Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 07.03.2016, 07:41
elswag2 elswag2 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.01.2013
Beiträge: 276
Dankeschöns: 4314
Beitrag PSR, Ariana, Erstbesuch

Beim Erstbesuch wurde ich von der etwas burschikos aber durchaus freundlich auftretenden Empfangsdame im Schnellfeuergewehrtempo mit allem Wichtigen vertraut gemacht. Trotz und während der nur kurzen Einweisung wurden 2 ankommende Gäste ohne Einweisungsbedarf einfach ungefragt vorgezogen, war kein Problem, allzu höflich war das aber auch nicht .

Irritierend waren ihre in bestimmendem Ton vorgetragenen Ausführungen zu den Damen des Hauses, insbesondere, dass Zahlungspflicht schon entsteht, wenn man die Dame nur das erste Mal angefasst habe. Mal abgesehen davon, dass das (rechtlicher) Unfug ist, sollte die Empfangsdame (oder der Betreiber) wissen, dass sie bei den Verträgen der Kunden mit den immer selbständigen Damen nichts mitzureden hat . Mit sehr viel Wohlwollen könnte man das aber auch als nicht ganz gelungenen Hinweis verstehen, sich nicht erst eindeutig und nachhaltig mit einer Dame einzulassen und dann immer noch von Bezahlung nichts wissen zu wollen.

Nun gut, dies überstanden, wurde dann aber alles gut. Die Räumlichkeiten sind sehr ordentlich, alles in Ordnung, allein im Schwimmbadbereich war das Klima subtropisch warm mit sehr hoher Luftfeuchte.

Etliche sehr ansehnliche Mädels machten die Entscheidung nicht leicht. Schließlich fiel meine Wahl auf die etwas größer gewachsene, sehr schlanke, blonde Ariana, Rumänien, geschätzt Anfang 30, die mich mit ihren herrlichen B-Titten in perfekter, d.h. auch leicht natürlich hängender und beim Gehen deshalb auch so wunderbar schaukelnden, Form elegant einfing . Das war schon sehr gut und verfehlte seine Wirkung auch nicht, wie sie sich immer mal wieder, scheinbar unauffällig, heranpirschte und sich und ihre Traumfigur ohne Worte ins rechte Licht setzte .

Ein wenig Small-Talk mit ihr auf deutsch ging ganz prima.

Auf dem Zimmer ging's dann sehr geil ab. Ariana wusste ihre Reize bestens einzusetzen und drehte richtig auf, als sie merkte, wie sehr mich das anmachte. Das war eine sehr schöne porno-ähnliche Nummer, mir allem, was dazugehört, schönes und abwechslungsreiches Lecken und Ficken . Allein das Küssen war durch den unverkennbaren Rauchergeschmack ein wenig beeinträchtigt. Ist mir aber ohnehin nicht so wichtig, daher hier kein Problem. Ich mag es wenn, wenn die Mädels selbstbewusst ihre Beute erlegen. Oft sind bei mir die besten Nummern die, bei denen ich glaube, die Dame ausgesucht zu haben und irgendwann dann doch merke, dass es in Wahrheit wohl andersherum war. Das ist auch gut so, schließlich gehe ich in solche Clubs, um den weiblichen Reizen zu frönen und zu verfallen.

Das Essen im schönen Restaurantbereich in der PSR ist viel vielseitig und ausgezeichnet, zahlreiche a-la-carte-Menüs, Salatbuffet, Damen hinter der Theke sehr freundlich .

Ein weiterer Pluspunkt: Die Musik war in angenehmer Lautstärke .

Fazit: Ein sehr schöner Besuch in einem sehr ordentlichen Club .
Mit Zitat antworten