Einzelnen Beitrag anzeigen
  #557  
Alt 21.12.2016, 08:52
Benutzerbild von GustavGanz
GustavGanz GustavGanz ist offline
Glücksbringer
 
Registriert seit: 27.08.2016
Ort: D
Beiträge: 115
Dankeschöns: 4868
Beitrag Jahresabschlusstour - Teil II - Grimbergsauna

Und heute, sage ich still:
Ich sollt
mich fügen, begnügnen,
ich kann mich nicht fügen,
kann mich nicht begnügnen:
will immer noch siegen.
will alles, oder nichts.

Für mich soll's rote Rosen regnen,
mir sollten sämtliche Wunder begegnen,
das Glück sollte sich sanft verhalten,
es soll mein Schicksal mit Liebe verwalten.
(Extrabreit + Hilde Knef)
Mehr ->

Einleitung:
Die Tour geht weiter oder nein - eigentlich geht sie zurück. Zurück in die 70er Jahre, in das Gelsenkirchener Barockzeitalter.

Der Club:
Die Grimme ist gut erreichbar trotz der Sperrung einer Brücke und somit muss man einen kleinen Umweg durch ein Wohngebiet fahren. Ich kenn sogar jemanden der dort wohnt, wollte erst kurz Hallo sagen aber dann dacht ich an kleine Ärschken und fuhr weiter. Der Parkplatz war zur Hälfte besetzt. Geklingelt, von einer hübschen, schlanken nackten Dame hereingelassen worden und mich bei Justina vorgestellt.
Insgesamt ist der Club dunkel, seeeehr dunkel. Wenn man von draußen kommt braucht man echt lange um seine Augen umzustellen. Und es ist überall dunkel, in der Umkleide, in den Duschen, im Hauptraum. Nur in den Zimmern ist es etwas heller, warum? Der Club aufgeteilt in vier Zimmer und die DL´s gerecht verteilt auf alle Zimmer.
Anwesend waren auch hier 10 DL´s, hauptsächlich Fraktion dünn mit kleinem Ärschken, aber auch Mona? (ist das die mit der süßen Bärentatze über der Brust) ist nett anzusehen und macht etwas Stimmung. Eine etwas proppere im Sekretärinnenlook hab ich noch gesichtet und Lilly ist jetzt auch nicht die schlankeste. Mein innerer Kompass leitete mich in Richtung einer blonden (blondierten) DL mit Löwenmähne aber dann verlief sich der Kompass und landete bei

Angie
(aus Bulgarien, Mitte 20, KF 32 mit B-Cups, ca. 47 kg, insgesamt super Figur und hübsches Gesicht, dunkelbraune Haare)

Sie sprach mich an und fragte mich aus aber in einer netten Art. Ihr Deutsch ist gut. Auf dem Sofa dann erste Annäherungen und gute ZK´s. Auch der folgende war überzeugend, sogar sehr überzeugend.
Oben auf dem Zimmer änderte es sich etwas. Sie blies kurz an und fragte dann nach Ficken. Na wo ich schon mal da bin. Ich weiß ja nicht, aber irgendwie hab ich da was anderes erwartet. Die von Angie aufgebaute Illusion vermittelte das Interesse einer Hausfrau beim Wäschewaschen. Hatte sie unten auf dem Sofa noch einen Augenaufschlag und ein paar frivole Blicke hatte sie auf dem Zimmer nur noch diesen "hoffentlich ist der bald fertig"-Blick. Komme ich nicht drauf klar. Sie hat dann technisch ohne Leidenschaft noch ein paar Sachen probiert aber ich hab ihr dann irgendwann erklärt, dass das mit uns beiden keinen Sinn hat.

Fazit:

(von 10)

ZK: auf dem Sofa hui, im Zimmer so lala
FO: der war gut
CL: nö
GV: kurzes Reiten, ansonsten lag oder kniete sie halt da
Porno: 40 %
GF6: 40 %
Illusion / Nähe: 20 %
WDF: 10 %
Extras: sie macht Anal (und auch sonst alles denk ich)
Abrechnung: 30,-€ + Schoko-Weihnachtsmann (den wollte sie aber auch nicht) / 25 Minuten
Kommunikation: recht gutes Deutsch
Sonstiges: ich will hier keinem Angie-Fan zu nahe treten, aber das war (mit mir) nichts - sie ist wohl zu jung für mich

Danach eine kurze Pause genommen, den Kompass neu justiert und mit meinen Sicherheitsparametern (Ü30, Lächeln, gutes Grundgefühl) neu eingestellt. So ein Kompass braucht halt nur die richtige Ansprache und dann sollte sich das Glück sanft verhalten, nämlich mit

Sofia
(evtl. auch Sonia, aus Bulgarien, 34 Jahre alt, KF 32, kleine A+-Cups, leicht schlaff mit großen Nippeln, gertenschlank, braungebrannte Haut, dunkelblonde Haare, fehlende Zähne oben, dennoch ein hübsches Lächeln)


Sie sass mir auf dem Sofa gegenüber und wir tauschten über mehrere Minuten lüsterne Blicke und mehr. Ich ging mir noch eine Cola holen und als ich zurückkam war mein Platz besetzt, aber neben Sofia war noch ein Platz frei.
* Jetzt mal wegen dem Namen. Ich könnt schwören sie hat Sofia gesagt, es müsste aber die im Forum von @Pattaya schon erwähnte Sonia sein - bitte um Richtigstellung falls ich falsch liege*
Auf dem Sofa erste Annäherung - sie fühlte sich gut an, zaghafte ZK´s, aufs Anblasen hab ich mal verzichtet.
Oben im Zimmer dann ein anderes Bild. Sofia kann Knutschen- und wie. ZK´s vom Feinsten. Dann - da ist noch Verbesserungspotenzial. Aufgesattelt und Sofia ritt als ob es kein morgen gäbe. dabei schaute sie mich lüstern an und kam auch immer wieder runter zu mir um weitere Zk´s auszutauschen. Dann in die Missio gedreht ohne auszukoppeln und weiter. Auch Doggy machte mit ihr richtig Spaß. Dann gab es einen weiteren Ritt im Reverse Cowgirl, da hatte sie keinen Rhythmus. Also noch mal in die finale Missio und wild knutschend zum Höhepunkt. Danach versuchten wir uns mit Händen und Füßen in einem AST.

Fazit:



ZK: ja, sehr gut - so soll es sein
FO: da geht noch mehr - bisschen mechanisch
CL: nächstes mal
GV: sehr gut, sie reitet sehr gut, ist sehr eng
Porno: 40 %
GF6: 85 %
Illusion / Nähe: 80 %
WDF: 80 %
Extras: keine Ahnung
Abrechnung: 30,-€ + kleiner Tip (5,-€) / ca. 30 Minuten
Kommunikation: kaum Deutsch
Sonstiges: eine tolle reifere Frau in den Anfängen ihrer Karriere (erst seit 5 Wochen da), gute Nähe, technisch geht noch was, hoffentlich leidet dann nicht die Illusion

Ich merke immer mehr, die Frauen mit denen ich gut klarkomme sind Frauen um die 30 bis zu 45 Jahren. Ausreißer sind natürlich immer erlaubt.
Dann geduscht und später von Sofia zur Tür begleitet worden.

Mein Fazit zur Grimme: Ich find es zu dunkel. Die anwesenden Kollegen waren noch muffeliger als in der Venus. Wenn ich ein Zimmer betrete sage ich Hallo. Da kam dann wenn überhaupt ein tiefes Grummeln zurück. Mmmh. Also nach zwei Etappen: Klarer Punktsieg für die Venus.
__________________
So sieht's aus, wozu der ganze Schwermut,
hör' lieber zu, blick' nach vorn und fühl' dich sehr gut.

Mit Zitat antworten