Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30  
Alt 04.04.2010, 18:31
horst09 horst09 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 119
Dankeschöns: 226
Reden "Späte Rache des Gman"

Als ich Dani (Ex-Cindy), brünette Bulgarin Anfang - Mitte 20, schlank, B-Cups, >165cm, Playboy-Bunny auf dem Hintern, erblickte hatte ich innerlich eigentlich schon lange Feierabend gemacht und war gedanklich schon wieder auf dem Heimweg. Doch irgendetwas trieb mich dazu Sie zu buchen. Ich checkte kurz ab ob Sie mich erkannte und nachdem das geklärt war und Sie mich scheinbar nicht erkannte ließ ich mich neben Sie nieder und wir begannen uns ein wenig zu unterhalten. Aber schon sehr schnell bat ich um den Zimmerschlüssel, denn ich wollte meiner Lunte nicht zu lange Pause gönnen. Nicht das die Rakete doch vor Realisierung meines Plans zündete

Im Zimmer machten wir uns nackig und Dani begann direkt mich mit zärtlichen Küssen aufs Bett zu drücken. Nicht von schlechten Eltern, die Küsse gefielen mir durchaus. Dabei konnte man Sie auch direkt schön abgreifen, sowohl am Hintern als auch an den kleinen B-Brüsten. Ziemlich direkt beorderte ich Sie nach unten um meine Lunte zum Zünden zu bringen.

Es folgte ein gutes FO welches ich durchaus als abwechslungsreich und druckvoll bewerten kann. Es erinnert fast gar nichts an die alte Abzockvariante welche ich von Ihr bei Neby erhalten habe. Scheinbar hatte Sie heute einen guten Tag oder das Geld sehr dringend nötig. Nach 5 Minuten versucht Sie langsam aufzutauchen, ich mache Ihr aber klar dass die Lunte noch nicht vernünftig vorbereitet ist.

Also darf Sie sich schön weiter um meine Lunte kümmern. Eierlecken war anfangs ein wenig dezent, später nach Aufforderung deutlich intensiver. Nach 10 Minuten Blasen wird Sie unruhig und arbeitet intensiver mit der Hand. Ein dezenter Schlag auf Ihre Hand verdeutlicht Ihr dass Sie so keinen Blumentopf bei mir gewinnen kann und ich lasse Sie weiter lutschen.

Nach fast 15 Minuten haue ich Ihr den Spruch um die Ohren: "So wird das aber nichts, lass uns ficken" Sie zieht ein Gummi über und fragt wie ich es denn gern hätte. Ich beordere Sie in die Reiterstellung und bin erstaunt als Sie sich tatsächlich vernünftig bewegen kann. Sie beweist mir mit einem vernünftigen Beckentanz dass Sie es kann, allerdings auch nur sehr kurz, denn Sie steigt relativ schnell ab und deutet mir an dass ich Sie von hinten nehmen soll

OK, sie wollte es so. Dann nahm ich Sie also von hinten und hämmerte mein Teil immer schön feste gegen Sie . Sie zeigt auch nach Minuten noch Nehmerqualitäten, stöhnt leider ein wenig zu gekünzelt und ich bitte Sie dies zu unterlassen, da Ihr Gestöhne einen normalen Mann nicht wirklich antörnen würde. Ich drücke Sie immer weiter runter aufs Bett, knete Ihre Brüste von hinten und drehe Ihren Kopf zur Seite, sodass ich mir für meinen Hammer auch noch die verdienten Küsse abhole. Sie fragt erstaunt ob ich denn schon gefickt hätte heute. Ich lüge Sie an und sage "Nein, sie wäre die erste heute" und tue enttäuscht , da Sie es nicht schafft mir einen Abgang zu verschaffen.

Verzweifelt ziehen wir das Gummi ab und Sie bietet mir an wieder zu blasen. Das würden wir schon schaffen deutete Sie an und ich legte mich grinsend nieder. Sie gab wirklich Gas und die Hand wurde immer intensiver eingesetzt. Aber die wirklich guten Kniffe hatte Sie nicht drauf. Nachdem Sie es immer noch nicht schaffte wurde ich leicht säuerlich und deutete an, dass ich doch ein wenig mehr von Ihr erwartet hätte

Ich nahm die Sache mal selber in die Hand und sagte Ihr "Schau mal zu wie das geht, dann kannst du noch was lernen" und fing an meinen Schwanz zu wichsen Ich bat Sie mir dabei abwechselnd den Schwanz noch weiter zu blasen und die Eier zu lecken. Das klappte soweit ganz gut und Sie nahm erstaunt und irritiert zur Kenntnis, dass ich es relativ schnell und problemlos schaffte fertig zu werden. Ladung wurde teils auf Ihren Händen und Körper verteilt und ich ließ Sie noch wissen "Hätte ich das gewusst dass Sie es nicht bringt, hätte ich es auch billiger haben können"
Kurzübersicht: Dani

FO = abwechslungsreich und druckvoll, HE kann man unterbinden
EL = Anfangs dezent, nach Aufforderung besser
Augenkontakt = Ja
ZK = Ja
GF6 = War mir nicht nach
Lecken = kurz in der 69, aber dann mich wieder auf mein Ding konzentriert
Säuberung = Nein
Körper = Brüste in Ordnung, Po scheint mehr geworden zu sein
WF = Ein zweites Mal werde ich keine Rachegelüste haben, folglich NULL %


Nachdem ich mich dann selber reinigen durfte gingen wir in die Umkleide und übergab Ihr großzügig 50 Euro. Ein Grinsen konnte ich mir nicht verkneifen als ich verabschiedet wurde mit dem Hinweis dass wir nächste Mal noch mehr Spaß miteinander haben würden.

Dann war allerdings auch die Zeit für mich abgelaufen und nach einer entspannenden Dusche verließ ich den Laden und fuhr nach meinem inneren Reichsparteitag vergnügt nach Hause.

Bis bald,
Gman

Geändert von horst09 (04.04.2010 um 22:22 Uhr)
Mit Zitat antworten