Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1973  
Alt 13.07.2016, 11:18
MegamanFReddy MegamanFReddy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2016
Beiträge: 33
Dankeschöns: 1943
Standard EM-Finale und Birthday im Samya sowie eine befriedigende Nummer mit Sabrina

Liebe Forumskollegen,

nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub haben mein Puffkollege und ich uns relativ spontan entschieden, meinen Birthday, der dieses Jahr genau aufs EM-Finale gefallen ist, im Samya zu feiern…

Schließlich wirbt das Samya ja mit folgender Aktion (vgl. dazu http://www.samya.de/Home/Information#2):

UNSER GEBURTSTAGSKIND-SPECIAL:
Jedes Geburtstagskind hat am Geburtstag freien Eintritt. Möchten Sie auch Gäste zum Geburtag einladen so zahlt jeder Gast, der vorher auf einer von Ihnen mitgeteilten Gästeliste steht, einen reduzierten Eintritt von € 30,-. Ab Ihrem 10. Gast erhalten Sie vom Haus noch eine "Gratisnummer" (30 min.)mit Ihrer "Traumfrau".


An der Rezeption ist uns dann mitgeteilt worden (später ist auch noch der Cheffe hinzugekommen), dass ich aufgrund meines Birthdays zwar kostenlos in den Club komme, mein Kollege aber 50 Euro (und nicht die auf der Homepage offerierten 30 Euro) zu zahlen habe, da die Geburtstagsaktion nur für eine Gästeliste von min. 10 Personen gelte…

Diese Auffassung der Geschäftsleitung entspricht leider aber nicht den Ausführungen auf der Homepage – zumindest nicht meiner/unserer Meinung nach! Aus dem oben genannten Zitat geht deutlich hervor, dass „jeder Gast“, der auf einer Gästeliste steht (eine solche habe ich wenige Tage zuvor per E-Mail geschickt – zugegebenermaßen nur mit einem Namen drauf; hier habe ich auch keine Antwort erhalten > hätte mich schon stutzig machen müssen!) einen reduzierten Eintritt zahlt. Davon, dass es hier eine Einschränkung (mind. 10 Personen) gibt, ist auf der Homepage des Samya keine Rede. Die Formulierung auf der Homepage lässt lediglich den Schluss zu, dass wenn man mind. 10 Gäste mitbringt „noch“ eine Gratisnummer on top erhält.

Da der Cheffe meinte, dass allseits bekannt wäre, dass die Geburtsaktion nur für größere Gruppen gelte, würde mich mal die Meinung/Erfahrung von Euch diesbezüglich interessieren…

Auf jeden Fall sollte m. E. dann auch der Text auf der Homepage entsprechend abgeändert werden; z. B. in:

UNSER GEBURTSTAGSKIND-SPECIAL:
Jedes Geburtstagskind hat am Geburtstag freien Eintritt.
Möchten Sie auch Gäste zum Geburtstag einladen so zahlt jeder Gast, der vorher auf einer von Ihnen mitgeteilten Gästeliste steht, einen reduzierten Eintritt von € 30,- und Sie erhalten vom Haus auch eine "Gratisnummer" (30 min.) mit Ihrer "Traumfrau" (Voraussetzung für den reduzierten Eintrittspreis Ihrer Gäste sowie Ihre „Gratisnummer“: Sie bringen mind. 10 Gäste mit).


Eine solche Formulierung würde den tatsächlichen Gegebenheiten auf jeden Fall deutlich besser entsprechen und hätte bei uns nicht einen solch faden Beigeschmack hinterlassen.

Selbst für 50 Euro für 2 Personen (pro Kopf 25 Euro), die wir zusammen letztlich bezahlt haben, ist das Geburtstagsspecial eine tolle Sache, die das Samya da anbietet und für das dort Gebotene meiner Auffassung nach auch kaum zu toppen. Auch muss ich dem Cheffe Recht geben, dass das Samya viele Aktionen anbietet (Newsletter-Day, 6+1 Aktion, Trikotaktionen, Freikarten usw.; was natürlich lobenswert ist), dies ist aber auch nicht der Punkt…Hier geht es einfach darum, dass das Geburtstags-Special in der Praxis nicht wie auf der Homepage angepriesen, angeboten worden ist oder andersherum die Angaben auf der Homepage schlichtweg fehlerhaft sind…


Jetzt aber zum Wesentlichen:

Das EM-Finale war recht langweilig und durch die Verlängerung hat mein Kollege, der dann bereits um ca. 0:30 Uhr abdampfen musste, auch recht wenig von dem eigentlichen Grund unseres Besuches gehabt. Schade!

Nach seinem Abgang habe ich mich dann auf die Pirsch gegeben. Dabei habe ich zwei Damen in die engere Auswahl gezogen: Eine Blondine (ich gehe recht stark davon, dass eine sich hierbei um die allseits Gelobte Valentina gehandelt hat) und um Kate (Wow, was für eine tolle Frau mit einer unglaublichen Ausstrahlung und einem eben solchen Lächeln, die dazu in unserem kurzen Gespräch mir sowas von sympathisch war…Typ Traumfrau eben!!!). Leider habe ich bevor ich Kate gesehen habe, mich auch kurz mit Valentina unterhalten und diese um ein Zimmer gebeten; sie meinte jedoch, dass sie zunächst eine Pause brauchen würde und später zu mir kommen würde. Naja, ich Hornochse, warte also auf Valantina, die mir eigentlich auch eher unsympathisch war und die ich auch – zumindest aus der Nähe – auch gar nicht mehr als so hübsch empfunden habe und vertröste Kate auf später; mit dem Ergebnis, dass mich Valentina später komplett ignoriert und Kate leider nicht mehr auffindbar war (wahrscheinlich war da nen Mitstecher nicht ganz so blöd wie ich!!!) Zu dieser Zeit ist mir dann auch noch JayJay mit ihren Annährungsversuchen richtig auf den Sender gegangen… Ich habe mir dann erstmal ein eher ruhigeres Plätzchen gesucht… Hier bin ich dann von Sabrina (Spanien; 165 cm. KF 36, 80 C-D ohne Silikon. Schwarze, längere Haare, passable Deutsch-Kenntnisse) erspäht und bezirzt worden. Da sie auch sehr nett war und sicherlich alles andere als hässlich, habe ich mich dann zum Zimmergang mit ihr überreden lassen:

Zimmer mit Sabrina:
Zunächst haben wir uns ausgezogen und dann etwas gefummelt und geküsst (wirkliche Zungenküsse waren das aber nicht, vllt. haben sich manchmal die Zungen nen bissl berührt…). Dann hat sie meinen mittlerweile größeren Freund ziemlich schnell eingetütet und mir dann einen recht unterdurchschnittlichen und auch kurzen Blowjob im Stehen verpasst. Ich dachte mir schon, dass wird mein schlechtestes Zimmer im Samya überhaupt. Aber nach dem FM wurde es dann tatsächlich deutlich besser: Sie hat sich breitbeinig aufs Bett gelegt und wir haben uns gegenseitig am Körper geküsst und befummelt und ich durfte sie ausgiebig lecken und auch sanft fingern. Der anschließende GV war auch prima: Missio, Reiter und Reiter Reverse mit diversen Variationen. Nachdem ich gekommen bin, haben wir dann gekuschelt und auch über Privates geredet… Letztlich habe ich dann sogar auf eine Stunde verlängert…In der 2. Runde ähnliches Bild: Blasen (auch wieder mit Gummi) kann die Gute irgendwie nicht wirklich, bzgl. der Leckperformance habe ich sie gebeten, sich auf mein Gesicht zu setzen; auch das war wieder gut, ähnlich wie der anschließende GV. Das Tütchen dann zum zweiten Mal in der Reiter Reverse Stellung gefüllt… Danach war ich erst mal fertig!

Insgesamt ein durchaus befriedigendes Zimmer (Schulnote: 3) mit einigen Höhen (GV, Lecken, von Sabrina versprühter Charme) und einigen Tiefen (insb. beim Blasen und dem Zeitmanagement: nach ca. 50 Min. gings ab zum Duschen)…

Angemerkt sei noch, dass mir das Essen (Pizza vor dem Spiel und Bratwurst mit Nudeln nach der Nummer mit Sabrina) wieder richtig gut geschmeckt hat.

Viele Grüße
Freddy
Mit Zitat antworten