäre. Man merkt ihr an das Sie den Job schon eine weile macht. Wen wunderts....

Gesamtfazit:

Allgemein ist es gut ende Monats in den Club zu gehen. (auf den Zahltag achten!)
Ich hatte wieder eine schöne Zeit. Bis dann!

Geändert von Harvey (28.03.2018 um 21:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1875  
Alt 29.03.2018, 23:30
boo boo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Beiträge: 374
Dankeschöns: 2325
Standard Rückkehr in Acapulco

Ist schon lange Zeit her dass ich noch mal in Acapulco war. Verstehe mich gut, die haben immer sehrschöne Frauen da. Unglaublich, immer wieder eine Menge neue, schlanke und hübsche girls.

Mir ist aber ein bisschen zuviel passiert das die Service gar nicht reichtte. Wenn du nicht so oft da bist kennst du ja nicht alle Mädels ne. Und aus Holland ist dass auch noch weit fahren, mit grosse chance auf Stau da rundum Essen.

Aber jetzt hatte ich eine Freikarte bekommen von unseren Freund Macchiato. Und gestern war ich da. Vorher angerufen : Ist die Putri heute da ? Ja die ist da, habe mich den ganzen Weg vergnügt auf das wiedersehen mit diese alte bekannte (ich kenne Sie denke ich schon 15 Jahre). Ihre Blowjob ist eine der Beste die ich soweit bekommen habe.

Natürlich gab es gestern Stau bei Essen, war doch so rund 16.00 Uhr auf den Berg. Putri war leidernicht da .

Nicht hetreuert, zeit für Plan B. Was gegessen, was geraucht, was getrunken. Wenn es die Putri nicht sein werde, denn eindeandere Exotin. Und mit Latinas ist dass fats immer OK, doch ?

Yaris kommt aus DR, 20 Jahre hat Sie gesagt (kann stimmen). Sprecht ungefehr Deutsch so wie ich Spanisch spreche, dass ist aber nicht das wichtigste. Chokobraune killerbody, lange gelockte Haaren.

Knütscheln macht Sie gerne, Küssen nicht so. Blasen war ok, gefuhlvoll,leider nicht so tief. Ficken ist Ihre Hobby denke ich, war sehr gut.

Nettes Zimmer mit für Latinalover ein Must !

Grússe aus Holland und Macchiato: Nochmal Danke für die Freikarte !
Mit Zitat antworten
  #1876  
Alt 31.03.2018, 13:39
Mindfields Mindfields ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2012
Beiträge: 33
Dankeschöns: 183
Standard Gründonnerstag in Velbert

Mein Zeitfenster war relativ spät, so dass ich erst gegen 21.45 Uhr eintraf; freundliche Begrüßung, ich war allerdings ca. 2 Jahre nicht mehr dort gewesen. Umkleiden unsauber wie schon viele Jahre, Duschen waren warm. Gäste ca. 90% türkischer Abstimmung, was scheinbar auch deutlichen Einfluss auf die Musik im Hautpraum nimmt. Ich bin sicherlich tolerant, aber das geht ja gar nicht; jedenfalls war ich froh, als ich später im Auto wieder Sunshine Live hören durfte.
Die wenigen deutschen Mitstreiter waren übrigens der gleichen Meinung, Lautstärke und Nerv-Rhytmen für mich unerträglich...aber jedem das seine! Was das Line-Up betrifft, optisch absolut ansprechend, allerdings kam es mir vor, dass die RUM/BUL-Fraktion die 90%-Marke überschritten hat. Meine Auserwählte war MICHA, wurde hier schon oft beschrieben. Absolutes Optik-Häschen, lange blonde Haare, etwas gelockt....phantastisches Fahrgestell...allerdings keineswegs ähnlich mit Gina-Lisa L., wie ich hier schon mal gefragt wurde! Ich war mit dem Service sehr zufrieden, auch wenn sie einem keine Chance lässt die 30 Minuten auch nur annähernd zu erreichen. Ich fand sie engagiert, witzig und verrückt. Blasen hat mir sehr gefallen; habe bei Optiburnern schon ganz andere Sachen erlebt, von daher, zu empfehlen!
Mit Zitat antworten
  #1877  
Alt 04.04.2018, 10:23
Sam000005 Sam000005 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2010
Beiträge: 19
Dankeschöns: 1280
Standard Überrascht vom Aca...

Nach führte mich das Navi zum Velbert. Am Freitag späten Nachmittag (23.03.) war der Parkplatz recht gut gefüllt. Die Empfangsdame auf Ihre Art freundlich wie immer. Im Hauptraum war gut etwas los, ca. 40 DLs und 60 Bademäntel. Im Laufe des Abends wurde es auf beiden Seiten mehr auf ca. 60 und 80-100. Ich hatte es bei den letzten malen sehr ruhig in Erinnerung.

In der Saune musste man lange sein um zu schwitzten, nur 60 Grad und der Aufguß wird von der Bardame gebracht und auch wieder mitgenommen. Schwache Leistung. Das Essen war wie immer eher untere Durchschnitt.
Nach einiger Zeit entdeckte ich Rubin:

Ende 30 +
Ca. 160 cm
KF36
C Cup Natur und hängend
Schwarze lange Haare und ein paar Tattoos
Kubanerin

Auf dem Zimmer angekommen ging es mit Latina ZK los um dann später mit einem BJ weiterzumachen. Beides auf hohen Niveau. Nach einiger Zeit sattelte Sie auf und reitet mit Ausdauer los. Immer wieder ZK eingeschoben. Zum Abschluss ging es doggy weiter. Nach ca. 25-30 min ging es dann wieder nach unten. WHF: 80% Sehr Empfehlenswert, allerdings gibt es noch neues zu entdecken.

Nach einem erneuten Bio light Saunagang wollte ich mich erstmal unter der Dusche aufwärmen. Leider waren diese lau warm bis kalt, so dass ich das erste mal gefröstelt einen Saunagang beendete. Also holte ich mir ein leckeres Heiß Getränk an der Bar. Ich schaute dem Treiben zu und entdeckte einige Möglichkeiten. Ich sprach eine Deutsche aus Münster an (KF 34, ca. 170, blond). Leider macht Sie keine ZK. Auch Mischa die Pamela Anderson macht keine ZK.

Eine weitere Dame sollte nun mein 2. Zimmer werden. Sie sichert leicht ZK zu, aber ich hatte ein gutes Gefühl von der Unterhaltung.

Name leider vergessen
Mitte 20
Ca. 165 ca.
KF34-36
B Cups leicht hängend
Schwarze Harre bis zum Po
Rumänin

Die leichten Zungenküsse waren auch in 1 Minute abgehackt. Danach gab es nur noch Küsschen. Der BJ war gut, tief und ausdauernd. Erst ein wenig Doggy und dann in Missio zu Ende gebracht. Wenig Leidenschaft, eher ein Abarbeiten. Von daher für mich keine Wiederholung notwendig.

Den Saunagang sparte ich mir und ging direkt zur lauwarmen Dusche. Danach beobachtete ich das Treiben noch. Die anderen Optionen schienen Dauergebucht zu sein, so dass ich beschloss die Heimreise gegen 22 anzutreten.

Nun weiß ich nicht ob es immer am Wochenende so ein tolles Line up gibt oder auch in der Woche. Sollte die Auswahl in der Woche so atemberaubend sein komme ich kurzfristig wieder.

Also bis zum nächsten mal.
Mit Zitat antworten
  #1878  
Alt 08.04.2018, 18:33
goldhase goldhase ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 155
Dankeschöns: 5286
Standard aca velbert sonnig teilweise wolkig

gestern top wetter also auf nach langenberg.
mittags schon eingetroffen um sich eine sonnenliege zu sichern.
leider nur erst 10 dann ca. 30 DL vor ort.
selst hanna und emily waren nicht da da sie wohl ostern in Rumänien gefeiert haben.
putri hat mich begrüßt mit den worten "lange nicht gesehen ".
sie hat recht ich war lange nicht mehr dort.
ich hatte andere clubs wie das gold und samya vorgezogen.
nach den überwiegend positiven Berichten wollte ich wissen was davon zu halten ist.
ich habe wohl einen schlechten tag erwischt da wenig DL
anwesend waren.
das gegrillte essen war ok aber nicht überragend.
ich habe noch zwei bekannte getroffen und es entwickelte sich ein interessanter Erfahrungsaustausch über gott und die welt sowie die mädchen und deren service, der wie ich finde in letzter zeit nachgelassen hst.
schon mittags beim betreten des großen kontaktraumes lächelte mich ein junges ding an.
da ich sie nett fand habe ich mich nachmittags mit ihr über den service unterhalten.
sie macht keine ZK aber da ich sie sonst sehr anziehend fand sind wir aufs zimmer gegangen.
name: Dea
alter: 19
haare: schwarz und lockig
grösse: ca 1,60m
busen: a cups naturelle

auf dem Zimmer wie versprochen keine ZK sondern nur alibi küsse.
erst mal im stehen ihren jugendlichen körper von der lästigen Bekleidung befreit.
dann gab es einen guten blow wobei ich ihren schönen busen und ihren po touchieren konnte.
nach dem reiten bin ich in der missio gekommen.
fazit
service war ganz ok bei dem tollen body.
insgesamt fehlte jedoch die Leidenschaft und die nähe.
ansonsten acav vorerst nicht sondern meine beiden Favoriten clubs.
Mit Zitat antworten
  #1879  
Alt 14.04.2018, 11:45
Latte69 Latte69 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2018
Beiträge: 12
Dankeschöns: 671
Standard Bericht vom Acapulcobesuch am 12. April

Günstige Umstände sorgten dafür, dass ich am Donnerstag dem Acapulco in Velbert einen Besuch abstattete. Früher war ich dort schon ein paar wenige Male, aber so musste ich mich nicht am Empfang als Erstbesucher outen. Auf eine ausführliche Clubbeschreibung verzichte ich, es gibt ja Bilder auf der Homepage und Infos dazu. Mir gefällt es dort von der Innenaussfattung und der Versorgung mit Essen und Getränken gut. Kommen wir zum wesentlichen, nämlich den anwesenden Girls und Gästen. Um 18.15 uhr kam ich dort an, ich schätze die Zahl der Girls auf etwa 35 bis 40, die Anzahl an Gästen auf in etwa gleich viele. Einige wurden gut gebucht, andere weniger. Mein erstes Zimmer ging an miruna. Bericht siehe dort separat. Nach einer kleinen Pause sprach ich eine Jessica aus Moldawien an, die mir gut gefiel, aber ihre Serviceangebote und die Aussage, dass sie keine ZK mache, liessen mkch Abstand nehmen. Ich sprach Maria aus Rumänien an, dort das gleiche Trauerspiel, sogar mit dem Hinweis, dass es unhygienisch sei. Mag ja sein, aber für mich geht es ohne Zk gar nicht, das sgte jch ihr auch mkt dem Hinweis, dass ich dann schon jemanden finde, der es macht. Ich entdeckte kurz darauf in der oberen Etage Melinda aus Ungarn, hierzu siehe auch gesonderten Bericht. Nach dem Zimmer mit ihr und einer Dusche verliess ich den Club und fuhr heim. Ich habe aber noch einige Girls gesehen, die mich sehr interessieren und ich komme bestimmt bald wieder.
Mit Zitat antworten
  #1880  
Alt 14.04.2018, 18:20
carlos76 carlos76 ist gerade online
Benutzt Erfahrene
 
Registriert seit: 07.02.2012
Beiträge: 541
Dankeschöns: 13294
Beitrag Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas Blaues: Acapulco am 12.04.2018

Letzte Woche Donnerstag stand ich nichtsahnend an einer roten Ampel und wartete auf Grün. Dabei fiel mir das Auto vor mir auf: Es kam aus Forchheim. Dann ging alles ganz schnell und ich musste unbedingt in einen Club. An dem besagten Donnerstag entschied ich mich dann fürs Acapulco in Velbert

Ich bin relativ früh losgefahren, sodass ich um ca. 17:00 Uhr einmarschieren konnte. Das frühe Aufschlagen war nicht nur meiner allgemeinen Geilheit geschuldet, sondern auch dem Umstand meiner im Vorfeld ausgearbeiteten Fickplanung: Ich wollte nämlich Putri dübeln

Und tatsächlich war sie zugegen! Leider war kein Rankommen möglich, da sie einer hilflosen Gazelle gleich von einem Rudel alter Hyänen umzingelt war. Ein Rentnertrupp auf Abwegen Wäre Putri deutlich jünger, ergäbe dieses Szenario ein überaus moralisch verwerfliches Bild...

Insgesamt war recht wenig los. Ich habe die Zeit genutzt und sehr viel tote Hühner gegessen. Der Kaffee aus der (neuen?) Maschine schmeckt sehr gut. Draussen könnte man mal bissl aufräumen. So genug der allgemeinen Eindrücke, ran an die Zimmerberichterstattung

Melinda

Wiederholungszimmer sind eigentlich immer gut: Zunächst war man in der Regel ja zufrieden mit der Dame, zudem gibt es ein klein bisschen Vertrautheit, weil man sich ja kennt Irgendwie war sie lustlos, aber dennoch war die Performance okay. Es gab ZK und Nippelgeknabber und Mösenbeleckung. Bei den beiden letztgenannten Aktivitäten beschwerte sich Madame über mein Engagement und Gesabber Gefickt hab ich nicht, lies sie einfach blasen. Beeindruckend ist ihr straffer, durchtrainierter Body, an dem sich die dürren Teenies mit ihren schlaffen Bindegeweben mal ein Beispiel nehmen könnten

Mischa

Was Neues musste auch probiert werden, und ja, ich hätte es sein lassen sollen, aber manchmal ist man halt ein Esel. Ein sehr schlechtes Zimmer, natürlich keine Wiederholung/Weiterempfehlung. Ich habe echt nicht viel erwartet und wenn man dann trotzdem enttäuscht wird, ist das besonders bitter. Ich verstehe auch nach all den Jahren diese Hektik bei manchen Damen nicht. OK, wenn der Laden rappelvoll ist und man als DL das nächste Zimmer bereits auf dem Weg zur Umkleide klarmacht, kann ich das ja noch verstehen. Wenn ohnehin wenig los ist und man selber (aus gutem Grund) wenige Zimmer macht, dann sollte man annehmen, dass Madame sich ein wenig bemüht...mein Gott, bin ich naiv

Wie gesagt, es war echt wenig los. Dass man dann als DL frustiert ist, kann man ja verstehen. Aber man stelle sich einen Verkäufer vor, der kaum Kunden hat und dann die Kunden, die sich in seinen Laden verirren, schlecht bedient. Eigentlich nicht vorstellbar. Aber wie gesagt, ich bin naiv

Fazit: Nach Regen kommt Sonnenschein. Und ich auch wieder nach Velbert.

Bis demnächst!


PS: Zur ergänzenden Erläuterung der Überschrift meines Berichts. Hingefahren bin ich mit einem blauen Auto, was ich mir geliehen habe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acapulco, acapulco velbert, fkkacapulco.de, lisa, saunaclub, velbert, wellnessberg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samya: Berichtethema albundy69 Samya, Köln 2336 16.06.2018 18:15
Babylon, Elsdorf Uncle Coffee Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 788 12.06.2018 10:25
TL: Berichtethema immi Köln, Bonn 70 02.03.2018 10:17
CLL: Berichtethema Honeyslab Archiv Laluna Moers Alt 262 16.09.2013 14:10
Sudbad: Berichtethema Loodar Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 127 08.04.2012 09:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de