Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2191  
Alt 29.08.2017, 14:38
Benutzerbild von Stopper
Stopper Stopper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 550
Dankeschöns: 8646
Reden 2:0 für die SamyaMädels

Letzten Freitag bot sich ein Besuch nicht nur zum Fußball kucken einfach an. Gegen 16 Uhr erschienen, clubfein gemacht und ne ladylike elegant wohlgeformte Blonde mit Begleitung nach oben entschwinden sehen.

Auch im Barraum schon schön viele hübsche erspäht, trotzdem erstmal was zu Trinken geholt und in Ruhe umgeschaut.

In die dunkle hinterste Ecke musste ich 2 mal kucken und war mir immer noch nicht sicher ob die rotblondgelockte wirklich Isabella (kannte sie nur dunkelhaarig) ist. Also neben sie gesetzt und da war klar sie ist es, wohl gerade erst aus dem Heimaturlaub zurückgekehrt.

Hatte Isabella schon oft gesehen aber immer kam es anders (vielleicht war es auch der Optikschussmalus). Unterhaltung englisch wir fanden zueinander und verlegten unser weiteres kennen lernen 1 Etage höher. Schon geil hinter ihr her mit Blick auf einen schön wackelnden bestringten Zauber .
Isabella natürlich geholfen die Spielwiese parat zu machen und dennoch in Stehen schön begonnen und ihren tollfesten Körper erkundet. Klar durfte sie sich danach auch ihre Schuhe ausziehen, beim String hab ich ihr natürlich geholfen und in der horizontalen gelandet. Hier ging es zunächst sehr zart sanft weiter. Isabella setzte auch gekonnt ihre ein um mich so heiß zu machen dass nur noch die Gummierung helfen konnte da er in sie wollte.
Hab Isabella einfach machen lassen und es genossen wie sie ihn sich sehr langsam mit schönen kreisenden Bewegungen immer weiter einführte. Geil auch ihre Haare zu spüren und in diese herrlichen braunen Augen zu schauen.
Isabella blieb kurz einfach auf mir liegen als ich dachte tiefer geht nicht mehr. Ging aber doch und Isabella begann sich auf mir zu bewegen, wurde schneller, wechselte die Position, setzte sich aufrechter, ließ mich mitmachen, geil wie ihre wippten, beugte sich wieder nach vorne wir fanden einen gemeinsamen Rhythmus und .
Danach kuschelte Isabella einfach noch ein wenig auf mir aus, schön ihre Nähe zu spüren.

Danke Isabella für ne seehr gefühlvolle Session.

Danach war Erholung angesagt Sauna, gut heiß, Ausruhen und was lesen, echt schade nur dass die Mädels da nicht mehr duschen.

Wieder nach oben Samanta schmale Schwarzhaarige kennengelernt, war mir sicher ihr in nem anderen Club begegnet zu sein sie war nur nie in nem anderen.

Der Hauptrun aufs Buffet war durch also mal schauen.

Kam nicht so weit, denn am ersten Tisch saß Stela. Damit war klar was noch passieren würde, finde sie ziemlich alternativlos. Nett begrüßt worden, erfahren dass Ihre Planung leider schon nen anderen vorsieht und mich auf ihre to do Liste gesetzt (hatte ja Zeit).

In aller Ruhe gestärkt, fand das Buffet reichhaltig und lecker.
Ne helle ruhige Ecke zum Lesen gefunden. Amüsiert die Erstwerbungsversuchskonkurrenz für ein neues hellblondes deutsches Mädel, das gerade zum ersten mal den Club gezeigt bekam, beobachtet.

So langsam wurde es aber Zeit wenn es noch vor dem FC Spiel mit Stela klappen sollte, also mal auf die Suche gemacht. Laura, nette Schwarzhaarige kennen gelernt, wäre ne Alternative gewesen.

Zum Spielvorbericht schon mal nach oben ins Kino gesetzt, da müssen die Mädels ja schließlich vorbei aber nix, nochmal runter. Da war sie (wie ist sie an mir vorbei gekommen?) hatte sich gerade wieder ne Kleinigkeit zum Essen geholt und mich zu ihr gesetzt Stela gewinnt gegen jedes FC Spiel, (naja vielleicht nicht das Endspiel der Europaliga, gilt für die Spiele der Europaliga die Trikotaktion eigentlich auch)

Ein wenig mit ihr rumgealbert und ab in eines der Verrichtungszimmer hinter der Rez ist mir mit Stela total egal.
Hielt mir beim bereiten der Spielwiese ihr Hinterteil entgegen und bewegte sich so dass es im Spiegel aussah wie . Stela so auch sofort entblättert und diese herrlichen bearbeitet. In der horizontalen ging es weiter , ach ja Stela lässt ja ihre Schuhe an.

Meine Finger landeten da wo er auch mal rein sollte, bekam sogar Öl von Stela damit es ihr richtig Spaß machte. Ließ sie dann auch gut raus und wir machten weiter. Sie sorgte dafür dass unsere Aktion auch immer gut im Spiegel in Szene gesetzt waren, geil.
Gummi drum und so begonnen wieder drapierte Stela uns so dass sie einen einfach geilen Anblick bot (na ja ich eher nicht aber egal). Sie hielt gut gegen, unsere Körper klatschten aneinander, hielt ihren mal höher und legte sich dann wieder flach hin. Wir drehten zur Seite wieder mit geilem Blick auf das Geschehen im Spiegel.
Hätte so gerne gefinisht musste aber leider der 1ten Session Tribut zollen.
Beendet wurde also in der Missio, wo Stela sich richtig an mich klammerte und ich ihrer Aufforderung „ ja gibs meiner M…..“ endlich natürlich gerne nachgekommen bin.

Noch gemeinsam ausgeschmust und danke Stela für den Höhepunkt des Tages, wußt ich doch mit dir gerne immer wieder.


In der Halbzeitpause noch die ladylike Blonde vom Anfang als Kassia kennen gelernt, hatte mein Pulver aber schon verschossen.

Es wurde mir zu laut, so den Hauptraum dem feiernden Jungvolk (kann Mann mit ner 6 vorne gut sagen) überlassen.

Die Niederlage des FC konnte ich locker sehen hatte ich doch aufgrund der Mädels genug Glückshormone getankt um den Laden mit einem breiten Grinsen zu verlassen.

Gruß Stopper
Mit Zitat antworten