villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #421  
Alt 28.08.2017, 09:08
Benutzerbild von Hauslaeufer
Hauslaeufer Hauslaeufer ist offline
Heute mal in Puff?
 
Registriert seit: 31.01.2011
Ort: Immer unterwegs
Beiträge: 129
Dankeschöns: 1565
Standard

Zitat:
Zitat von Dan Beitrag anzeigen
...
Fazit: Den Body und die Boobs von Mary finde ich schon klasse, allerdings war mir der Service nicht wirklich relaxed genug und eher auf eine schnelle Abfertigung ausgelegt. Ok, wer ausdauernder beim ist, kann das Zimmer sicherlich auch auf 30 Minuten ausdehnen. ...
Das geht bei Mary auch noch schneller!

HL, einmal und nicht mehr wieder.
Mit Zitat antworten
  #422  
Alt 30.08.2017, 11:08
Benutzerbild von Hauslaeufer
Hauslaeufer Hauslaeufer ist offline
Heute mal in Puff?
 
Registriert seit: 31.01.2011
Ort: Immer unterwegs
Beiträge: 129
Dankeschöns: 1565
Standard Routinebesuch im Great Palace

HL war die Tage mal wieder da, eintreffend 17:00 leider 45 E abgedrückt, es gabt noch Sonnenschein, aber zu Beginn wenig Frauen. Daddelautomaten stehen jetzt an Shakiras Räkelparavent, hoffentlich kommen die da mal wieder weg. Zuerst nur so 3-5 CDLs steigerte sich dies bis 19:00 ein wenig, so etwa auf 10-12. Roxana sah nett aus, kurz im Flur gequatscht und wurde beinahe gebucht. Es ging dann aber mit der brandneuen Jacqueline aufs Zimmer, ca 170 cm langes Rumänenmädel, erst in Dessous, dann süsse A-Tittchen zeigend musste ich sie buchen. Sieht etwas streng aus mit Dutt, kräftige Beine - optisch interessant. Auf dem Zimmer fand ein Normalo-Dreistellungskampf statt - blasen, reiten, Missio zum Abschuss. Kein Highlight, aber ich werde es nochmal probieren, wenn sie etwas aktiver wirkt. 1 CE für gut 20 min.

Zweite Runde sollte entweder an Roxana, s. o. gehen oder an eine hellhäutige Blondine. Als sie an meinem Sofa vorbeiging, auf die Kante gebeten und nett herausfordernd geplaudert. Mit Ramona, so heisst die Blonde, aufs Zimmer und mal die Leistungen beim Stundentarif gecheckt, da es beim Standard blieb, 30 min für 1 CE gebucht. Sie hatte Bikini an, ihre Brüste entpuppten sich als B/C etwas hängend, ich fand sie sehr schön und habe mehrfach damit gespielt. Ihr Einsatz ist engagiert, so daß ich den klassischen HL-Dreikampf begann, sehr schönes blasen, 69 (ich war ganz schön gut) und dann hervorragend zum Abschuss reiten lassen, eine wirklich schöne Nummer, gab noch einen Tip.

Ansonsten GP wie immer, nettes Personal am Empfang, Theke, Service. Gegrilltes gab es recht frisch, aber könnte man als Beilage nicht mal Ofenkartoffel und Pfannen-/Grillgemüse anstelle der kraftlosen Pommes und Salate machen? Lecker Bier wie immer und gegen 21:00 befriedigt davongezogen. Kamen gerade noch drei typische extrem HH-Besucher über den Hof entgegen und riefen mir ein nettes "Eeehh, war gut?" und "Haste gut gefickt?" entgegen, HL verschwand jedoch in der Dämmerung.

Bis bald mal!

HL

Geändert von Hauslaeufer (30.08.2017 um 12:01 Uhr) Grund: Titel vergessen
Mit Zitat antworten
  #423  
Alt 25.09.2017, 11:32
Benutzerbild von wilco1000
wilco1000 wilco1000 ist offline
Schmusebär
 
Registriert seit: 27.01.2010
Ort: In der Dortmunder Umgebung
Beiträge: 310
Dankeschöns: 6557
Standard Ein schöner Tag im Great Palace!

Das GP gehört nach wie vor zu meinen Lieblingsclubs, das liegt zum einen an der für mich sehr günstigen Lage und zum anderen an der schönen Ausstattung und überwiegend guten Führung des Clubs.
Zusammen mit dem günstigen Preis (30€ Eintritt zur HH) für mich immer wieder eine gute Wahl.

Als Neuigkeiten gibt es zu vermelden, dass im ehemaligen Spielautomatenraum nun ein Sisha-Bereich eingerichtet wurde, der aber erst gegen Abend genutzt werden kann. Sieht sehr gemütlich und chillig aus.

Mir wäre es allerdings lieber gewesen, das Geld wäre für eine Renovierung des Duschbereichs eingesetzt worden, denn eine der zwei einigermaßen funktionierenden Duschen ist jetzt schon einige Zeit defekt.

Ansonsten wie immer alles gut, die Saunen sind nach wie vor sehr gut in Schuss und wirklich heiß, Getränke und Essen immer noch auf gutem Niveau.

Erfreulicherweise waren zu der frühen Stunde (12:30 Uhr) doch schon einige (ca. 10) und zudem recht ansehnliche Damen anwesend, auch an Dreibeinern herrschte kein Mangel (ca. 15).

Aber hier genieße ich erstmal das Ambiente sowie das gute Frühstück und warte erst mal ab, denn bekanntermaßen trudeln nach und nach doch noch so einige Schönheiten ein.

Angetan hat es mir dann Gaby aus Rumänien, schöne, rötlich-braune Haare und glaubhafte 24 Jahre alt. Figurmäßig zwar schlank aber breit gebaut und, wie ich später feststellen durfte, mit wunderschönen großen und festen Brüsten. Sie ist sehr gepflegt und hat eine wunderbar straffe und glatte Haut.
Überwältigt hat mich aber ihr Gesicht, welches aus der Nähe noch schöner war: klassisch schmal mit schönen Augen und schmaler, gerader Nase sowie einem wunderschön geschwungenem Mund. Boah!

Sie spricht kein (oder sehr wenig) Englisch, dafür aber ganz gutes Deutsch und arbeitet seit einem Monat in dem Club, man kann sich gut mit ihr Unterhalten; sie hat Sinn für Humor und ihr Lächeln ist traumhaft.

Es entwickelt sich eine der wenigen Nummern, wo es einfach passt: wir sind auf einer Wellenlänge, erst zaghafte Küsse entwickeln sich zu reinen Knutschorgien, unsere Zungen wollen gar nicht mehr voneinander los.

Dabei ist sie auch selber aktiv, küsst, streichelt meinen ganzen Körper, sie will aber auch verwöhnt werden, was sie sehr genießt. Erst ist fingern nicht erwünscht, danach sind auch zwei Finger kein Problem und sie läßt sich gehen.

Ihr Französisch ist allerdings nicht so der Burner: zwar weitestgehend freihändig, aber viel zu hektisch und monoton. Dank des schon montierten Gummis war aber ein nathloser Übergang in die Reiterstellung möglich.
Wir verschmolzen, waren eins, ganz großes Kino.
Hat uns wohl beiden sehr gut gefallen, obwohl ich, aus welchen Gründen auch immer, nicht kommen konnte.

Sie versuchte immer wieder mich zum Orgasmus zu bringen, aber ich wollte mit ihr viel lieber Knutschen und sie einfach nur spüren.

Insgesamt eine wirklich tolle Stunde mit einer sehr engagierten und schönen Frau, eine Wiederholung ist deshalb sicher!

Nach etwas Entspannung war ich aber immer noch ziemlich rallig und so sollte nun ein absoluter Optikfick her, da kam mir die neu eingetroffene Arabella genau richtig. Sie kam mir sofort bekannt vor und richtig, sie hat vorher lange Zeit im Aca Velbert gearbeitet.
Blonde, längere Haare, die zu einer Seite drappiert sind, kleine, skinny Figur, mit wunderschönen strammen Boobs und einem Engelsgesicht.
Sie ist Vollprofi, auf dem Zimmer gibt es leichte Küsse ohne Zunge, mehr brauche ich bei ihr aber auch nicht, ohne langes Vorspiel nehme ich sie im Doggy und ihre Anbick (vor allem im Spiegel) zusammen mit ihrem leichten Gestöhne läßt es mir sehr schnell kommen.
Nach 12 Minuten ist schon alles vorbei, sie hat mir aber genau das gegeben (bzw. mir abgenommen) was ich brauchte, also alles ok.

Sehr zufrieden verließ ich die Lokalität, alles in allem sehr empfehlenswert!
__________________

"Gestern noch standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter!"
Mit Zitat antworten
  #424  
Alt 28.10.2017, 20:34
Cuntlover Cuntlover ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2017
Beiträge: 7
Dankeschöns: 378
Reden Di. 24.10 Giulia und Giorgia

Gegen meine innerliche Intuition verschlug es mich nach Feierabend am vergangenen Dienstag mal wieder ins GP. Eigentlich wollte ich in die Freude, aber ein paar KM mehr war ich nicht bereit zu fahren.

Angekommen, eingecheckt, geduscht und die Lage gepeilt.
Wie meistens nach oben erst einmal auf dem TV-Sofa bequem gemacht.
Nach einer Weile schaute Giulia (Halb-Italienierin, Halb-Rumänin) vorbei. Nettes Hallo, wir kannten uns von einem Mal ein paar Monate zurück, geplaudert und dann Zimmer klargemacht.

Ich finde ihren Body heiss und schlank, mit den Natur C-Cup Titten.
Erst mal schön dran rumgesaugt und dann zu dem gekommen, was ich eigentlich von ihr wollte. Mir gefällt es wahnsinnig ihre schmackhafte, süsse Fotze ausgiebig durchzulecken.Das kann ich locker 20 min. durchhalten. Lecker. Danach reicht es mir, sie in Missio zu nehmen und die erste Ladung des Tages ordentlich in sie reinzupumpen (mit Gummi!).

WF: gerne wieder

Nachdem am frühen Nachmittag nicht so viel los schien und die Mädels meist aufeinander hockten, wollte ich schon gehen, als ich am Sofa von Giorgia (Rumänin, Mitte 20) stehenblieb.
Der Sympathiewert war sofort hoch und so plauderte sie erst einmal aus ihrem Leben. Diesmal wollte ich es anders haben. Ordentlich geblasen werden und dann fi.. was das Zeug hält.
Ab aufs Zimmer und ich sage euch, sie bläst fantastisch.
Einschließlich Eier wurde alles durchgezogen. Man sah das im Spiegel gut aus.
Die beidseitige Sympathie erweckte in mir die Hoffnung auf ein gutes Stehvermögen mit ordentlich Stellungswechsel meinerseits. Gesagt, getan. Es war heeerrrlich!
Verschiedene Pos. durchgemacht und dann schön in Doggy auf sie draufliegend abgespritzt.
Muss sagen, ich werde sie bestimmt wieder buchen.
Mit Zitat antworten
  #425  
Alt 30.10.2017, 23:48
josh2016 josh2016 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 22
Dankeschöns: 866
Standard Sonntagabend im Great Palace

Gegen ca. 19.30 Uhr eingetroffen. Auf den Parkplätzen standen lediglich sechs Wagen, also nicht viel los. Nette Begrüßung durch die Empfangsdame. Dann umgezogen und Kaltgetränk an der Theke geholt. Anwesend waren ca. 15 DLs und im Laufe des Abends vielleicht die gleiche Anzahl an Freiern. Zu Beginn war ich teilweise der einzige Dreibeiner unter den Frauen. Bei einem ersten Rundgang wurde ich von fast allen DLs (außer denen, die sich an den Spielautomaten ihre Langeweile vertrieben) mit einem "Hallo, wie geht's" oder zumindest mit einem Lächeln begrüßt. Dann erst einmal das Buffet inspiziert. Es gab Risotto, Pommes, verschiedene Teile vom Hähnchen und verschiedene Salate. War nicht überragend, hat aber satt gemacht. Anschließend ins Raucherzelt. Dort begrüßte mich eine DL: "Lange nicht mehr gesehen". Ich war ein wenig überrascht: "Kennen wir uns?". Sie: "Ich bin Julia". Julia hatte ich hier schon einmal gesehen, ich hatte bisher aber weder ein Zimmer mit ihr, noch habe ich mich mit ihr jemals unterhalten. Entweder war das ein Annäherungsversuche von ihr oder sie hat wirklich ein gutes Gedächtnis.

Bis ich mich für eine Frau entschieden hatte, verging rd. eine Stunde. Es sollte dann Gaby sein. Noch erst einmal unter die Dusche und frisch gemacht und dann zu Gaby auf die Couch. Gaby ist Mitte 20, ca. 160 cm, Rumänien, dunkelblonde, mittelange Haare, kleiner Pferdeschwanz, B/C Cups, Konversation in relativ gutem Deutsch, Vorleben u.a. im Samya, PSR, Harem. Meine Frage nach ihrem Service beantwortete sie mit Blasen und GV. Da für mich ZK eigentlich immer dazu gehört, habe ich diesbezüglich bei ihr nachgefragt. Sie antwortete zwar mit "Ja", aber das klang für mich nicht sehr überzeugend. Ich habe ihr erklärt, dass bei meinen bisherigen Besuchen im GP (ca. 20) die Girls fast immer ZK versprachen, was aber in den meisten Fällen nicht eingehalten wurde und ich deshalb noch Vorbehalte für ein Zimmer mit ihr hätte. Sie versprach aber ZK. Nach längerem Abwägen habe ich dann doch eingewilligt und es ging aufs Zimmer. Ich legte mich aufs Bett, sie setzte sich auf mich und begann zu küssen, zunächst aber nur leichtes Züngeln. Ich dachte, wie üblich wieder ein Reinfall. Ihre Küssen wurden dann aber nach und nach intensiver. Nach ca. 10 Minuten ins Blasen übergegangen, was aber nicht besonders war, so dass dann schnell in GV übergegangen wurde. Nach Doggy in Missio gewechselt. Jetzt wurden ihre ZKs noch einmal deutlich besser, sogar immer wieder von ihr fordernd. Abschließend per eigenem Handjob abgespritzt, während sie ihr Zunge in meinem Mund versenkte. Nach 25 min. haben wir das Zimmer verlassen. Insgesamt ein durchschnittliches Zimmer, aber bezogen auf meine bisherigen Erfahrungen im GP überdurchschnittlich. Wiederholung möglich.

Anschließend geduscht. Später traf ich Gaby beim Rauchen wieder. Dort noch ein paar Worte gewechselt. Sie war dort zusammen mit ihrer Cousine (den Namen weiß ich leider nicht). Etwas stämmiger, aber nicht dick, helle Haut, dunkle Haare, vielleicht 22 oder 23 Jahre alt. Die Cousine war mir sympathisch, so dass ich das zweite Zimmer eventuell mit ihr verbringen wollte. Vielleicht tat sie mir auch ein bisschen leid, da sie während meiner Anwesenheit kein Zimmer hatte. Ich brauchte aber noch etwas Pause bis zum zweiten Zimmer. In dieser Pause habe ich dann im FC einige Berichte aus dem GP gelesen u.a. auch einen positiven Bericht über Julia, Rumänien, Mitte 20, schlank, B Cups, Haare: braun, lang, gewellt.

Statt mit Gabys Cousine ging es dann mit Julia aufs Zimmer. Insgesamt kann ich den positiven Bericht im FC nur eingeschränkt bestätigen. Ihr Service war bei mir nur durchschnittlich, insbesondere die ZK ließen zu wünschen übrig. Einzig positiv war, dass etwas nach dem Sex noch einen netten AST gab. Ich habe ihr auch gesagt, womit ich bei ihrem Service nicht einverstanden war. Sie gelobte Besserung beim nächsten Mal. Ob es dieses nächste Mal gibt, weiß ich noch nicht.

Ich werde den GP wieder besuchen (vorzugsweise nicht an einem Freitag oder Samstag), aber nur als Abwechslung zum Acapulco, wenn ich wieder zu oft dort gewesen bin.
Mit Zitat antworten
  #426  
Alt 05.11.2017, 17:52
Benutzerbild von Hurensohn007
Hurensohn007 Hurensohn007 ist gerade online
My World
 
Registriert seit: 07.05.2015
Beiträge: 66
Dankeschöns: 5785
Unglücklich Gruselzimmer an Halloween

...wollte noch kurz über die Halloween Party letzten Dienstag im GP berichten. Gegen 17:30h eingecheckt und siehe da, die bis jetzt anwesenden Girls (ca. 25)waren so gut wie gar nicht dem Partymotto nach entsprechend verkleidet Der Laden war etwas geschmückt, so mit Spinnengewebe aus Watte oder so??? Das einzig gruselige an dem Abend war mein Zimmer mit Ramona. Da zu später mehr...

Für die Freunde der HH ( 30€) sei gesagt, dass es diese an den Partytagen nicht gibt, somit also durchgehend 45€ Eintritt. Dafür bekommt man/n bei der ED ein Glas Asti und Käsesticks mit Weintrauben und zur späteren Stunde war eine Dildoshow angesagt. Ein besonderes Buffet hab ich nicht gesehen...

Da bis zu meinen Checkout um 23.30h sich die Anzahl der Mitstecher (ca. 30 ) kaum erhöht hatte, waren doch viele Girls bis dato unterbeschäftigt und dem entsprechend war auch die Stimmung...von Party etc. nix zu sehen

Manche Girls saßen an der Theke und hatten den ...komm doch zu mir Blick...drauf Eine davon war Ramona Ich kannte sie nur vom Sehen und war zunächst froh, dass ich unseren Häuptling befragen konnte und er mir diplomatisch antwortete...ich kam gut mir ihr zurecht...Na dann mal zu ihr hin und...Küssen? Sie so...but only Kiss with Lips ( also keine ZK)

Hmmm dachte ich, wat jetzt? Hübsch ist sie schon und ein Blick zum dahin schmelzen Also gut...Zimmääh... Oben angekommen pellte sie sich aus ihrem schwarzen Body heraus, wobei jetzt leicht hängende und sehr weiche C-Bobs zum Vorschein kamen. Schuhe ließ sie an ( Highheels).

Wie es sich für ein hübsches Girls gehört, bot sie gleich ein besonders Extra für 20€ an Habe aber dankend abgelehnt und mich für FM entschieden. Irgendwie hatte ich auch keinen Bock, die weichen Titten zu massieren und somit fing sie sofort an zu blasen...das war auch voll okay, da intensiv und ausdauernd

Nun wollte ich sie verwöhnen und tatsächlich konnte ich mir ein paar Küsschen abholen. Okay Baby, wenn du nicht mit Zunge küssen willst, dann zeig ich dir mal was meine so kann und begab mich in Richtung Süden...Doch plötzlich hielt sie mich auf dem Weg dorthin auf und sagte: do not lick my pussy...ich häääh, kein Muschi lecken? No no, Doktor sagt ist nicht gut für mich...versuchte ihr noch klar zu machen, dass dies hier Standard ist...sie what??? Da die Stimmung und meine Nudel im Eimer waren und bereits 20min. vorbei waren, machte ein Zimmerabbruch jetzt wenig Sinn. Also Augen zu und durch und im Handmodus abgespritzt...

Summa Summarum: shit happens, hab ich so noch nie erlebt, dabei fällt mir noch ein, dass ich durch das Theater noch nicht mal ihre Muschi gesehen haben, geschweige denn

Zusammenfassung:

Name: Ramona
Alter: 25 Jahre
Herkunft: Rumänien
Größe: ca. 1,60 m, schlank KF 36, bunter Schmetterling linke Schulter
Haare: Lange blonde Haare (mal offen mal Zopf)
Augen: sehr schön blau/grün
Cups: C, weich, Natur
Muschi: nicht gesehen
ZK: nein
Nähe: nein
Lecken: nicht erwünscht
Franze: variabel
EL: glaube ja
Ficken: ausgefallen
Sprache: etwas deutsch/ englisch
Wiederholungsgefahr: 0,0 %
Kosten/Dauer: 40425 (kein Tipp)

Nach dem Schock hab ich mir erstmal ein/zwei Bierchen gegönnt und mich nach oben zum Champions League schauen verzogen. Übrigens hat man hier auf dem Sofa einen guten Überblick über das Geschehen, wer geht mit wem und wie lange und wie ist der Gesichtsausdruck danach...lol

Um 22.30h sollte lt. ED die Dildoshow starten...also runter und ja...der Stuhl stand schon vor dem Schaukelbett bereit, natürlich schön im dunkeln...wat soll das? Mann erwartet ja kein Meer an Scheinwerfer, aber man will doch was vom Dildo und/oder Muschi sehen...Noch ein Tip, stellt doch mal während der Show den rückwärtigen Porno-Fernseher aus...würde echt Sinn machen...die 15min. Show fand ich okay, die Darstellerin auch, wenig Tattoos und Hardbody, sehr beweglich...Muschi, keine Ahnung...konnte ich nicht sehen

Fazit: Partys im GP kann man machen, muss man aber nicht machen. Mal schauen, die nächste Party steigt am 02.12. ...Weihnachtsparty...vllt. gehe ich hin, falls es Geschenke gibt...

So long
__________________
...nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle!

Geändert von Hurensohn007 (05.11.2017 um 19:39 Uhr) Grund: Kosten
Mit Zitat antworten
  #427  
Alt 13.11.2017, 01:17
Benutzerbild von Winnetou Kowalski
Winnetou Kowalski Winnetou Kowalski ist offline
Tippen ist bääh ... aber
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: Mitten in'n Pott
Beiträge: 1.723
Dankeschöns: 25870
Standard Kurz-News aus dem Great Palace

.


Mal wirklich nur Kurznachrichten aus meinem derzeitigen Wigwam ... ääh ... Wohnzimmer.






Anwesend war ich von ca. 18:00 Uhr bis 00:30 Uhr am Freitag, d. 10.11.17



Normal-Eintritt 45 €

Happy Hour 30 €

Montag – Donnerstag 10:00 bis 13:00Uhr & 21:00 bis 03:00Uhr
Freitag & Samstag 10:00 bis 13:00Uhr & 21:00 bis 05:00Uhr
Sonntag 12:00 bis 15:00Uhr & 21:00 bis 01:00
täglich Happy Hour ab 21:00 Uhr - auch Fr. + Sa.

Die Mädels nehmen 40 € pro halbe Stunde. plus Sonderwünsche.


Lineup

21:00 Uhr über 40 Girls: die ich aber namentlich nicht auf die Reihe bekomme:
21:00 Uhr ca. 40 Gäste (später kamen weitere)


Ca. 20 neue Mädchen (diese Woche), davon ca. 10 aus Bulgarien ...
insgesamt ca. 15 - 20 Mikroärsche . KF 30 - 34 (wenn es auch 30 gibt)


Außerdem waren auch Jana(deutsch),
Ioana(rum, mit Schleifen-Tatoos auf den hinteren Oberschenkeln und die
große Schlanke mit der großen Nase (die ziemlich bekannt im Forum ist, deren Name mir gerade auch nicht einfällt) wieder da.

Es war aber alles dort:
Prunk-Elefanten, Zirkuspferde, Umhüllte, Nackte - obenrum - untenrum - ganz, Girls next Door, Schlanke, Dünne, Dürre, Skinnies, Gepiercte, Beringte, Tätowierte, mit Daisy-Duck-Lippen, Titten-getunte ...

Bei den Microärschken konnte ich mich erst nicht entscheiden -
es war die Hölle. Ich saß da, wie ein Kleinkind inmitten von Geschenken und wollte alles begrapschen.

Als dann die Suppe begann, mir aus den Ohren zu quellen, habe ich erst überlegt, das C-Rohr in die Menge zu halten.
Ich entschied mich dann aber fürs Amok-Ficken:
4 jeweils 30-Minuten-Zimmer zu 40 €.
Aufgrund von teilweisen Sprachbarrieren, Reizüberflutung und Geilheit kann ich aber nicht mit Namen dienen, wer, was, wie gemacht hat. Bei einer weiß ich auch nicht, ob sie Sofia hieß oder von dort kam. Irgendwann stand nur noch TILT auf der Stirn.

Ich werde es aber selbstverständlich - nach Verifizierung - nachreichen, wie sie heißen, wer die Rotblonde, wer die Dunkelhaarige mit den blonden Strähnen war, wer, was, wie gemacht hat, wer die Aufputzmuschies waren usw. usf.

Ach so:
Ich fand alle 4 Zimmer wiederholungswürdig.
Evtl. war ich auch nur im Rausch. (s.a. C-Rohr). Mein Vertrauen in meine Sinne und Erinnerungen an den Freitag ist z.Z. stark limitiert.

Die Kontrolle wird nicht lange auf sich warten lassen.


Hugh

.
__________________
Gruß
Winnetou Kowalski

Lieber breitbeinig als engstirnig

Mit einem Klick auf die Waage (rechts oben in JEDEM Beitrag) kann man sich bedanken - Versuch's mal.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de