Einzelnen Beitrag anzeigen
  #562  
Alt 07.05.2012, 22:53
Root 69 Root 69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.643
Dankeschöns: 27300
Standard Ein Wandervogel unterwegs

Hallo liebe Kollegen,

Auch ich schloss mich letzten Samstag dem NRW-Treffen in Lohmar an. Ich ging auf den Vorschlag vom Bergischen Gebirgsjäger ein, da er Verstärkung aus dem Sauerland angefordert hatte. Besonders vertreten war auch die Kölner Fraktion. Klar dass auch der Ruhrpott vertreten sein müsste. Ich ließ die Größere Gruppe der Wanderer in der heimischen Region und vertrat den Vogel, die Vögel, den Voegler oder wie das heißt und ließ das Wandern sein.

Nach dem mich Kollege Raremedium doch noch in den heiligen Hallen gefunden hatte, ging's erstmal zu einem guten a la Carte Essen. Dann gönnte ich mir etwas Kölsch und verzog mich ins BuliKino, welches schon gefüllt war. Dann stieß auch der Kollege Raptor dazu.

Als die Bundesligasaison beendet war, ging's dann nur noch um das Eine. Kollege Raremedium machte den ersten Stich des Tages und trug von nun an den ganzen Tag ein Grinsen im Gesicht. Dann Biss der Raptor zu.

Frankieboy selektierte die internationalen Wandervoeglerinnen und begeisterte sich wie so häufig für die jungen hübschen Küken aus Rumaenien. Und so richtig angetan hatte es mir nur

Melanie,
25
mit ihren schönen schwarzen Haaren
dem Top Body
Und ihrer bezaubernden jugendlichen Art.

Irgendwann ging's dann ab ins Kino wo sie noch eine rauchte. Mir war klar, dass es keinen anderen Weg mehr gab als aufs Zimmer.

Mir fiel sofort die schön geformte Rattanliege auf, die der Ort des Vorspiels wurde. Schöne Zungenkusse, erstes Erkunden der Körper und Vorführen der Fremdsprachkenntnisse der jungen Dame. Ich fuehlte mich um Jahre jünger dank ihrer Teenyart. Einerseits wirkt sie Jung und Süß, andererseits weiss sie genau wo der Hase läuft und ist absolut professionell. Ich fühlte mich wie mit ner jungen Freundin. Pornomaessig ging's leider nicht zu. Mich nervten das dauernde Abputzen mit den Tüchern, der Einsatz von Flutschi. Ihr Stoehnen war sehr gekuenzelt. Ich glaube das Stöhnen beim Blasen hat sie sich beim Pornofilmschauen abgeguckt. Aber egal. Das Blasen war guter Durchschnitt, aber dank ihrer Optik machte das Vögeln in diversen Stelungen Spass. Als die Zeit zum Ende zuging, kam ich dann in der Reiterstellung.

Das Mädel kann ich von der Optik mit "gut" bewerten, für die sexuellen Leistungen gibts von mir ein "voll befriedigend".
Was wollte ich mehr. Ich hatte mir wieder die für meinen Geschmack Hübscheste ausgesucht, die Chemie passte bei ordentlichem Service.

Mit nem zweiten Besuch im Restaurant und einem sehr guten Steak, weiteren guten Gesprächen und einem letzten Kölsch ließ ich den gelungenen Tag ausklingen. Irgendwann während der Fussball-EM werde ich nochmal in die PSR rein schauen.

Gruß, Euer Berichterstatter Frankieboy
Wandervogel, Sektion der Voegler, Chapter Ruhrpott

Geändert von Root 69 (07.05.2012 um 23:09 Uhr)
Mit Zitat antworten