Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 25.12.2016, 10:15
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.244
Dankeschöns: 2799
Standard GT: Anastasia

Auszug aus Berichtethema vom 14.12.16:

Zitat:
Zitat von Raw Beitrag anzeigen

... Mein erstes Zimmer geht an Anastasia (27, Ukraine).
Sie hat schwarzes glattes Haar, das sie zu einem Pagenschnitt frisiert trägt. Ihre Brüste sind groß und weich. Anastasia ist nicht schlank, aber auch nicht dick, vom Typ her kann man sie sich irgendwo zwischen Katy Perry und Elvira Adams vorstellen.
Ihre Lippen sehen für mich ziemlich nach Botox aus, aber weder ihre Knutsch- noch ihre Blasperformance werden dadurch gemindert.
Charakterlich wirkt sie eher ruhig und ausgeglichen und fällt deshalb womöglich nicht sofort auf. Irgendwie hat sie aber so eine spezielle und mysteriöse osteuropäische Ausstrahlung.

Ich hatte Anastasia hier bei meinem letzten Besuch vor knapp eineinhalb Jahren schon einmal gebucht. Sie kann sich nicht mehr an mich erinnern, was ich verständlich finde, aber ich weiß noch, dass ich es damals geil fand mit ihr.

Das Zimmer mit ihr ist auch heute wieder super! Die Chemie passt einfach - zumindest von meiner Seite aus. Sie kann sich fallen lassen und genießen, aber auch zur richtigen Zeit aktiv werden. ZKs gehen sehr schön und sogar in meinem bevorzugten Rhythmus - was echt eine Seltenheit darstellt! Unsere Session startet mit geilen Küssen und dann verpasst mir Anastasia einen Blowjob der Referenzklasse!
Sie bläst hingebungsvoll, variantenreich, feucht und dabei nicht zu fest. Immer wieder gibt es saugeile echte Deepthroad-Einlagen und sie hält fast die gesamte Zeit Blickkontakt. Da mir das so gut gefällt, lasse ich sie einfach über eine viertel Stunde nur Blasen.
Sex haben wir dann auch noch kurz, nämlich in der Missio.
Mit angeleckten Fingern streichelt sie mir dabei die Nippel, guckt mich geil an und öffnet immer wieder den Mund, um lüstern ihre Zunge zu zeigen. Nach der exellenten oralen Vorarbeit dauert es bei dieser Stimulation nicht lange, bis ich das Gummi fülle. Es bleiben sogar noch drei Minuten für's Nachkuscheln, bis eine exzellente halbe Stunde vorbei ist.

Anastasias Blowjob schafft es spielend in die Top-Drei meiner Jahrescharts – und meine Hitliste ist locker eine Top-100-Liste!

Mit Zitat antworten