Einzelnen Beitrag anzeigen
  #27  
Alt 15.09.2009, 18:23
Benutzerbild von Vaginator
Vaginator Vaginator ist offline
Der stramme Leckfeldwebel
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 317
Dankeschöns: 481
Standard Osterparty

Aloa die Herren,

nach einer Woche Skiurlaub, einer Messewoche, habe ich mich jetzt wieder im normalen Alltag wieder gefunden. Und nach einer kurzen Wochen beschloß ich mich am Samstag diese im ACA dementsprechend abzuschließen.

Hatte ich ja in der Vergangenheit ( ich berichtete ) Samstags im ACA nicht so richtig glück, lockte mich diesmal die Ansage von einer Osterparty mit 70 Bunnys.

Also führte mich der Weg nach Velbert leider erst um 13.05 Uhr eingetroffen, musste ich um einen Parkplatz kämpfen. Hatte sich wohl rumgesprochen das hier eine Party statt findet. Autos aus den verschiedensten Städten der Umgebung, Kennzeichen aus Holland und Belgien und sogar 2 mit Luxenburger Kennzeichen deuteten auf Großkampftag im ACA. Naja jetzt war ich da, also ab und hinein in das Vergnügen, Marietta empfing mich wie gewohnt freundlich und nett und nach dem Wäschewechel und einer ausgiebigen Dusche ging es ab in Richtung Kontaktraum.
Sehr Überschaubar was mich hier erwartete, waren es wohl doch eher 70 Bademäntel als Bunnys die angesagt waren****?
Die Mädels waren gut sichtbar mit Bunny Ohren und süßen Schwänzen ausgestattet (Bitte nicht falsch verstehen, es war keine TV-Party).

Mit der Zeit wurden es dann doch immer mehr Mädels und so passte dann auch wieder das Verhältnis. Wenig alte bekannte Gesichter jedoch jede Menge Neuzugänge fanden sich hierunter.
Mein Blick fiel dann auf eine Blondine mit leicht gewellten Haaren, als ich mich zu ihr setzte erzählte mir Sie daß sie auch erst einen Tag im ACA wäre und vorher eine Zeitlang in München und zuletzt im Harem in Paderborn tätig war. Nach einem kurzen Small Talk gingen wir dann in eine der neuen Suiten und ich kam endlich in den Genuß dieser Räumlichkeiten:

Ingie, Deutsch/Russin, 25 Jahre, blonde leicht gewellte Haare, üppiges B Cup, süßen Po und leichten Bauchansatz.
Auf dem Zimmer angekommen celebrierte sie erstmal etwas was mir vorher noch nicht über den Weg gelaufen ist. Das Bett wurde mit Sagrotan eingesprüht, dann wurden die Handtücher ordentlich ausgebreitet und erst dann durfte ich mich hinlegen dann wurde mein bester Freund mit Babytüchern gereinigt und danach gesellte sich die süße zu mir.
Eine Frau mit Prinzipien verwöhnte mich genauso gründlich wie alles andere, auch Babyöl kam hier zum Einsatz was ich doch sehr angenehm fand.

Kurzfazit:
ZK: ja jedoch zurückhaltend
GF6: ja es ging in diese Richtung
EL: nein
FO: ja
Wiederholungsfaktor: 91%

Als wir fertig waren und ich Ihr den verdienten Obulus zahlen wollte, bat sie mich darum ihr das Geld direkt in Ihre Handtasche zu legen, da sie mir nicht das Gefühl geben wolle das ich sie für irgendetwas bezahlen würde.... Fand ich doch mal intressant, es scheint wirklich so als ob sie das ernst meinte.

Bei einem Espresso an der Bar mit ihr empfohl sie mir eine Freundin mit der sie früher im Harem gearbeitet hatte, ich solle sie doch nehmen wenn ich nochmal aufs Zimmer wolle, ich würde es auch nicht bereuen.

Na gut dachte ich warum soll mann nicht mal hören. Und als diese besagt Dame dann auch noch aufs Podest ging und eine ausgiebige Tanzeinlage an der Stange bot, war klar das sie die nächste ist. Mit ihr zusammen ging es dann erstmal auf die Dachterasse da sie sich doch kurz abkühlen wollte nach ihrem heissen Tanz. Sie kühlte sich dann ab und nutze die Gelegenheit mit währendessen aufzu -heizen oder geilen, wie man halt will *fg*.
Sie verwöhnte mich ausgiebig mit Ihrer Zunge und massierte mich intensiv unter meinem Handtuch so das wir kurze Zeit später auf der Matratze der Suite Roma wieder fanden:

Alexandra, ca. 23 Jahre, dunkle Haare mit Pony im Gesicht, schlank, süßes B Cup, festen knackigen.
Wie schon draußen angefangen, verwöhnte sie mich auch hier ausgiebig weiter mit Zunge und gekonnten zärtlichen Handgriffen. Beim Blasen muss sie vorher wohl ein Mundwasser oder Ähnliches benutzt haben fühlte mein bestes Stück doch aufeinmal eine ausergewöhnlich geile Frische *fg*.
Zu erwähnen ist auch noch Ihre Gelenkigkeit, da sie wohl auch aktiv an der Stange tanzt kann sie doch schon die ein oder andere Stellung mehr als das was mann so kennt.
Alles im allen war es eine richtig geile nummer, und ich erlebte es auch zum ersten mal das eine Lady ihre Heels im Bett anließ ;-)

Kurzfazit:
ZK: ja
GF6: ja
EL: ja
FO: ja
Wiederholungsfaktor: 98%

Nach einem Abschiedskaffee an der Theke habe ich dann auch wieder den Heimweg angetreten.

Bis zum nächsten mal…..

Geändert von Vaginator (16.09.2009 um 08:27 Uhr) Grund: verschönerung