Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2195  
Alt 03.09.2017, 19:29
Benutzerbild von Juninho
Juninho Juninho ist offline
Kitzlerbeauftragter
 
Registriert seit: 11.08.2013
Ort: Köln
Beiträge: 89
Dankeschöns: 1048
Beitrag Nach langer Zeit mal wieder

Mein letzter Besuch is sicherlich nen halbes Jahr her, konnte mir Arbeitstechnisch einfach keinen Freiraum schaffen. Letzte Woche Freitag war es dann endlich mal wieder soweit.
Gegen 20.30 Uhr eingetroffen bediente ich mich erstmal am gut gefüllten Buffet und verschaffte mir nen Überblick über die anwesenden Dirnen.

Danach machte ich es mir im Kino gemütlich, leider war das Gastspiel des FC's in Hamburg nicht von großem Erfolg gekrönt. Immerhin kann man ja von dort aus die Mädels auf dem Weg in die Umkleide und zurück beobachten.

Gegen Mitternacht verspürte ich dann allerdings den Wunsch nach körperlicher Ertüchtigung. Irgendwas schlankes war im Laufe des Abends mal durch mein Blickfeld gehuscht, also hielt ich fleißig die Augen auf.

Wir trafen uns dann draußen, scheu gab es keine, als hätten wir aufeinander gewartet. Sie stellte sich als June vor.

Name: June

Alter: 40

Herkunft: Deutschland

Größe: Um die 1,60m

Haare: Kurz, schwarz

Oben rum: A

Figur: Skinny, für ihr Alter super in Form

Nach ner Zigarette und nen bisschen Smalltalk machten wir uns dann recht zügig auf in eins der Gemächer, wir waren ja beide nich zum quatschen da. Ich ging noch fix duschen, und ab gings.
Nen ausführlichen Bericht über den Ablauf auf dem Zimmer spare ich mir Ausnahmsweise, das wäre nur unnötiges Beiwerk. Ich sage nur soviel: Buchen, einfach ficken und glücklich sein. June is ne total sympatische Frau, hat keinerlei Berührungsängste und man verdammt viel Spaß mit ihr haben. Der absolute Knaller is ihre enge Muschi, ich hatte mich Anfangs gefragt ob ich überhaupt 2 Finger rein bekomme, geschweige denn den kleinen Juninho. Die Abrechnung war auch total korrekt sodass sich Abschließend sagen lässt das ich mit dem Zimmer stets und vollstens Zufrieden war

Wieder unten angekommen schlug ich dann nochmal am Buffet zu und ließ in Ruhe die Nacht ausklingen.
Musikalisch war ich ein wenig überrascht, denn zumindest an diesem Abend war man vom sonst üblichen Konzept Manele, Manele und nochmal Manele abgerückt. Soll heißen es gab Abwechslung, Tanzeinlagen gab es trotzdem und mit mir mindestens einen Gast der sich freuen würde wenn man das Konzept beibehält.

In diesem Sinne, bleibt Anständig
__________________
Ich wäre gern ein Löwe! Ficken, fressen, geile Frisur
Mit Zitat antworten